orellfuessli.ch

Als der Tag begann

(1)
Oft traurig und doch voller Witz und Lebensmut — eine wahre Geschichte vom Erwachsenwerden und Überleben


Liz Murray, aufgewachsen in der Bronx, Eltern drogensüchtig, mit 15 obdachlos, ohne Schulausbildung. Wie schafft sie den Absprung in ein Leben mit Zukunft? Liz Murray erzählt vom Erwachsenwerden, davon, wie sie ihre Eltern verliert und sich mühevoll ein Harvard-Stipendium erarbeitet, mit einer Sprache, die — anrührend und humorvoll zugleich — alles lebendig werden lässt.


Schon als kleines Kind weiss Liz Murray, was es heisst, am Existenzminimum zu leben. Armut und Hunger bestimmen den Alltag ihrer Familie. Doch obwohl die Hippie-Eltern drogenabhängig sind, erleben Liz und ihre Schwester Lisa nicht nur Elend und Leid. Im Gegenteil, ihr Vater ist ein schräger, aber liebevoller Mensch, und er bringt seinen Töchtern bei, nicht auf das Geschwätz der Leute zu hören, sondern der Welt kritisch zu begegnen. Die Momente des Glücks sind dennoch kurz. Mit 15 ist Liz obdachlos, schwänzt die Schule und zieht mit anderen Kindern, die auch nirgends hingehören, durch die Strassen. Erst als ihre Mutter an Aids stirbt, wird Liz klar, dass sie so nicht enden will. Mit grosser Willenskraft und einem Durchhaltevermögen, das sie selbst erstaunt, schafft sie mit 19 ihren Highschool-Abschluss und macht ihren Weg bis an die Eliteuniversität Harvard.


Portrait
Liz Murray wird 1980 in der Bronx geboren. Mit fünfzehn Jahren ist sie obdachlos, mit sechzehn Halbwaise. Nach dem Tod ihrer Mutter wird ihr klar, dass sie nur dieses eine Leben hat, und sie beschliesst, endlich wieder zur Schule. Mit neunzehn schafft sie ihren Highschoolabschluss, wird unter vielen Mitbewebern für ein Harvard-Stipendium der New York Times ausgewählt und absolviert die Universität 2009 erfolgreich. Sie gewinnt mehrere Preise, darunter den Chutzpah Award, der ihr von Oprah Winfrey verliehen wird. In den USA wurde ihre Lebensgeschichte bereits verfilmt (Homeless to Harvard: The Liz Murray Story). Liz Murray leitet heute eine Coaching-Agentur in New York.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641055479
Verlag Diana Verlag
Originaltitel Breaking Night
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29956468
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25992131
    Der Mann, der ins KZ einbrach
    von Denis Avey
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29132203
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (3)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 28854441
    Lilien, ein Flüchtlingskind im Allgäu
    von Lilien Mergner
    eBook
    Fr. 9.00
  • 28064689
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41818060
    Un-erhörte Stoßseufzer einer Bäuerin
    von Anna-Maria Rupp
    eBook
    Fr. 9.50
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2011

Beruht auf einer wahren Begebenheit! Ein Wahnsinn zu was es Liz trotz ihrer Vergangenheit alles gebracht hat. Sogar bis nach Harvard! Fand dieses Buch echt toll und kann es nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlung!!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Lebensgeschichte von Liz Murray, ergreifend, fesselnd und sehr gut zu lesen. Ein Buch welches berührt und aufzeigt, es gibt immer einen Weg seinen Lebensweg zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Als der Tag begann
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Liz und ihre Schwester Lisa wachsen bei ihren drogenabhängigen Eltern auf und erfahren schon früh, wie es ist, wenn nichts zu Essen im Kühlschrank ist, wenn sie immer wieder ihre getragene Kleidung anziehen müssen, da das ganze Geld von der Sozialhilfe für den Drogenkomsum ihrer Eltern draufgeht. Aber es... Liz und ihre Schwester Lisa wachsen bei ihren drogenabhängigen Eltern auf und erfahren schon früh, wie es ist, wenn nichts zu Essen im Kühlschrank ist, wenn sie immer wieder ihre getragene Kleidung anziehen müssen, da das ganze Geld von der Sozialhilfe für den Drogenkomsum ihrer Eltern draufgeht. Aber es gibt auch schöne Momente, denn trotz ihrer Drogensucht versuchen die Eltern den Schwestern ein Zuhause zu geben. Doch diese Kindheit hat auch ihre schlimmen Folgen, denn Liz wird zur Schulschwänzerin und, nach einem Streit mit dem neuen Lebensgefährten ihrer Mutter, mit 15 Jahren auch obdachlos. Als Liz hilflos mit ansehen muss, wie ihre Mutter an Aids stirbt, wird es Liz klar, dass sie ihr Leben so nicht leben will und sie beginnt ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Liz Murray erzählt ihre wahre Lebensgeschichte sehr emotional und ehrlich, wie sie ihre Kindheit meistert und es aus eigener Kraft aus dem Elend zu einem Harvard-Stipendium schafft. Eine starke und tolle Frau!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Liz Murray wächst gemeinsam mit ihrer Schwester Lisa in den Bronx auf. Ihr Leben wird von Hunger und Armut bestimmt da beide Eltern schwer drogenabhängig sind. Mit fünfzehn wird sie selbst obdachlos und war auch schon lange auf keiner Schule mehr. Doch aufgrund ihrer täglichen Schlafplatzsuche beginnt sie ihr... Liz Murray wächst gemeinsam mit ihrer Schwester Lisa in den Bronx auf. Ihr Leben wird von Hunger und Armut bestimmt da beide Eltern schwer drogenabhängig sind. Mit fünfzehn wird sie selbst obdachlos und war auch schon lange auf keiner Schule mehr. Doch aufgrund ihrer täglichen Schlafplatzsuche beginnt sie ihr Leben neu zu ordnen. Damit sie selbst einmal nicht so endet wie ihre Mutter die an Aids gestorben ist. Unglaublich zu lesen was Liz alles so bewältigt und das sie es doch geschafft hat. Toll zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Als der Tag begann

Als der Tag begann

von Liz Murray

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Taube in der Tanne

Taube in der Tanne

von Eva Tanner

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 14.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen