orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief / Anastasia McCrumpet Bd.1

(4)
Unheimlich witzig und entzückend gruselig!
Die fast 11-jährige Anastasia hört eigentlich nicht auf Unkenrufe ... Aber als die ungeliebte Schulsekretärin Miss Sneed mit der Mono-Augenbraue sie aus dem Unterricht reisst, spürt sie sofort, dass ein Unheil auf sie lauert. Und richtig: Anastasias Eltern sind einem seltsamen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und müssen sich an einem weit entfernten Ort davon erholen. Stattdessen stehen zwei unbekannte Grosstanten bereit, um Anastasia mitzunehmen. Tante Prim und Tante Prude wohnen in einem uralten verstaubten Heim, in dem Anastasia bald mulmig wird: Schon das Gelände wird von bösen Pudeln mit Metallgebissen bewacht. Nachts heulen Geräusche durch das Haus. Und an den Wänden hängen Bilder von verschwundenen Kindern und von finsteren Damen mit Monobrauen ...
Rezension
"Unheimlich witzig und entzückend gruselig: Das verrückteste Abenteuer, das einer fast Elfjährigen passieren kann!" Buch-Magazin
Portrait
Holly Grant liebt gruselige und geheimnisvolle Geschichten, seit sie ein Kind war. Wäre Holly ein Känguru, hätte sie immer einen guten Krimi in ihrem Beutel. Wäre sie ein Klammeraffe, dann würde zum obersten Regal hinaufklettern, dorthin, wo in allen Bibliotheken die ganz geheimen Bücher versteckt sind. Wäre sie ein Mensch, dann wäre sie in der Lage gewesen, diese Geschichte selbst zu tippen, statt das gesamte Manuskript Miss Sneed zu diktieren, einer Sekretärin mit einer verdächtigen Monobraue.

Josie Portillo stammt aus Los Angeles, wo sie als freiberufliche Illustratorin arbeitet. Sie liebt Jahrhundertwende- und Vintage-Design, lebt aber zum Glück nicht in einem authentischen viktorianischen Irrenhaus. Wenn sie nicht zeichnet, verbringt sie viel freie Zeit mit ihren zwei Hunden (keine grimmigen Wach-Pudel) und spielt Fussball. Sie behauptet, niemals einer Sekretärin mit einer verdächtigen Monobraue begegnet zu sein.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Serie Anastasia McCrumpet 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16352-8
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 231/149/35 mm
Gewicht 574
Originaltitel The League of Beastly Dreadfuls
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen von Josie Portillo
Illustratoren Josie Portillo
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42410548
    Der Gnadenlose / Oksa Pollock Bd. 6
    von Anne Plichota
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40788874
    Darkmouth - Der Legendenjäger
    von Shane Hegarty
    (11)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 30501129
    Gregs Tagebuch 03. Jetzt reicht's!
    von Jeff Kinney
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40396125
    Ada von Goth und die Geistermaus / Ada von Goth Bd. 1
    von Chris Riddell
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40950379
    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis / Tesla Bd.1
    von Neal Shusterman
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30501267
    Magnolia Steel
    von Sabine Städing
    (13)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 30542613
    Die Unverhoffte / Oksa Pollock Bd. 1
    von Anne Plichota
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42433246
    Der Bund der Drachen / Gryphony Bd.2
    von Michael Peinkofer
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 34985827
    Norden ist, wo oben ist
    von Rüdiger Bertram
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40091829
    Die Schrecken der Nacht / Nightmares! Bd.1
    von Jason Segel
    (14)
    Buch
    Fr. 24.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40091829
    Die Schrecken der Nacht / Nightmares! Bd.1
    von Jason Segel
    (14)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 40396125
    Ada von Goth und die Geistermaus / Ada von Goth Bd. 1
    von Chris Riddell
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40779379
    Petronella Apfelmus 02
    von Sabine Städing
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40950379
    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis / Tesla Bd.1
    von Neal Shusterman
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30614359
    Gespenstermädchen sind grün / Cara Gespenstermädchen Bd. 1
    von Ralf Leuther
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40950373
    Das wilde Määäh und die Monster-Mission / Das wilde Mäh Bd.2
    von Vanessa Walder
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33979123
    Gespenstermädchen auf Klassenfahrt / Cara Gespenstermädchen Bd. 2
    von Ralf Leuther
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37437624
    Gespenstermädchen auf Gruselhochzeit / Cara Gespenstermädchen Bd. 3
    von Ralf Leuther
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18144341
    Die Eddie Dickens Trilogie
    von Philip Ardagh
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 39.90
  • 14143191
    Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder / Charlie Bone Bd.1
    von Jenny Nimmo
    (7)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 17460066
    Eine unglaubliche Entdeckung / Die Spiderwick Geheimnisse Bd.1
    von Holly Black
    (4)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 32059621
    Die Puppenkönigin - Das Geheimnis eines Sommers
    von Holly Black
    (2)
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
1
0

Pudel mit Metallgebiss, sprechende Mäuse und Frauen mit Monobrauen - Anastasia McCrumpets Welt!
von Rikku_Revenge am 04.01.2016

Meine Meinung: Nach Love Letters to the Dead vom letzten Mal eher ein erwachsenereres Publikum angesprochen hat, ist Anastasias Welt viel kindlicher (aber dafür auch gefährlicher!). Das Cover ist recht blau gehalten und darauf sind Anastasia, der "Gärtner" Quentin und sein Bruder Ollie zu sehen. Die Überschrift ließ mich einen pompösen... Meine Meinung: Nach Love Letters to the Dead vom letzten Mal eher ein erwachsenereres Publikum angesprochen hat, ist Anastasias Welt viel kindlicher (aber dafür auch gefährlicher!). Das Cover ist recht blau gehalten und darauf sind Anastasia, der "Gärtner" Quentin und sein Bruder Ollie zu sehen. Die Überschrift ließ mich einen pompösen Titel vermuten - und ich lag richtig, denn die Geschichte spielt in einer Villa. Für Kinder ist das Cover sicherlich ansprechend, da es mysteriös aber auch verspielt daherkommt. Erzählt wird die Geschichte aus der dritten Person, die auch immer wieder den Leser direkt anspricht, ihn Fragen stellt und sehr gut unterhält. Anastasia wird uns als schusseliges aber sehr liebenswertes Mädchen vorgestellt, welches gerade ihre Lieblinsblume zu Grabe tragen musste. Und als wäre das nicht schon genug, spielt ihr Meerschwein Muffy, den Rachekacker-Trumpf aus! Pfuiii!! Ihre Entwicklung von der kleinen, unscheinbarer Schülerin zu einem tapferen Mädchen wirkt echt und wird auf interessante Art und Weise erzählt. Sie und die anderen Mitglieder der Liga der garstigen Ungeheuer sind mir gar sehr ans Herz gewachsen. Die Geschichte lebt wirklich von den schrägen und unglaublich witzigen Beschreibungen und Dialogen. Ich habe nicht selten herzhaft bei der Lektüre gelacht. Frauen mit Monobrauen - echt gruselig! Augapfelringe- ieeeh! Pfefferminzbonbons - uargs. Ja, auch der Grusel kommt nicht zukurz! Da Kinder oftmals dazu neigen, das Interessezu verlieren wurden auch noch kleine Bilder eingefügt, die das ganze Leseerlebnis auflockern. Fazit: Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief von Holly Grant hat mich die letzten Tage wunderbar unterhalten. Witzig, mysteriös, verückt und auch etwas gruselig. Damit werden mutige Kinder im Alter von 10-14 bestimmt ihren Spaß haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Dein Leben aus den Fugen gerät, wirst Du Dich der Gefahr stellen...
von Solara300 aus Contwig am 10.06.2015

Kurzbeschreibung Die 11 Jährige Anastasia Mc Crumpet lebt mit ihrer Familie und ihrem Meerschweinchen Muffy und einer Menge Pflanzen in einem Haus das im Vorgarten mit Gartenzwergen übersät ist. Sie ist tollpatschig und gerät mehr als einmal in eine peinlich Situation, aber Anastasia weiß wie sie damit umgehen kann und versucht... Kurzbeschreibung Die 11 Jährige Anastasia Mc Crumpet lebt mit ihrer Familie und ihrem Meerschweinchen Muffy und einer Menge Pflanzen in einem Haus das im Vorgarten mit Gartenzwergen übersät ist. Sie ist tollpatschig und gerät mehr als einmal in eine peinlich Situation, aber Anastasia weiß wie sie damit umgehen kann und versucht das Beste draus zu machen. Ihr Vater Fred auf den ich hier jetzt zu sprechen komme ist ein ganz lieber und liebt Pflanzen auch wenn er keinen grünen Daumen hat, was auch die Anfangsszene sehr gut erklärt denn Anastasia und ihr Dad beerdigen Betty Lou die Venusfliegenfalle. Und dabei geht das ganze da erst los! Anastasia selbst ist eher der unscheinbare Typ, mit ihren mausbraunen Augen und mausbraunen Haaren und ihren einhundertsiebenundzwanzig Sommersprossen die alle genau gezählt wurden. Sie spielt immer im Schulorchester Triangel und bei Theateraufführungen einen Baum. Also alles in allem ein sehr eintöniges Leben. Bis auf die Blähungen die Anastatsia manches Mal hat. Aber dann gerät Anastasias Leben schneller aus den Fugen als ihr lieb ist und sie muss sich der Herausforderung stellen, die auf sie wartet nach einem mysteriösen Staubsaugerunfall ihrer Eltern... Cover Das Cover ist mir gleich aufgefallen mit den drei Kindern! Aber auch der Handlungsort und die Treppe die sie mit einer Taschenlampe erkunden macht Lust darauf zu erfahren was wohl versteckt sein könnte. Der Pudel unten links sieht ja nicht gerade nett aus und scheint die drei Freunde anzuknurren. Der Schriftzug finde ich sehr schön in das Gesamtbild integriert und mit dem Titel passt es hervorragend zum Inhalt. Aber auch die Rückseite mit dem Einblick ins Buch sind für mich dann ausschlaggebend gewesen, denn man bekommt Lust gleich los zu lesen, denn das es spannend wird, das kann man sich denken, aber hier wurde es auch sehr gut umgesetzt. Charaktere Die 11 Jährige Anastasia McCrumpet ist eine ganz liebe, die des Öfteren sehr ungeschickt ist und deshalb auch viele peinliche Situationen heraufbeschwört. Aber sie ist auch klug und Neugierig was in diesem Fall immer gut ist, denn Anastasia hinterfragt. Eine kleine Detektivin die mit ihrem Gespür auf die Suche geht! Die zwei Großtanten Prim und Prude, die nicht nur muffeln, sondern mit ihrer ganzen Art, mir noch nicht mal ganz geheuer vorkommen, denn sie lieben tote Tiere und haben Metallzähne die sehr furchterregend aussehen! Brrrr.... Schreibstil Die Autorin Holly Grant hat einen fantastischen Schreibstil der mich mehr als einmal lachen oder schmunzeln ließ, denn hier fand ich die Spannung die sich aufbaut sehr gut umgesetzt und die Art des Humors der immer wieder Klasse rüberkommt und einen auch in den Irrwitzigsten Abgründen der Irrenanstalt mitnimmt auf eine unglaublich Jagd nach dem Geheimnis der Tanten! Meinung Wenn Dein Leben aus den Fugen gerät, wirst Du Dich der Gefahr stellen... Denn hier sind wir bei der 11 Jährigen Anastasia die an sich sehr unscheinbar ist und in Sachen Missgeschick eine Meisterin. Aber und jetzt kommt es, auch wenn Anastasia schon vieles erlebt hat wegen Ungeschicktheit und Peinlichkeit, das was an diesem Tag passierte stand nirgends ersichtlich und man hat sie auch nicht darauf vorbereitet. Denn Anastasia bekommt eine erschreckende Nachricht die ein Ausmaß auf ihr Leben annimmt, das sich auf einmal verändert. Denn die Monobraue oder in dem Fall Schulsekretärin Miss Sneed reißt Anastasia aus dem Unterricht, um ihr mitzuteilen, das ihre Eltern einen schrecklichen Staubsaugerunfall hatten. Nun sei angemerkt, das mir das irgendwie komisch vorkommt, denn da habe ich mir die Frage gestellt wie das sein kann. Nicht das es sowas nicht geben kann, aber man sollte hier wissen das Mrs McCrumpet also Anastasias Mutter ihr ganzes Leben vom Bett aus gestaltet. Und Fred also Anastasias Vater durfte Staubsauer verkaufen und den Haushalt machen und seine Frau bedienen und zwar von vorne bis hinten. Und nun genau der Punkt. Wie soll eine Frau die ihr Bett nicht verlässt einem schlimmen Staubsaugerunfall zum Opfer fallen??? Gut das an sich könnte vielleicht ja noch im Bereich des Möglichen liegen und auch das seltsame Verhalten der Neuen Schulsekretärin Miss Sneed die ihren Spitznamen nicht ohne Grund hat und zwar Monobraue. Sehr seltsam und dann die Zwei angeblich lang verschollenen Tanten Prim und Prude die Anastasia mitnehmen in eine Art Gefängnis, denn von dort scheint es kein Entkommen zu geben. Die Tanten wohnen wie in der Urzeit, haben zwar Strom aber nur für den Zaun der das ganze Anwesen der Irrenanstalt St. Marters abriegelt. Die Irrenanstalt sieht aus wie ein Herrenhaus aus Viktorianischer Zeit und macht einen düsteren Eindruck. Für mich ein Gebäude dem ich mich weder nähern noch drinnen Nächtigen würde. Aber Anastasia hat keine Wahl und hofft ihre Eltern die Operiert wurden am nächsten Tag besuchen zu können. Aber weit gefehlt denn dann offenbaren die Tanten am nächsten Morgen ihr eine grausame Nachricht, denn ihre Eltern wären gestorben und das Krankenhaus hätte morgens ein Telegramm gesendet. Geschockt und Traurig sieht sich Anastasia mit der Tatsache konfrontiert das sie das seltsame an einen Knast wirkende Zimmer Nummmer 11 wohl für immer hat und alles sehr seltsam ist, irgendwie surreal. Anastasia ist erstmal fertig, denn sie ist plötzliche Waise mit der Aussicht auf ihre neues Zuhause bei ihren Tanten oder dem Horror einer Jugendanstalt, deshalb versucht sie sich in ihr neues Heim einzufinden. Aber immer wieder fallen ihr Ungereimtheiten auf. Sei es der seltsame Junge der als angeblicher Gärtner tätig ist mit einem Vogelkäfig oder andere seltsame Vorkommnisse und die Pudel des Grauens die mit ihren Metallgebissen alles überwachen. Laut der Tanten sind die zum Schutz vor dem Schreckwald der an das Gebäude anschließt. Aber die Frage ist.... Ist wirklich im Wald das Schreckliche oder in der Anstalt selbst... Anastasie ist mutig und clever und wächst trotz ihrer Situation über sich hinaus und muss erschreckende Feststellungen mache die sehr gefährlich sein können. Für mich eindeutig gelungen und mit seinem spannenden Auftakt einfach fesselnd bis zum Schluss. Fazit Sehr gelungen und empfehlenswert!!! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider etwas schwach, aber dennoch sehr süß...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 11.10.2015

Aus reinem Zufall bin ich zu dem Buch „ANASTASIA McCRUMPET und der Tag, an dem die Unke rief“ gekommen und habe es natürlich auch gelesen. Empfohlen wird dieses Buch ab 10 Jahren und genau da würde ich es auch ansetzen. Ich war und bin einfach viel zu alt für diese... Aus reinem Zufall bin ich zu dem Buch „ANASTASIA McCRUMPET und der Tag, an dem die Unke rief“ gekommen und habe es natürlich auch gelesen. Empfohlen wird dieses Buch ab 10 Jahren und genau da würde ich es auch ansetzen. Ich war und bin einfach viel zu alt für diese Geschichte gewesen. Mir war alles zu vorhersehbar und „einfach“ gehalten, was nicht negativ ist. Doch mich konnte es einfach nicht so richtig mitreisen. Doch fangen wir von vorne an. Holly Grant hat hier eine sehr süße, leicht gruselige und interessante Geschichte entwickelt welche wohl viele Kinder im Alter von 10 – 15 Jahren begeistern könnte. Die Schreibweise ist sehr ruhig, erklärend und einfach. Man bekommt hier eine Geschichte aus der Perspektive des Erzählers aufgezeigt, welcher auch viele Wörter – die eventuell in dem Alter noch nicht unbedingt geläufig sind – noch einmal an Beispielen erklärt. So erhält man noch einmal einen guten Blick auf die Einzelheiten. Im Gesamten geht es bei der Geschichte um Anastasia, welche nach einem schlimmen Staubsaugerunfall ihrer Eltern zu ihren Tanten ziehen muss. Nur wieso kennt sie diese nicht und warum haben ihre Eltern niemals von ihnen erzählt. Anastasia ist von Beginn an stutzig, kommt aber nicht dahinter was falsch läuft. Bis sie auf den angeblichen „Gärtner“ trifft und das ein oder andere erfährt. Auf einmal steckt sie mitten in einem Abenteuer! Die Charaktere sind nicht so ausführlich beschrieben wie beispielsweise in Jugendbüchern. Doch ich bin auch der Meinung, dass sie das gar nicht müssen. Immerhin interessieren sich die Kinder dann doch eher für die gruselige und ereignisreiche Geschichte. Dennoch erhält man Hintergrundinformationen zu Anastasia, den Tanten Prim und Prude sowie zum Gärtner. Man kann sich die einzelnen Protagonisten durchaus vorstellen und sie lieb gewinnen oder auch nicht. Anastasia mag ich von Beginn an, da sie kein bisschen weinerlich ist und stärke beweist. Auch wenn sie auf einmal alleine ist, versucht sie das beste daraus zu machen und ihren Weg zu finden. Das hat mir an ihrem Charakter am besten gefallen. Die Geschichte im Gesamten war auch schön aufgebaut. Zu erst lernt man Anastasia mit ihren Eltern kennen, dann einen kurzen Abschnitt der Schulzeit und schon kurz darauf kommt sie zu ihren angeblichen Tanten. Im Haus der Tanten geht es allerdings nicht mit rechten Dingen zu und man lernt viele Unstimmigkeiten kennen. Schon von Beginn an hat man als Leser ein ungutes Gefühl und weiß, hier kann etwas nicht stimmen. Mit Anastasia zusammen habe ich tatsächlich ein bisschen bammel gehabt, was passiert, warum sie dort ist und wie es mit ihr weitergeht. Es wird also durchaus zwischenzeitlich gruselig und abenteuerlich, wenn auch nicht so wie für einen „Jugendlichen und Erwachsenen“ angedacht. Für Kinder ab 10 Jahren aber durchaus ein schöner Spaß. Gut der Schluss ist für mich persönlich etwas schwach gestaltet. Man erfährt zwar einiges und es wird auch das ein oder andere aufgeklärt, doch teilweise nicht ausführlich genug oder auch gar nicht. Die Erklärung zum Verbleib von Anastasias Eltern finde ich es etwas schwach und hat mich so überhaupt nicht überzeugen können, aber nun gut. Leider muss ich sagen, dass ich mit einigen Fragen und Vermutungen alleine gelassen und nicht aufgeklärt wurde, was mir den Lesespaß zum Schluss etwas geschwächt hat. Ich mag es dann doch lieber, wenn ich ohne Rückfragen zurückbleibe. Mein Gesamtfazit: Wenn ich dieses Buch bewerten sollte, dann muss ich mich von meinen Erwartungen etwas zurückziehen und an die gezielte Lesegruppe denken. Da würde ich diesem Buch wohl 3 – 3,5 Sterne geben, da sie Unterhaltung im passenden Niveau bringt und mit Illustrationen im Buch die ganze Geschichte etwas lebendiger macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
guter Anfang, schwaches Ende
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 18.04.2015

Anastasia McCrumpet weiß genau, dass ein Unheil auf sie lauert. Und kurz darauf erzählen ihr zwei angebliche Großtanten, dass ihre Eltern einen Staubsaugerunfall hatten und sich von diesem nun erholen müssten. Anastasia glaubt den beiden und lässt sich von ihnen zu einem alten Haus bringen. Dort angekommen, muss Anastasia... Anastasia McCrumpet weiß genau, dass ein Unheil auf sie lauert. Und kurz darauf erzählen ihr zwei angebliche Großtanten, dass ihre Eltern einen Staubsaugerunfall hatten und sich von diesem nun erholen müssten. Anastasia glaubt den beiden und lässt sich von ihnen zu einem alten Haus bringen. Dort angekommen, muss Anastasia jedoch den Tag mit Putzen und die Nacht in einem abgeschlossenen Raum verbringen. Die Großtanten sind unheimlich, genauso wie die Pudel mit den Metallgebissen. Und der Gärtner hat einen Käfig auf dem Kopf. Unheimliche Geräusche wehen durch das Haus und was hat die Schulsekretärin Miss Sneed mit allem zu tun? Anastasia geht den Geheimnissen auf die Spur und schon bald muss sie um ihr Leben fürchten. Eigentlich finde ich ja jedes Kinderbuch sehr unterhaltsam, weil mich die Geschichten dazu bringen, mich selbst wieder als Kind zu sehen und mich einfach in der Story treiben zu lassen. Diesmal jedoch musste ich mich teilweise zwingen, in die Welt von Anastasia abzutauchen. Ich hatte etwas Probleme mit der Protagonistin Anastasia. Sie ist 11 Jahre alt, also schon alt genug, um einiges zu begreifen, Hintergründe zu verstehen und auch mal nachzufragen. Stattdessen kommt sie mir schon fast zu naiv herüber, lässt sich fast alles gefallen und wird erst gegen Mitte des Buches so richtig aktiv, aber dann auch mit großen Zweifeln. Das sie natürlich glauben möchte, dass sie nun eine neue Familie hat, ist mir schon klar. Doch macht sie am Anfang des Buches einen recht cleveren Eindruck, welcher aber mit der Zeit dann doch wieder verfliegt. Der Gruselfaktor ist ziemlich hoch. So kann ich eigentlich nur eine Empfehlung für Kinder ab 10 aussprechen, die auch starke Nerven haben. Denn das Haus hält einiges für Anastasia parat. Viel Seltsames geschieht, was teilweise auch nicht aufgeklärt wird und am Ende wird es sogar etwas undurchsichtig und auch etwas zu abgehoben. Ich hätte mir auch etwas mehr Aufklärung über die Großtanten gewünscht. Da die Geschichte aber nur teilweise abgeschlossen ist, gehe ich davon aus, dass noch ein weiterer Teil folgen soll. Ob ich diesen allerdings lesen werde, entscheide ich dann kurzfristig. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht, unterbrochen von manch gruseligen Szenen. Abgerundet wird das Buch von kleinen Illustrationen von Josie Portillo. Diese sind sehr stimmig und fangen auch die einzelnen Szenen sehr gut ein. Diese Bildchen sind eine gelungene Abwechslung. Anastasia hat ein kleines Problem mit ihrer Verdauung und lässt gerne mal etwas aus sich entweichen. Dies führt bei Kindern bestimmt zu kleinen Lachanfällen, war für meinen Geschmack dann doch etwas zu oft. Auch kann ich mal wieder den Namen des Buches nicht nachvollziehen. Im Original heißt das Buch „The League of Beastly Dradfuls“, übersetzt soviel wie „Die Liga der garstigen Ungeheuer“. Dass mit „und der Tag, an dem die Unke rief“ gemeint ist, dass ein Unkenruf etwas „Unheilvolles“ ist, sind manche Kinder vielleicht etwas überfordert. Vielen ist bestimmt nicht bekannt, was dieser Satz eigentlich bedeutet. „Anastasia McCrumpet und die Liga der garstigen Ungeheuer“ wäre vielleicht hier die sinnvollere und auch interessantere Wahl gewesen. Fazit: Ein guter Ansatz mit vielen Gruselelementen, dann doch im Endeffekt eher etwas weniger anspruchsvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Fantasievoll und skurril! Mit Spaß und Begeisterung habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humor, Rätsel und Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 23.05.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Anastasia McGrumpet ist ein ganz gewöhnliches fast 11-jähriges Mädchen, dass bei ihrem liebevollen Vater und ihrer nicht ganz so liebevollen Stiefmutter aufwächst. Eines Tages hat sie ein ganz komisches Gefühl in der Magengegend, aber es sind nicht ihre üblichen Blähungen sondern eine Art innerer Unkenruf. Kurz darauf wird sie... Anastasia McGrumpet ist ein ganz gewöhnliches fast 11-jähriges Mädchen, dass bei ihrem liebevollen Vater und ihrer nicht ganz so liebevollen Stiefmutter aufwächst. Eines Tages hat sie ein ganz komisches Gefühl in der Magengegend, aber es sind nicht ihre üblichen Blähungen sondern eine Art innerer Unkenruf. Kurz darauf wird sie von der neuen Sekretärin ihr Grundschule Miss Sneed, einer unfreundlichen Frau, mit einer kolossalen Monobraue aus dem Unterricht geholt. Anastasias Eltern seien einem furchtbaren Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und würden nun im Krankenhaus liegen. Gleichzeitig sind da zwei alte Damen, die behaupten ihre Großtanten väterlicherseits zu sein und nehmen Anastasia mit. Nach einer langen Autofahrt kommen sie zu einer verlassenen viktorianischen Irrenanstalt, die sich als das zu Hause ihrer Großtanten entpuppt. Dort wird Anastasia abends in ihrem Zimmer eingesperrt, muss ihre Großtanten versorgen und das Haus putzen. Außerdem gibt es da noch blutrünstige Kampfpudel, einen verrückten Gärtner und nachts ein unheimliches Geheule. Anastasia, die eine Leseratte ist und vor allem Krimis verschlingt, will es ihrer großen Heldin nachmachen und dem Geheimnis des Geheules auf den Grund gehen. Wird sie es schaffen und was wird sie während ihrer Ermittlungen noch alles entdecken? Das Cover zeigt Anastasia und zwei Jungs, wie sie in der Dunkelheit eine Treppe entlangschlichen. Auf den Wänden hängen Bilder von Frauen mit einer Monobraue und am Fuß der Treppe befindet sich zähnefletschender Pudel. So eine Szene gibt es zwar nicht im Buch, da die Pudel niemals im Haus sind, aber es zeigt doch fast alles was dieses Buch ausmacht. Es sieht spannend aus und man fragt sich was es mit der ganzen Sache auf sich hat. Bei dem Titel bin ich mir nicht ganz sicher, weil sich die Handlung über mehrere Wochen erstreckte, aber da alles an dem Tag begann, an dem Anastasia einen inneren Unkenruf spürte passt es dann doch. Anastasia behauptet zwar von sich, dass sie ein ganz gewöhnliches, gar unterdurchschnittliches fast 11-jähriges Mädchen sei, aber das ist sie ganz und gar nicht. Sie ist mutig, einfallsreich und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Sie muss während ihrer Zeit bei ihren Großtanten so einiges ertragen, gibt aber niemals auf und ist einfach liebenswert. Sie eifert der Heldin ihrer liebsten Buchreihe nach und will eine ebenso tolle Detektiv-Tierarzt-Künstlerin werden wie sie und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, als sie eines Tages auf ein großes Geheimnis stößt. Das hat mir wirklich sehr gefallen. Die beiden Großtanten hingegen waren schon vom ersten Moment an unsymphatisch und richtige Spaßbremsen. Im Verlauf der Geschichte wurden sie regelrecht angsteinflössend, vor allem zum Ende hin. Obwohl die Geschichte ab 10 Jahren ist, sollten die Kinder trotzdem nicht ängstlich sein, denn vor allem im letzten Viertel der Geschichte steigt die Spannung enorm an und es passieren ein Menge Dinge die Kindern Angst machen können. Zwischendurch gibt es zwar auch Spannungsbögen, aber diese sind moderat gehalten und werden auch immer wieder durch lustige Dinge unterbrochen. Man kann auch als Erwachsender mitfiebern und von der Geschichte von Anastasia gefesselt sein, auch wenn einige Dinge natürlich vorhersehbar sind. Aber bei einem Kinderbuch ist das vollkommen legitim. Was allerdings wirklich schrecklich ist, ist der Cliffhanger am Ende. Ich dachte wirklich, dass man mir das doch nicht einfach antun könne, an dieser Stelle die Geschichte enden zu lassen, da es noch so viele Fragen zu beantworten gab. Besonders da diese Fragen erst kurz davor aufgekommen sind. Das war echt frustrierend. Katja Riemann, welche die Geschichte vorliest macht ihre Sache wirklich hervorragend und ich hatte nie das Gefühl, dass wirklich nur eine Person dieses Buch vorliest. Die Spannung und die Emotionen wurde toll vermittelt und ich hoffe dass sie auch die nachfolgenden Bücher wieder vertont. Für mich war die Geschichte jedenfalls durch und durch gelungen. Humor, Spannung und Rätsel gehen Hand in Hand. Von mir gibt es auf alle Fälle eine Empfehlung und 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anastasia McCrumpet
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 20.05.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Holly Grant: Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief Vorwort: Holly Grant liebt gruselige und geheimnisvolle Geschichten, seit sie ein Kind war. Wäre Holly ein Känguru, hätte sie immer einen guten Krimi in ihrem Beutel. Wäre sie ein Klammeraffe, dann würde zum obersten Regal hinaufklettern, dorthin, wo in... Holly Grant: Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief Vorwort: Holly Grant liebt gruselige und geheimnisvolle Geschichten, seit sie ein Kind war. Wäre Holly ein Känguru, hätte sie immer einen guten Krimi in ihrem Beutel. Wäre sie ein Klammeraffe, dann würde zum obersten Regal hinaufklettern, dorthin, wo in allen Bibliotheken die ganz geheimen Bücher versteckt sind. Wäre sie ein Mensch, dann wäre sie in der Lage gewesen, diese Geschichte selbst zu tippen, statt das gesamte Manuskript Miss Sneed zu diktieren, einer Sekretärin mit einer verdächtigen Monobraue. Katja Riemann wuchs bei Bremen auf und besuchte die Hochschule für Musik und Theater in Hannover und im Anschluss die Otto-Falckenberg-Schule in München. Sie kam noch vor Ende ihrer Ausbildung zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. Neben ihrer Theaterkarriere spielte sie in vielen Kinofilmen mit, wie u. a. 'Der bewegte Mann' (1994), 'Die Apothekerin' (1996), 'Rosenstraße' (2003), 'Agnes und seine Brüder' (2004), 'Türkisch für Anfänger' (2012) und 'Fack ju Göhte' (2013). Katja Riemann wurde mit zahlreichen Filmpreisen ausgezeichnet, wie z. B. mehrmals mit dem Bayerischen Filmpreis (1994, 1996, 1998), dem Adolf-Grimme-Preis (1987) und dreimal mit dem Deutschen Filmpreis (1996,1998, 2005). Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Katja Riemann auch als Musikerin tätig. Kurze Inhaltsangabe: Die gerade einmal elfjährige Anastasia McCrumpet, fürchtet sich für gewöhnlich nicht so leicht...noch nicht einmal von unheil verkündeten Unkenrufen. Doch als ihre schlimmste Lehrerin Frau Sneed sie aus der Klasse holt, weis Anastasia sofort das etwas schlimmes Folgen muss. Kaum geahnt, ist tatsächlich etwas schlimmes passiert und ihre Eltern müssen sich weit weg von einem Staubsaugerungeheuer angriff erholen. Doch die beiden Großtanten die Anastasia aufnehmen, kennt sie überhaupt nicht und deren Zuhause scheint sehr verzaubert zu sein... Doch das unheimlichste folgt erst noch und für Anastasia beginnt ein unglaubliches Abenteuer... Urteil: Eine wirklich gelungene, spassige und spannende Geschichte, die die Autorin Holly Grant hier erbracht hat. Durch die Stimme von Katja Riemann, wird die Geschichte noch um einiges abgerundet und trägt zum entspannen bei. Immer wieder muss man einfach loslachen. Innerhalb der ersten Minuten taucht man völlig in die Geschichte zu Anastasia ab. Ein wirklich gelungenes Hörvergnügen, sowohl für kleine als auch größere Kinder- und natürlich ebenso für die Eltern! Daten Titel: Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief Band 1 Autor: Holly Grant Sprecher/in: Katja Riemann VÖ: Mai 2015 Einband: Coverhülle Verlag: der Hörverlag -Random House Verlage Gesamtlänge: 5 Stunden und 37 Minuten CD´s: 4 CD´s Sprache: Deutsch Altersempfehlung: 8-10 Jahre Genre: Roman< - Fantasy Auflage:1. Lesung: gekürzte Ausgabe Größe: 12,4 x 2,5 x 14,1 cm ISBN-10: 978-3-8445-1766-8

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannende Geschichte, für Fantasiefans genau richtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gruselig und witzig zugleich! Tolle zauberhafte Geschichte, die aber etwas zu langatmig ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gruselig, witzig und sehr mysteriös. Anastasia als Detektiv im Einsatz. Für Kinder, mit guten Nerven, ab 10 Jahren sehr zu empfehlen. Der Schluss wirkt leider etwas unglaubwürdig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Anastasia ist eine Hauptfigur, welche sowohl Jungs als auch Mädchen begeistern kann. Witzig und fantasievoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief / Anastasia McCrumpet Bd.1

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief / Anastasia McCrumpet Bd.1

von Holly Grant

(4)
Buch
Fr. 22.90
+
=
Anastasia McCrumpet und das Geheimnis der launischen Lagune / Anastasia McCrumpet Bd.2

Anastasia McCrumpet und das Geheimnis der launischen Lagune / Anastasia McCrumpet Bd.2

von Holly Grant

Buch
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Anastasia McCrumpet

  • Band 1

    40974081
    Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief / Anastasia McCrumpet Bd.1
    von Holly Grant
    (4)
    Buch
    Fr. 22.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44252679
    Anastasia McCrumpet und das Geheimnis der launischen Lagune / Anastasia McCrumpet Bd.2
    von Holly Grant
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale