orellfuessli.ch

Anna Karenina

Roman in acht Teilen. Für den Preis der Leipziger Buchmesse, Kategorie Übersetzung 2010 nominiert. Ausgezeichnet für die Übersetzung mit dem Paul-Celan-Preis 2010

(8)
Anna Karenina ist eine wundervolle junge Frau. Sie scheint alles zu besitzen, was glücklich macht. Dann tritt der glanzvolle Offizier Graf Wronskij in ihr Leben, und sie opfert alles: den Mann, den Sohn, sogar die Achtung der Gesellschaft, in der sie lebt. Doch ihre bedingungslose Liebe scheitert und führt zu Eifersucht, Hass und Verzweiflung. Die Tragödie einer Frau wird bei Tolstoi zum unerbittlichen Porträt der adligen Gesellschaft im Russland des 19. Jahrhunderts. Rosemarie Tietze, die ihre Übersetzungen immer wieder "zu einem Kunstwerk eigenen Ranges" (Begründung zum Voss-Preis) macht, hat dem Meisterwerk eine moderne Gestalt gegeben und es mit Nachwort und Kommentaren versehen.
Portrait
Count Leo Tolstoy was born in 1828 at Yasnaya Polyana, in the Tula province, and educated privately. He studied Oriental languages and law at the University of Kazan, then led a life of pleasure until 1851 when he joined an artillery regiment in the Caucasus. He took part in the Crimean War and after the defence of Sebastopol he wrote The Sebastopol Sketches (1855-6), which established his reputation. After a period in St Petersburg and abroad, where he studied educational methods for use in his school for peasant children in Yasnaya Polyana, he married Sofya Andreyevna Behrs in 1862. The next fifteen years was a period of great happiness; they had thirteen children, and Tolstoy managed his vast estates in the Volga Steppes, continued his educational projects, cared for his peasants and wrote War and Peace (1869) and Anna Karenina (1877). A Confession (1879-82) marked a spiritual crisis in his life; he became an extreme moralist and in a series of pamphlets after 1880 expressed his rejection of state and church, indictment of the weaknesses of the flesh and denunciation of private property. His teaching earned him numerous followers at home and abroad, but also much opposition, and in 1901 he was excommuincated by the Russian Holy Synod. He died in 1910, in the course of a dramamtic flight from home, at the small railway station of Astapovo.
Rosemarie Tietze, geb. 1944 in Oberkirch, studierte Theaterwissenschaft, Slawistik und Germanistik und arbeitet als Übersetzerin, Dolmetscherin und Dozentin.
2010 wurde sie mit dem Paul-Celan-Preis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1284
Erscheinungsdatum 07.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-23409-3
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 196/128/31 mm
Gewicht 618
Auflage 11
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 52.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 52.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18741398
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 14222462
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (1)
    Buch
    Fr. 72.00
  • 45165372
    Auferstehung
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    Fr. 49.90
  • 25781910
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 30625410
    Anna Karenina
    von Leo Tolstoj
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 30595686
    Schuld und Sühne (Roman)
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (1)
    Buch
    Fr. 13.40
  • 15527608
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42473445
    Die Gesandten
    von Henry James
    Buch
    Fr. 52.00
  • 40952992
    Das Krokodil
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    Fr. 35.90
  • 15144205
    Die Auferstehung
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„"Mein ist die Rache, und ich will vergelten"“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Die frostige Vornehmheit und gefühllose Engherzigkeit ihres Gatten treibt die schöne und sensible Anna Karenina in die Arme des jungen Grafen Wronskij. Ihre gemeinsame Flucht aus der Enge gesellschaftlicher und religiöser Konventionen endet in einer Sackgasse: Anna Karenina geht in den Freitod, nachdem sich ihre Liebe in Eifersucht Die frostige Vornehmheit und gefühllose Engherzigkeit ihres Gatten treibt die schöne und sensible Anna Karenina in die Arme des jungen Grafen Wronskij. Ihre gemeinsame Flucht aus der Enge gesellschaftlicher und religiöser Konventionen endet in einer Sackgasse: Anna Karenina geht in den Freitod, nachdem sich ihre Liebe in Eifersucht und Hass verkehrt hat. Der Heldin, die in ihrem Streben nach dem absoluten und damit unerreichbaren Glück scheitern muss, steht antithetisch der junge, grüblerische Gutsbesitzer Lewin gegenüber, der sich aus der Moskauer Gesellschaft zu einem bescheiden Glück in der Harmonie eines tätigen Landlebens zurückzieht.

Mit grossem psychologischen Gespür, scharfem Beobachtungssinn und einer meisterhaften Beherrschung der darstellerischen Mittel schuf Tolstoi ein Werk, das Thomas Mann zu recht als "den grössten Gesellschaftsroman der Weltliteratur" Bezeichnet hat.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3026215
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    Buch
    Fr. 31.90
  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    Fr. 13.40
  • 1696702
    Das erzählerische Werk 15. Effi Briest
    von Theodor Fontane
    Buch
    Fr. 37.90 bisher Fr. 54.40
  • 32173961
    Die Kameliendame
    von Alexandre Dumas
    Buch
    Fr. 31.90
  • 39262382
    Doktor Shiwago
    von Boris Pasternak
    Buch
    Fr. 29.90
  • 2942217
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (6)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 6835697
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch
    Fr. 310.90
  • 37934699
    Die Kameliendame (Vollständige deutsche Ausgabe)
    von Alexandre Dumas
    eBook
    Fr. 1.00
  • 2989119
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    Fr. 35.90
  • 2970898
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    Buch
    Fr. 59.00
  • 5991760
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    (7)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39304411
    Die Zarin der Nacht
    von Eva Stachniak
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Ein Buch, perfekt in Form und Inhalt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2009

Was für ein wunderbares Buch! Anna Karenina gehört, neben Hans Castorp aus dem Zauberberg, zu meinen liebsten Romanhelden. Sie ist so unglaublich menschlich in ihrer Liebe und ihrer Verzweiflung, ihrer Eifersucht und ihrem Glück.Tolstois Roman beginnt im Jahr 1872 ,und er ist so modern wie wenige aktuelle Bücher. Die Neuübersetzung... Was für ein wunderbares Buch! Anna Karenina gehört, neben Hans Castorp aus dem Zauberberg, zu meinen liebsten Romanhelden. Sie ist so unglaublich menschlich in ihrer Liebe und ihrer Verzweiflung, ihrer Eifersucht und ihrem Glück.Tolstois Roman beginnt im Jahr 1872 ,und er ist so modern wie wenige aktuelle Bücher. Die Neuübersetzung von Rosemarie Tietze ist ausgesprochen detailgenau, die ausführlichen Anmerkungen sind hilfreich und erklären vieles, was man sonst überlesen hätte. Der Hanser-Verlag hat sich mit der Gestaltung dieses Buches große Mühe gegeben, es ist eine Freude und ein Genuß,dieses Dünndruck-Leinen-Kunstwerk in den Händen zu halten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Unbedingt Lesen!
von Nicole Rütschlin aus Basel am 26.03.2013

Eine Liebesgeschichte voller Leidenschaft und entgegen aller Konventionen auf der einen Seite. Ein Portrait der russischen Gesellschaft auf der anderen Seite. Ein grossartiger sehr vielschichtiger Roman. Die neue, modernere Übersetzung von Rosemarie Tietze macht dieses Werk zu einem absoluten Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Buch der Bücher
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2011

Was bringt einen dazu, ein Buch mit mehr als 1200 Seiten zu lesen? Zum Beispiel dieser erste Satz: „Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise.“ Selten haben 14 Worte das tiefere Verständnis für des Menschen Leid so präzise und allumfassend eingefangen. Noch... Was bringt einen dazu, ein Buch mit mehr als 1200 Seiten zu lesen? Zum Beispiel dieser erste Satz: „Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise.“ Selten haben 14 Worte das tiefere Verständnis für des Menschen Leid so präzise und allumfassend eingefangen. Noch weniger Worte bedarf es indes, um die Brillanz dieses Buches zu umschreiben: „Anna Karenina“ ist ein Meisterwerk, ein Jahrhundertbuch. Es ist DER große Gesellschaftsroman der Weltliteratur und beinhaltet auf konzentrierte Weise all das Wesentliche und Unwesentliche, das Tolstoi zu einem der großen Meister der Literaturgeschichte macht. Die Handlung um die titelgebende Heldin Anna Arkadjewna Karenina an dieser Stelle umreißen zu wollen, stellt ein in besonderem Maße unmögliches Vorhaben dar, weswegen ich mich auf folgende Informationen beschränken möchte: Tolstoi entspannt auf meisterliche Weise verschiedenste Handlungsstränge um ein gutes Dutzend Hauptpersonen, die alle für sich genommen bereits genügend Stoff für ein ganzes Buch hergeben würden, in ihrer Gesamtkomposition und Verflechtung aber etwas noch Größeres ergeben. „Anna Karenina“ ist dabei nicht nur ein Gesellschaftsroman, ein fulminantes, von Meisterhand komponiertes Sittengemälde des 19. Jahrhunderts zu Zeiten des russischen Zarentums, das sowohl das dekadent-artifizielle Leben des aristokratischen Hochadels als auch das von Entbehrungen gekennzeichnete Dasein der Bauern und der Landbevölkerung beleuchtet. Es ist mehr. Viel mehr. Der Text ist von geradezu berauschender philosophischer und psychologischer Tiefe, ein Spiegel der Weltanschauungen und Religion, deren Reflexionen den Roman zu einem allumfassenden Werk über die menschliche Seele werden lassen. Letzten Endes ist „Anna Karenina“ aber vor allem auch eines: Eine Brandschrift für die Humanität. Besonderes Lob soll abschließend noch die vorliegende Ausgabe des Hanser Verlages in der Übersetzung von Rosemarie Tietze genießen. Hier werden zum ersten Mal die sprachliche Opulenz und Finesse Tolstois erfassbar, die dem Text eine ganz eigene, unerreichte Authentizität verleihen. Müsste ich mich bis auf eines von allen meinen Büchern trennen, ich würde dieses hier behalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Meisterwerk
von Karthause aus Duisburg am 27.10.2011

"Anna Karenina" ist für mich ein Meisterwerk, das Buch der Bücher, schon x-mal gelesen ist mir dafür kein Superlativ zu platt. Tolstoi ist ein begnadeter Beobachter und meisterhafter Erzähler. Er schafft es Szenen so mit Worten zu illustrieren, dass sie einem wie ein Film vor Augen ablaufen, genannt seien... "Anna Karenina" ist für mich ein Meisterwerk, das Buch der Bücher, schon x-mal gelesen ist mir dafür kein Superlativ zu platt. Tolstoi ist ein begnadeter Beobachter und meisterhafter Erzähler. Er schafft es Szenen so mit Worten zu illustrieren, dass sie einem wie ein Film vor Augen ablaufen, genannt seien dafür stellvertretend das Pferderennen, Lewins Jagd im Schnepfensumpf und Dollys Besuch bei Anna. Seine Protagonisten sind alle lebensechte Menschen, sie haben Stärken und Schwächen. Kein einziger ist nur gut oder nur schlecht. Dabei beschreibt er die Charaktere ausgefeilt, facettenreich und psychologisch fundiert, so dass der Leser bei ihnen mühelos eine Entwicklung verfolgen kann. Lew Tolstoi breitet in diesem Mammutwerk verschiedene Lebensphilosophen und Lebensstile aus. Setzt sich mit der Familie und dem Sinn des Lebens an sich auseinander und baut darum die Geschichte um die drei adligen Familien auf. Der Roman hat mehrere Handlungsstränge, zwischen denen wechselt Tolstoi immer wieder in seiner Erzählung, so dass das Schicksal seiner Hauptpersonen auch aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. Aber er arbeitet auch deutlich das Verbindende und Trennende zwischen den einzelnen Familien heraus, so dass wirklich der Eindruck entsteht, man kenne alle Protagonisten schon seit Jahr und Tag. Die Beschreibungen von Personen und Szenarien sind meist sehr umfangreich, bildhaft und detailliert. Aber beim Lesen der fast 1.300 Seiten kam nie Langeweile oder Ermüdung auf. Ich habe immer den Drang verspürt, mehr zu erfahren und weiter am Leben der Familien teilzunehmen. So wird dann letzten Endes deutlich, dass die glücklichen Familien einfach nur glücklich sind, sich die unglücklichen Familien jedoch in ihrem Unglück von einander unterscheiden. Immer wieder werden "Effi Briest", "Madame Bovary" und "Anna Karenina", die großen Ehebrecherinnen in der Literatur, miteinander verglichen. Für mich ist Tolstois Werk auf Grund seiner Erzählkunst und seines Einfühlungsvermögens in die Charaktere der herausragende Roman. Etwas besseres und ausgereifteres habe ich in der Literatur noch nicht gefunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein deutsch-russischer Traum
von einer Kundin/einem Kunden aus allensbach am 30.01.2011

Diese Übersetzung macht Freude. Ich habe mehrmals angefangen Anna Karenina zu lesen, habe aber nie durchgehalten.Dieses Mal dachte ich, bitte nicht aufhören, man könnte unendlich weiterlesen.Modern ,aber die russische Seele ist erhalten.Danke für diese Übersetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf die Sprache kommt es an...
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2010

Ein Klassiker in neuem Kleid! Neu übersetzt und liebevoll gestaltet - ein Muss für bibliophile Leser, die nicht nur auf die Sprache, sondern auch auf das Äußere des Buches Wert legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anna Karenina
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 16.02.2010

Tolstoj ist weise, er hat ein großes Herz und ist ein wunderbarer Erzähler! Nur wenige Romane zeigen einen solchen poetischen Tiefgang wie Anna Karenina. ­- Der Ehebruch, den die Titelheldin begeht, ist natürlich ein Affront gegen die sittliche Ordnung im 19. Jh. in Russland, ihre bedingungslose Liebe zum Grafen... Tolstoj ist weise, er hat ein großes Herz und ist ein wunderbarer Erzähler! Nur wenige Romane zeigen einen solchen poetischen Tiefgang wie Anna Karenina. ­- Der Ehebruch, den die Titelheldin begeht, ist natürlich ein Affront gegen die sittliche Ordnung im 19. Jh. in Russland, ihre bedingungslose Liebe zum Grafen Wronskij hat aber eine andere Qualität als die Liebschaften einer Emma Bovary oder Effi Briest. Sicher ist auch hier das Unheil vorprogrammiert, bedenkenlos widersetzt sich Anna, die mit einem hohen Beamten verheiratet ist, jeglicher gesellschaftlichen Konvention, verliert alles, ihr Glück wandelt sich in Leid und Verzweiflung, sie wählt letztlich den Freitod. In einem anderen Handlungsstrang entwirft der Autor das Gegenbild: Konstantin Levins Weg in eine erfüllte, harmonische Ehe. Tolstoj ist wirklich ein überragender Erzähler, die eindringliche Darstellung der einzelnen Charaktere und der Handlungsablauf sind perfekt inszeniert. Wenn er sich freimacht von jeglicher moralisierenden Tendenz, die wir oft in seinem Werk vorfinden, wirkt er am stärksten. Spätestens in Anna Karenina kündigt sich Tolstojs eigene Ehekrise an, das Thema des Romans ist sicher nicht zufällig gewählt, obwohl er sich selber eher in der Person Levins sieht. Die wunderschöne Ausgabe bei Hanser (neu übersetzt von Rosemarie Tietze) ist diesem großen Roman angemessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2011

Tolstoi erzählt die Geschichte einer großen Liebe und gibt Einblick in das Leben der russischen Gesellschaft im 19. Jh. - ein Klassiker der Weltliteratur neu übersetzt. Große Gefühle auf 1200 Seiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gelungen
von Thomas am 04.08.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Zur Qualität des Textes gibt es nicht mehr viel zu sagen. Es ist ein - wenn nicht DER Klassiker - der russischen und europäischen Literatur. Sprachgewaltig und voller Leben. Natürlich habe ich diese Version als gedruckte Ausgabe. Ich wollte es aber auch als Ebook-Version haben. Diese Version gefiel mir nach dem Herunterladen... Zur Qualität des Textes gibt es nicht mehr viel zu sagen. Es ist ein - wenn nicht DER Klassiker - der russischen und europäischen Literatur. Sprachgewaltig und voller Leben. Natürlich habe ich diese Version als gedruckte Ausgabe. Ich wollte es aber auch als Ebook-Version haben. Diese Version gefiel mir nach dem Herunterladen verschiedener Test-Kapitel am besten: Inhaltsverzeichnis stimmt, es gibt ein praktisches Personenverzeichnis, Fußnoten sind auch richtig verlinkt. So lässt es sich vernünftig lesen. Und bei dem Preis kann man sowieso nicht meckern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gute Umsetzung
von Christina aus Garbsen am 29.12.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ich beziehe mich jetzt nicht auf das Buch bzw. die Geschichte selbst. Da haben sich schon klügere Köpfe in ganzen Bibliotheken darüber ausgelassen. Meine Kritik gilt der digitalen Umsetzung des Null Papier Verlags. Und die ist in meinem Augen absolut gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gut
von Annedore aus Giessen am 17.12.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Na, endlich mal eine lesbare Version von Anna Karenina für kleines Geld. Die anderen lieblos zusammengeschusterten Billigausgaben war ich endgültig leid. Aber soviel wie für ein gedrucktes Buch wollte ich eigentlich auch nicht mehr bezahlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Endlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 12.12.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ach, oh ach, endlich mal eine lesbare digitale Ausgabe. Ich war der kostenlosen, amateurhaft zusammengeschusterten Ausgaben im Netz einfach leid. Ich werde mir auch noch die anderen Bücher dieser Reihe aus dem Verlag mal anschauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
nicht entgehen lassen
von Svetlana S. aus München am 01.12.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist bekannt, die Geschichte, klar. Ich wollte nur mal schreiben, wie klasse ich es finde, dass man für kleines Geld die Klassiker der Weltliteratur bekommt. Dieses Buch sollte sich keiner entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
ein grossartiges Buch gut umgesetzt
von Martina aus Xanten am 21.07.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Normalerweise würde ich nur vier Sterne geben, da es sich hier nicht um eine neuere Übersetzung handelt. Allerdings kostet das Buch nur 1,99 und der Text ist natürlich immer noch grossartig. Zur Not einfach mal eine Leseprobe laden. Daher doch und gerne: 5 Sterne (Huch, reimt sich ja!)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wundervoll schmerzhaft... schön..
von Anna aus Schwarzenfeld am 24.06.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Habe das Buch zuletzt zum Abitur hin gelesen. Es ist für mich immer noch unerreicht. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich hier eine so günstige, digitale Version gefunden habe. Es gibt ein paar Passagen, die ich unbedingt gerne noch einmal lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
auch heute noch spannend
von Blacky am 24.04.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Beschreibung Anna, die schöne Frau des hohen zaristischen Beamtem Karenin, verliebt sich leidenschaftlich in den leichtlebigen Grafen Wronski, der ihr Gefühl aufrichtig erwiderd. Anna verläßt ihren Mann, bekennt sich offen zu ihrer Liebe. Geächtet von der Gesellschaft, beginnt Anna einen verzweifelten Kampf um ihren Sohn, den sie dem kaltherzigen Karenin... Beschreibung Anna, die schöne Frau des hohen zaristischen Beamtem Karenin, verliebt sich leidenschaftlich in den leichtlebigen Grafen Wronski, der ihr Gefühl aufrichtig erwiderd. Anna verläßt ihren Mann, bekennt sich offen zu ihrer Liebe. Geächtet von der Gesellschaft, beginnt Anna einen verzweifelten Kampf um ihren Sohn, den sie dem kaltherzigen Karenin überlassen mußte. Eine tragische Liebesgeschichte, allerdings anders tragisch als z. B. Romeo und Julia. Heute sähe das Leben für Anna Karenina anders aus, da sie das Recht (zumindest halbwegs) auf ihrer Seite hätte, aber damals !! Sie hat nur die Wahl zwischen emotionaler Kälte plus Vermögen oder Liebe ohne Geld. Sie trifft ihre Entscheidung. Sehr spannend zu lesen, auch heute noch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich liebe die Russen! Ihre Märchen, die Zarenzeit und Tolstoi gehört zu meinen Lieblingsschriftstellern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Unbedingt lesen! So fesselnd und tragisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Anna Karenina gehört zu den klassischen tragischen Liebesgeschichten. Auch heutige Leser geraten sofort in den Bann des Buchs. Die Sprache ist der Wahnsinn und Anna bleibt im Kopf

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Freiheit hat ihren Preis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Anna Karenina

Anna Karenina

von Leo N. Tolstoi

(8)
Buch
Fr. 52.00
+
=
Krieg und Frieden

Krieg und Frieden

von Leo N. Tolstoi

(2)
Buch
Fr. 81.90
+
=

für

Fr. 133.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale