orellfuessli.ch

Allerliebste Schwester

(13)
Ein atmosphärisch dichter Roman über die Rivalität zweier Schwestern und den Kampf einer Frau um die eigene Identität
Drei Jahre ist es her, dass Eva ihre Zwillingsschwester verlor, unter Umständen, die nie ganz aufgeklärt worden sind. Danach nahm Evas Leben eine von vielen als ungeheuerlich empfundene Wendung: Sie heiratete den Witwer, den Ehemann der verstorbenen Marlene. Allmählich haben sich die Menschen in ihrer Umgebung an dieses Arrangement gewöhnt. Doch ihr selbst kommt es wie ein Frevel vor, und als sie eine Totgeburt erleidet, empfindet sie diese als Strafe dafür.
Während ihr Mann diese Tragödie als blosses Malheur behandelt, wird Eva davon aus der Bahn geworfen. Sie flüchtet sich in Erinnerungen an die vermeintlich glückliche Kindheit mit ihrer Zwillingsschwester. Immer öfter erscheint ihr Marlene in verstörend realen Tagträumen und sagt ihr, was sie zu tun oder zu lassen habe. Eva droht allen Halt zu verlieren, bis eines Tages in der Buchhandlung, wo sie als Aushilfe arbeitet, ein Mann auftaucht, der ihre Schwester gekannt hat. Auf sonderbare Weise fühlt sie sich zu diesem Unbekannten hingezogen und glaubt, dass er ihr helfen kann, das Rätsel um Marlenes Tod zu lösen.
In einem eindringlichen und suggestiven Tonfall und mit unwiderstehlicher Spannung zieht Wiebke Lorenz den Leser in den Strudel einer Familiengeschichte voller Obsessionen und Geheimnisse.
Pyschodrama auf hohem Niveau – fesselnd bis zur letzten Seite.
Portrait
Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und absolvierte eine Ausbildung zur Drehbuchautorin an der Internationalen Filmschule Köln. Sie lebt heute in Hamburg, schreibt für verschiedene Zeitschriften (u.a. "Cosmopolitan") und TV-Produktionen. Gemeinsam mit ihrer Schwester veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Ihre Romane "Was? Wäre? Wenn?" (2003), "Allerliebste Schwester (2010)" und ihr Thriller "Alles muss versteckt sein" (2012) waren bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich.
Zitat
"Vorsicht: Sogwirkung! Wiebke Lorenz gelingt mit Allerliebste Schwester ein Psychogramm auf hohem Niveau."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641043308
Verlag Karl Blessing Verlag
eBook
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22776452
    Heute und in Ewigkeit
    von Randy Susan Meyers
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44963912
    Inseltage
    von Jette Hansen
    (23)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 33111568
    Radio Heimat
    von Frank Goosen
    eBook
    Fr. 9.50
  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (134)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40099655
    Kellerkind
    von Nicole Neubauer
    (16)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (71)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 26224549
    Glückliche Ehe
    von Rafael Yglesias
    (31)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 24478382
    Ein unmoralisches Sonderangebot
    von Kerstin Gier
    (27)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45289302
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (68)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29388345
    Sommer wie Winter
    von Judith W. Taschler
    (23)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
4
2
0
0

Abgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2012

Nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester Marlene übernimmt die einst lebenslustige, unangepasste Eva deren spießiges Leben. Sie heiratet den Witwer ihrer Schwester und übernimmt auch deren Stelle in einem Buchladen. Die Totgeburt ihres Kindes hält sie für eine gerechte Strafe. Warum? Packend und zerstörend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende 166 Seiten auf dem Oyo...
von Querleserin am 25.09.2011

...habe ich hiermit gelesen. Eva hat ihre Zwillingsschwester Marlene verloren - die Umstände sind ein Rätsel und beschäftigen sie ebenso wie den Verlust ihres ungeborenen Kindes. Das Leben geht weiter, ungewohnt und teilweise mit Schuldgefühlen nimmt Eva den Platz von Marlene bei der Arbeit und in deren Privatleben ein. Glücklich... ...habe ich hiermit gelesen. Eva hat ihre Zwillingsschwester Marlene verloren - die Umstände sind ein Rätsel und beschäftigen sie ebenso wie den Verlust ihres ungeborenen Kindes. Das Leben geht weiter, ungewohnt und teilweise mit Schuldgefühlen nimmt Eva den Platz von Marlene bei der Arbeit und in deren Privatleben ein. Glücklich ist sie dabei nicht, sondern verdrängt, flüchtet in Erinnerungen, spricht mit ihrer verstorbenen Schwester. So erfährt die Leserin/der Leser nach und nach Geheimnisse, Befürchtungen und erst auf den letzten paar Seiten Antwort auf das Wie und Warum von Marlenes Tod. Kein Krimi und trotzdem ungeheuerlich spannend: die seelischen Gründe und Abgründe, die emotionale Bande aber auch Verschiedenheit der Schwestern - die ganze, sehr kurzweilige Geschichte: schauerlich, trotzdem fast schön - aber auf alle Fälle lesenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Familiengeheimnis...
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2010

Evas Zwillingsschwester Marlene ist vor drei Jahren unter bis jetzt nie ganz aufgeklärten Umständen gestorben. Sie heiratet den Witwer der verstorbenen Schwester und versucht das Leben von Marlene weiter zu führen. Als Eva eine Totgeburt erleidet, empfindet sie es als Strafe und ist am Boden zerstört. Sie versucht die... Evas Zwillingsschwester Marlene ist vor drei Jahren unter bis jetzt nie ganz aufgeklärten Umständen gestorben. Sie heiratet den Witwer der verstorbenen Schwester und versucht das Leben von Marlene weiter zu führen. Als Eva eine Totgeburt erleidet, empfindet sie es als Strafe und ist am Boden zerstört. Sie versucht die „Sache „ zu verdrängen und arbeitet wieder für ein paar Stunden in einer Buchhandlung in der auch schon Marlene gearbeitet hat. Dort trifft sie auf Simon der Marlene gut gekannt hat. Eva trifft sich mit ihm und hofft so, dem Geheimnis ihrer Schwester auf die Spur zu kommen. Nach und nach erfährt man die ganze Vorgeschichte von den zwei Schwestern und das Familiengeheimnis klärt sich auf den letzten paar Seiten auf und hat mich sehr überrascht. Eine sehr spannende und einfühlsame Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Allerliebste Schwester

Allerliebste Schwester

von Wiebke Lorenz

(13)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Alles muss versteckt sein

Alles muss versteckt sein

von Wiebke Lorenz

(25)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen