orellfuessli.ch

Anders geht immer

Roman

(2)
Charlotte (70) will einen ruhigen Lebensabend verbringen. Doch da muss sie plötzlich ihrer 17-jährigen Grossnichte Lotta Unterkunft bieten. Der quirlige Teenager erweist sich als Nervenprobe. Um in der angesagten Mädchenclique mithalten zu können, bandelt Lotta mit dem Englisch-Referendar an. Charlotte erhält Besuch von der Lehrerin – und staunt, dass es sich bei ›der ollen Schubert‹ um jene Irene handelt, die ihr einst Kopf und Herz verdreht hat. Verrückterweise hat Irene an Charme nichts eingebüsst ...
Lotta ihrerseits macht Bekanntschaft mit Nachbarstochter Jill, die wesentlich cooler ist als alle Mädels der Schulclique zusammen. Jill behauptet ganz selbstverständlich von sich, sie sei lesbisch. Und nicht nur das. Offenbar beherrscht sie auch irgend so einen »Lesbentrick«. Wann immer sie Lotta nur kurz berührt, fühlt sich das an wie ein kleiner Stromschlag. Diese neuen Gefühle öffnen Lotta die Augen: Zum ersten Mal kapiert sie, was es mit ihrer seltsamen Ahnung auf sich hat, dass Grosstante Charlotte irgendwie anders ist.
Portrait
Geschichten erzählen und mit Tieren umgehen. Das waren seit Kindheit an die herausragenden Interessen der Autorin Mirjam Müntefering (Jahrgang 1969). Als Autorin hat sie bereits über 30 Bücher veröffentlicht, in denen Freundschaft und Liebe die Hauptrolle spielen. Als Tierfreundin führt die Filmwissenschaftlerin und Fernsehredakteurin a.D. seit dem Jahr 2000 ihre eigene Hundeschule. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich ausserdem intensiv mit Pferden nach dem Prinzip des Natural Horseman Ship. Neben dem täglichen Schreiben und dem Unterricht in der Hundeschule ist Mirjam Müntefering zudem mit Lesungen in ganz Deutschland zu Gast. Ihre einwöchigen Schreiburlaube ROMANtische Inspiration haben schon einigen Neu-Autorinnen zur ersten eigenen Buchveröffentlichung geholfen. Mit ihrer Lebensgefährtin und den gemeinsamen Hunden lebt Mirjam Müntefering in einem alten Fachwerkbauernhof im grünen Teil des Ruhrgebietes zwischen Hühnern, Meerschweinchen und Pferden. Wenn Sie auf der Suche nach Liebesgeschichten sind, die oft auch auf berührende Erzählungen mit Tieren treffen, sind Sie bei Mirjam Müntefering genau richtig.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum September 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89741-375-7
Verlag Helmer Ulrike
Maße (L/B/H) 211/131/27 mm
Gewicht 419
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42787537
    Herztour
    von Julia Dankers
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44153450
    Heute ist für immer
    von Mirjam Müntefering
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42785425
    Rosie und die Suffragetten
    von Katharina Müller
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37326704
    Heute ist für immer
    von Mirjam Müntefering
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42218552
    Die Erbin
    von Simona Ahrnstedt
    (14)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42568187
    Es muß nicht immer Kaviar sein
    von Johannes M. Simmel
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42351059
    Vorbereitung auf das nächste Leben
    von Atticus Lish
    (2)
    Buch
    Fr. 34.90
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17363766
    Stab und Spitzenhöschen
    von Penny Birch
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (20)
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Jung und alt geht immer
von Anyah Fredriksson aus Hannover am 28.11.2016

Da ihre Schwester gerade Drillinge bekommen hat und damit haltlos überfordert ist, muss Lottas Mutter Petra für mindestens ein halbes Jahr zu ihrer älteren Tochter ziehen um sie zu unterstützen. Für Lotta bedeutet das, dass sie in dieser Zeit zu ihrer Großtante Charlotte ziehen muss, denn auch Lottas Vater... Da ihre Schwester gerade Drillinge bekommen hat und damit haltlos überfordert ist, muss Lottas Mutter Petra für mindestens ein halbes Jahr zu ihrer älteren Tochter ziehen um sie zu unterstützen. Für Lotta bedeutet das, dass sie in dieser Zeit zu ihrer Großtante Charlotte ziehen muss, denn auch Lottas Vater ist beruflich so eingespannt, dass er sich nicht ausreichend um die jüngere Tochter kümmern könnte. Lotta sieht langweilige Zeiten auf sich zukommen und glaubt nicht daran, dass ihre Tante und sie genügend Gesprächsstoff haben werden. Charlotte wiederum hilft ihrer Nichte Petra zwar gerne aus mit der Betreuung Lottas, doch ist sie gerade eingespannt, in ihrer neuen Tätigkeit als Vorsitzende des Tierschutzvereines. Schnell bemerkt sie dann auch, dass es alles andere als einfach ist, von jetzt auf gleich mit einem Teenager zusammen zu leben. Werden die beiden zueinander finden? Der Autorin ist ein wunderbarer Roman geglückt, der eine Mischung beinhaltet aus einer Coming of Age Geschichte und einer sich im Herbst ihres Lebens Stehenden, die endlich aufkeimende Frühlingsgefühle zulässt und beginnt, sich selbst zu fühlen und lieben zu lassen. Die beiden Protagonistinnen Lotta, 17 Jahre alt, und Charlotte, 70 Jahre alt, müssen sich erst zusammenraufen und erkennen, dass sie voneinander und miteinander lernen können, dabei gilt es so manches Abenteuer zu bestehen. Es ist schön zu sehen, wie die beiden in der Geschichte wachsen und sich öffnen. Mirjam Müntefering schreibt in einem lockeren und ansprechenden Stil. Ihre Charaktere sind allesamt hervorragend angelegt und gerade die Hauptpersonen sind allesamt liebenswert, so dass ich bereits nach den ersten Zeilen mit ihnen mitfiebere. Die Sprache, die die Autorin verwendet ist mal jugendlich modern und dann wieder edler und gesetzter, wie es für ihre Figuren passt. Mirjam Müntefering hat ihre Geschichte in zwei Erzählsträngen angelegt, so dass wir Leser einmal in Lottas und dann wieder in Charlottes Kopf hineinschauen können, das macht das Lesen noch einmal mehr abwechslungsreich. Von Herzen gerne vergebe ich diesem Buch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es unbedingt und uneingeschränkt weiter. Leser bekommen eine unterhaltende Lesezeit geschenkt, mit vielen Momenten zum Schmunzeln, werden aber auch hin und wieder zum Nachdenken angeregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
humorvolle, gefühlvolle Geschichte für Frauen und Mädchen ab 17
von Monalia aus Nesow am 30.11.2016

In "Anders geht immer" trifft die Generation Jung auf Generation alt und denkt sich, dass kann doch nur Langweilig werden. Hier sind es die 17-jährige Lotta, die zu ihrer 70-jährigen Großtante Charlotte ziehen muss, solange ihre Eltern bei ihrer Schwester helfen, die Drillinge bekommen hat. Das Zusammenleben für die beiden... In "Anders geht immer" trifft die Generation Jung auf Generation alt und denkt sich, dass kann doch nur Langweilig werden. Hier sind es die 17-jährige Lotta, die zu ihrer 70-jährigen Großtante Charlotte ziehen muss, solange ihre Eltern bei ihrer Schwester helfen, die Drillinge bekommen hat. Das Zusammenleben für die beiden ist zunächst aus Charlottas Sicht anstrengender als gedacht, denn nun muss sie sich ums Essen kümmern und das der morgenmuffilge Teanager pünklich am Bus steht. Hinzu kommt, dass Charlotte feststellen muss, dass ihre Nichte, ihre Tochter zu einer fleischfressenden Pflanze erzogen hat. Und dann sind da noch ihre bisher unerfüllten Sehnsüchte nach einer Lebenspartnerin. Wovon aber Niemand aus ihrer Familie etwas weiß. Dafür aber ihre tollen Freundinnen, die ihr disbezüglich hilfreiche Tipps geben können. Ja und der Tierschutz liegt Charlotte sehr am Herzen. Alles keine leichten Aufgaben... Lotta hat auch eine Aufgabe, aber die kommt von ihren drei Freundinnen, sie haben so ein geheimes Abkommen, sich gegenseitig Aufgaben zu stellen, wie so Art Mutproben, würde ich sagen. Ihre hat es diesmal in sich. Sie soll den neuen Referendar um den Finger wickeln. Und dann ist da noch Jill, die Tochter der Nachbarn. Sie fährt mit ihr im selben Bus zur Schule. Ist so alt wie Lotta und komplett anders, als ihre aufgebrezelten Freundinnen, die an jedem etwas auszusetzen haben. Das E-Book ist sehr humorvoll und Emotionsstark. Die Autorin Mirjam Müntefering hat es mit viel Herzblut geschrieben. Lotta und Charlotte kommen immer im Wechsel der Kapitel zu Wort. Was sich super lesen lässt. Die Geschichte hat in mir viel bewegt und tut es noch. Sie regt zum Lachen, zum Träumen, zum Weinen und zum Nachdenken an. Ich kann es wärmstens jedem empfehlen, der Lust hat, auf tolle Geschichten von Frauen, über Frauen und mit Frauen, ob Jung ob Alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Anders geht immer

Anders geht immer

von Mirjam Müntefering

(2)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Indianer im Kopf

Indianer im Kopf

von Corinna Behrens

Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale