orellfuessli.ch

Am Marterpfahl

Karl Mays Leidensweg. Autobiografische Schriften, Band 83 der Gesammelten Werke

Karl Mays letzte Lebensjahre waren überschattet von gerichtlichen Auseinandersetzungen, bei denen die Sachfragen bald in den Hintergrund traten. Stattdessen kam es zu bösartigen persönlichen Verunglimpfungen des greisen Dichters in der Öffentlichkeit. Der Vater des "Winnetou" wurde nun - bildlich gesprochen - selbst an den Marterpfahl gestellt. Er wehrte sich gegen die Hetzkampagne durch mehrere Texte, die ursprünglich nicht zur Veröffentlichung bestimmt gewesen sind, inzwischen aber für die biografische Forschung unschätzbare Informationen enthalten.
Band 83 der Gesammelten Werke versammelt die drei wichtigsten jener Prozess-Schriften:
Ein Schundverlag (1905)
Ein Schundverlag und seine Helfershelfer (1909)
An die 4. Strafkammer des Königlichen Landgerichtes III in Berlin (1910/11).
Vor allem der erste Text bietet viele detailreiche Schilderungen aus Karl Mays Redakteurszeit. Es handelt sich somit gleichzeitig um einen Vorläufer und um eine wichtige Ergänzung der Selbstbiografie "Mein Leben und Streben" aus dem Jahre 1910. Aber auch die Eingabe "An die 4. Strafkammer..." bringt für Karl Mays Lebensgeschichte wichtiges Material, wobei zahlreiche erzählende Passagen Aufschluss über seine erste Ehe mit Emma Pollmer geben. Die Fassung des Schriftsatzes vom Dezember 1911 stellt Mays letzte grössere Autorenarbeit dar. In diesen Kampfschriften zeigt sich der Meister des Abenteuerromans auch als brillanter Beherrscher satirisch geschliffener Sprache, der den literarischen Spott gekonnt als Mittel gegen seine Widersacher einzusetzen wusste.
Hintergrund und Entstehungsgeschichte der Texte werden einmal mehr von Prof. Dr. Christoph F. Lorenz kompetent und ansprechend erläutert.
Portrait
Karl May (1842-1912) ist mit einer Auflage von 100 Mio. Exemplaren - davon allein 80 Mio. aus dem Karl-May-Verlag (inkl. Lizenzen) - der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache! Seine Werke wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Die fremdsprachige Auflage weltweit wird auf weitere 100 Mio. Bände geschätzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Bernhard Schmid, Lothar Schmid
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783780215833
Verlag Karl-May
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26854736
    Briefwechsel mit Friedrich Ernst Fehsenfeld I
    von Karl May
    eBook
    Fr. 16.00
  • 31776817
    Der Bowie-Pater
    von Karl May
    eBook
    Fr. 11.00
  • 31776788
    Deadly Dust
    von Karl May
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33799295
    Tage in Burma
    von George Orwell
    eBook
    Fr. 13.00
  • 32413881
    Glück und andere Erzählungen
    von Katherine Mansfield
    eBook
    Fr. 11.00
  • 26854799
    Briefwechsel mit Sascha Schneider
    von Karl May
    eBook
    Fr. 16.00
  • 26854747
    Am Marterpfahl
    von Karl May
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37749995
    In fernen Zonen
    von Karl May
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42347628
    Autobiograf, Zeitzeuge, Kommentator
    von Helmut F. H. Hansen
    eBook
    Fr. 34.90
  • 44178644
    Der Tag, an dem mein Leben verschwand
    von Naomi Jacobs
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Am Marterpfahl

Am Marterpfahl

von Karl May

eBook
Fr. 11.00
+
=
Auf der See gefangen

Auf der See gefangen

von Karl May

eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen