orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

80 Days - Die Farbe der Lust

Roman

(31)
Junge, urbane, moderne Erotikliteratur!


Frustriert von einer unbefriedigenden Beziehung findet die leidenschaftliche Violinistin Summer Erfüllung in der Musik. Sie spielt nachmittags in der Londoner U-Bahn auf ihrer ramponierten Violine Vivaldi. Als ihre Geige sich nicht mehr reparieren lässt, bekommt sie von Dominik, einem Uniprofessor mit ausschweifenden Fantasien, ein erstaunliches Angebot: Er möchte ihr eine wertvolle Violine schenken, wenn sie ihm ein privates Konzert gibt. Also spielt sie für ihn in der Krypta einer Kirche – doch muss sie dabei nackt sein, während Dominik den anderen Musikern die Augen verbunden hat. Summer spürt, wie sehr Dominik sie anzieht und in ihr bisher unbekannte Saiten zum Schwingen bringt: Sie beginnt eine intensive erotische Liaison mit ihm, in der sie ihre lange verleugnete dunkle Seite ausleben kann. Doch hat eine alles verschlingende Beziehung ohne Tabus Bestand? Berauschend, verführerisch, aufreizend kühn, ist »80 Days – Die Farbe der Lust«, eine Liebesgeschichte, die den Leser atemlos zurücklässt, mit dem Wunsch, so bald wie möglich mehr zu lesen.



Portrait
Vina Jackson ist ein Pseudonym hinter dem sich zwei etablierte Autoren verbergen, die bei diesem Buch zum ersten Mal zusammenarbeiten. Er ist ein bekannter Lektor, Radiojournalist, Kolumnist, der bereits neun Romane veröffentlicht hat und eine grosse Sammlung von Erotika besitzt. Sie hat ebenfalls bereits Bücher geschrieben, arbeitet im Finanzsektor und ist eine feste Grösse in der Londoner Fetisch-Szene.
Gerlinde Schermer-Rauwolf, geboren 1959, übersetzt seit mehr als 25 Jahren zusammen mit Robert A. Weiss im Kollektiv Druck-Reif Belletristik, politische und kunsthistorische Sachbücher sowie Reiseliteratur. Sie lebt in München.
Zitat
"Raffiniert."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 366
Erscheinungsdatum 22.10.2012
Serie 80 Days 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-58522-1
Verlag Carl's books
Maße (L/B/H) 216/137/37 mm
Gewicht 550
Originaltitel Eighty Days Yellow
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33796724
    80 Days - Die Farbe des Verlangens
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35150574
    80 Days - Die Farbe der Liebe
    von Vina Jackson
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 44014175
    Ungenügend
    von Asuka Lionera
    (1)
    Buch
    Fr. 16.40
  • 33790674
    Dir verfallen
    von J. Kenner
    (11)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37051174
    Beautiful Bastard / Beautiful Bd. 1
    von Christina Lauren
    (15)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32649271
    80 Days - Die Farbe der Erfüllung
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40099818
    Shattered - Der Preis der Lust
    von Felicity La Forgia
    (2)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 16338436
    Vögelfrei
    von Sophie Andresky
    (15)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33012930
    Colours of Love 01 - Entfesselt
    von Kathryn Taylor
    (27)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188399
    Lass dich fesseln / Wanted Bd. 2
    von J. Kenner
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33790674
    Dir verfallen
    von J. Kenner
    (11)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37821837
    Dich erfüllen (Stark 3)
    von J. Kenner
    (7)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 35146840
    Dir ergeben
    von J. Kenner
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 39188654
    Lass dich fallen / Wanted Bd. 3
    von J. Kenner
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40324553
    After love
    von Anna Todd
    (19)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 36856391
    Two Night Stand
    von Ki-Ela Stories
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (34)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39188450
    Lass dich verführen / Wanted Bd. 1
    von J. Kenner
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45244188
    Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe
    von E L James
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40324552
    After forever
    von Anna Todd
    (29)
    Buch
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
5
6
4
4
12

Kitschig
von einer Kundin/einem Kunden aus Senden am 03.11.2012

Leider habe ich mich von der Rückseite "Wer Shades of Grey mag wird dieses Buch lieben" blenden lassen. Dieses Buch hat aber überhaupt keine Parallele dazu. Der Schreibstil ist nicht flüssig. Der Sinn des Buches erschließt sich mir nicht. Hier geht es nicht um Liebe sondern eher um Sex... Leider habe ich mich von der Rückseite "Wer Shades of Grey mag wird dieses Buch lieben" blenden lassen. Dieses Buch hat aber überhaupt keine Parallele dazu. Der Schreibstil ist nicht flüssig. Der Sinn des Buches erschließt sich mir nicht. Hier geht es nicht um Liebe sondern eher um Sex und wie man diesen schnell erreicht - egal mit wem. Alle die E. L. James Bücher mögen sollten von diesem hier die Finger lassen. Ich bedaurere das Geld, welches ich dafür ausgegeben habe. 1 Stern ist schon zuviel!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
7 1
Kein Kitsch
von Wave am 23.01.2013

Wem Shades of Grey zu kitschig war und dies nur als „Pilcher mit ein bisschen Sex“ empfand, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Nein es ist kein Liebesroman, nein man leidet nicht mit den Figuren. Vielmehr kann man sich über deren Abgeklärtheit wundern. Bindungsängste unserer Gesellschaft stehen im Mittelpunkt,... Wem Shades of Grey zu kitschig war und dies nur als „Pilcher mit ein bisschen Sex“ empfand, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Nein es ist kein Liebesroman, nein man leidet nicht mit den Figuren. Vielmehr kann man sich über deren Abgeklärtheit wundern. Bindungsängste unserer Gesellschaft stehen im Mittelpunkt, obwohl dies nur zwischen den Zeilen erkennbar ist. Um Vergleichen zu können: Summer ist ähnlich jung wie Ana, aber sie ist nicht hübsch und nett, sie ist rothaarig und eher rockig. Sie wartet nicht auf einen Prinzen, sie lebt! Christian ist machtgeil, Dominik nutzt seine Situation einfach manchmal aus und nimmt was ihm gefällt, aber er hat keine ach so schlimme Kindheit, die ihm das weibliche Mitleid schenkt. 80 Days ist viel mehr aus dem Leben und näher an der Realität des Großstadtlebens junger Menschen. Das dies dann eben nicht den Nerv der sog. „Mommy-Porn“-Leser trifft wundert mich nicht. Auch ist 80 Days anspruchsvoller zu lesen – was auch keine Kunst ist – und deshalb wohl manchmal nicht ganz so flüssig. Mich persönlich hat die Verbindung zwischen beiden Büchern eher abgeschreckt, aber aus Langeweile habe ich dieses Buch gekauft und bin froh darüber, denn darin ist die dunkle Erotik enthalten, die ich mir von Shades erhofft hatte und sie nie fand. Übrigens: Allen Lesern, welchen die Romantik fehlt – sie folgt im 2. bzw. so richtig im 3. Band....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
80 Days
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2012

hat überhaupt nichts mit Shades Of Grey zu tun. Ich will nichts gegen Shades of Grey sagen, es war schön die Bücher zu lesen und man konnte ein bisschen in diese Welt herabtauchen und von Christian träumen. Aber 80 Days ist da ganz anders, es ist einfach spannend einen... hat überhaupt nichts mit Shades Of Grey zu tun. Ich will nichts gegen Shades of Grey sagen, es war schön die Bücher zu lesen und man konnte ein bisschen in diese Welt herabtauchen und von Christian träumen. Aber 80 Days ist da ganz anders, es ist einfach spannend einen Einblick in diese Welt zu bekommen und Summer ist weitaus interessanter als Ana Steele (und nicht so dümmlich). Außerdem wurde das Buch nicht von einer "Nachmacher" Autorin geschrieben sondern von 2 anonymen Autoren mit weitaus mehr literarischer Erfahrung als unsere liebe E.L. James ;) Kann das Buch nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Schockierend-Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 14.11.2012

Es gibt ja noch nicht viele Bewertungen doch die meisten sind doch sehr eingenomme von der Shades of Grey Reihe. Find ich schade. Erst mal, es sind zwei Schriftsteller die sich zusammen getan haben um diese Trilogie zu schreiben. Das es mal nicht wie üblich nur um Liebesgeduselt geht, find... Es gibt ja noch nicht viele Bewertungen doch die meisten sind doch sehr eingenomme von der Shades of Grey Reihe. Find ich schade. Erst mal, es sind zwei Schriftsteller die sich zusammen getan haben um diese Trilogie zu schreiben. Das es mal nicht wie üblich nur um Liebesgeduselt geht, find ich persönlich sehr erfrischend. Und wer weiß wie es in den nächsten Büchern weiter geht. Summer ist nun mal eine neugierige Frau die noch nicht weiß in welche Richtung ihr Leben geht. Wer weiß, vielleicht wird zum Ende hin doch wieder alles ganz anders. Ich habe das Buch förmlich verschlungen. Habe bis spät in die Nacht gelesen. Musste mich richtig dazu zwingen das Buch aus der Hand zu legen. Wer sich das Buch kauft, sollte nicht mit der Erwartung ran gehen die Fortsetzung von Shades of Grey lesen zu können. Einfach mal was anderes und neues ausprobieren. Klar gibt es auch sehr perverse stellen doch wenn man ein offener Mensch ist stört das nicht. Es ist einfach nur spannend wie Summer neugierig ihrer Lust nach geht. Und wer detaillierte beschriebenen Sex nicht lesen möchte sollte das Buch einfach nicht kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
literarischer Höhepunkt...
von Seitenzauber am 05.11.2012

Bereits das Cover und der Titel lassen den Leser erkennen, dass es sich um einen erotischen Roman handelt. Ich finde die Blume mit den Wasserperlen sehr sinnlich und auch passend für ein solches Genre. Ich habe noch nie einen Erotikroman gelesen, dass war somit mein "erstes Mal" und ich... Bereits das Cover und der Titel lassen den Leser erkennen, dass es sich um einen erotischen Roman handelt. Ich finde die Blume mit den Wasserperlen sehr sinnlich und auch passend für ein solches Genre. Ich habe noch nie einen Erotikroman gelesen, dass war somit mein "erstes Mal" und ich bin total begeistert von der Geschichte. Und nein ich habe "Shades of Grey" noch nicht gelesen, dass finde ich ehrlich gesagt gut, denn somit mache ich keine ungewollten Vergleiche. Die Inhaltsangabe fand ich anfangs etwas seltsam, aber dennoch spannend - eine Frau mit Violine soll nackt vor einem Mann spielen? Ich war richtig neugierig und konnte auch sofort gut in die Geschichte einsteigen. Weiterhin gibt es von Kapitel zu Kapitel jeweils einen Wechsel zwischen Summer und Dominik. Die Kapitel wechseln sich zwischen den Sichtweisen von Dominik und Summer immer ab, so wurden die Gefühle und Gedanken der jeweiligen Personen sehr gut deutlich. Auch habe ich den roten Faden nie verloren, ich war so fasziniert und auch teilweise geschockt, dass ich selten das Buch aus der Hand legen konnte. Es ist auch manchmal sehr krass, welche Fantasien Summer auslebt bzw. ausleben möchte. Es handelt sich hier wirklich nicht um eine schnulzige Liebesgeschichte. Ich finde das Buch an manchmal Stellen sehr pervers, aber trotzdem herrscht auch eine gewisse Romantik. Mir hat das Buch wirklich super gut gefallen, ich kann wirklich über nichts meckern, denn entweder man mag solche Geschichten oder eben nicht. Ich werde auf jedenfall die anderen Teile lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Abklatsch...ich denke nein!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lünen am 19.11.2012

Also ich durfte in den wenigen Rezesionen meiner Vorschreiber immer wieder über "billiger Abklatsch" und "Nachgemacht" stolpern... ich bin da etwas anderer Meinung.. es sei den ...alle Geschichten in denen BDSM und Sex in verschiedenen Beschreibungen vorkommen, werden Zukünftig so behandelt . In meinen Augen ist es eine Geschichte, welche... Also ich durfte in den wenigen Rezesionen meiner Vorschreiber immer wieder über "billiger Abklatsch" und "Nachgemacht" stolpern... ich bin da etwas anderer Meinung.. es sei den ...alle Geschichten in denen BDSM und Sex in verschiedenen Beschreibungen vorkommen, werden Zukünftig so behandelt . In meinen Augen ist es eine Geschichte, welche raffiniert über die andere Seite der frivolen Neigungen spricht. Hier geht es weniger um "wahre Liebe" sondern mehr um die völlige Unterwerfung, Demütigung und den Besitzt eines Menschen. Andererseits geht es auch um Vertrauen, Hingabe und erotische Phantasien und um dieses andere Gefühl...ob es Liebe ist, lässt sich noch nicht sagen.... das bleibt erst einmal abzuwarten.... ein durchaus interessantes Buch, welches Fesselt und zum Ende hin auch Neugierig auf mehr macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Enttäuscht
von Nicole am 21.01.2013

Ich habe grossartiges erwartet- nach Shades of Grey- in das ich regelrecht versunken bin. Doch das Gegenteil war der Fall. Die Charaktere sind unsympathisch sogar arrogant dargestellt und Orte und Handlungen im Allgemeinen zu abstrakt und schnell erzählt. Wobei "Handlungen" so gut wie keine stattfinden, ausser primitiv dargestelltem Sex. Zum Glück kaufte... Ich habe grossartiges erwartet- nach Shades of Grey- in das ich regelrecht versunken bin. Doch das Gegenteil war der Fall. Die Charaktere sind unsympathisch sogar arrogant dargestellt und Orte und Handlungen im Allgemeinen zu abstrakt und schnell erzählt. Wobei "Handlungen" so gut wie keine stattfinden, ausser primitiv dargestelltem Sex. Zum Glück kaufte ich es nur per eBook, so hab ich mir wenigstens ein paar Franken sparen können... Schade. Ein billiger Abklatsch, wenn man dem so sagen kann; der meilenweit von Shades of Grey entfernt ist. Definitiv nicht zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Na ja
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2013

Schlechte Story, kein Niveau, ordinär, Schund. Werde mir keine weiteren Bände kaufen. 1 Buch reicht. Kein Vergleich mit Shades of Grey.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Enttäuscht!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus bad pyrmont am 05.11.2012

Habe dieses Buch gekauft weil ich Shades of Grey verschlungen habe und bin bitter enttäuscht .Dieses Buch werde ich nicht weiter lesen.Sehr sehr schade ums Geld.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
schlechtes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dornstadt am 04.11.2012

Schlechtes Buch... schlecht geschrieben... Bei Shades of grey: - Ana mag Literatur 80 days: - Dominik mag Lieteratur Shades of Grey: Christian hat viel geld und im anderen Buch hat Dominik viel Geld... komische handlung und einfach komisch werde es nicht ganz zu ende lesen... sehr langweilig geschrieben, man ist nicht wie bei shades of... Schlechtes Buch... schlecht geschrieben... Bei Shades of grey: - Ana mag Literatur 80 days: - Dominik mag Lieteratur Shades of Grey: Christian hat viel geld und im anderen Buch hat Dominik viel Geld... komische handlung und einfach komisch werde es nicht ganz zu ende lesen... sehr langweilig geschrieben, man ist nicht wie bei shades of grey am lesen gefesselt weil man wissen will wie es weiter geht... sehr schlechtes buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich liebe es!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 22.03.2015

Die Geschichte rund um Summer und Dominik ist aufregender als vieles was ich bisher gelesen habe. Ich bin gefesselt von den beiden und habe die komplette Reihe binnen weniger Tage durchgelesen. Interessant sind natürlich die Sichtweise auf die Dinge im direkten Vergleich zu lesen und das Zusammenspiel zwischen den... Die Geschichte rund um Summer und Dominik ist aufregender als vieles was ich bisher gelesen habe. Ich bin gefesselt von den beiden und habe die komplette Reihe binnen weniger Tage durchgelesen. Interessant sind natürlich die Sichtweise auf die Dinge im direkten Vergleich zu lesen und das Zusammenspiel zwischen den Protagonisten in den verschiedenen Büchern bietet eine gute Abwechslung. Ich kann es nur empfehlen und bin schon fleißig dabei 4 Seasons zu verschlingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr düstere, erotische Liebesgeschichte
von Lielan am 22.04.2013

Vina Jackson ist ein Pseudonym und setzt sich aus zwei Autoren zusammen. Obwohl einige Bücher durch das Schreiben von zwei verschiedenen Autoren etwas holprig wirken, hat sich das Autorenduo hier alle Mühe gegeben dies zu vermeiden - und mit Erfolg. Hätte ich nicht zu Beginn bereits gelesen, dass an... Vina Jackson ist ein Pseudonym und setzt sich aus zwei Autoren zusammen. Obwohl einige Bücher durch das Schreiben von zwei verschiedenen Autoren etwas holprig wirken, hat sich das Autorenduo hier alle Mühe gegeben dies zu vermeiden - und mit Erfolg. Hätte ich nicht zu Beginn bereits gelesen, dass an dieser Reihe zwei Menschen geschrieben haben, wäre es mir wohl nicht aufgefallen. Die Schreibharmonie zwischen den beiden stimmt definitiv. Und so haben sie natürlich die Möglichkeit ihre Leser doppelt zu fesseln und bis auf ein paar Kleinigkeiten ist ihnen dies bei mir definitiv gelungen. Vina Jacksons Schreibstil ist zwar Erotik pur, aber dennoch prickelnd romantisch. Sie nehmen den Leser mit auf ihre Reise durch die Erotikszene Lodons, aber kehren dennoch immer wieder zurück in die magische, entspannende Welt der Musik und somit auch zu der doch sehr komplizierten Liebesgeschichte zwischen den Protagonistin. Die Violistin Summer stammt ursprünglich aus Australien, ist allerdings nach London gezogen und kratzt mehr oder weniger am Existenzminimum. Sie hält sich mit einem Nebenjob nach dem anderen über Wasser und verdient sich natürlich noch mit ihrer größten Leidenschaft, das Geigen Spielens, ein bisschen Geld dazu. Als eines Tages ein Betrunkener ihren Schatz zerstört, weiß sie nicht mehr weiter und flüchtet sich zu einer Freundin. Diese muntert sie allerdings nicht mit Schokoladeneiscreme auf sondern fordert Summer dazu auf mit ihr einen Mädelsabend zu verbringen und dieser findet in der tiefsten Erotikszene Londons statt. Beinahe gleichzeitig wird Dominik auf Summer aufmerksam und ist so gefesselt von ihrer leidenschaftlichen Musik, dass er Summer ihre Violine ersetzen möchte, allerdings nicht ohne anzüglichen Hintergedanken. Und so verstrickt sich, die doch eigentlich noch sehr naive Summer, in immer düsteren, erotischen Handlungssträngen. Aufgrund Summers doch recht naiven und unbedachten Art und Weise muss ich "80 Days - Die Farbe der Lust" leider einen Punkt abziehen, denn ich habe mich mehrfacht gefragt, ob Summer überhaupt an ihre Zukunft und ihr Leben denkt. Teilweise hatte ich das Gefühl ihr seie alles egal und sie würde ihr Leben einfach wegschmeißen. Denn sobald sie an gefährliche Menschen gerät handelt sie nicht mit Verstandt, sondern einfach aus dem Bauch heraus, sodass bei mir so mancher Herzstillstand vorprogrammiert war. Summer steht durch die gefährliche, dunkle Erotikszene, in der sie sich bewegt, beinahe am Abgrund sich selbst zu verlieren. Zusätzlich ist die Liebesgeschichte zu Dominik nicht unbedingt der rettende Strohhalm, denn diese ist mehr als kompliziert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
80 Days besser als Shades of Grey, mit sicherheit!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2013

Das Buch wurde von dem Autor Pseudonym Vina Jackson geschrieben und erschien im carl's books Verlag im Jahr 2012. Vina Jackson ist eine Zusammenarbeit zweier Autoren, die schon Erfahrungen mit dem Schreiben von Büchern haben. Der Erzähler schreibt aus zwei Sichtweisen. Einmal in der von Summer, einer Violinistin, welche schon immer... Das Buch wurde von dem Autor Pseudonym Vina Jackson geschrieben und erschien im carl's books Verlag im Jahr 2012. Vina Jackson ist eine Zusammenarbeit zweier Autoren, die schon Erfahrungen mit dem Schreiben von Büchern haben. Der Erzähler schreibt aus zwei Sichtweisen. Einmal in der von Summer, einer Violinistin, welche schon immer einen ausgeprägten Sexualtrieb hat und die durch ihre Freundin Charlotte gefallen an der Fetischszene findet. Die andere Sichtweise ist die von Dominki, einem Professor, der Summer ein Angebot macht, indem sie nackt in einer Krypta auf ihrer Geige für ihn spielen soll. Auch er ist nicht unerfahren in dieser anderen Welt. Meiner Meinung nach hat dieses Buch einen hohen Suchtfaktor. Der Lesefluss ist sehr angenehm und man will garnicht mehr aufhören das Buch zu verschlingen. Auch ist der Schreibstil der beiden Autoren sehr angenehm, viel besser als der bei Shades of Grey. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
80 Days - 1. Teil
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 29.12.2012

Seit 6 Monaten steckt Summer in einer mehr als unbefriedigenden Beziehung mit Darren fest. Weder sexuell, noch zwischenmenschlich funktioniert es wirklich zwischen den Beiden, denn Summers große Liebe gilt der Musik. Seit ihrem 4. Lebensjahr ist sie förmlich berauscht von Musik, ihr ganzes Leben dreht sich darum. Zu ihrem... Seit 6 Monaten steckt Summer in einer mehr als unbefriedigenden Beziehung mit Darren fest. Weder sexuell, noch zwischenmenschlich funktioniert es wirklich zwischen den Beiden, denn Summers große Liebe gilt der Musik. Seit ihrem 4. Lebensjahr ist sie förmlich berauscht von Musik, ihr ganzes Leben dreht sich darum. Zu ihrem 5. Geburtstag schenkte ihr ihr Vater ihre erste Geige und Musikunterricht und wider erwartend konnte Summer nie wieder von diesem Instrument lassen. Sie ist bereit auf fast alles zu verzichten, jedoch nicht auf ihre Geige. Als sie in die Pubertät kam, stellte sie fest, dass ihre Musik auch eine sexuelle Komponente in ihr anspricht. Zurzeit lebt sie in London und hält sich mit kleinen Gigs, Geigespielen in U-Bahnhöfen und Kellnern über Wasser. Sicherlich würde sie gerne professionell spielen, jedoch verfolgt sie dieses Ziel nicht zielbewusst genug - vielleicht wird sie ja auch so entdeckt! Mit Darren macht sie dann endgültig Schluss, sie passen einfach nicht zusammen und mal ehrlich, lebt es sich als Single nicht einfach besser? Zumal Darren mit seiner Eifersucht dafür gesorgt hat, dass sie sich keinen eigenen Freundeskreis aufbauen konnte - lediglich Charlotte ist ihr geblieben, eine Stripperin, die sie aber auch seit einem Jahr nicht mehr gesehen hat. Da sie nunmehr wieder alleine ist, nimmt sie erneut mit ihr Kontakt auf. Dann jedoch wird bei einer Pöbelei in einem U-Bahnhof Summers Geige zerstört - und ihr somit jede Existenzgrundlage genommen. Sie kellnert zwar mehr, aber wirklich über die Runden kommt sie nicht und ihr fehlt ihre Musik. Dann meldet sich über Facebook anonym ein gewisser "D." und bietet ihr den Kauf einer neuen Geige an, allerdings zu seinen Bedingungen. Summer lässt sich auf ein Treffen mit ihm ein und ist fasziniert von Dominik, der hinter "D." steckt. Dieser hatte sie eines Tages in einem U-Bahnhof spielen hören und war vom ersten Moment an interessiert an der jungen Frau. Summer ist bereit, fast alles für eine neue Geige zu tun, doch was Dominik von ihr verlangt, damit hat sie sich lediglich in ihren kühnsten Träumen befasst - sie soll ein Konzert für ihn spielen, nackt. Damit beginnt Summers lustvolle Reise in die BDSM-Szene mit Dominik. Doch wo wird ein Abenteuer, das nur auf Lust und Schmerz basiert, enden? Was für ein prickelnder Auftakt! Der Plot des Buches wurde sehr detailliert und ausgesprochen prickelnd erarbeitet. Für mich, deren erstes Buch dieser Art das ist, war es eine interessante Reise in die Welt des BDSM. Die Protagonisten wurden sehr facettenreich und tiefgehend darstellt, sodass der Leser nicht nur über die jeweiligen Vorlieben von Summer und Dominik informiert wird, sondern auch, deren Vergangenheit wird offen gelegt, sodass der Leser nach und nach den jeweiligen Weg in dem BDSM-Szene nach verfolgen kann. Der Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, wobei es aus meiner Sicht leider im Mittelteil zu minimalen Längen kam, die dem Lesevergnügen allerdings keinen Abbruch getan haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So wie Shades of Grey?
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 28.12.2012

Ganz und garnicht! Wer auf den Werbespruch reinfällt und sich einen Roman wie "Shades of Grey" vorstellt, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Aber das heißt noch lange nicht dass es schlecht ist. Ein interessantes Buch dass gut geschrieben ist !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erotisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonstetten am 15.01.2014

Gute Story - unterhaltend geschrieben. Spannend, dass ihre Erlebnisse in erster Person und seine in dritter Person erzählt werden. Die Reihe darf aber nicht mit 50 Shades of Grey verglichen werden. Ganz andere Liga.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterschied wie Tag und Nacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfullendorf am 08.01.2013

Dieses Buch kann man mit dem Shades of Grey nicht vergleichen. Dieses liest sich nicht so flüssig, die Situationen eher schlecht beschrieben....wer auf sowas wie Romantik wartet, muss lange darauf warten...Es liest sich eher wie eine pornographische Erzählung...na ja!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hatte mehr erwartet!
von Manja Teichner am 06.01.2013

„80 Days – Die Farbe der Lust“ des unter dem Pseudonym Vina Jackson schreibenden Autorenduos ist der Auftaktband einer Erotik-Reihe. Für mich war mein erstes Buch dieses Genres, „Shades of Grey“ kenne ich bisher nicht, und so bin ich ganz unvoreingenommen an das Buch herangegangen. Der Klappentext hat mich jedenfalls... „80 Days – Die Farbe der Lust“ des unter dem Pseudonym Vina Jackson schreibenden Autorenduos ist der Auftaktband einer Erotik-Reihe. Für mich war mein erstes Buch dieses Genres, „Shades of Grey“ kenne ich bisher nicht, und so bin ich ganz unvoreingenommen an das Buch herangegangen. Der Klappentext hat mich jedenfalls angesprochen aber leider wurde ich dann am Ende doch recht enttäuscht. Summer ist eigentlich eine recht sympathische junge Frau. Obwohl sie mitten im Leben steht ist sie mit ihrer derzeitigen Situation unzufrieden. Summers ganze Liebe gilt der Musik und ihrer Violine. Als Dominik in ihr Leben tritt kommt eine neue Seite von Summer zum Vorschein. Allerdings handelt sie meiner Meinung nach recht naiv und überstürzt und lässt sich zu schnell auf Neues ein. Summer wird von den Autoren ziemlich gut beschrieben, man bekommt ein recht klares Bild von ihr. Dominik ist Professor und wird durch Summers Violinenspiel verzaubert. Durch Summer entdeckt er eine Seite an sich wieder, die ihm zwar schon bekannt war, doch mit Summer ist es anders. Dominik ist dominant und fordernd, kann aber auch sinnlich sein. Obwohl er auch recht gut beschrieben wird blieb er für mich eher schwer vorstellbar. Charlotte ist Summers Freundin und sie hat einen Hang zur Fetischszene. Sie führt Summer auch dort ein. Victor ist ein Kollege von Dominik und er ist fasziniert von Summer. Er möchte das sie ihm gehört und Victor ist es auch der Summer dunkle Abgründe zeigt. Diese beiden Charaktere und noch ein paar weiter Nebenfiguren spielen aber nur eine eher untergeordnete Rolle im Buch und bleiben dementsprechend eher blass. Der Schreibstil des Autorenduos ist direkt, unverblümt und schnörkellos. Geschildert wird die Handlung abwechselnd aus Summers und Dominiks Sicht. Bei Summer wird die Ich-Perspektive verwendet, bei Dominik der personale Erzähler. Fesseln konnte mich das Buch leider nur am Anfang. Zu diesem Zeitpunkt ist noch alles neu und es knistert ziemlich zwischen den Protagonisten. Dann aber fährt sich die Handlung fest und verlagert das Hauptaugenmerk auf die Erotik. So geht das Zwischenmenschliche fast komplett verloren, was ich sehr schade finde. Es hätte ein schöne Liebesgeschichte werden können, doch die viele Erotik macht einfach alles kaputt. Fazit: „80 Days – Die Farbe der Lust“ von Vina Jackson ist ein durchwachsener Auftakt der Reihe. Der Klappentext verspricht hier leider mehr als das Buch am Ende hält. Das vorhandene Potential wird leider nicht komplett genutzt. Liebhaber von Erotikbüchern können ohne Bedenken zugreifen, alle anderen sollten es sich genau überlegen, ob sie das Buch anspricht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der werbespruch ist übertrieben!
von einer Kundin/einem Kunden aus müllrose am 23.11.2012

also an shades of grey kommt dieses buch noch lange nicht ran! es ist teiweise plump und billig (wer bitte sagt heute noch möse???) und die sprünge von einer situation zur nächsten sind teilweise zu groß bzw zu abgehackt. alles in allem liest sich es schon recht gut weg wenn man... also an shades of grey kommt dieses buch noch lange nicht ran! es ist teiweise plump und billig (wer bitte sagt heute noch möse???) und die sprünge von einer situation zur nächsten sind teilweise zu groß bzw zu abgehackt. alles in allem liest sich es schon recht gut weg wenn man seine ansprüche, die man zwangsläufig nach shades of grey hat, etwas herunterschraubt und auf die schnelle perverse und plumpe nummer steht ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Erwartungen an das Buch wurden leider nicht erfüllt
von einer Kundin/einem Kunden aus Buseck am 19.10.2014

Meine Erwartungen an dieses Buch waren sehr hoch. Das war wohl mein eigener Fehler. Das Buch hat mich einfach nicht gefesselt, es war irgendwie langweilig. Sonst kann ich Bücher kaum aus der Hand legen und muss sofort wissen wie es weiter geht. Bei diesem hatte ich damit überhaupt keine Probleme... Hatte... Meine Erwartungen an dieses Buch waren sehr hoch. Das war wohl mein eigener Fehler. Das Buch hat mich einfach nicht gefesselt, es war irgendwie langweilig. Sonst kann ich Bücher kaum aus der Hand legen und muss sofort wissen wie es weiter geht. Bei diesem hatte ich damit überhaupt keine Probleme... Hatte gehofft, dass der zweite Band besser ist. Aber Fehlanzeige habe dann nach 1/3 des 2. Buches aufgehört zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

80 Days - Die Farbe der Lust

80 Days - Die Farbe der Lust

von Vina Jackson

(31)
Buch
Fr. 18.90
+
=
80 Days - Die Farbe der Begierde

80 Days - Die Farbe der Begierde

von Vina Jackson

(6)
Buch
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von 80 Days

  • Band 1

    32649270
    80 Days - Die Farbe der Lust
    von Vina Jackson
    (31)
    Buch
    Fr. 18.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32649273
    80 Days - Die Farbe der Begierde
    von Vina Jackson
    (6)
    Buch
    Fr. 18.90
  • Band 3

    32649271
    80 Days - Die Farbe der Erfüllung
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • Band 4

    33796724
    80 Days - Die Farbe des Verlangens
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • Band 5

    33796720
    80 Days - Die Farbe der Sehnsucht
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • Band 6

    36811547
    80 Days - Die Farbe der Liebe
    von Vina Jackson
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale