orellfuessli.ch

111 Gründe, Berlin zu hassen

Die Stadt so, wie sie wirklich ist

Immer noch sonntags um vier ins Berghain? Nachmittags versteht sich? Noch Soja-Cortado von debil-glücklichen nicaraguanischen Bauern in Prenzlauer Berg gurgeln? Noch in einem grottigen Start-up für umgerechnet 1,64 die Stunde nachts um vier Selbstausbeuter-Party schieben? Am »Berliner Pilsener« trinken, weil du denkst, es ist voll Berlin und so, Gras mit Görli-Aufschlag kaufen und aussehen wie eine Altkleidertonne in/an deinem Lieblings-K-FEE-Tisch?

Geh sterben.

Berlin ist nicht nur scheisse. Es ist noch scheisser, als es mal war. Und das muss man erst mal schaffen. Berlin gibt Scheisse eine ganz neue Definition. Und trotzdem: Es kommen immer mehr Verwirrte. Jeder neue Schritt eurer Chucks über den Gehweg führt euch weiter ins Verderben. Da unten warten nur die alten Berliner: missgünstig, widerlich, von Grund auf schlecht. Ihr könnt sie weggentrifizieren, Sepiafilter über ihre miese Existenz legen und sie ach so kreativ beschreiben, aber sehts ein: In 20 Jahren seid ihr das.

Weil Berlin das neue Malle ist. Weil der BER Germania 2.0 ist. Weil man als Hete nicht mal in Ruhe im Ficken 3000 ein Dildobier trinken kann. Weil der Kackefant dich verfolgt. Weil der Wedding nicht kommen kann. Weil Hermannstrasse, wallah. Weil Rentner Amok laufen. Weil Gemüsedöner und Currywurst als Essen durchgehen. Weil Hipster zu blöde sind, Alki zu sein. Weil es ein Streichelzoo für Verrückte ist. Weil die Transsib schneller als die S-Bahn ist. Weil die Spätis ausgemerzt werden. Weil Backpacker alles vollschwitzen. Weil Berlin verdorft. Weil Köter alles vollkacken. Weil der Görli das Mekka für »BILD«-Leser ist. Weil bei Aldi Würde im Angebot ist. Weil Qualfüttern ein Hobby ist. Weil Jesus raven geht. Weil Fixies Kinder zerfleischen. Weil Pädagogenpapis die Männlichkeit verraten. Weil »Tatort« Event ist. Weil die Hasenheide voll von Alpha-Kevins ist. Weil Stricken das neue Graffiti sein will. Weil Berlin Berlin ist.
Portrait
Kristjan Knall lebt, arbeitet und hasst in Berlin. Wo genau, will er nicht sagen, seit ihn gefährliche 14-Jährige aus Reinickendorf wegen seines ersten Buches BERLIN ZUM ABKACKEN. ALLE ARSCHLÖCHER NACH BEZIRKEN (2013) vermöbeln wollten. Er ist viel in der Welt unterwegs, um auch da Sachen zu hassen. Den alltäglichen Wahnsinn bekämpft er mit Schreiben, obwohl er in Rechtschreibung immer eine 5 hatte.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86265-562-5
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Maße (L/B/H) 192/126/24 mm
Gewicht 250
Abbildungen mit Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45400209
    111 Gründe, Dänemark zu lieben
    von Maritta G. Demuth
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29846449
    MARCO POLO Reiseführer Paris
    von Gerhard Bläske
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29846401
    MARCO POLO Reiseführer Andalusien
    von Martin Dahms
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44421391
    1000 Places To See Before You Die
    von Patricia Schultz
    (1)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 29846462
    MARCO POLO Reiseführer München
    von Karl Forster
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29846346
    MARCO POLO Reiseführer Kreta
    von Klaus Bötig
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41798203
    MARCO POLO Reiseführer New York
    von Doris Chevron
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29846349
    MARCO POLO Reiseführer Korfu
    von Klaus Bötig
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29846432
    MARCO POLO Reiseführer Rügen, Hiddensee, Stralsund
    von Kerstin Sucher
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43777858
    Lonely Planet Reiseführer Kuba
    von Brendan Sainsbury
    Buch
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

111 Gründe, Berlin zu hassen

111 Gründe, Berlin zu hassen

von Kristjan Knall

Buch
Fr. 14.90
+
=
Der Klang der Familie

Der Klang der Familie

von Felix Denk

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale