orellfuessli.ch

Bildung

Alles, was man wissen muß

(6)
Unser Wissen ist im Umbruch, unser Bildungssystem in der Krise, der Ruf nach einem Kanon wird immer lauter. Dieses Handbuch bietet nun die erste Neuorientierung hinsichtlich der Kernbestände unserer Kultur.
Im ersten Teil "Wissen" präsentiert Dietrich Schwanitz alles, was man wissen muss, um das Bürgerrecht im Land der Bildung zu erwerben: die Geschichte Europas als große Erzählung, die Formensprache und die großen Werke der Literatur, die Geschichte von Kunst und Musik, die großen Philosophen und die wissenschaftlichen Theorien, Ideologien und Meinungsmärkte.
Im zweiten Teil "Können" geleitet Schwanitz den Leser unter anderem durch das Haus der Sprache, die Welt des Buches und der Schrift und bietet inspirierende Länderkunde. Dabei sichtet der Autor das kulturelle Wissen unter der Fragestellung: Was trägt es zu unserer Selbsterkenntnis bei? Wie kam es, dass die moderne Gesellschaft, der Staat, die Wissenschaft, die Demokratie und die Verwaltung in Europa und nicht anderswo entstanden? Wieso ist es wichtig, Figuren wie Don Quijote, Hamlet, Faust, Robinson, Dr. Jekyll und Mr. Hyde zu seinen guten Bekannten zu zählen? Was hat Martin Heidegger gesagt, was wir nicht schon wußten? Wo war das Unbewusste vor Sigmund Freud? Eine Zeittafel, informative Kürzestfassungen von Büchern, die die Welt verändert haben, Tips zum Weiterlesen und ein ausführliches Namenregister erhöhen den Gebrauchswert dieses Handbuches.
Rezension
"Lernen Sie 'Bildung - alles, was man wissen muss' von Dietrich Schwanitz auswendig. Anschliessend sind Sie so schlau, wie Sie aussehen." Mens Health
Portrait
Dietrich Schwanitz, geboren 1940, stammt aus dem Ruhrgebiet und wuchs bei mennonitischen Bergbauern in der Schweiz auf. Er studierte Anglistik, Geschichte und Philosophie in Münster, London, Philadelphia und Freiburg. Von 1978 bis 1997 lehrte er als Professor für Englische Literatur an der Universität Hamburg. Mit seinen Romanen „Der Campus“ (1995) und „Der Zirkel“ (1998) erreichte der Chefkritiker deutscher Hochschulpolitik ein Millionenpublikum. Sein Wissenshandbuch „Bildung“ (1999) entwickelte sich zum Top- und Longseller. Dietrich Schwanitz verstarb im Dezember 2004.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 01.02.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15147-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 183/126/53 mm
Gewicht 573
Abbildungen mit Abbildungen und Karten-Skizzen. 18,5 cm
Auflage 21. Auflage
Verkaufsrang 6.277
Buch (Taschenbuch)
Fr. 20.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 20.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32794412
    Aristoteles
    von Hellmut Flashar
    (1)
    Buch
    Fr. 38.90
  • 39289697
    Setze dir größere Ziele
    von Rainer Zitelmann
    Buch
    Fr. 38.90
  • 11398383
    Die Kunst des stilvollen Verarmens
    von Alexander von Schönburg
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 41042535
    Duden - Allgemeinbildung kompakt
    Buch
    Fr. 12.90
  • 31772148
    Der Konzernabschluss
    von Karlheinz Küting
    Buch
    Fr. 64.90
  • 41225298
    Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
    von Carsten Theile
    Buch
    Fr. 44.40
  • 41805776
    Die Volkswagen Chronik - Vom Käfer zum Weltkonzern
    von Manfred Grieger
    Buch
    Fr. 19.90
  • 14590770
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (24)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17674151
    Vergiss die Zeit der Dornen nicht
    von Günter K. Koschorrek
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 41037758
    Starting Strength
    von Mark Rippetoe
    Buch
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Informatives Nachschlagewerk
von Roman aus der Schweiz am 14.07.2005

Wenn Bildung drauf steht muss doch auch Bildung drin sein oder? Naja? Sicherlich war es nicht einfach eine Auswahl zu treffen, was hier alles hinein gerört und was man getrost zwischen den Zeilen unerwähnt lässt. Aber um nicht nur mit oberflächlichen Wissen zu protzen, sondern wirklich zu verstehen von... Wenn Bildung drauf steht muss doch auch Bildung drin sein oder? Naja? Sicherlich war es nicht einfach eine Auswahl zu treffen, was hier alles hinein gerört und was man getrost zwischen den Zeilen unerwähnt lässt. Aber um nicht nur mit oberflächlichen Wissen zu protzen, sondern wirklich zu verstehen von was man spricht, gehört mehr dazu als ein paar wenige Seiten die man einem Thema in dieser Form widmen kann. Es gibt aber trotzdem vier Sterne weil das Wissen hier kurz und knapp, chronologisch geordent, mit Hinweisen zu weiterführender Literatur versehen ist, und weil das Buch einfach Lust macht mehr zu erfahren über die angeschnittenen bereiche. Sicherlich lesenswert, man darf aber nicht erwarten an der nächsten Cocktailparty mit Weissheiten um sich zu werfen, sollte jemand nachfragen, so steht ihr vermutlich auf wackligen Füssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein Wegweiser durch die Literatur...
von Stefan aus Mainleus am 17.12.2005

... und durch vieles mehr. Das Buch an sich ist sicherlich nicht eine Krönung an Einfallsreichtum. Doch wer die Vorschläge des Herrn Schwanitz bei der Wahl seiner Literatur, und allem anderen natürlich auch, berücksichtigt wird sicherlich belohnt. Ich persönlich habe dadurch hervorragende Bücher gelesen die ich sonst nie in... ... und durch vieles mehr. Das Buch an sich ist sicherlich nicht eine Krönung an Einfallsreichtum. Doch wer die Vorschläge des Herrn Schwanitz bei der Wahl seiner Literatur, und allem anderen natürlich auch, berücksichtigt wird sicherlich belohnt. Ich persönlich habe dadurch hervorragende Bücher gelesen die ich sonst nie in die Hand genommen hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bildung heißt nicht unbedingt,...
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2016

.... alles wissen zu müssen, sondern zu wissen, wo es steht. Und Dietrich Schwanitz vereint kompakt das Grundlagenwissen über Geschichte, Moderne, Literatur, Kultur, Philosophie, empfiehlt Bücher zum Weiterlesen oder auch Ignorieren. Das Ganze verpackt er außerdem in einem für ein Sachbuch witzigen Schreibstil, sodass das Lesen Spaß macht. Und... .... alles wissen zu müssen, sondern zu wissen, wo es steht. Und Dietrich Schwanitz vereint kompakt das Grundlagenwissen über Geschichte, Moderne, Literatur, Kultur, Philosophie, empfiehlt Bücher zum Weiterlesen oder auch Ignorieren. Das Ganze verpackt er außerdem in einem für ein Sachbuch witzigen Schreibstil, sodass das Lesen Spaß macht. Und ganz ehrlich: es macht außerdem mehr Spaß, in so einem Buch zu stöbern, als ständig wiki zu befragen, wo man sich noch nicht mal sicher sein kann, dass das alles so stimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bedingt tauglich!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2014

Was muss man wissen? Eine Frage, deren Antwort mit Sicherheit stark variiert, je nach Bildungsstand, beruflichem sowie sozialem Umfeld und philosophischer Ausrichtung. Herr Schwanitz nimmt es sich dennoch heraus, ebendiese Antwort zu kennen und auf 697 Seiten geben zu können. Aber hat er sie wirklich? In meinen Augen nicht. Ohne Zweifel... Was muss man wissen? Eine Frage, deren Antwort mit Sicherheit stark variiert, je nach Bildungsstand, beruflichem sowie sozialem Umfeld und philosophischer Ausrichtung. Herr Schwanitz nimmt es sich dennoch heraus, ebendiese Antwort zu kennen und auf 697 Seiten geben zu können. Aber hat er sie wirklich? In meinen Augen nicht. Ohne Zweifel ist das Buch gut recherchiert und mit seinem saloppen Stil leicht und angenehm zu lesen, doch der Weisheit letzter Schluss ist es nicht. Teils ans satirische grenzende Texte, die sich mit für viele Menschen wichtigen Themen wie Religion befassen? Diese zeugen meiner Meinung nach von der arroganten Ader, die viele Atheisten und Agnostiker aufweisen. Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich bin vollkommen für eine kritische Auseinandersetzung mit diesen sensiblen Themen – doch diese soll und muss in einem respektvollen Rahmen passieren. Einen weiteren Kritikpunkt sehe ich in der mangelnden Aufarbeitung der Naturwissenschaften: Viele gesellschaftliche und politische Entwicklungen, die Schwanitz sehr wohl als wichtig erachtet, wäre ohne die Errungenschaften dieser Disziplin nicht möglich gewesen. Im Endeffekt liefert er damit ein unvollständiges, einseitig von den Geisteswissenschaften geprägtes Bild ab. Als Fazit lässt sich festhalten, dass Schwanitz eine gut recherchierte, wenn nicht immer geschmackvolle, Abhandlung über die europäische Geschichte, Kunst und Kultur liefert. Man erfährt also nicht alles, was man wissen muss, sondern einen Teil dessen, was man - von einem geisteswissenschaftlichen Standpunkt aus gesehen - wissen sollte. Das Buch ist nur bedingt zu empfehlen, da es teilweise am nötigen Fingerspitzengefühl mangelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super!
von Knuddel am 04.12.2005

Es macht Spaß, Schwanitz zu lesen und man lernt eine Menge dabei. Könnt ihr glauben, dass in einem Band ,die ganze europäische Kultur ist

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 4
Sollte jeder Deutsche lesen!
von JPM aus Freudenberg am 18.07.2005

Dieses Buch sollte als zwingende Schullektüre eingeführt werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 4
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Das Standardwerk, wenn es um Allgemeinbildung geht. Sollte in keinem Regal fehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bildung

Bildung

von Dietrich Schwanitz

(6)
Buch
Fr. 20.90
+
=
Die andere Bildung

Die andere Bildung

von Ernst Peter Fischer

Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale