orellfuessli.ch

Bald ruhest du auch

Thriller

(17)
Töte dich selbst – sonst stirbt deine Tochter
Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiss, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büssen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Rezension
"Ein Nachtschlaf raubender Psychothriller, beklemmend und manchmal auch blutig." Hamburger Morgenpost
Portrait
Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und absolvierte eine Ausbildung zur Drehbuchautorin an der Internationalen Filmschule Köln. Sie lebt heute in Hamburg, schreibt für verschiedene Zeitschriften (u.a. "Cosmopolitan") und TV-Produktionen. Gemeinsam mit ihrer Schwester veröffentlicht sie unter dem dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Ihre Romane "Was? Wäre? Wenn?" (2003), "Allerliebste Schwester (2010)" und ihr Thriller "Alles muss versteckt sein" (2012) waren bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-29171-3
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 205/134/43 mm
Gewicht 571
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253293
    Bald ruhest du auch
    von Wiebke Lorenz
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 46299354
    Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Bd.3
    von Bernhard Aichner
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47788639
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (23)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 33791052
    Seit du tot bist
    von Sophie McKenzie
    (30)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40952653
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (41)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 44114440
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (116)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 32017994
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 23.90
  • 35146841
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 39188749
    Du musst mir vertrauen
    von Sophie McKenzie
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40891068
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (98)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40891068
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (98)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 32017994
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 23.90
  • 37871122
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (68)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (110)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 33791052
    Seit du tot bist
    von Sophie McKenzie
    (30)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 39188749
    Du musst mir vertrauen
    von Sophie McKenzie
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40927982
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (32)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 40952601
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (116)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40952653
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (41)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 40952585
    Am Anfang war die Schuld
    von Jane Shemilt
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (186)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 40986478
    In der Finsternis
    von Sandrone Dazieri
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
13
3
0
1
0

Spannung pur
von Sonja Wagener am 29.09.2015

ch habe ja nun auch endlich das Genre "Thriller" für mich entdeckt und der Klappentext hörte sich wirklich spannend an. Der Schreibstil von Wiebke Lorenz ist toll. Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir immer wieder die aktuelle Situation erzählt bekommen, aber auch die Vergangenheit. So erfahren wir wie... ch habe ja nun auch endlich das Genre "Thriller" für mich entdeckt und der Klappentext hörte sich wirklich spannend an. Der Schreibstil von Wiebke Lorenz ist toll. Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir immer wieder die aktuelle Situation erzählt bekommen, aber auch die Vergangenheit. So erfahren wir wie sich Daniel und Lena überhaupt kennengelernt haben. Lernen seine Exfrau Rebecca und seine Tochter Josy kennen. Auch die kurzen Einschübe aus Sicht des Täters fand ich gelungen. Insgesamt ist der Thriller wirklich sehr spannend und ich habe mit Lena absolut mitgefiebert und auch mitgefühlt. Es kann sich keiner vorstellen, wie es wohl ist, wenn das eigene Baby entführt wird und man selber so hilflos ist. Die Gefühle von Lena konnte Wiebke Lorenz sehr gut darstellen und ich war wirklich richtig drin im Buch. Niklas ist sehr sympathisch und versucht immer Lena zu unterstützen und ihr zu helfen. Zwischendurch habe ich natürlich immer gerätselt wer denn nun der Entführer ist.. Josy? Die Schusters? Oder vielleicht sogar der Exfreund Jasper? Immer wieder gab es Indizien und Hinweise und irgendwie waren sie doch alle verdächtig. Mit dem Ende hätte ich dann aber nicht gerechnet. Es war unwahrscheinlich spannend und für mich wirklich mehr als überraschend. Ich kam mit dem Blättern gar nicht so schnell nach, wie ich lesen wollte. Mein Herz fing an zu rasen und ich konnte überhaupt nicht glauben, was da gerade passiert... Als ich dann mit dem Buch fertig war, blieb ich erstmal fassungslos auf dem Sofa sitzen. Ich muss schon sagen, dass mich das Buch absolut positiv überrascht hat. Ein Thriller, der mich super unterhalten konnte. Ich fand ihn spannend und Wiebke Lorenz hat mich schon ganz schön bei der Stange gehalten. Das Ende des Buches ist echt der Kracher und ließ mich mit vor Staunen offenem Mund zurück. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung 5 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung bis zur letzten Seite
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 13.07.2015

Wie durch ein Wunder sitzt Lena nicht mehr im Auto ihres Mannes, als er tödlich verunglückt. Sie ist im 8. Monat schwanger und kann es nicht fassen, dass ihre kleine Familie so schnell zerstört wurde, aber sie muss leben, leben für ein Kind, das noch nicht geboren ist und... Wie durch ein Wunder sitzt Lena nicht mehr im Auto ihres Mannes, als er tödlich verunglückt. Sie ist im 8. Monat schwanger und kann es nicht fassen, dass ihre kleine Familie so schnell zerstört wurde, aber sie muss leben, leben für ein Kind, das noch nicht geboren ist und das das letzte ist, was ihr von ihrem Mann noch geblieben ist. Sie ist überglücklich, als ihr Kind nach einer Notoperation gesund zur Welt kommt. Fortan will sie nur noch für Emma da sein, ihr Mutter und Vater sein. Der Schreck sitzt tief, als eines Tages, Emma ist gerade 4 Wochen alt, das Kind aus der Wiege entführt wird. Welcher kranke Mensch entführt ein Baby? Es gibt keine Geldforderung, aber andere Anweisungen erhält sie, die auf ein perfides Spiel des Entführers hinweisen. Menschen sterben und die letzte Forderung des Entführers lautet, töte dich selbst, sonst stirbt deine Tochter. Lena ist wie gelähmt... Schlimm genug, dass Lenas Mann bei einem Autounfall tödlich verunglückte, nun hat man auch noch ihre geliebte Tochter Emma entführt. Wer kann das getan haben, wer hat solchen Hass auf sie, dass man ihr das Liebste nimmt, was sie hat? Jemand will Rache, aber Rache wofür? Lena ist Hebamme und hatte kürzlich erst einen plötzlichen Kindstod in einer Familie, die sie noch nach der Geburt betreute. Sinnen diese Eltern auf Rache, wollen ihr nehmen, was ihnen selbst genommen wurde? Ist vielleicht Josy, die Tochter ihres Mannes aus erster Ehe, an der Entführung beteiligt? Sie hat ihr bei der Beerdigung auf dem Friedhof eine Szene gemacht, dass sie Schuld am Tod ihres Vaters wäre. Lena versucht herauszubekommen, wer ihr Kind entführt haben könnte. Sie darf niemanden einweihen, keine Polizei, keine Freunde, nicht einmal ihrer Schwiegermutter darf sie etwas sagen. Sie steht allein da, kann niemanden um Rat oder Hilfe bitten. Es ergeben sich immer wieder neue Verdachtsmomente, sie weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann. Wiebke Lorenz hat einen Thriller geschrieben, der unter die Haut geht. Lange hat mich ein Thriller nicht mehr so gefangen genommen wie dieser. Allein schon der Prolog lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. Die Nachricht, töte dich, oder dein Kind stirbt, kann einen nicht ruhig lassen. Es bewegt, eine Entscheidung ist zu treffen, die niemand treffen möchte. Wer garantiert, dass das Kind wirklich leben darf, wenn sie sich getötet hat? Lena hat nur eine Wahl, sie muss den Absender dieser obskuren Nachrichten finden, muss finden, wer sie so hasst, dass er selbst vor Mord an einem Baby nicht zurückschreckt. Im Laufe der Geschichte wird dem Leser erzählt, wie Lena ihren Mann kennenlernte, so dass ein lückenloses Bild der Beziehung entsteht. Man erfährt von ein paar Ungereimtheiten, die im Raum stehen bleiben und über die man selbst nachdenkt. Wiebke Lorenz fordert den Leser. Sicher macht man sich seine eigenen Gedanken, wie die Zusammenhänge sein könnten. Man stellt Vermutungen an, muss diese jedoch wieder revidieren. Ich hatte im Hinterkopf immer eine Idee, von der ich mich jedoch ebenfalls verabschieden musste, so dass die Spannung weiter anstieg. Ich wollte wissen, welche Zusammenhänge es gibt, aber die tun sich erst nach und nach auf. Das Buch aus der Hand legen, ging fast gar nicht. Es hat mich so gepackt, dass ich mehr als einmal mit fliegenden Fahnen aus der S-Bahn gestürzt bin, weil ich verpeilt hatte, dass ich schon am Ziel bin. Der Spannungsbogen, den Wiebke Lorenz gleich zu Beginn aufbaut, geht stetig nach oben. Wenn man an dem Punkt angelangt ist, dass nun alles gesagt ist und man alle Hintergründe weiß, haut sie doch glatt auf die letzte Minute noch eins drauf. Es ist ein Buch, dem man sich nicht entziehen kann, hat man es einmal begonnen. Mich hat die Protagonistin angesprochen, ich habe förmlich mit ihr gelitten, verzweifelt ihr Kind gesucht und mit ihr gemeinsam immer wieder Hoffnung auf ein gutes Ende gehabt. Das ganze Buch ist ein einziger Albtraum, aber man hat die Gewissheit, dass es nur ein Buch ist. Diese Realität wünscht man niemandem. Wiebke Lorenz ist es gelungen, dass man als Leser diesen Albtraum miterleben darf, Nervenkitzel ist vorprogrammiert. Das ist ein Thriller, den ich uneingeschränkt weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannungs geladener Psychothriller
von Petra Donatz am 13.07.2015

Klappentext Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die... Klappentext Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Über die Autorin Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und absolvierte eine Ausbildung zur Drehbuchautorin an der Internationalen Filmschule Köln. Sie lebt heute in Hamburg, schreibt für verschiedene Zeitschriften (u.a. "Cosmopolitan") und TV-Produktionen. Gemeinsam mit ihrer Schwester veröffentlicht sie unter dem dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Ihre Romane "Was? Wäre? Wenn?" (2003), "Allerliebste Schwester (2010)" und ihr Thriller "Alles muss versteckt sein" (2012) waren bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich. Meine Meinung Story Ich bin durch ein Rezensionsvideo der lieben Kossi auf das Buch aufmerksam geworden und habe es dann durch das Bloggerportal bekommen. Wenn man so viel Gutes von einem Buch hört, geht man mit großen Erwartungen an das Buch heran. Und siehe da, ich wurde wirklich nicht enttäuscht, den das Buch ist wirklich der Hammer. Es ist kein üblicher Ermittlungs- Krimi, sondern eher ein Psycho Thriller der rasant an Fahrt aufnimmt, wenn man mal erst angefangen hat zu lesen. Die Hauptcharaktere Lena ist hoch schwanger, als sie bei einer Autofahrt zu einer Wohnungsbesichtigung, Streit mit ihrem Mann Daniel bekommt und der sie kurzer Hand aus dem Auto wirft und ihr Geld für ein Taxi da lässt. Lena ahnt nicht, das Daniel nur zwei Straßen weiter einen schrecklichen Autounfall erleidet und er und der andere Autofahrer dabei ihr Leben lassen. Lena bekommt kurz darauf die kleine Emma und hat große Probleme das Kind in ihr Herz zu schließen. Zum Glück bekommt von ihrer Schwiegermutter Unterstützung, um das alles zu meistern. Doch eines Abends ist Emma auf einmal aus ihrem Bettchen verschwunden und dort liegt ein Zettel, auf dem geschrieben steht. "Kein Wort zu irgendwem, oder deine Tochter stirbt." Lena vermutet das Daniel 16. Jährige Tochte Josy, aus erster Ehe dahinter steckt. Denn diese hasst sie abgrundtief, weil sie ihr die Schuld gibt, das ihr Vater sie verlassen hat. Für Lena beginnt ein regelrechtes Horrorszenario, weil sie keinem vertrauen kann und kein Wort über Emmas Verschwinden verlieren darf. Sie versucht nun auf eigene Faust den Entführer ausfindig zu machen und begibt sich auf eine gefährlich und äußerst spannende Suche nach dem Entführern. Wibke Lorenz lässt den Leser völlig in der Geschichte versinken, so dass man das Buch nur ungern aus der Hand legt. Schreibstil Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin schreibt aus der Erzähler Perspektive, im Präsenz, da musste ich mich erst einmal dran gewöhnen. Hab mich aber schnell damit zurechtgefunden. Man bekommt immer wieder Einblicke in die Vergangenheit von Lena und Daniel und lernt somit auch Daniel näher kennen, obwohl er schon längst tod ist. Der Schreibstil ist wahnsinnig spannend und mitreißend, so das man einfach kein Ende findet, wenn man erst einmal in die Geschichte eingetaucht ist. Charaktere Ich mochte Lena sofort, mit ihrer lockeren und natürlichen Art. Sie ist mir schnell sympathisch gewesen und ich hab von Anfang an mit ihr mit gefiebert. Daniel konnte ich nicht wirklich an mich heran lassen, den er war mir teilweise einfach sehr arrogant. Wer setzt btte seine hochschwangere Frau am Straßenrand ab, dazu noch mitten in der Pampa? Dennoch passte er genauso in die Story hinein, auch die Schiegermutter Esther mochte ich sehr. Rebecca und Josy, Daniel erste Familie, mochte ich nicht wirklich, aber sie wahren dennoch sehr authentisch so wie eigentlich alle Protagonisten in diesem Roman. Wiebke Lorenz hat hier tolle Charakter erschaffen, die sehr realistisch wirken und den Leser sofort in einen Sog ziehen, so dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Mein Fazit Ein absolut spannender und Emotion geladener Psycho Thriller, den man sich als Thriller Fan nicht entgehen lassen sollte. Ich vergebe hier fünf von fünf Sternen und meine absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bald ruhest du auch

Bald ruhest du auch

von Wiebke Lorenz

(17)
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
+
=
London Road - Geheime Leidenschaft / Edinburgh Love Stories Bd. 2

London Road - Geheime Leidenschaft / Edinburgh Love Stories Bd. 2

von Samantha Young

(46)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale