orellfuessli.ch

Austerlitz

Roman. Ausgezeichnet mit dem Bremer Literaturpreis 2002 und dem National Book Critics Circle Award; Fiction 2001

(2)
Jacques Austerlitz heisst der rätselhafte Fremde, den der Erzähler einst in einer dunklen Bahnhofshalle kennen lernte. Als der Zufall die beiden Männer wieder zusammenführt, enthüllt sich Schritt für Schritt die Lebensgeschichte dieses schwermütigen Wanderers. Austerlitz, der seit vielen Jahren in London lebt, ist kein Engländer. In den vierziger Jahren ist er als jüdisches Flüchtlingskind nach Wales gekommen. Der Junge wächst bei einem Prediger und seiner Frau heran, und als er nach vielen Jahren seine wahre Herkunft erfährt, weiss er, warum er sich als Fremder unter den Menschen fühlt. W. G. Sebald verfolgt in seinem Roman die Geschichte eines Entwurzelten, der keine Heimat mehr finden kann.
Portrait
W. G. Sebald, geboren 1944 in Wertach im Allgäu, lebte seit 1970 im ostenglischen Norwich, wo er als Dozent für Neuere Deutsche Literatur an der Universität lehrte. Er starb 2011 bei einem Autounfall. Zu seinen Werken gehören die Prosabände ›Schwindel. Gefühle‹, ›Die Ringe des Saturn‹, ›Die Ausgewanderten‹ und ›Austerlitz‹ sowie der Nachlassband ›Campo Santo‹; weiterhin die Essaybände ›Logis in einem Landhaus‹ und ›Luftkrieg und Literatur‹ sowie die beiden Bände zur österreichischen Literatur ›Unheimliche Heimat‹ und ›Die Beschreibung des Unglücks‹. Das lyrische Werk liegt vor in den beiden Bänden ›Nach der Natur. Ein Elementargedicht‹ und ›Über das Land und das Wasser‹. Zudem ist lieferbar der Interviewband ››Auf ungeheuer dünnem Eis.‹ Gespräche 1971 bis 2001‹, herausgegeben von Torsten Hoffmann. W. G. Sebald wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Mörike-Preis, dem Heinrich-Böll-Preis und dem Joseph-Breitbach-Preis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-14864-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/121/25 mm
Gewicht 311
Abbildungen mit Abbildungen 19 cm
Auflage 7
Verkaufsrang 27.622
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3028277
    Schwindel. Gefühle
    von Winfried G. Sebald
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 11081945
    Existenzbeweise
    von Hanna Krall
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40401326
    Zwischenspiel
    von Monika Maron
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33790489
    Der falsche Inder
    von Abbas Khider
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 2904676
    Der Mann mit den Messern und andere Erzählungen
    von Heinrich Böll
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 4.40
  • 2995739
    Die letzte Welt
    von Christoph Ransmayr
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253314
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 42381304
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd. 3
    von Ken Follett
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 40935958
    Vor dem Sturm
    von Jesmyn Ward
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43815879
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Identitätssuche, Architekturgeschichte und viel Poesie
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2012

Der Ich-Erzähler, ein Deutscher, der wie der Autor selbst, lange in England gelebt hat, erzählt die Geschichte des böhmischen Juden Jaques Austerlitz nach dessen eigener Erzählung, die er bei den über Jahrzehnte verteilten, scheinbar zufälligen Zusammentreffen an unterschiedlichsten Orten zu Gehör bringt. Austerlitz, als Junge aus Prag geflüchtet, in... Der Ich-Erzähler, ein Deutscher, der wie der Autor selbst, lange in England gelebt hat, erzählt die Geschichte des böhmischen Juden Jaques Austerlitz nach dessen eigener Erzählung, die er bei den über Jahrzehnte verteilten, scheinbar zufälligen Zusammentreffen an unterschiedlichsten Orten zu Gehör bringt. Austerlitz, als Junge aus Prag geflüchtet, in Irland bei Pflegeeltern aufgewachsen, erfährt spät von seiner Herkunft und begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln. Interessant konstruiert, eine Mischung aus Fiktion, Dokumentation und peotischer Erzählung garniert mit unkommentierten Fotos zum Thema Architektur, dem Interssensgebiet von Austerlitz

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Austerlitz

Austerlitz

von Winfried G. Sebald

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Die Ringe des Saturn

Die Ringe des Saturn

von Winfried G. Sebald

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale