orellfuessli.ch

Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung

Wie Bild seine Leser verrät und zum Hofberichterstatter der Machtelite wurde
Keine andere deutsche Zeitung ist so umstritten wie die Bild-Zeitung. Millionen kaufen sie. Und Millionen verachten sie. Sicher ist: Jeder kennt sie. Und Schlagzeilen wie »Wir sind Papst« haben sich tief in unser Gedächtnis eingeprägt. Alle kennen das Produkt Bild und bilden sich eine Meinung dazu. Aber kaum einer kennt die Macher hinter den Schlagzeilen. Wie funktioniert Bild? Wer bestimmt heute, was morgen Millionen Deutsche bewegen wird?
Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje Bild-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. Bartels enthüllt, was hinter den Kulissen bei Bild geschieht. Und er beschreibt, wie und warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3 Millionen seiner Leser verlor.
Für Bartels ist dieser Niedergang mit einem Namen verknüpft: Kai Diekmann. Wie kein anderer Bild-Chef zuvor pflegt der eine besondere Nähe zu den Mächtigen. Diekmann, Mitglied der Atlantik-Brücke und wichtigster Propagandist der Willkommenskultur, scheint sich für den Niedergang des Blattes nicht zu interessieren. Unter ihm wurde die einstmals höchst erfolgreiche, von den Mächtigen gefürchtete Bild zu einem ausgelagerten privaten Bundespresseamt für Angela Merkel und zu einer Propagandamaschine im Dienste der Machtelite.
Peter Bartels enthüllt mit packenden Details, wie und warum Bild vom auflagenstarken »Anwalt der Leser« zum Volkserziehungsblatt wurde, das seine Leser belügt und manipuliert.
Fakt für Fakt weist der intime Kenner nach, wie Bild sich von den Mächtigen instrumentalisieren liess. Fall für Fall holt er hervor, was Bild als »Tugendwächter der Reichsbeschwichtigungsbehörde« verschweigt. Und er spricht ungeschminkt Klartext.
Peter Bartels' Enthüllungsbuch ist nicht nur ein packender Insiderreport, sondern auch ein spektakuläres Manifest gegen den politisch korrekten Mainstream und für eine journalistische Meinungsvielfalt. Mit vielen Geschichten, Namen, Daten und Enthüllungen vom Niedergang der Massenmedien im Allgemeinen und der Bild-Zeitung im Besonderen.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 255, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783864452925
Verlag Kopp Verlag
eBook
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45102934
    Ungeklärt - unheimlich - unfassbar 2016
    von Gerhard Wisnewski
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38864155
    Das Hohe Haus
    von Roger Willemsen
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24492040
    Scheißkerle
    von Roman Maria Koidl
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38833025
    Denke (nach) und werde reich
    von Napoleon Hill
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47889298
    Schmeckt's noch?
    von Jörg Blech
    eBook
    Fr. 18.50
  • 4571303
    Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47889521
    Der Weg ins Verderben
    von James Rickards
    eBook
    Fr. 27.90
  • 47889464
    Psychologie der Superreichen
    von Rainer Zitelmann
    eBook
    Fr. 36.90
  • 37165587
    Der Verhandlungsführer
    von Matthias Schranner
    eBook
    Fr. 18.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung

Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung

von Peter Bartels

eBook
Fr. 19.90
+
=
Essen was das Herz begehrt

Essen was das Herz begehrt

von Jane Esselstyn

eBook
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen