orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

An einem Tag im November

Roman

(1)
Wenn ein Kind verschwindet, zählt jede Minute: der neue Roman von Bestsellerautorin Petra Hammesfahr
An einem Nachmittag im November verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner. Spurlos, denn obwohl die Nachbarn sie noch mit ihrem neuen Fahrrad sahen, scheint sie wenig später wie vom Erdboden verschluckt. Ein Albtraum für die Eltern, die eine Vermisstenanzeige allerdings viel zu spät aufgeben, und auch für Kommissar Klinkhammer, der aus bitterer Erfahrung weiss, dass bei verschwundenen Kindern jede Minute zählt. Noch ahnt er nicht, dass seit Monaten in der Nachbarschaft Dinge geschehen, die an jenem Tag im November unweigerlich zur Katastrophe führen.
Portrait
Petra Hammesfahr, geboren 1952, begann mit 17 Jahren zu schreiben, u. a. zahlreiche Kriminalromane. Auszeichnung mit dem Rheinischen Literaturpreis der Stadt Siegburg und dem FrauenKrimiPreis der Stadt Wiesbaden. Ihre Veröffentlichungen - auch Romane - wurden übersetzt und z. T. verfilmt. Sie lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Kerpen bei Köln.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35882-9
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 187/120/40 mm
Gewicht 410
Verkaufsrang 10.306
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26019542
    Die Mutter
    von Petra Hammesfahr
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39192517
    Wer im Dunkeln bleibt / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.16
    von Deborah Crombie
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435711
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952835
    Provenzalische Verwicklungen / Pierre Durand Bd.1
    von Sophie Bonnet
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188538
    Die Lüge
    von Petra Hammesfahr
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436522
    Die Schattenbucht
    von Eric Berg
    (8)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 42465701
    Und am Morgen waren sie tot / Jan Römer Bd.2
    von Linus Geschke
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30571143
    Die Komplizin
    von Nicci French
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435802
    Versunken
    von Sabine Thiesler
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36080305
    Töte, wenn du kannst!
    von Susanne Mischke
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 35291008
    Unschuldslamm / Schöffin Ruth Holländer Bd.1
    von Judith Arendt
    (29)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39253887
    Sündenbock / Schöffin Ruth Holländer Bd.2
    von Judith Arendt
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30571143
    Die Komplizin
    von Nicci French
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952601
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (54)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33789921
    Hörig
    von Petra Hammesfahr
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26019586
    Das letzte Opfer
    von Petra Hammesfahr
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43074469
    In der Finsternis
    von Sandrone Dazieri
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39192582
    Die Totentänzerin / Nils Trojan Bd.3
    von Max Bentow
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 35147026
    Die Puppenmacherin / Nils Trojan Bd.2
    von Max Bentow
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 26455618
    Aschenputtel / Fredrika Bergman Bd.1
    von Kristina Ohlsson
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Wo ist Emilie?
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2016

Diese Geschichte ist der Albtraum jeder Familie, denn an einem Tag im November verschwindet plötzlich die fünfjährige Emilie Brenner spurlos. Die hochschwangere Mutter macht sich große Vorwürfe, da sie geschlafen hat, als Emilie verschwand. Nun beginnt eine groß angelegte Suchaktion, die sich vor allem auf die Nachbarschaft konzentriert und... Diese Geschichte ist der Albtraum jeder Familie, denn an einem Tag im November verschwindet plötzlich die fünfjährige Emilie Brenner spurlos. Die hochschwangere Mutter macht sich große Vorwürfe, da sie geschlafen hat, als Emilie verschwand. Nun beginnt eine groß angelegte Suchaktion, die sich vor allem auf die Nachbarschaft konzentriert und dabei werden auch einige haarsträubende Entdeckungen gemacht. Neben einigen Nachbarn geraten sogar Emilies Eltern selbst unter Verdacht. Der Autorin gelingt es die Spannung kontinuierlich zu steigern und somit eine wirklich beklemmende Atmosphäre zu schaffen. Die Handlung wird sehr eindringlich erzählt und bleibt auch bis zum Schluss spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch
von Petra Hartung aus Drochtersen am 15.09.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist der Hammer schlecht hin. Petra Hammesfahr übertrifft sich wieder einmal selber... Ca 100 Seiten habe ich gelesen um in die Geschichte reinzukommen. Es sind einige Personen und verschiedene Themen, um die es geht. Alles fügt sich aber zusammen. Nach dem Einstieg, war es eher ein verschlingen... Dieses Buch ist der Hammer schlecht hin. Petra Hammesfahr übertrifft sich wieder einmal selber... Ca 100 Seiten habe ich gelesen um in die Geschichte reinzukommen. Es sind einige Personen und verschiedene Themen, um die es geht. Alles fügt sich aber zusammen. Nach dem Einstieg, war es eher ein verschlingen als lesen. Dieses Buch ist spannend, traurig und gefühlvoll... bis zum Schluss. Alles könnte jederzeit irgendwo so passieren. Ich war nach dem Ende sehr ergriffen und brauchte etwas Zeit um diese Themen zu "verdauen". Rundrum absolut zu empfehlen :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine spannende Geschichte über das Verschwinden eines 5-jährigen Mädchens, die einen kaum zu Atem kommen lässt! Die verschiedenen Sichtwesen treiben die Spannung ins Unermessliche.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Petra Hammesfahr hat einen wundervollen Schreibstil, wodurch dieses Buch einzigartig ist. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Kind verschwindet im November. Die Eltern geben die Vermisstenanzeige leicht verspätet auf. Was ist passiert? Hochspannend, ein Thriller erster Güte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Man kann bis zum Schluss nicht vorhersehen, was passieren wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
An einem Tag im November
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Anne und Lukas Brenner haben eine fünfjährige Tochter, Emilie, und sehr wenig Zeit für das Kind, da beide berufstätig sind. Emilie verbringt ziemlich viel Zeit bei Oma und Opa Brenner und wird dort sehr verwöhnt, besonders jetzt, da Anne ungewollt wieder schwanger geworden ist und so gar keine Nerven... Anne und Lukas Brenner haben eine fünfjährige Tochter, Emilie, und sehr wenig Zeit für das Kind, da beide berufstätig sind. Emilie verbringt ziemlich viel Zeit bei Oma und Opa Brenner und wird dort sehr verwöhnt, besonders jetzt, da Anne ungewollt wieder schwanger geworden ist und so gar keine Nerven und Durchsetzungsvermögen Emilie gegenüber hat. Anne und Lukas leben in einem Reihenhaus in einer Reihenhaussiedlung, die 'der Garten' genannt wird, denn alle Straßen haben Pflanzennamen. Dort leben sehr viele Menschen auf einem Fleck und trotzdem bekommt niemand mit, wie an einem Nachmittag im November die kleine Emilie mit ihrem Fahrrad verschwindet. So gerät die ganze Nachbarschaft in Verdacht, denn mal ehrlich: es könnte jeder gewesen sein! Petra Hammesfahr schafft es wie fast keine andere Autorin durch ihren Schreibstil und die unglaublich echt wirkenden Charaktere, die sie entwickelt, die Leser an ihre Wahnsinns-Krimis zu binden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
An einem Tag im November
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 08.04.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Buch aus der Sicht der einzelnen Personen erzählt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für die kalte Zeit...
von MissRichardParker am 17.11.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die fünfjährige Emilie Brenner verschwindet eines Nachmittags spurlos. Die Suche beginnt jedoch recht spät, da die Vermisstenmeldung nicht sofort bei der Polizei eingeht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... Da ich schon Bücher von dieser Autorin gelesen habe, die mich nicht so überzeugten, war ich hier eher skeptisch und bin... Die fünfjährige Emilie Brenner verschwindet eines Nachmittags spurlos. Die Suche beginnt jedoch recht spät, da die Vermisstenmeldung nicht sofort bei der Polizei eingeht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... Da ich schon Bücher von dieser Autorin gelesen habe, die mich nicht so überzeugten, war ich hier eher skeptisch und bin ohne grosse Erwartungen ans Lesen herangegangen. Schon nach kurzer Zeit hat es mich aber gepackt und ich muss sagen, dass Petra Hammesfahr hier ein ganz spannendes, wenn auch tragisches Buch gelungen ist. Die Menschen werden so realistisch beschrieben, dass man wirklich das Gefühl hat man kennt die Nachbarschaft. Dieses Buch kommt auch ohne blutige Beschreibungen und Ausschmückungen aus und bleibt trotzdem sehr sehr spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

An einem regnerischen Novermbertag verschwindet die fünfjährige Emilie. Die schwangere Mutter sucht bei den Nachbarn und in der Umgebung, doch erfolglos. Warum verständigt der Vater erst stunden später die Polizei? Welche Rolle spielen die Nachbarn? Petra Hammesfahr ist wieder ein unglaublich psychologischer Roman gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi, dessen Thematik zum Albtraum der Eltern wird und niemanden kaltlässt. Sollte man jedenfalls annehmen. Doch was ist mit dem Täter? Ein psychologisch fesselnder Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wer die frühen Hammesfahrs kennt, ist von den neueren unweigerlich ein wenig enttäuscht... etwas langatmig, obwohl raffiniert konstruiert. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vermisst
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

An einem regnerischen Tag im November verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner. Kurz davor wurde sie noch von Nachbarn gesehen, wie sie ihr neues Fahrrad durch das Viertel geschoben hat. Die Mutter gibt an kurz eingeschlafen zu sein, danach war die Kleine verschwunden und der Vater war in der Arbeit. Die... An einem regnerischen Tag im November verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner. Kurz davor wurde sie noch von Nachbarn gesehen, wie sie ihr neues Fahrrad durch das Viertel geschoben hat. Die Mutter gibt an kurz eingeschlafen zu sein, danach war die Kleine verschwunden und der Vater war in der Arbeit. Die Kommissare stehen vor einem Rätsel und die Zeit wird knapp. Die Vermisstenanzeige wurde viel zu spät aufgegeben und bei der Suche nach einem verschwundenen Kind zählt jede Sekunde. Klinkhammer und sein Team ermitteln in alle Richtungen und hoffen bis zum Schluss das Mädchen unversehrt zu finden… Dieses Buch ist wirklich spannend, besonders am Ende kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Am Anfang kommen sehr viele verschiedene Personen vor, doch man liest sich sehr schnell in die Geschichte rein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Kind wird vermisst
von Maria Laner aus St.Johann am 02.12.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

An einem regnerischen Novembertag verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner spurlos. Doch die Suche nach der Kleinen beginnt viel zu spät, denn die Eltern verständigten die Polizei erst nachdem sie schon sechs Stunden vermisst wurde. Kriminalkommissar Arno Klinkhammer und sein Team, versuchen alles um das Mädchen schnellst möglich zu finden.... An einem regnerischen Novembertag verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner spurlos. Doch die Suche nach der Kleinen beginnt viel zu spät, denn die Eltern verständigten die Polizei erst nachdem sie schon sechs Stunden vermisst wurde. Kriminalkommissar Arno Klinkhammer und sein Team, versuchen alles um das Mädchen schnellst möglich zu finden. Dieses Mal, will er alles richtig machen, denn im Laufe der Ermittlung denkt er immer wieder an eine schon vor Jahren stattgefundene Vermisstensuche. Damals wurde ein 16 jähriges Mädchen nicht mehr lebend gefunden. Die Suche nach Emilie gestaltet sich schwierig. Die Mutter ist nicht vernehmungsfähig und der Vater lässt bei seiner Aussage einige Lücken offen. Haben die Eltern selber etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Welche Rolle spielt Mario, der Nachbarsjunge von Emilie, der in der Schule von Mädchen gemobbt und verprügelt wird? Je weiter Kommissar Klinkhammer in den Ermittlungen vorankommt, desto mehr Menschen geraten in Verdacht sie entführt zu haben. Sehr, sehr spannend aber: Zu Anfangs sorgt das Auftreten vieler verschiedener Charaktere etwas für Unruhe, aber je mehr man liest, desto weniger will man das Buch wieder aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ich konnte es kaum erwarten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 25.09.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

wie gehofft ein echter Hamesfahr. Ein Kind verschwindet und es wird die Geschichte des Umfeldes erzählt. Durch Rückblenden und auf dem ersten Blick banalen Ereignissen, entspinnt sich langsam ein Drama aus Feigheit und nicht Hinsehen. Bis zum Schluss war ich beeindruckt von der Erzählweise. Habe das Buch verschlungen und... wie gehofft ein echter Hamesfahr. Ein Kind verschwindet und es wird die Geschichte des Umfeldes erzählt. Durch Rückblenden und auf dem ersten Blick banalen Ereignissen, entspinnt sich langsam ein Drama aus Feigheit und nicht Hinsehen. Bis zum Schluss war ich beeindruckt von der Erzählweise. Habe das Buch verschlungen und kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

An einem Tag im November

An einem Tag im November

von Petra Hammesfahr

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Die Frau, die Männer mochte

Die Frau, die Männer mochte

von Petra Hammesfahr

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale