orellfuessli.ch

Älterwerden für Anfängerinnen

Willkommen im Klub!

(1)
Die Zürcher Journalistin, Autorin und Bloggerin Silvia Aeschbach befindet sich mit ihren 55 Jahren in einer Lebensphase, in der sie ein neues Territorium betritt, das sie nicht wirklich als eine Wohlfühloase empfindet. Wie Silvia Aeschbach die Jahre des Umbruchs erlebt, hat sie in ihrem Buch »Älterwerden für Anfängerinnen« sehr persönlich und augenzwinkernd festgehalten. Neben diesen witzigen und pointierten Texten über sich selbst lässt sie in einem Interview auch die Gynäkologin Stephanie von Orelli und in Porträts dreizehn weitere Frauen im Alter zwischen Anfang vierzig und Anfang siebzig zu Wort kommen. Offen erzählen sie, wie sie diese turbulente Zeit erleben und wie sie sich den Veränderungen, die unaufhaltsam kommen, stellen. Silvia Aeschbachs Buch zeigt auf: Es gibt keinen Grund, wegen ein paar Falten zu resignieren oder gar die Hände in den Schoss zu legen. Im Gegenteil! Die mittleren Jahre können ein Neuanfang sein, denn ganz egal, ob es um Männer, Beruf, Familie, Gesundheit, Liebe oder Lust geht – ab Mitte vierzig werden die Weichen neu gestellt. Doch die Schienen, auf denen es jetzt vorwärtsgeht, müssen keineswegs auf ein Abstellgleis führen. Im Gegenteil, wer die Weichen richtig stellt, kann ein weites Feld neuer Zufriedenheit entdecken – zumindest dann, wenn frau die Tatsache des Älterwerdens akzeptiert, statt mit ihr zu hadern. Silvia Aeschbachs Buch macht wunderbar klar: Durchsichtig werden muss heute nicht mehr sein!
Portrait
Silvia Aeschbach, geb. 1960, ist Journalistin. Sie arbeitete beim Schweizer Fernsehen und bei verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen. Heute ist sie bei der »SonntagsZeitung« für die deutschsprachige Ausgabe des Lifestyle-Magazins »Encore!« verantwortlich und schreibt im »Tages-Anzeiger« den Blog »Von Kopf bis Fuss«. Silvia Aeschbach schrieb für den Wörterseh Verlag bereits den Bestseller »Leonardo DiCaprio trifft keine Schuld – Panikattacken mit Happy End«. Sie lebt mit ihrem Partner in Zürich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03763-064-8
Verlag Wörterseh Verlag
Maße (L/B/H) 211/134/20 mm
Gewicht 317
Auflage 6. Auflage
Fotografen Gianni Pisano
Verkaufsrang 4.898
Buch (Paperback)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244105
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44336670
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (4)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 43756150
    Der Kämpfer im Vatikan
    von Andreas Englisch
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 30578737
    Lou Andreas-Salomé
    von Kerstin Decker
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45272808
    Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther
    von Christian Nürnberger
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (32)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45230284
    Der Trick mit dem Glück
    von Emma Seppälä
    Buch
    Fr. 27.90
  • 44420752
    Bindungstraumatisierungen
    Buch
    Fr. 48.90
  • 41551407
    Lösungsfokussierte Fragen
    von Fredrike Bannink
    Buch
    Fr. 48.90
  • 42524248
    Psychotherapie für den Alltag
    von Viktor E. Frankl
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Altwerden für Anfängerinnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürensdorf am 27.04.2016

Ich fand das Buch unterhaltend. Es ist besonders als Lektüre für unterwegs geeignet, da jeder Eintrag - sprich Kapitel - in sich abgeschlossen ist und man/Frau kann es gut in der OeV mal weglegen und wieder zur Hand nehmen, ohne Qualitätsverlust! Der rote Faden ist Silvia Aeschbachs autobiographische Einlagen... Ich fand das Buch unterhaltend. Es ist besonders als Lektüre für unterwegs geeignet, da jeder Eintrag - sprich Kapitel - in sich abgeschlossen ist und man/Frau kann es gut in der OeV mal weglegen und wieder zur Hand nehmen, ohne Qualitätsverlust! Der rote Faden ist Silvia Aeschbachs autobiographische Einlagen und Erzählungen zwischendurch...manchmal recht lustig, manchmal etwas plump, voraussehbar. Die Beispiele von den 'super-gut-sehr-positiv-alternden-Frauen' machen Mut zum älter werden, bestimmt....jedoch hätte ich es gut gefunden, wenn da auch ein weniger positives Beispiel darunter gewesen wäre, wo SIE es trotz schwindenden Hormone/Libido/WOW-Factor dafür mit steiferen Gelenken, grösserer Taille, schütteres Haar und Altersflecken es in der auf "Jugendlichkeit getrimmte Gesellschaft" (wie es Aeschbach nennt) schafft, positiv zu bleiben ....es ist ja nicht alles Honigkuchen essen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Ist ab Mitte vierzig alles aus?
von peedee am 22.05.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Silvia Aeschbach, Journalistin und Autorin, ist 55 Jahre alt und hat in diesem Buch viel Persönliches über das Älterwerden festgehalten. Des Weiteren hat sie 14 Frauen im Alter von 43 bis 73 Jahren porträtiert. Familie, Beruf, Wechseljahre, Falten und Schönheitsoperationen sind nur einige der angesprochenen Themen. Ein Buch für... Silvia Aeschbach, Journalistin und Autorin, ist 55 Jahre alt und hat in diesem Buch viel Persönliches über das Älterwerden festgehalten. Des Weiteren hat sie 14 Frauen im Alter von 43 bis 73 Jahren porträtiert. Familie, Beruf, Wechseljahre, Falten und Schönheitsoperationen sind nur einige der angesprochenen Themen. Ein Buch für Frauen ab Mitte vierzig. Erster Eindruck: Ein schönes Cover mit schwarz-weiss Fotografien; im Buch finden sich weitere Fotos der porträtierten Frauen. Der Buchtitel gefällt mir sehr gut. Obwohl ich noch nicht zur Zielgruppe ab Mitte vierzig gehöre – ich muss aber zugeben, dass ich die vierzig auch schon überschritten habe ;-) –, war ich sehr gespannt auf die Geschichten dieser Frauen. „Sie alle erzählen aus ihrem Alltag und von der nicht immer unkomplizierten, aber längsten Beziehung unseres Lebens: der zu unserem Körper.“ So habe ich das noch nie gesehen, aber eigentlich stimmt es… Mir haben sehr viele Aussagen gut gefallen, hier ein paar Beispiele: - „Bekanntlich gibt es nur eine Alternative zum Älterwerden, und die ist mir definitiv zu definitiv.“ (Silvia Aeschbach, Journalistin) - „Früher freute ich mich darauf, älter zu werden. Ich dachte, dass ich dann wüsste, was ich will.“ (Catharina Fingerhuth, Kommunikationsfachfrau) - „Mein Know-how ist eine Exklusivität des Alters.“ (Bea Petri, Unternehmerin) Ich muss akzeptieren, dass nicht mehr jede Tür offensteht (oder vielleicht auch gar nie offen war) – dies ist für mich eine der wichtigsten Mitteilungen dieses Buches. Aber auch, dass das Älterwerden einen irgendwie gelassener macht. Das ist eh das Thema meines Lebens: die Suche nach Gelassenheit. In den Kapiteln, in denen Silvia Aeschbach aus ihrem persönlichen Leben erzählt, wird ein Freund zitiert, dass sie Weltmeisterin im Pläneschmieden sei. Nicht nur da habe ich mich wiedererkannt – ich bin ebenfalls sehr gut im Pläneschmieden, aber im Entscheiden, welchen Plan ich umsetzen will, bleibe ich dann stecken. Gut, dass es auch anderen so gehen kann. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, insbesondere der Mix von Porträts und den persönlichen Geschichten von Silvia Aeschbach fand ich gelungen. Ich bin gespannt, ob es zum Buch „Älterwerden für Fortgeschrittene“ kommen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Älterwerden für Anfängerinnen

Älterwerden für Anfängerinnen

von Silvia Aeschbach

(1)
Buch
Fr. 26.90
+
=
Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

von Jojo Moyes

(20)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 48.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale