orellfuessli.ch

434 Tage

(1)
Anja ist erfolgreich, sie ist glücklich verheiratet, sie hat ein gutes Leben. Zumindest denkt sie das, bis sie auf einer Geschäftsreise unerwartet Julian in die Arme läuft.
In diesem Moment ahnt Anja noch nicht, dass nach diesem Wiedersehen nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie ahnt nicht, dass dieses Begegnung ihr gesamtes Leben ändern wird. Nur leider nicht unbedingt so, wie sie sich das vorgestellt hat.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 230, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783958304581
Verlag XinXii-GD Publishing
Verkaufsrang 17.710
eBook (ePUB)
Fr. 5.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40188307
    Renate Hoffmann
    von Anne Freytag
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45431705
    Alles, was du suchst
    von Marie Force
    (2)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 44401695
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    eBook
    Fr. 13.90
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 44872454
    Crossfire. Vollendung
    von Sylvia Day
    (7)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Die Qualität fehlt
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2015

Anja trifft auf einer Geschäftsreise auf ihre alte Liebe Julian, der sich wieder für sie interessiert. Sie beschreibt ihn als gefährlichen Schürzenjäger. Mit Tobias ist sie anscheinend seit 10 Jahren glücklich verheiratet. Die Geschichte findet auf zwei Zeitebenen statt, dem Jetzt und dem Beginn des Wiedersehens und in weiterer... Anja trifft auf einer Geschäftsreise auf ihre alte Liebe Julian, der sich wieder für sie interessiert. Sie beschreibt ihn als gefährlichen Schürzenjäger. Mit Tobias ist sie anscheinend seit 10 Jahren glücklich verheiratet. Die Geschichte findet auf zwei Zeitebenen statt, dem Jetzt und dem Beginn des Wiedersehens und in weiterer Rückblende in die Jahre der jungen erwachsenen Anja. Sie kann sich Julian nicht entziehen, hat gleichzeitig Schuldgefühle gegen Tobias. Immer weiter kommen Anjas Gefühle ans Tageslicht, immer dann, wenn sie die beiden Männer vergleicht. Tobias bedeutet Sicherheit und Zuverlässigkeit, er ist ein Langweiler. Julian ist ein Abenteurer, erotisch und er spielt gern mit dem Feuer, ist unbeständig. Eine Dreiecksgeschichte beginnt. Nun wendet sich die Geschichte. Wir lernen auch die Sicht von Julian kennen. Dieser Julian gibt sich von einer anderen Seite. Dieser Roman ist die Geschichte über Schein und Sein, über Betrug und Selbstbetrug, über Moral, über Entscheidungen, die im Leben abgefragt werden. Angekündigt wurde das Buch als psychologischer tiefgehender Roman. Und genau das ist mein Problem. Hier wird an der Oberfläche gekratzt, aber nicht in die Seele eingedrungen, nichts ernsthaft aufgewühlt und aufgearbeitet. Die Wortgewalt der Literatur ist ein weiteres Manko. „Ich mag sein Lächeln. Es hinterlässt so ein warmes kuschliges Gefühl.“ Wer sich an eine solche Aufgabe wagt, sollte die Tiefen der Literatur beherrschen und die der Psychologie. Zumindest sollte man sattelfest in Ausdruck und Grammatik sein, die Rechtschreibfehler kommen oben drauf. Ich war fast gewillt, zwischen 2-3 Sternen hadernd, dem Roman 3 Sterne zu geben, da es ein großes Publikum für diese Art Romanen gibt. Ich habe mich für 2 entschieden, weil es wirklich viele der eben benannten handwerklichen Fehler gibt. Das darf in diesem Ausmaß in gar keinem Buch vorkommen. Der Plot zog sich dahin, der Spannungsbogen zog eine Gerade. Ich habe mich bei diesem Buch eher gelangweilt. Die Geschichte hätte interessant werden können, wenn sie nicht nur die Oberfläche behandelt hätte. Das Ende war leider nicht schlüssig, es verpasste dem Buch eine Beule. Ein guter Lektor hätte die Ausdrucks- und Plotschwächen erkennen müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

434 Tage

434 Tage

von Anne Freytag

(1)
eBook
Fr. 5.40
+
=
Irgendwo dazwischen

Irgendwo dazwischen

von Anne Freytag

eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 10.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen