orellfuessli.ch

Bergung von Kulturgut im Nationalsozialismus

Mythen - Hintergründe - Auswirkungen

Bergungen von Kunst- und Kulturgut als Sicherungsmassnahme vor Kriegsschäden oder zum Schutz vor dem Zugriff der alliierten Truppen, wie sie im Zweiten Weltkrieg durchgeführt wurden, standen bis dato kaum im Fokus der Forschung. Es wurden Kunstwerke, Kulturgut wie Bibliotheksbestände aus staatlichen Museen und Institutionen sowie von den Nationalsozialisten beschlagnahmte oder sichergestellte Sammlungen an Bergungsorte wie Stollen, Schlösser und Stifte verbracht. Im Rahmen der Provenienzforschung ist die Thematik Bergung, Rückbergung und Rückgabe in den letzten Jahren stärker in den Mittelpunkt gerückt. Der Sammelband vereint Artikel zum Thema aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich.
Portrait
Sabine Loitfellner ist Mitarbeiterin der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Abteilung für Restitutionsangelegenheiten im Bereich Kunstrestitution/Provenienzforschung.

Pia Schölnberger ist Historikerin und Provenienzforscherin in der Albertina (Wien) im Auftrag der Kommission für Provenienzforschung beim Bundeskanzleramt.

Christian Fuhrmeister ist Privatdozent für Kunstgeschichte und Projektreferent am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München.

Christina Gschiel ist Kunsthistorikerin in Wien.

Geb. 1947 in Winnipeg, Manitoba, Kanada, a.o. Univ.-Prof. am Institut für Germanistik der Universität Wien, Redakteur beim Österreichischen Rundfunk und Verfasser zahlreicher Beiträge zur österreichischen Literatur der Zwischenkriegszeit und zur Verlags- und Buchhandelsgeschichte.

Susanne Hehenberger ist Historikerin in Wien, seit 2009 arbeitet sie als Mitglied der Kommission für Provenienzforschung im Kunsthistorischen Museum.

Stephan Klingen ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München.

Sabine Loitfellner ist Mitarbeiterin der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Abteilung für Restitutionsangelegenheiten im Bereich Kunstrestitution/Provenienzforschung.

Gilbert Lupfer ist wissenschaftlicher Leiter des Provenienzrecherche-, Erfassungs- und Inventarisierungsprojektes "Daphne" der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und apl. Professor für Kunstgeschichte an der TU Dresden.

Monika Mayer ist Historikerin, Leiterin des Archivs und der Künstlerdokumentation der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien, Mitglied der Kommission für Provenienzforschung.

Monika Löscher ist Historikerin in Wien, seit 2009 arbeitet sie als Mitglied der Kommission für Provenienzforschung im Kunsthistorischen Museum.

Heinz Schödl, Kunsthistoriker und stv. Abteilungsleiter im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, stv. administrativer Leiter der Kommission für Provenienzforschung in Wien.

Pia Schölnberger ist Historikerin und Provenienzforscherin in der Albertina (Wien) im Auftrag der Kommission für Provenienzforschung beim Bundeskanzleramt.

Leonhard Weidinger ist Historiker in Wien.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Pia Schölnberger, Sabine Loitfellner
Seitenzahl 446
Erscheinungsdatum November 2015
Serie Schriftenreihe der Kommission für Provenienzforschung 6
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-20093-2
Verlag Boehlau Verlag
Maße (L/B/H) 177/61/40 mm
Gewicht 1233
Abbildungen ca. 35 schwarzweisse - und 25 farbige Abbildungen, 35 schwarz-weiße und 25 farbige Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 49.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 49.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18741356
    Christliche Bilder verstehen
    von Margarete Luise Goecke-Seischab
    Buch
    Fr. 13.90
  • 3151900
    Vom sozialistischen Realismus zur Kunst im Sozialismus
    von Ulrike Goeschen
    Buch
    Fr. 48.90
  • 18858083
    Spiegel. Medium. Kunst.
    von Slavko Kacunko
    Buch
    Fr. 150.00
  • 39631284
    Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst
    Buch
    Fr. 34.90
  • 2154339
    Die Geschichte der Kunst
    von Ernst H. Gombrich
    (2)
    Buch
    Fr. 46.90
  • 47707886
    Fulda 50 Schätze und Besonderheiten
    Buch
    Fr. 19.90
  • 44421472
    Reisen zu Hieronymus Bosch
    von Cees Nooteboom
    Buch
    Fr. 37.90
  • 37880304
    Einführung in das Studium der Kunstgeschichte
    von Susanna Partsch
    Buch
    Fr. 12.90
  • 46488913
    Handbuch der Ikonographie
    von Sabine Poeschel
    Buch
    Fr. 74.90
  • 15151189
    Kunstgeschichte
    von Hans Belting
    Buch
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Bergung von Kulturgut im Nationalsozialismus

Bergung von Kulturgut im Nationalsozialismus

Buch
Fr. 49.40
+
=
Kunst sammeln, Kunst handeln

Kunst sammeln, Kunst handeln

Buch
Fr. 48.40
+
=

für

Fr. 97.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Schriftenreihe der Kommission für Provenienzforschung

  • Band 3

    30625484
    Kunst sammeln, Kunst handeln
    von
    Buch
    Fr. 48.40
  • Band 6

    42541031
    Bergung von Kulturgut im Nationalsozialismus
    von
    Buch
    Fr. 49.40
    Sie befinden sich hier

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale