orellfuessli.ch

Atemschaukel

Roman

(20)
Rumänien, Januar 1945. »Es war 3 Uhr in der Nacht, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15° C.« So beginnt der erschütternde Bericht eines jungen Mannes, der in ein russisches Straflager verschleppt wird – so wie 60000 andere Rumäniendeutsche, von deren Schicksal Herta Müller in diesem ungeheuren Buch erzählt. In Gesprächen mit dem verstorbenen Dichter Oskar Pastior und anderen Überlebenden der Lager hat sie den Stoff gesammelt – und zu überwältigender Literatur geformt.
Portrait
Herta Müller, geboren 1953 im deutschsprachigen Nitzkydorf/Rumänien, studierte 1973 - 76 deutsche und rumänische Philologie in Temeswar. Nach dem Studium arbeitete sie als Übersetzerin in einer Maschinenfabrik. Sie wurde entlassen, weil sie sich weigerte für den rumänischen Geheimdienst "Securitate" zu arbeiten. Ihr erstes Buch "Niederungen" lag danach 4 Jahre beim Verlag und wurde 1982 nur zensiert veröffentlicht. 1984 erschien es in der Originalfassung in Deutschland. Herta Müller konnte danach in Rumänien nicht mehr veröffentlichen und war immer wieder Verhören, Hausdurchsuchungen und Bedrohungen durch die Securitate ausgesetzt. 1987 Übersiedlung nach Deutschland. 1989 - 2001 Gastprofessuren an Universitäten in England, Amerika, Schweiz und Deutschland. Seit 1995 Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt. Herta Müller wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt sie 2006 den Würth-Preis für Europäische Literatur für ihr literarisches Gesamtwerk, den Walther-Hasenclever-Werkpreis sowie die Ehrengabe der Heine-Gesellschaft. 2009 erhielt Herta Müller den Nobelpreis für Literatur und den Franz-Werfel-Menschenrechtspreis. 2010 wurde ihr der Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur verliehen, 2012 erhielt sie die Ehrendoktorwürde der Universität Paderborn, 2014 wurde sie mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis ausgezeichnet, 2015 mit dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln sowie dem Friedrich Hölderlin Preis der Universität Tübingen. Die Autorin lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 08.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18750-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/21 mm
Gewicht 232
Auflage 4
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30607930
    Atemschaukel
    von Herta Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 30577565
    Karte und Gebiet
    von Michel Houellebecq
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17564328
    Tagebuch eines schlimmen Jahres
    von J. M. Coetzee
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 21439145
    Die Blendung
    von Elias Canetti
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17572557
    Atemschaukel
    von Herta Müller
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 26213950
    Niederungen
    von Herta Müller
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16377896
    Der Mensch ist ein großer Fasan auf der Welt
    von Herta Müller
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 42418557
    Glantz und Gloria
    von Henning Ahrens
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 32018053
    Sterben
    von Karl Ove Knausgard
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
4
0
1
1

Lesenswert !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011

Nach vielen Interviews hat Herta Müller die Erfahrungen von Gulaghäftlingen in diesem Roman zusammengefasst. Die Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht lässt als Leser bei vollem Kühlschrank auf dem Sofa verzweifeln. Die Sichtweise des Gefangen und welche Bedeutung ein weißes Taschentuch bekommt oder die Ehrfurcht vor der fast gottgleichen Brotausgeberin in... Nach vielen Interviews hat Herta Müller die Erfahrungen von Gulaghäftlingen in diesem Roman zusammengefasst. Die Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht lässt als Leser bei vollem Kühlschrank auf dem Sofa verzweifeln. Die Sichtweise des Gefangen und welche Bedeutung ein weißes Taschentuch bekommt oder die Ehrfurcht vor der fast gottgleichen Brotausgeberin in ihrer makellosen Hässlichkeit geben diesem Buch das gewisse etwas.Die Sprache ist ein Gedicht und für alle literarischen Verhungerten die richtige Nahrung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zu recht preisgekrönt
von Bianca Dobler aus Wien am 05.12.2011

Alles, was ich habe, trage ich bei mir. Oder: Alles Meinige trage ich mit mir. Getragen habe ich alles, was ich hatte. Das Meinige war es nicht. Dieses sprachliche Meisterwerk hatte mich bereits nach der ersten Seite. Und zwar nicht wegen seiner Geschichte oder des Inhaltes, sondern einzig wegen seiner Liebe zur... Alles, was ich habe, trage ich bei mir. Oder: Alles Meinige trage ich mit mir. Getragen habe ich alles, was ich hatte. Das Meinige war es nicht. Dieses sprachliche Meisterwerk hatte mich bereits nach der ersten Seite. Und zwar nicht wegen seiner Geschichte oder des Inhaltes, sondern einzig wegen seiner Liebe zur Sprache. Ich habe die kunstvoll gewebten Sätze genossen, ebenso sehr wie die Beschreibungen die mir jeden Gegenstand und jede Person irgendwie zu eigen gemacht haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überschätzter Schmarrn
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2011

Erstaunlich! Von den meisten Kritikern hymnisch gelobt, deutscher Buchpreis, Nobelpreis usw. Aber mein Geschmack ist es nicht. Belangloses Geschreibsel, nicht treffende Metaphern, uninteressante Beobachtungen und alles andere als "erschütternd". Ein langweiliges uninspiriertes Büchlein. Mein erstes und letztes Herta Müller Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 3

Wird oft zusammen gekauft

Atemschaukel

Atemschaukel

von Herta Müller

(20)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Secondhand-Zeit

Secondhand-Zeit

von Swetlana Alexijewitsch

Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale