orellfuessli.ch

Before Watchmen 08. Crimson Corsair

Der Fluch der roten Korsaren

(2)
In einem Piraten-Abenteuer von Original-"WATCHMEN"-Redakteur Len Wein und "WATCHMEN"-Kolorist Kyle Higgins trifft der Fluch des Roten Korsaren den jungen Gordon McLachlan, für den eine düstere Odyssee beginnt. Dazu: Geschichten mit Moloch, dem schurkischen Meister der Magie, und Dollar Bill, das von einer Bank finanzierte Mitglied der Minutemen! Helden, Schurken und Piraten! Neue Storys aus der Welt der Watchmen!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 16.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86201-486-6
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 260/170/18 mm
Gewicht 453
Originaltitel Before Watchmen: Moloch 1-2, Before Watchmen: Dollar Bill, Before Watchmen: Crimson Corsair
Illustratoren Steve Rude, Eduardo Risso, John Higgins
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 25.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15186279
    Watchmen
    von Alan Moore
    (5)
    Buch
    Fr. 43.90
  • 35299522
    Before Watchmen
    von J. Michael Straczynski
    (1)
    Buch
    Fr. 20.90
  • 45290984
    Parasyte - Kiseijuu 02
    von Hitoshi Iwaaki
    Buch
    Fr. 12.90
  • 35299518
    Before Watchmen
    von Len Wein
    (2)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 14310990
    Batman. Der Dunkle Ritter schlägt zurück
    von Frank Miller
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39176511
    Feuerwehrmann Sam: Malbuch
    (1)
    Buch
    Fr. 6.90
  • 45291009
    Spice & Wolf 13
    von Isuna Hasekura
    Buch
    Fr. 11.90
  • 35374926
    Pokémon Schwarz und Weiss 01
    von Hidenori Kusaka
    (1)
    Buch
    Fr. 5.40
  • 44314676
    Pokémon - Die ersten Abenteuer 01
    von Hidenori Kusaka
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39176548
    Feuerwehrmann Sam: 1001 Sticker
    Buch
    Fr. 11.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Was wurde aus Dollar Bill?
von breedstorm am 16.12.2013

Die Zeit rast... Eben erst wurde die Reihe „Before Watchmen“ angekündigt, und man fragte sich, ob man überhaupt weiteres Material dazu lesen sollte, und nun sind wir schon beim letzten Band der Reihe. Mittlerweile taucht die Frage des „ob“ nicht mehr auf, sondern hauptsächlich die Frage: Ist die Umsetzung... Die Zeit rast... Eben erst wurde die Reihe „Before Watchmen“ angekündigt, und man fragte sich, ob man überhaupt weiteres Material dazu lesen sollte, und nun sind wir schon beim letzten Band der Reihe. Mittlerweile taucht die Frage des „ob“ nicht mehr auf, sondern hauptsächlich die Frage: Ist die Umsetzung gelungen oder nicht? Watchman, erdacht von Kultautor Alan Moore, war eines der kreativsten und einflußreichsten Superheldencomics aller Zeiten. Fast 3 Jahrzehnte später hat DC Comics gegen den Willen Alan Moores beschlossen, dem Meisterwerk mehrere Prequels zu geben, die die Geschichte vor den Ereignissen von Watchmen erzählen sollen, die Moore teilweise detailliert, teilweise nur mit Andeutungen erzählt hat. Der Band besteht aus 3 verschiedenen Geschichten. J. Michael Straczynski und Eduardo Risso haben sich den Schurken „Moloch“ vorgenommen, Lein Wein und Steve Rude widmeten sich „Dollar Bill“, und den namensgebenden „Crimson Corsair“ haben Len Wein und John Higgings umgesetzt. Der Moloch hatte ja schon im Alan Moores Geschichte eine wichtige Rolle. Hier wird seine Lebensgeschichte erzählt. Von seiner traurigen Jugend, die er als verbitterter Freak durchleben mußte, von seiner Kriminalisierung und seiner Schurkenlaufbahn bis zu seinen Tod gibt es hier viele Einblicke ins Leben von Eddie Jacobie. Mehr Details gibt es auch von Dollar Bill. Von ihm war nur bekannt, dass er bei einem Banküberfall starb, weil ihn sein Cape behinderte. Auch hier nun Hintergründe zu seinem Leben als Sportler, seinem schweren Unfall und seiner Heldenkarriere, die als PR-Gag begann. „Crimson Corsair“ ist, wie „Tales of the black freightner“ eine Back-Up-Story, die in mehreren Ausgaben von Before Watchmen erschien, und nun gesammelt veröffentlicht wurde. Erzählt wird die Geschichte des Seefahrers Gordon McClachlan, der mit dem roten Korsaren um nicht weniger handeln muß als um seine Seele. Dazu muß er ihm 3 Gegenstände beschaffen – eine Reise, die schnell zum Alptraum wird... Fazit: J. Michael Straczynski macht bei seiner Interpretation der Figur des Moloch nicht den Fehler, ihn in Schwarz oder Weiß darzustellen. Zwar gibt es rührselige Momente, aber weit ab von „die Gesellschaft hat ihn gemacht“ oder „er hatte keine andere Chance“. So wird die Figur viel plastischer dargestellt als im Original. Die Zeichnungen von Risso tun ihr Übriges, um die Figur mal bösartig, mal devot erschienen zu lassen. Sehr treffende Erzählung, die sich gut in den Gesamtkontext einfügt. Len Weins Schilderung der nahezu unerforschten Lebensgeschichte von Dollarbill schließt ebenso eine Lücke in der Watchmen-Historie. Die Handlung ist teilweise mit anderen Teilen von Before Watchmen verknüpft. So wird hier z.B. Bezug genommen auf die Gründung der Minuteman, und wir erfahren Dollarbills Einstellung bzgl. der Teammitglieder. Len Wein weiß echt, wie's geht. Crimson Corsair setzt die Tradition der Piratengeschichte in Watchmen fort. Das ganze kommt deutlich esoterischer daher als der Vorgänger, ist aber spannend bis zuletzt. In meiner persönlichen Rangliste ist der Band im Mittelfeld von Before Watchmen anzusiedeln. Davor stehen, wen wundert's, die längeren Geschichten von J. Michael Straczynski und Lein Wein, die beide für mich diejeneigen sind, die das Beste aus Before Watchmen heraus geholt haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nach den Watchmen ist vor den Watchmen
von Michael Diers aus Oldenburg am 17.12.2013

Dieser letzte der insgesamt acht von Mai bis Dezember 13 erschienenen Paperbacks behandelt drei Nebencharaktere aus Allan Moores Universum der Watchmen, wobei die Titel gebenden Figur des Crimson Corsair nur knapp die Hälfte des Gesamtsinhalt von 148 Seiten einnimmt. Dazu gibt es noch die deutsche Ausgaben des US Einzelhefts... Dieser letzte der insgesamt acht von Mai bis Dezember 13 erschienenen Paperbacks behandelt drei Nebencharaktere aus Allan Moores Universum der Watchmen, wobei die Titel gebenden Figur des Crimson Corsair nur knapp die Hälfte des Gesamtsinhalt von 148 Seiten einnimmt. Dazu gibt es noch die deutsche Ausgaben des US Einzelhefts Dollar Bill #1, sowie des Zweiteilers Moloch #1 - #2. Dass hier gleich drei Nebenfiguren in einen abschließenden Sammelband gesteckt worden sind, erscheint mir durchaus sinnvoll. Warum allerdings auf dem Cover kein Hinweis darauf besteht, ist mir ein kleines Rätsel. Ob es wohl daran liegt, dass der wohlklingende Name Crimson Corsair in Verbindung mit dem Haupttitel Before Watchmen und dem meisterhaften Cover einfach für sich allein stehend besser wirken? Keine Ahnung, vielleicht hätten die Charaktere aus den beiden Füllgeschichten wohl nur gestört, oder gar potentielle Käufer abgelenkt. Dabei haben Dollar Bill und Moloch eine solche zweitrangige Behandlung überhaupt nicht verdient. Sie sind – wie auch die oben schon angesprochene Piratensaga – in Alan Moores Meisterwerk zwar nur kleinere Mosaiksteine, jedoch würde das Werk ohne diese dem Leser nicht richtig entfalten können. Einfach gesagt: es würden wichtige Teile eines riesigen Gesamtbildes fehlen. Die Autoren Michael Straczinsky und Len Wein informieren in diesem Band den Leser mit interessanten Hintergrundmaterial vor allem zu Dollar Bill und Moloch, halten daher die Geschichten auch wohl bewusst als Biografie von der Kindheit bis zum Tod. Dabei verbinden sie diese an einigen Stellen aufschlussreich mit Mores Hauptwerk, sowie auch mit anderen Before Watchmen-Ausgaben, bzw. dem Kinofilm. Die zeichnerische Umsetzung ist sehenswert, passt sich der Zeit und den jeweiligen Geschehnissen in den Storys verträglich an. Crimson Corsair ist dagegen eine reine Gruselgeschichte, die ganz in der Tradition der alten EC Horrorcomics aus den 50er Jahren geschrieben und gezeichnet ist. Und gerade auf den ersten Seiten kommt dann auch wirklich ein Gänsehautgefühl auf. Die Story hat nur ein Problem: sie ist zu lang! Gruseliges Schaudern im Comic entfaltet sich bei Geschichten wie die, die in EC-Manier gehalten sind, eher nur auf wenigen Seiten, was Anfangs auch geschieht. Aber je weiter die Story fortschreitet, je verworrener und rüder wird sie. Über jede Kritik erhaben hingegen hier das Artwork, das während der Story mit spannenden Veränderungen in Colorierung, Stil und Tusche aufwartet. Verbindungen mit dem Hauptwerk sind in dieser Geschichte aber kaum zu verzeichnen. Fazit: ein Sammelband mit Licht und Schatten, er versorgt aber gerade in Hinblick auf Dollar Bill und Moloch den Leser mit interessanten Zusatzinformationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Before Watchmen 08. Crimson Corsair

Before Watchmen 08. Crimson Corsair

von Len Wein , John Higgins

(2)
Buch
Fr. 25.90
+
=
Before Watchmen

Before Watchmen

von Darwyn Cooke

(2)
Buch
Fr. 20.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale