orellfuessli.ch

Als das Meer verschwand

(2)
Eigentlich hatte er seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Doch der Tod seines Vaters führt den ausgebrannten und desillusionierten Kriegsfotografen Paul (MATTHEW MACFADYEN) wieder zurück in seinen Heimatort - ein kleines Nest in der Einöde Neuseelands. Sowohl sein Bruder Andrew als auch seine Jugendliebe Jackie empfangen ihn nicht gerade mit offenen Armen. Zuviel ist passiert damals, als Paul vor siebzehn Jahren nach dem Tod seiner Mutter Hals über Kopf seiner Heimat den Rücken gekehrt hat. Langsam freundet sich Paul mit Celia (EMILY BARCLAY) an, der 16jährigen Tochter seiner Exfreundin Jackie. Dem ambitionierten, aufgeweckten und intelligenten Mädchen ist die Welt hier in Neuseeland längst zu klein geworden, und es träumt von einer Karriere als Schriftstellerin in Europa. Zusammen mit Paul sitzt Celia oft in der Hütte von Pauls Vater - einem verborgenen Zufluchtsort, an dem sich die beiden Seelenverwandten in Ruhe langen Gesprächen und ihren Träumen von der Welt da draussen widmen. Die Beziehung zwischen dem Mädchen und ihrem väterlichen Freund wird tiefer und intensiver, aber Celia bemerkt kaum, dass der verschlossene Paul ein dunkles Geheimnis hat. Misstrauisch beobachten Andrew, Jackie und die anderen Dorfbewohner diese aussergewöhnliche Freundschaft. Und als Celia eines Tages spurlos verschwindet, wird Paul mit Verdächtigungen, Anfeindungen und offener Gewalt konfrontiert...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 29.08.2008
Regisseur Brad McGann
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4042564050929
Genre Thriller/Drama
Studio Alive Ag
Originaltitel In my fathers den
Spieldauer 122 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat DTS 5.1 (Deutsch), Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Film (DVD)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15006725
    Als das Meer verschwand
    Film
    Fr. 14.40
  • 15201725
    Auf der anderen Seite
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 16905996
    Im Winter ein Jahr
    (7)
    Film
    Fr. 14.90
  • 15611963
    Détective - Godard Collection
    Film
    Fr. 27.90
  • 30554202
    Kein Mittel gegen Liebe
    Film
    Fr. 12.90
  • 29286728
    Auf brennender Erde
    (1)
    Film
    Fr. 16.90
  • 23607344
    Die Säulen der Erde - Special Edition
    (5)
    Film
    Fr. 37.90
  • 16563926
    Sieben Leben
    (5)
    Film
    Fr. 16.90
  • 15367428
    Control
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 25900841
    Penelope
    (3)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Was für ein Film!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2013

Paul Prior (Matthew Macfadyen)- ein sehr bekannter Kriegsberichterstatter, kehrt nach langjähriger Abwesenheit in seine Heimat Neuseeland zurück da sein Vater verstorben ist. Dort sieht er auch seinen Bruder und dessen Familie wieder und muss feststellen, dass dieser ihm immer noch die Schuld für den Suizid der Mutter vor vielen Jahren... Paul Prior (Matthew Macfadyen)- ein sehr bekannter Kriegsberichterstatter, kehrt nach langjähriger Abwesenheit in seine Heimat Neuseeland zurück da sein Vater verstorben ist. Dort sieht er auch seinen Bruder und dessen Familie wieder und muss feststellen, dass dieser ihm immer noch die Schuld für den Suizid der Mutter vor vielen Jahren gibt. Nach der Beerdigung bleibt Paul in der Stadt um die verbliebenen Dinge seines Vaters zu ordnen. Dabei allerdings fällt ihm ein Bild mit einem Baby in die Hand auf welchem Celia steht. Das alles wäre gar nicht weiter eigenartig, wenn er nicht kurz darauf, bei seinem Job als Lehrer, auf eine 16 Jährige mit diesem Namen treffen würde deren Mutter sich dann auch noch als seine ehemalige Jugendliebe herausstellt. Daraufhin unternehmen die 2 viel miteinander da sie sich beide viel mit Literatur und dem Schreiben beschäftigen. Paul ermutigt sie auch an einem Wettbewerb für Kurzgeschichten teilzunehmen und Celia gewinnt mit ihrer Geschichte „Als das Meer verschwand“ tatsächlich den 2. Platz. Doch nach und nach entwickeln sich in dem kleinen Ort immer mehr Probleme und die Handlungsstränge verdichten sich ungeheuer schnell! Pauls Bruder ist sauer, Paul selbst weiß nicht ob er der Vater von Celia ist denn vor 17 Jahren hatte sein Vater ebenfalls eine Affäre mit Pauls Jugendliebe. Dann verschwindet plötzlich Celia und keiner weiß wo sie ist. Die Polizei verdächtigt Paul doch der hat damit eigentlich nichts zu tun. Ein sehr, sehr guter Film, der mit tollen, unverbrauchten Schauspielern, toller Filmmusik und einer großartigen Story zu beeindruckt weiß und einen noch lange beschäftigt. Wirklich sehr empfehlenswert! – Nicht nur für Fans von Macfadyen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kurzum: Anschauen!
von Daniela P. am 24.02.2014

Der renommierte Kriegsfotograf Paul kehrt nach 17 Jahren zurück nach Neuseeland. Dort wird er nicht nur mit offenen Armen empfangen - sein Bruder Andrew ist noch immer tief enttäuscht, da Paul ihn nach dem Selbstmord ihrer Mutter allein mit dem Vater gelassen hat. Erst jetzt - nach dem Tod... Der renommierte Kriegsfotograf Paul kehrt nach 17 Jahren zurück nach Neuseeland. Dort wird er nicht nur mit offenen Armen empfangen - sein Bruder Andrew ist noch immer tief enttäuscht, da Paul ihn nach dem Selbstmord ihrer Mutter allein mit dem Vater gelassen hat. Erst jetzt - nach dem Tod des Vaters - wagt Paul die Rückkehr in sein Heimatdorf. Nach kurzer Zeit lernt er Celia kennen. Sie ist die 16-jährige Tochter seiner damaligen Freundin. Die beiden entwickeln eine außergewöhnliche Freundschaft, die von Außenstehenden jedoch völlig falsch interpretiert wird. Als Celia eines Tages verschwindet, sehen sich die Dorfbewohner in ihrem Glauben bestätigt - Paul wird für Celias Verschwinden verantwortlich gemacht. Zunächst möchte ich anmerken: Der Titel des Films gibt überhaupt keine Auskunft darüber, um was es wirklich geht. Denn kurz gesagt: "Als das Meer verschwand" ist ein grandios erzählter Thriller, der einen nicht mehr so schnell loslässt. Und die Moral von der Geschicht': Des Rätsels Lösung ist ferner als man denkt und die Vergangenheit holt einen immer wieder ein. Kurzum: Anschauen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Da tun sich Abgründe auf
von Abiturientin aus Berlin am 08.06.2007
Bewertetes Format: Medium: DVD

Ich wurde durch den Hauptdarsteller Matthew MacFadyen auf den Film aufmerksam und hatte das Glück, ihn noch im Kino sehen zu können. Ich war und bin begeistert. Der Film erzählt eine dunkle und tragische Familiengeschichte, vor schön-trister Kulisse, die alle Beteiligten ihr Leben lang verfolgt. Und auch der Zuschauer... Ich wurde durch den Hauptdarsteller Matthew MacFadyen auf den Film aufmerksam und hatte das Glück, ihn noch im Kino sehen zu können. Ich war und bin begeistert. Der Film erzählt eine dunkle und tragische Familiengeschichte, vor schön-trister Kulisse, die alle Beteiligten ihr Leben lang verfolgt. Und auch der Zuschauer kommt nicht mehr so schnell davon los.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Als das Meer verschwand

Als das Meer verschwand

mit Matthew MacFadyen , Miranda Otto , Emily Barclay , Colin Moy , Jimmy Keen

(2)
Film
Fr. 12.90
+
=
Third Star

Third Star

Film
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale