orellfuessli.ch

Anna Karenina

Roman

(50)
Anna Karenina ist neben Effi Briest und Madame Bovary die wohl berühmteste Ehebrecherin der Weltliteratur. Glücklos mit einem hohen Beamten verheiratet, verfällt die bezaubernde, kluge und sanftmütige Anna dem jungen Offizier Graf Wronski in unwiderstehlicher Liebe. Eine leidenschaftliche Affäre, die sie weder vor ihrem Mann noch vor der Gesellschaft verheimlicht, nimmt ihren Lauf. Anna Karenina ist bereit, dieser Liebe alles zu opfern ...
Portrait
Count Leo Tolstoy was born in 1828 at Yasnaya Polyana, in the Tula province, and educated privately. He studied Oriental languages and law at the University of Kazan, then led a life of pleasure until 1851 when he joined an artillery regiment in the Caucasus. He took part in the Crimean War and after the defence of Sebastopol he wrote The Sebastopol Sketches (1855-6), which established his reputation. After a period in St Petersburg and abroad, where he studied educational methods for use in his school for peasant children in Yasnaya Polyana, he married Sofya Andreyevna Behrs in 1862. The next fifteen years was a period of great happiness; they had thirteen children, and Tolstoy managed his vast estates in the Volga Steppes, continued his educational projects, cared for his peasants and wrote War and Peace (1869) and Anna Karenina (1877). A Confession (1879-82) marked a spiritual crisis in his life; he became an extreme moralist and in a series of pamphlets after 1880 expressed his rejection of state and church, indictment of the weaknesses of the flesh and denunciation of private property. His teaching earned him numerous followers at home and abroad, but also much opposition, and in 1901 he was excommuincated by the Russian Holy Synod. He died in 1910, in the course of a dramamtic flight from home, at the small railway station of Astapovo.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 991
Erscheinungsdatum 28.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-475-8
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 211/139/55 mm
Gewicht 848
Auflage Neuauflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30625410
    Anna Karenina
    von Leo Tolstoj
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 14577516
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (142)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 9.40
  • 25781910
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 40934747
    Leo Tolstoi - Die besten Geschichten
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 17572621
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 52.00
  • 15144205
    Auferstehung
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 15211648
    Die Kameliendame
    von Alexandre Dumas
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 45165372
    Auferstehung
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 49.90
  • 18679321
    Der Graf von Monte Christo
    von Alexandre Dumas
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 22.90
  • 48062698
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90

Buchhändler-Empfehlungen

„"Mein ist die Rache, und ich will vergelten"“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Die frostige Vornehmheit und gefühllose Engherzigkeit ihres Gatten treibt die schöne und sensible Anna Karenina in die Arme des jungen Grafen Wronskij. Ihre gemeinsame Flucht aus der Enge gesellschaftlicher und religiöser Konventionen endet in einer Sackgasse: Anna Karenina geht in den Freitod, nachdem sich ihre Liebe in Eifersucht Die frostige Vornehmheit und gefühllose Engherzigkeit ihres Gatten treibt die schöne und sensible Anna Karenina in die Arme des jungen Grafen Wronskij. Ihre gemeinsame Flucht aus der Enge gesellschaftlicher und religiöser Konventionen endet in einer Sackgasse: Anna Karenina geht in den Freitod, nachdem sich ihre Liebe in Eifersucht und Hass verkehrt hat. Der Heldin, die in ihrem Streben nach dem absoluten und damit unerreichbaren Glück scheitern muss, steht antithetisch der junge, grüblerische Gutsbesitzer Lewin gegenüber, der sich aus der Moskauer Gesellschaft zu einem bescheiden Glück in der Harmonie eines tätigen Landlebens zurückzieht.

Mit grossem psychologischen Gespür, scharfem Beobachtungssinn und einer meisterhaften Beherrschung der darstellerischen Mittel schuf Tolstoi ein Werk, das Thomas Mann zu recht als "den grössten Gesellschaftsroman der Weltliteratur" Bezeichnet hat.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3026215
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 1696702
    Das erzählerische Werk 15. Effi Briest
    von Theodor Fontane
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90 bisher Fr. 54.40
  • 32173961
    Die Kameliendame
    von Alexandre Dumas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 39262382
    Doktor Shiwago
    von Boris Pasternak
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 2942217
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (142)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 6835697
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 310.90
  • 37934699
    Die Kameliendame (Vollständige deutsche Ausgabe)
    von Alexandre Dumas
    eBook
    Fr. 1.50
  • 13694908
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 38.90
  • 3000848
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (69)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 5991760
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 39304411
    Die Zarin der Nacht
    von Eva Stachniak
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
37
12
1
0
0

Eine mitreißende Geschichte
von Franziska Schulz am 18.04.2015

Vor einem Jahr habe ich eine unglaubliche Lust verspürt, mich an dem berühmten Klassiker ?Anna Karenina? von Leo Tolstoi zu wagen. Nachdem ich die Neuverfilmung gesehen hatte, war mir klar: Das Buch muss ich lesen! Wenige Zeit später hat mir meine Mama das Buch geschenkt, ich habe es stolz... Vor einem Jahr habe ich eine unglaubliche Lust verspürt, mich an dem berühmten Klassiker ?Anna Karenina? von Leo Tolstoi zu wagen. Nachdem ich die Neuverfilmung gesehen hatte, war mir klar: Das Buch muss ich lesen! Wenige Zeit später hat mir meine Mama das Buch geschenkt, ich habe es stolz und voller Vorfreude ins Regal verfrachtet und ? dabei blieb es dann auch erst einmal. Mit dem Start des neuen Jahres verspürte ich allerdings einen großen Motivationsschub, mich an diesen Wälzer zu wagen. Innerhalb von zehn Tagen verschlang ich ?Anna Karenina?, dessen 1200 Seiten sich in acht Teile untergliedern. Da ich vorher einige Rezension gelesen hatte, war ich nicht überrascht, wie wenig Anna Karenina eigentlich in diesem Buch steckt, das ?Anna Karenina? heißt. In diesem Werk existieren drei Hauptstränge: die Geschichte von Anna, ihre Ehe mit Karenin und Affäre mit Graf Wronskji, die Geschichte Stiwas, seine finanzielle und familiäre Lage, sowie die Geschichte von Lewin und Kitty. Dieser erste Satz dieser umfassenden Geschichte, habe ich zu Beginn des Buch zu verstehen geglaubt, doch erst jetzt, nach dem Beenden, voll und ganz nachvollziehen und aus einem anderen Blickwinkel verstehen können. Es gibt Anna, eine feine Dame der Oberschicht von St. Petersburg, verheiratet mit Karenin, Mutter eines Sohnes, die sich verliebt in Graf Wronskji. Stiwa, der Bruder von Anna, wohnt in Moskau zusammen mit seiner Frau Dolly und seinen Kindern, der eine Neigung für bedeutungslosen Affären hat. Und Lewin, eine Freund der Familie von Dolly, wohnhaft auf dem Land, der sich unglücklich in die Kitty, die Schwester von Dolly, verliebt hat. Während ich die Handlungen um Anna sehr genossen habe und die Seiten nur so geflogen sind, haben sich die Kapitel um Lewin gezogen ? vor allem, wenn diese Kapitel nicht mit Kittys Anwesenheit gefüllt waren. Seine Gedankengänge haben sich meist über Seiten erstreckt, die dann noch abschweifen und er in Selbstmitleid versinkt. Im Gegensatz dazu waren die restlichen Kapitel weniger anstrengend. Die Geschichte von Lewin und Kitty nimmt einen ebenso großen Anteil des Buches ein ? wenn nicht sogar ein wenig mehr ? als die von Anna, Karenin und Wronskji. Stiwas Part schlüpft gelegentlich, recht leicht, dazwischen, oder ist verwoben mit Annas oder Lewins Schicksal. Besonders glänzen konnten die Verbindungen der Charaktere untereinander. Sie geben sich Ratschläge, Halt, und schufen ein Gleichgewicht untereinander. Ich habe die komplexe Handlung sehr genossen, die langsame Entwicklung der Charaktere und deren Verhalten. Nach und nach hat sich das Gesamtbild verschoben und sich zu etwas Neuem entwickelt. Die Entwicklung der jeweiligen Personen an sich war dabei sehr grandios: allein schon Anna, die von der liebreizenden, strahlenden Frau, zu einer verzweifelten, eifersüchtigen Ehebrecherin wird. Die Sprache an sich war ? entgegen meiner Befürchtungen ? gut verständlich. Ich mochte die aufkeimenden Gefühle, die verbotene Affäre, die pure Verzweiflung und Eifersucht, die gegen Ende stetig ansteigt und Leben verschlingt. Ein wahres Monster offenbart sich. Ich mochte die zarte, beinahe schüchterne Liebe, das Aufgeben und Hoffen sowie die Komplexität des Themas Verzeihen, Vergeben und Ignorieren. Am Ende habe ich mich gefragt, wo nur all die Seiten geblieben sind. Und ich muss sagen, die Fülle hat perfekt gepasst. Ein wenig mehr Anna, ein wenig weniger Lewin und es wäre in meinen Augen perfekt. Dennoch: Alles in allem hat Tolstoi ein Meisterwerk geschaffen, das mich ganz und gar begeistern konnte. Und ein wenig werden mir die Charaktere fehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe und Leid in der feinen Gesellschaft
von Monika Engelmann aus Augsburg am 20.06.2013

Die wohl berühmteste Dreiecksbeziehung der Welt! Mit seinem opulenten Roman lässt Tolstoi seine Leser in das zaristische Russland seiner Zeit eintauchen. Eine tragische Liebesgeschichte, die bis heute viele Leserinnen und Leser berührt, und die jüngst wieder als Vorlage für eine bewegende Verfilmung diente: Nach Sophie Marceau spielt nun Keira... Die wohl berühmteste Dreiecksbeziehung der Welt! Mit seinem opulenten Roman lässt Tolstoi seine Leser in das zaristische Russland seiner Zeit eintauchen. Eine tragische Liebesgeschichte, die bis heute viele Leserinnen und Leser berührt, und die jüngst wieder als Vorlage für eine bewegende Verfilmung diente: Nach Sophie Marceau spielt nun Keira Knightley die Rolle der gemütvollen Society-Lady, die es wagt, mit den Regeln der feinen Gesellschaft zu brechen und schließlich an ihrer Leidenschaft zerbricht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tiefe Einblicke in die menschliche Pysche
von Shadar am 07.09.2012

Tolstoi hat wunderbar und mit viel Sinn und Liebe fürs Detail Zeitgeist, Kultur und Gesellschaft des russischen Volkes zu Ende des 19. Jahrhunderts sowie das zeitlose Herz der russischen Seele eingefangen. Mir ist bisher kein ähnlich tiefschürfendes und dabei anrührendes Werk zur Charakteranalyse des russischen Wesens in die Hände... Tolstoi hat wunderbar und mit viel Sinn und Liebe fürs Detail Zeitgeist, Kultur und Gesellschaft des russischen Volkes zu Ende des 19. Jahrhunderts sowie das zeitlose Herz der russischen Seele eingefangen. Mir ist bisher kein ähnlich tiefschürfendes und dabei anrührendes Werk zur Charakteranalyse des russischen Wesens in die Hände gefallen. Allerdings gibt es einen weiteren Protagonisten im Erzählstrang des Autors, dessen Geschichte sich gegenüber der Annas wesentlich weiter in den Vordergrund drängt – korrekterweise sollte das Werk daher wohl eigentlich „Anna Karenina und Konstantin Ljewin“ heißen, auch wenn sich die beiden Figuren im Laufe der Handlung nur flüchtig begegnen. Im Deutschunterricht unserer Zeit wäre das trotz aller Kongenialität eine glatte Themenverfehlung gewesen... Schade auch, dass Tolstoi erst auf den letzten Seiten seines fast tausendseitigen Werkes philosophische Glanzlichter und seinen tiefen Einblick in esoterische Weisheiten zum Besten gibt. Vielleicht war ja er derjenige, der diesen Satz geprägt hat: Das Beste kommt zum Schluß...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Anna Karenina

Anna Karenina

von Leo N. Tolstoi

(50)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
+
=
Krieg und Frieden

Krieg und Frieden

von Leo N. Tolstoi

(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 13.40
+
=

für

Fr. 31.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale