orellfuessli.ch

Agent 6

Roman

(3)
Für sein Land würde Leo Demidow alles tun. Für seine Frau würde er sterben. Für ihren Tod muss es einen Schuldigen geben. Und Leo wird ihn finden ...


Moskau 1950. Der schwarze amerikanische Sänger Jesse Austin besucht die Sowjetunion, um sein idealistisches Bild des Kommunismus zu überprüfen. Damit Austin nicht hinter die Kulissen des für ihn inszenierten Alltags schauen kann, wird ihm Geheimdienstoffizier Leo Demidow an die Seite gestellt. Doch trotz Leos Einsatz kommt es fast zum Eklat. Fünfzehn Jahre später reist Demidows Frau Raisa mit ihren beiden Töchtern nach New York, wo ein Konzert sowjetischer und amerikanischer Schüler für Entspannung im Kalten Krieg sorgen soll. Auch Jesse Austin wurde eine Rolle in dem Spektakel zugewiesen. Der Abend endet mit mehreren Toten, und nur ein Mann weiss, was wirklich geschah: Agent 6. Und eines Tages wird Leo ihn finden.


Portrait
Tom Rob Smith wurde 1979 als Sohn einer schwedischen Mutter und eines englischen Vaters in London geboren, wo er auch heute noch lebt. Er studierte in Cambridge und Italien und arbeitete anschliessend als Drehbuchautor. Mit seinem Debüt »Kind 44« gelang Tom Rob Smith auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Der in der Stalin-Ära angesiedelte Thriller basiert auf dem wahren Fall des Serienkillers Andrej Chikatilo und wurde u. a. mit dem »Steel Dagger« ausgezeichnet, für den »Man Booker Prize« nominiert und bisher in 30 Sprachen übersetzt. Nach »Kind 44« und »Kolyma« schloss der Autor seine Trilogie um den Geheimdienstoffizier Leo Demidow mit dem Roman „Agent 6“ ab.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641056537
Verlag Manhattan
Originaltitel The Last Adversary
Verkaufsrang 16.230
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36551572
    Ohne jeden Zweifel
    von Tom Rob Smith
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43008405
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50 bisher Fr. 11.90
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44140276
    Schwindelfrei ist nur der Tod
    von Jörg Maurer
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 40990873
    Furia
    von Raymond Khoury
    (2)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 34185696
    Das Washington-Dekret
    von Jussi Adler-Olsen
    (8)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 41198349
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (23)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39763470
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36551572
    Ohne jeden Zweifel
    von Tom Rob Smith
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34797868
    Kolyma
    von Tom Rob Smith
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28475624
    Die Wächter
    von David Baldacci
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40317640
    Das Mädchen, das verstummte
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23509097
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29132276
    Operation Romanow
    von Glenn Meade
    (1)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 40837977
    XXL-LESEPROBE: Callaghan - Blutiger Winter
    von Tom Callaghan
    eBook
    Fr. 0.00
  • 39953487
    Wolfshunger
    von Philip Kerr
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40990873
    Furia
    von Raymond Khoury
    (2)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 39962406
    Sibirisch Rot
    von Sam Eastland
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23602977
    Nacht über den Wassern
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    Fr. 8.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2011

Moskau - im Jahr 1950. Der amerikanische Sänger, Jesse Austin, ein glühender Kommunist, ist zu Gast im stalinistischen Russland. Eine Herausforderung für Geheimdienstagent Leo Demidow, der unter allen Umständen verhindern muss, dass Austin mit der Realität in Moskau konfrontiert wird. Als Zeichen der Versöhnung und Verständigung soll 15 Jahre... Moskau - im Jahr 1950. Der amerikanische Sänger, Jesse Austin, ein glühender Kommunist, ist zu Gast im stalinistischen Russland. Eine Herausforderung für Geheimdienstagent Leo Demidow, der unter allen Umständen verhindern muss, dass Austin mit der Realität in Moskau konfrontiert wird. Als Zeichen der Versöhnung und Verständigung soll 15 Jahre später ein gemeinsames Konzert sowjetischer und amerikanischer Schüler stattfinden. Demidows Frau begleitet ihre Töchter auf dieser Reise. Leo Demidow darf die Sowjetunion allerdings nicht verlassen. Es ist eine schwierige Situation und ein ungutes Gefühl beginnt sich bei ihm bemerkbar zu machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
"Spannung pur"
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2011

Rußland nach dem zweiten Weltkrieg bis hin zum Afghanistankrieg. Für Leo Demidow geht es bis an die physische und psychische Existenz. Unheimlich packend, aber auch brutal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Agent 6
von einer Kundin/einem Kunden aus Zofingen am 28.07.2015

Wer die anderen Romane von Tom Rob Smith mit dem Protagonisten Leo Demidov kennt ist möglicherweise enttäusch von Agent 6. Einerseits ist die Handlung fast über das ganze Leben von Leo verzettelt, ohne wichtige Gegebenheiten aus den anderen Romanen (Kind 44 und Komya) zu erwähnen. Als Leser muss ich... Wer die anderen Romane von Tom Rob Smith mit dem Protagonisten Leo Demidov kennt ist möglicherweise enttäusch von Agent 6. Einerseits ist die Handlung fast über das ganze Leben von Leo verzettelt, ohne wichtige Gegebenheiten aus den anderen Romanen (Kind 44 und Komya) zu erwähnen. Als Leser muss ich mir einen Ruck geben, wenn ein Kapitel beginnt mit "Nach 8 Jahren". Die Gefühlswelt von Leo und anderen Figuren wird zum Teil seitenlang beschrieben und die Handlung stagniert. Der Autor will auch den Eindruck hinterlassen, dass er sehr gut recherchiert hat. Der Roman würde sich hervorragend eignen, gekürzt zu werden ohne an Qualität zu verlieren. Agent 6 hat durchaus auch positive und spannende Passagen, ich würde ihn aber nicht als einen gelungenen "Guss" bewerten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch mit vielen Wendepunkten und etlichen Überraschungen. Leider war das Ende nicht ganz stimmig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Brillant geschriebener Roman um den sowjetischen Geheimagenten Demidow, anfangs der 1950er Jahre. Beklemmend und einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wahnsinnig spannender Thriller in einem eher seltenen Setting: Moskau zu Zeiten Stalins.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch dieser Teil der Reihe um Leo Demidow ist einfach großartig. Krimi und mehr: Fast schon ein Zeitdokument über die Stalin-Sowjetunion. Große Klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der große Showdown für Leo Demidow, echt lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Agent 6
von Daniela P. am 27.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Moskau, Sowjetunion, 1950: Leo Demidow erhält diesmal einen Spezialauftrag. Ein schwarzer US-Sänger, jedoch selbsternannter Kommunist, ist zu Gast in Moskau. Leo soll dafür sorgen, dass der Sänger namens Jesse Austin nicht den wahren Alltag der Menschen in der Sowjetunion zu Gesicht bekommt. Der schöne Schein soll gewahrt werden. Doch natürlich... Moskau, Sowjetunion, 1950: Leo Demidow erhält diesmal einen Spezialauftrag. Ein schwarzer US-Sänger, jedoch selbsternannter Kommunist, ist zu Gast in Moskau. Leo soll dafür sorgen, dass der Sänger namens Jesse Austin nicht den wahren Alltag der Menschen in der Sowjetunion zu Gesicht bekommt. Der schöne Schein soll gewahrt werden. Doch natürlich droht wieder einmal alles schiefzugehen. 15 Jahre später: Die USA und die Sowjetunion wollen nach außen hin zeigen, dass sie zu einer Annäherung bereit sind. Deshalb sollen amerikanische und sowjetische Schüler ein gemeinsames Konzert in New York geben. Auch Leos Frau Raisa und seine beiden Adoptivtöchter nehmen daran teil. Jesse Austin, dessen Ruf in den USA mittlerweile sehr gelitten hat, soll auf besondere Weise an diesem Konzert teilnehmen. Keiner der Beteiligten ahnt in welcher Tragödie dieser Abend noch enden wird. "Agent 6" ist der 3. und wahrscheinlich letzte Teil der Reihe um den sowjetischen Geheimagenten Leo Demidow. Dieser Teil hat mich persönlich wieder sehr überzeugt. Ich empfehle weiterhin die Bände in ihrer Reihenfolge zu lesen (Kind 44, Kolyma, Agent 6).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sozialistischer Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Sowjetunion: Der ehemalige KPD-Agent Leo Demidow leitet die Moskauer Mordkomission - und muss in seinem schwierigsten Fall gegen seine eigene Familie ermitteln. Vielleicht wird er schließlich in Afghanistan ein wenig Ruhe finden. Wie in den beiden vorhergegangenen Romanen beobachtet und seziert TRS die politischen und sozialen Verhältnisse im Ost-West-Konflikt, und... Sowjetunion: Der ehemalige KPD-Agent Leo Demidow leitet die Moskauer Mordkomission - und muss in seinem schwierigsten Fall gegen seine eigene Familie ermitteln. Vielleicht wird er schließlich in Afghanistan ein wenig Ruhe finden. Wie in den beiden vorhergegangenen Romanen beobachtet und seziert TRS die politischen und sozialen Verhältnisse im Ost-West-Konflikt, und modeliert eine faszinierend realistische Kulisse für einen weiteren exzellent konzipierten Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig mit Makeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Geschrieben ist es deffinietiv großartig aber ich fand das der Roman zeitweise ein wenig zu sehr von der Handlung abgeschweift ist. Ich hatte, nach dem lesen des Buchrückens, etwas andere erwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Coppenbrügge am 19.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Wer bereits die ersten beiden Romane von Tom Rob Smith mit Begeisterung gelesen hat, wird auch diesmal nicht enttäuscht. Insbesondere hat mir die Gegenüberstellung der beiden Gesellschaftssysteme Sowjet-Kommunismus und US-Kapitalismus - mit seiner Hetztjagd auf vermeintliche US-Kommunisten - gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Kalten Krieg......
von Marion Olßon aus Reutlingen am 01.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Leo Demidow hat schon viel beim Geheimdienst erlebt und ist schon so manches Mal mit seiner direkten Art bei dem KGB aufgefallen. Auch in dem Winter 1950 muss sich der Agent, die Frage stellen, wie loyal ist er seinem Vorgesetzten gegenüber. Denn der Fall mit dem er betraut wird,... Leo Demidow hat schon viel beim Geheimdienst erlebt und ist schon so manches Mal mit seiner direkten Art bei dem KGB aufgefallen. Auch in dem Winter 1950 muss sich der Agent, die Frage stellen, wie loyal ist er seinem Vorgesetzten gegenüber. Denn der Fall mit dem er betraut wird, ist mehr als brisant. Er soll dem schwarzen Kommunisten aus Amerika, dem bekannten Sänger Jesse Austin, das Land zwar zeigen, ihm aber die Schattenseiten des Kommunismus vorenthalten. Über ein Jahrzehnt später nähern sich die ehemaligen Feinde, Ost und West, an, sie versuchen es zumindest. Doch auch Austin ist mit von der Partie und er hat nicht vergessen, was damals geschah. Etwas Schreckliches passiert und nur wenn Leo den Agent 6 findet, wird seine Seele wieder zur Ruhe kommen können…… Nach Kind 44 und Kolyma ist es Tom Rob Smith gelungen, einen weiteren Thriller um den Geheimagenten Leo zu kreieren. Spannend, erschütternd und unvorstellbar, wie es damals zu Zeiten des Kalten Krieges gewesen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Russland ist so kalt und grausam. Tom Rob Smith hat eiben erheblichen Suctfaktor

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr unterhaltsam, aber nicht mehr so spannend wie "Kind 44" oder "Kolyma". Mehr Erzählung als Thriller. Trotzdem lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Agent 6 ...schwächelt leider
von einer Kundin/einem Kunden aus Rommerskirchen am 04.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Im Gegensatz zu den Vorgängern (Kolyma und Kind44) schwächelt Agent 6 leider. Die Handlung springt von Ort zu Ort und ist eher an den Haaren herbeigezogen. Die Afghanistan-Kapitel sind allerdings wieder so wie man Leo Demidow aus den beiden Vorgängerbüchern kennt. Im großen und ganzen geht es um einen... Im Gegensatz zu den Vorgängern (Kolyma und Kind44) schwächelt Agent 6 leider. Die Handlung springt von Ort zu Ort und ist eher an den Haaren herbeigezogen. Die Afghanistan-Kapitel sind allerdings wieder so wie man Leo Demidow aus den beiden Vorgängerbüchern kennt. Im großen und ganzen geht es um einen Rachefeldzug...das war es aber auch schon. Nicht wirklich neu !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Agent 6, der letzte Teil der Trilogie um Leo Demidow nach Kind 44 und Kolyma. Nach den Vorgängern ist es zwangsläufig auch das dritte Buch zu lesen. Gut aufgebaut, schlüssig geschrieben und schnell zu lesen. Wird aber leider der Erwartungshaltung ob der Vorgänger nicht gerecht. Kein Thriller im herkömmlichen... Agent 6, der letzte Teil der Trilogie um Leo Demidow nach Kind 44 und Kolyma. Nach den Vorgängern ist es zwangsläufig auch das dritte Buch zu lesen. Gut aufgebaut, schlüssig geschrieben und schnell zu lesen. Wird aber leider der Erwartungshaltung ob der Vorgänger nicht gerecht. Kein Thriller im herkömmlichen Sinn, wer aber an Geschichte und Politik interessiert ist, wird auf seine Kosten kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Agent 6

Agent 6

von Tom Rob Smith

(3)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Kolyma

Kolyma

von Tom Rob Smith

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen