orellfuessli.ch

Asphalt und Schotter

Die Welt unter meinen Reifen

Mit vollbepacktem Rad verliess Bernd seine vertraute Umgebung.
In der Türkei wurde er von Hunden gejagt, in Nord-Pakistan von Einheimischen gegen seinen Willen festgehalten. In Nepal lernte er Trees und Moritz kennen, mit denen er als erste Europäer die Grenze nach Tibet überquerte. In Japan nahm unser Weltumradler Einfluss auf das Fernsehprogramm. Über Korea und Taiwan gelangte unser Reisender nach Hongkong, wo ihm die Einreisebehörde Schwierigkeiten machen wollten, die er jedoch elegant umschiffte. In Southern Cross in Australien weiss unser Radler bis heute nicht, warum ihn der Reverend um fünf Uhr früh aus dem Bett holte und ihn auf die Strasse setzte. Der Gegenwind, der Bernd bei der Nullarbor-Durchquerung begleitete, war dagegen einfacher zu bewältigen.
Wir erfahren wie Bernd in Sydney auf Schiffsuche ging und mit einem Container-Schiff nach Nord-Amerika kam, hektischer ging es Monate später in Buenos Aires zu, wo er keine Gelegenheit hatte,eine Stadtbesichtigung zu unternehmen. Auf einem kanadischen Campingplatz wäre beinahe die Weltumradlung zu Ende gegangen.
Den längsten Tag hatte Bernd mit fast 300 km in den Westen der USA. Als der Weltumradler schliesslich in El Salvador mitten in den Bürgerkrieg geriet, verweigerten die honduranischen Beamten ihn die Einreise. Überhaupt war unser Radler zur falschen Zeit in Latein-Amerika. Mehr als ihm lieb war, musste Bernd in Winterbekleidung seine Tour fortsetzen, vor allen Dingen dann, wenn es wieder in Höhen ging, wo die Bergspitzen in den Alpen aufhören. Und dass er vom argentinischen Essen nicht gerade begeistert war, erfahren wir ebenso wie der Versuch eines Beamten, der von ihm eine kleine Gefälligkeit verlangte, damit Bernd seine Reise fortsetzen konnte.
Zurück in Europa erradlte er die steilsten Strassen der Welt in Gibraltar. Entlang des Mittelmeeres und über die Alpen ging es wieder zum Ausgangspunkt seiner Reise. An einem regnerischen Samstag im Februar beendete Bernd seine Weltumradlung.
So eine strapaziöse Tour verlangt nicht nur ausgezeichnetes Material,sei es für das Fahrrad oder für die Ausrüstung sondern auch ein hohes Mass psychischer Stärke. Oft waren es Kleinigkeiten oder auch spontane Eingebungen, die darüber entschieden, wie die Reise weiterging. Aber jeden Tag ein Stückchen auf seiner unvergesslichen Weltumradlung, ob auf einer glatten Asphaltstrasse oder einer wellblechartigen Schotterpiste, brachte Bernd näher zu seinem Traum!
Portrait
Bernd A. Schubert ist Jahrgang 1952 und lebt zur Zeit im Rhein-Main-Gebiet. Im Alter von 10 Jahren bekam er sein erstes Fahrrad, mit dem er regelmässig zur Schule fuhr und seine nähere Umgebung kennenlernte. Seine erste mehrtägige Radtour unternahm er allerdings relativ spät im Jahre 1973, die ihn nach Süd-England führte. In den nächsten Jahren reiste er hauptsächlich mit dem Rucksack durch Spanien, Frankreich, Türkei, USA, Kanada und Mexiko. Bedingt durch die geringe Mobilität (Rücksichtnahme auf Zug- und Omnibusfahrplänen), die solche Reisen mit sich bringen, entschloss er sich, die meisten Rundfahrten nun mit dem Fahrrad zu absolvieren. Er bereiste zahlreiche Länder in Europa. Über seine Radtouren wurden mehrere Artikel veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 228, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783848239528
Verlag Books on Demand
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45310406
    Frühstück mit Elefanten
    von Gesa Neitzel
    (5)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 54112898
    Gebrauchsanweisung für das Leben
    von Andreas Altmann
    eBook
    Fr. 14.50
  • 25960627
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (166)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44721027
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    eBook
    Fr. 14.50
  • 43808912
    Eine Büroklammer in Alaska
    von Guy Grieve
    eBook
    Fr. 16.50
  • 52848523
    Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte
    von Katharina Finke
    eBook
    Fr. 17.50
  • 39178785
    Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (20)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 48976102
    Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt
    von Dorothee Fleck
    eBook
    Fr. 13.90
  • 32748496
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (31)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41346744
    Couchsurfing im Iran
    von Stephan Orth
    (15)
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Asphalt und Schotter

Asphalt und Schotter

von Bernd A. Schubert

eBook
Fr. 10.90
+
=
Flaschenpostgeschichten

Flaschenpostgeschichten

von Oliver Lück

eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 22.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen