orellfuessli.ch

Andalucismo vs. Antiandalucismo: eine Gegenüberstellung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: keine, Universität Kassel (Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften (Romanistik)), Veranstaltung: Spanisch in Amerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Spanien bietet – dank seiner vielen Varietäten – für Linguisten einen interessanten Untersuchungsgegenstand. Was die Entwicklung der „kastilischen Norm“, wie die spanische Sprache oft in der Literatur genannt wird, betrifft, ist sich die Wissenschaft
bis auf ein paar ungeklärte Detailfragen sicher. Es herrscht die belegte Überzeugung, dass die kastilische Sprache, welche später die Nationalsprache der spanischen Krone wurde, sich aus dem so genannten „Vulgärlatein“, also dem mündlich übertragenen
Latein der Soldaten und des Volkes, entwickelt hat. Hinzu kamen noch die Einflüsse des Arabischen, das beinahe 700 Jahre die iberische Halbinsel bis zur „Wiedereroberung“ durch die Christen prägte.
Etwas weniger eindeutig wird jedoch hingegen die Verbreitung der spanischen Sprache in der „Neuen Welt“, also dem amerikanischen Kontinent, gesehen. Sicher ist hingegen, dass viele in Lateinamerika verbreitete linguistische Phänomene grosse
Ähnlichkeiten mit der andalusischen Varietät des Kastilischen aufweisen. So existieren in der linguistischen Wissenschaft – etwas vereinfacht formuliert – zwei Strömungen, die jeweils für oder gegen einen andalusischen Ursprung argumentieren,
wobei hierbei auch immer die Frage nach der Beeinflussung durch indigene Sprachen gestellt wird. Es ist allerdings stets die Vorsicht geboten, das lateinamerikanische Spanisch nicht zu verallgemeinern, da zum Teil grosse Unterschiede bei der lokalen
Verbreitung der linguistischen Phänomene herrschen. Eine weitgehend akzeptierte Unterteilung, die eine Kategorisierung einfacher gestaltet, ist die Gruppierung der Phänomene in „tierras bajas“ und „tierras altas“, worauf aber noch näher eingegangen wird.
Die vorliegende Arbeit untersteht somit dem Versuch, die Argumentationen beider „Lager“ genauer zu untersuchen. Dabei soll zu allererst die andalusische Varietät als solche im Fokus sein, um später die Gemeinsamkeiten stärker illustrieren zu können.
Das Augenmerk liegt diesbezüglich hauptsächlich auf dem phonetischen Bereich, da dort die meisten Abweichungen zur kastilischen Norm vorzufinden sind. Letztendlich
soll auf diesem Wege eine abschliessende Aussage zur Fragestellung gefunden werden, ob ein andalusischer Ursprung in der Geschichte des hispanoamerikanischen Spanisch angenommen werden kann, oder nicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 16, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783640641703
Verlag GRIN
eBook
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25405289
    Lektüreschlüssel. Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker
    von Franz-Josef Payrhuber
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32315626
    Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Faust I
    von Wolfgang Kröger
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32288126
    Lektüreschlüssel. Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti
    von Theodor Pelster
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32070145
    Interpretation. Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame
    von Jan Knopf
    eBook
    Fr. 3.00
  • 54194982
    Federwelt 122
    von Daniela Nagel
    eBook
    Fr. 5.50
  • 32422345
    Lektüreschlüssel. Max Frisch: Homo faber
    von Theodor Pelster
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32288180
    Lektüreschlüssel. Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise
    von Theodor Pelster
    eBook
    Fr. 3.50
  • 25405351
    Lektüreschlüssel. Alfred Andersch: Vater eines Mörders
    von Stefan Schallenberger
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45591263
    Chinesisch für Angeber
    von Dagmar Zissler-Gürtler
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32288184
    Lektüreschlüssel. Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen
    von Reiner Poppe
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Andalucismo vs. Antiandalucismo: eine Gegenüberstellung

Andalucismo vs. Antiandalucismo: eine Gegenüberstellung

von Daniel Wehnhardt

eBook
Fr. 13.90
+
=
Politisches Framing

Politisches Framing

von Elisabeth Wehling

eBook
Fr. 20.50
+
=

für

Fr. 34.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen