orellfuessli.ch

Amok

In der Rahmenhandlung reist der namenlose Ich-Erzähler im Jahre 1912 mit dem Überseedampfer Oceania von Indonesien nach Europa. Bei einem nächtlichen Spaziergang auf dem Deck begegnet er einem Mann, der sichtlich verwirrt und ängstlich wirkt und jede Gesellschaft auf dem Schiff meidet. Eine Nacht darauf trifft der Ich-Erzähler diesen Mann erneut auf dem Deck an. Anfangs verlegen, vertraut dieser sich ihm an und erzählt seine Geschichte – die eigentliche Handlung der Novelle. (Auszug aus Wikipedia)

Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 171, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956763410
Verlag OTB eBook publishing
eBook (ePUB)
Fr. 1.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 42958833
    Jeremias
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90
  • 42958825
    Vergessene Träume
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90
  • 43378329
    Urlaubslektüre
    von Theodor Fontane
    eBook
    Fr. 3.90
  • 42958830
    Paul Verlaine
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90
  • 42958817
    Der Kampf mit dem Dämon
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90
  • 44158554
    Stefan Zweig - Gesammelte Werke
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43142915
    Für eine Nanny viel zu sexy
    von Cathy Williams
    eBook
    Fr. 2.90
  • 42958818
    Erstes Erlebnis
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90
  • 42958831
    Émile Verhaeren
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Amok

Amok

von Stefan Zweig

eBook
Fr. 1.90
+
=
Darm mit Charme

Darm mit Charme

von Giulia Enders

(32)
eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 18.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen