orellfuessli.ch

Alles, was leuchtet

Wie große Literatur den Sinn des Lebens erklärt

Uns ist der Sinn des Lebens abhandengekommen. Was tun? Wo suchen? Wir fühlen uns von der Vielfalt der Möglichkeiten überfordert. Früher war es einfacher: In der Antike leiteten die Götter ihre Lieblinge. Die so Geführten empfanden Dankbarkeit – die Welt leuchtete für sie. Können wir dieses Staunen wiederfinden? Ja, meinen die Philosophen Hubert Dreyfus und Sean Dorrance Kelly. Sie betrachten die Geschichte der westlichen Literatur – darunter Homer, Dante, Melville und David Foster Wallace – und plädieren für einen säkularen Polytheismus, in dem der Mensch sich der Welt und allem, was leuchtet, öffnet.
Rezension
"Eine leicht erzählte Odyssee durch die Weltliteratur, verfasst von zwei angesehenen amerikanischen Professoren.", Die Zeit, Elisabeth von Thadden, 26.06.2014
Portrait
Hubert Dreyfus, geboren 1929 in Terre Haute, Indiana, lehrt Philosophie in Berkeley. Er schrieb Bücher über Heidegger und Foucault und gilt als zentraler Vermittler zwischen der analytisch geprägten amerikanischen Philosophie und den kontinentaleuropäischen Strömungen des 20. Jahrhunderts.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707053
Verlag Ullstein eBooks
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (8)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 39188134
    Die Große Mauer in den Köpfen
    von Xuewu Gu
    eBook
    Fr. 15.00
  • 39751575
    Christentum adieu!
    von Thomas Ebersberg
    eBook
    Fr. 4.90
  • 37281679
    Grüne Philosophie
    von Roger Scruton
    eBook
    Fr. 27.90
  • 42746086
    Erkenne die Welt
    von Richard David Precht
    eBook
    Fr. 21.90
  • 45303535
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    eBook
    Fr. 24.50
  • 47061004
    »Ich kann's nicht lassen«
    von Otto Schenk
    eBook
    Fr. 20.50
  • 45303550
    Licht aus dem Osten
    von
    eBook
    Fr. 33.50
  • 44788863
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    eBook
    Fr. 24.50
  • 46695347
    Durch Mauern gehen
    von Marina Abramović
    eBook
    Fr. 27.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Erleuchtende Literatur“

Andreas Gerber, Buchhandlung St. Gallen

Den beiden amerikanischen Philosophie-Dozenten Hubert Dreyfus und Sean D. Kelly gelingt es durch ihre eigenwilligen Interpretationen grosser Weltliteratur (u.a. Homers Odyssee, Dantes Inferno, Melvilles Moby Dick...), den Leser wieder empfänglich zu machen für die "magischen Momente" des Lebens. Sie zeigen, dass durch die Dominanz Den beiden amerikanischen Philosophie-Dozenten Hubert Dreyfus und Sean D. Kelly gelingt es durch ihre eigenwilligen Interpretationen grosser Weltliteratur (u.a. Homers Odyssee, Dantes Inferno, Melvilles Moby Dick...), den Leser wieder empfänglich zu machen für die "magischen Momente" des Lebens. Sie zeigen, dass durch die Dominanz des Rationalen in der heutigen Zeit, die leuchtende Welt der Götter und Heroen vergessen wurde.
Gerade diese Welt aber gilt es wieder zu entdecken.

Auch Sternstunden aus der Welt des Sportes werden als Beispiele ihrer Botschaft spannend eingewoben ( z.B. die Hommage an Roger Federer von David Foster Wallace in der New York Times).

Ob man der Schlussfolgerung beipflichtet , dass mit der Götterwelt in der Antike die Menschen ein glücklicheres Leben führten, sei dem Leser überlassen, doch die Lektüre der leidenschaftlichen Argumente von Dreyfus und Kelly bringen schon die Lesestunden zum Leuchten.

Ein Buch, das die Lust weckt, wieder einmal einen Klassiker neu zu lesen.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Alles, was leuchtet

Alles, was leuchtet

von Hubert Dreyfus , Sean Dorrance Kelly

eBook
Fr. 11.00
+
=
Die Schuld der anderen

Die Schuld der anderen

von Gila Lustiger

eBook
Fr. 13.50
+
=

für

Fr. 24.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen