orellfuessli.ch

Achtung! Bargeldverbot!

Auf dem Weg zum gläsernen Kontosklaven

(2)

So wehren Sie sich gegen den Grossangriff auf Ihr Bargeld!

Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Grosskonzerne reiben sich die Hände.

In Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland und anderen Staaten Europas ist Cash längst nicht mehr fesch. Dort gelten bereits heute Höchstgrenzen, bis zu denen der Kunde in bar zahlen darf. Höhere Beträge müssen mit Karte beglichen werden. Unglaublich, aber wahr: In Schweden ist sogar die Benutzung öffentlicher Toiletten nur noch per Handyzahlung möglich.

Hinter den Kampagnen gegen unser Bargeld steht eine einflussreiche Elite:
Grosskonzerne wie Google und Apple, US-amerikanische Kreditkartenorganisationen, Banken, Notenbanken und Regierungen. Der Finanzjournalist Michael Brückner nennt die wahren Hintergründe und erläutert Ihnen die vier möglichen Szenarien zur Durchsetzung eines Bargeldverbots.

Welche fatalen Folgen hat ein Verbot von Bargeld für Sie persönlich?
Lesen Sie in diesem packenden Buch, welche Folgen Bargeldrestriktionen für Sie ganz persönlich haben. Und erfahren Sie, was Sie dagegen unternehmen können. Brückner geht auch auf mögliche Alternativen wie Bitcoins sowie andere Kryptowährungen und Regionalgeld ein.

Ein mächtiges Finanzkartell arbeitet bereits an der Bargeldabschaffung!

Bedenken Sie:

- Noch können Sie in Deutschland und Österreich frei entscheiden, ob Sie bar oder bargeldlos zahlen. Doch in Brüssel sorgt ein mächtiges Finanzkartell bereits dafür, dass dies nicht mehr allzu lange so bleiben wird.
- Auch in Deutschland haben einflussreiche Politiker Bargeldlimits bereits ins Gespräch gebracht.



Handeln Sie jetzt, bevor es zu spät ist!

Portrait
Michael Brückner, geboren 1958, arbeitete zunächst zehn Jahre als Redakteur bei einer grossen Tageszeitung und übernahm dann die Redaktionsleitung eines europäischen Wirtschaftsmagazins. Er ist Wirtschaftsjournalist, Autor und ein profunder Kenner der Uhrenszene. Zahlreiche Buchveröffentlichungen zu Finanz- und Investmentthemen, vor allem im Luxusbereich, zeichnen ihn als Experten für Anlagen im hochpreisigen Segment aus. Er betreibt ein Online-Journal und veröffentlichte bisher über 30 Bücher zu Finanz- und Marketingthemen. Michael Brückner lebt und arbeitet bei Mainz und in Lindau/Bodensee.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 26.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86445-258-1
Verlag Kopp Verlag
Maße (L/B/H) 195/131/23 mm
Gewicht 270
Auflage 2. Auflage (2. Auflage Januar 2016)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37445926
    Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
    von Herbert Rhein
    (1)
    Buch
    Fr. 38.90
  • 44095311
    Perfekte Krisenvorsorge
    von Gerhard Spannbauer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15244513
    Reise Know-How Outdoor Praxis
    von Rainer Höh
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 25233604
    Der "Club Of Rome"
    von John Coleman
    Buch
    Fr. 17.90
  • 23175997
    Wirkungen des EU-Emissionshandels als ökonomisches Instrument der Umweltpolitik auf das Betriebliche Nachhaltigkeitsmanagement
    von Charlotte Hesselbarth
    Buch
    Fr. 74.90
  • 39289528
    Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad
    von Robert T. Kiyosaki
    (2)
    Buch
    Fr. 38.90
  • 40931241
    Die Kunst, über Geld nachzudenken
    von André Kostolany
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891020
    Cashkurs
    von Dirk Müller
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45285338
    Finanzen nebenbei
    von Thomas Hammer
    Buch
    Fr. 23.90
  • 47511433
    Rich Dad Poor Dad
    von Robert T. Kiyosaki
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Irgendwann betrifft es jeden!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2016

Spannend und sehr anschaulich schildert in diesem Buch Michael Brückner wie in verschiedenen Ländern nach und nach das Bargeld abgeschafft wird. Dadurch wird der Bürger immer mehr zum gläsernen Objekt und büßt einiges seiner Freiheiten ein. Letztendlich betrifft es irgendwann jeden und somit sollte man sich dieses Buch nicht entgehen... Spannend und sehr anschaulich schildert in diesem Buch Michael Brückner wie in verschiedenen Ländern nach und nach das Bargeld abgeschafft wird. Dadurch wird der Bürger immer mehr zum gläsernen Objekt und büßt einiges seiner Freiheiten ein. Letztendlich betrifft es irgendwann jeden und somit sollte man sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Eindruck
von Ghostreader am 11.02.2016

Der Finanzjournalist Michael Brückner, der bereits dutzend Bücher zu Finanz-, Europa- und Marketingthemen herausbrachte, beschreibt in seinem neuesten Buch „Achtung Bargeldverbot, das nächste bevorstehende Szenario, welches von der Politik und den Großkonzernen schon längst geplant und vorbereitet wird. Das Buch beinhaltet über 200 packende Seiten mit acht Hauptthemen und... Der Finanzjournalist Michael Brückner, der bereits dutzend Bücher zu Finanz-, Europa- und Marketingthemen herausbrachte, beschreibt in seinem neuesten Buch „Achtung Bargeldverbot, das nächste bevorstehende Szenario, welches von der Politik und den Großkonzernen schon längst geplant und vorbereitet wird. Das Buch beinhaltet über 200 packende Seiten mit acht Hauptthemen und fiktiven Beispielen zur geplanten Bargeldabschaffung. Zusätzlich hat fast jede Seite in der Fußnote entsprechende Internetquellen zur sofortigen Überprüfung. Man will es nicht für möglich halten, was der Autor hier offenbart. Doch es dürfte jeden Bürger klar sein, dass der Staat Geld braucht um den Euro zu retten und die politische Klasse an der Macht zu halten. Und ganz aktuell sind Unterkünfte für Flüchtlinge zu bauen und die in diesem Zusammenhang weiteren unüberschaubare Kosten, sind wohl kaum zu bewältigen. Deshalb muss man an das Geld der fleißigen Sparer, denn durch ein Bargeldverbot besteht nicht mehr die Möglichkeit sein hart Erspartes in den Sparstrumpf zu stecken. So dreht der Staat immer mehr an der Steuer- und Abgabenschraube. Große Kartelle sind bereits mit den Vorstandsetagen der Banken an der Planung eines digitalen Lebensplaners. Wir werden vom Rest unserer Privatsphäre beraubt, das ist die letzte Konsequenz einer total überwachten Gesellschaft. In den Medien wird verbreitet, dass durch die Bargeldabschaffung die Schwarzarbeit eingedämmt wird bzw. eine Steuerhinterziehung nicht mehr möglich ist und so einiges mehr. Der wahre Grund ist allerdings ein ganz anderer, so können problemlos für Privatkunden Negativzinsen durch gesetzt werden. Aber nur eins in diesem Szenario stört und das ganz gewaltig, das Bargeld. Das „Standartargument“ „Ich habe nichts zu verbergen“, welches von vielen Bürgern geäußert wird, ist wohl etwas sehr naiv, es geht viel mehr um das Recht eines jeden Bürgers auf Privatsphäre und Autonomie, in denen die Behörden nicht immer dreister herum zu schnüffeln haben. Mit dieser eventuellen Durchsetzung der Bargeldabschaffung wird also ein Bewegungsprofil erstellt zum gläsernen Bürger. Kinder und Politiker haben eine Gemeinsamkeit, Bargeld helfen Ihnen, den Wert des Geldes zu verstehen. (z.B.in Zusammenhang auch mit Griechenland) Kinder müssen ihn lernen, aber Politiker haben ihn total verloren. Wie viel Entscheidungen werden noch über unsere Köpfe hinweg entschieden?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Achtung! Bargeldverbot!

Achtung! Bargeldverbot!

von Michael Brückner

(2)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Die große Enteignung

Die große Enteignung

von Janne Jörg Kipp

(1)
Buch
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale