orellfuessli.ch

Bis zur Neige

(3)
Freddy Bachmüller, Edelwinzer im österreichischen Weinviertel, produzierte erstklassigen Wein – jetzt ist er »a Leich«. Kurz darauf wird Szenelokalbetreiber Ronald Otter in Berlin erschossen – er hatte Bachmüllers Weine im Angebot. Wenn das kein Fall für Berlin und Wien ist!
Kommissar Bernhardt und Chefinspektorin Habel ermitteln wieder zusammen: Sie streiten, frotzeln und schäkern, was das Zeug hält – rein dienstlich natürlich. Bernhardt kannte das Berliner Opfer, in den Siebzigern hatten sie zusammen studiert. Schlagworte von damals kommen ihm in den Sinn: Pflicht zum Ungehorsam, Kampf dem System … Die Schlüsse, die er daraus zieht, stimmen allerdings nicht mit den ersten Vermutungen von Anna Habel überein. Die wittert im Fall des toten Winzers Bachmüller weibliche Eifersucht.
Portrait
Claus-Ulrich Bielefeld, geboren 1947 in Bad Schwalbach, lebt in Berlin. Er studierte Germanistik, Soziologie und Philosophie und war Literaturredakteur beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) sowie Literaturkritiker für diverse Zeitungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257601770
Verlag Diogenes
eBook (ePUB)
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41000241
    Im großen Stil
    von Claus-Ulrich Bielefeld
    eBook
    Fr. 18.50
  • 32715460
    Unter Strom
    von Eva Rossmann
    eBook
    Fr. 6.50
  • 34835002
    Auf der Strecke
    von Claus-Ulrich Bielefeld
    (1)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 37316689
    Feste feiern, wie sie fallen
    von Michael Hjorth
    eBook
    Fr. 2.50
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 46676401
    Rabenschwester - THRILLER
    von B. C. Schiller
    (4)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22877045
    Ein diebisches Vergnügen
    von Peter Mayle
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38238292
    Der Tote vom Zentralfriedhof
    von Beate Maxian
    eBook
    Fr. 8.90
  • 30701844
    Die Tote vom Naschmarkt
    von Beate Maxian
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33371092
    EinKEHR zum tödlichen Frieden
    von Martina Kempff
    eBook
    Fr. 10.50
  • 36647998
    Nach dem Applaus
    von Claus-Ulrich Bielefeld
    (2)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 33074417
    Weinprobe
    von Dick Francis
    eBook
    Fr. 12.00
  • 34835002
    Auf der Strecke
    von Claus-Ulrich Bielefeld
    (1)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 38555668
    Steirerkreuz
    von Claudia Rossbacher
    eBook
    Fr. 12.90
  • 41587461
    Ein guter Jahrgang
    von Peter Mayle
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42005044
    Bakschisch
    von Esmahan Aykol
    eBook
    Fr. 13.50
  • 42032663
    Hotel Bosporus
    von Esmahan Aykol
    eBook
    Fr. 13.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

neuer Fall für Berlin-Wien
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2013

Der zweite Fall für Kommissar Bernhardt und Anna Habel. Diesmal wir ein österreichischer Edelwinzer ermordet aufgefunden, und wie soll es anders sein, es gibt eine Verbindung nach Berlin, so fordert Anna ihren Kollegen in Berlin auf, sich doch mal umzuhören in einem Szenelokal, wo der kostbare Wein zu haben... Der zweite Fall für Kommissar Bernhardt und Anna Habel. Diesmal wir ein österreichischer Edelwinzer ermordet aufgefunden, und wie soll es anders sein, es gibt eine Verbindung nach Berlin, so fordert Anna ihren Kollegen in Berlin auf, sich doch mal umzuhören in einem Szenelokal, wo der kostbare Wein zu haben ist. Das macht Bernhardt auch sogleich und findet in dem Lokalbetreiber einen alten Sudienfreund wieder. Leider wird dieser kurz darauf ebenfalls ermordert und so müssen die beiden wieder gemeinsam ermitteln, nicht nur zur Freude der Berliner Kollegen, die sehen in Frau Habel nicht nur die engagierte Polizistin, sondern auch eine Konkurrenz in Liebesdingen. Das ist ein kurzweiliger und sehr spannender Krimi, genau richtig für den Sommerurlaub oder einen Nachmittag in der Hängematte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich ein neuer Fall!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2013

Mit Ungeduld habe ich auf den zweiten Fall des Ermittlersteams Anna Habel aus Wien und Thomas Bernhardt aus Berlin gewartet. Die deutsch-österreichische Zusammenarbeit hatte schon im ersten Fall " Auf der Strecke" hervorragend geklappt. Auch war ich neugiering, wie sich der Flirt zwischen beiden weiterentwickeln würde. Freddy Bachmüller, Edelwinzer... Mit Ungeduld habe ich auf den zweiten Fall des Ermittlersteams Anna Habel aus Wien und Thomas Bernhardt aus Berlin gewartet. Die deutsch-österreichische Zusammenarbeit hatte schon im ersten Fall " Auf der Strecke" hervorragend geklappt. Auch war ich neugiering, wie sich der Flirt zwischen beiden weiterentwickeln würde. Freddy Bachmüller, Edelwinzer in Österreich, fällt einfach tot um. Aber es ist kein Herzinfarkt, sondern Mord. Verdächtigt werden seine Lebensgefährtin und siehe da, es gab auch noch andere Frauen in seinem Leben. Dann der zweite Mord in Berlin, ein Restaurantbesitzer wird erschossen und er hatte Bachmüllers Wein im Angebot. Man stößt auf Gemeinsamkeiten der beiden aus den 70er Jahren. Damals waren wie in einer revolutionären Vereinigung. Habel und Bernhardt entdecken Ungereimtheiten. Wie sie zu einer verblüffenden Lösung der Fälle kommen, müssen Sie schon selbst lesen. Wieder ein spannender, vergnüglicher Roman über die beiden,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Land, böse Leut - der Kampf geht weiter!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2014

Ein toter biologisch-dynamischer Edelwinzer findet das Interesse der so hyperaktiven wie aufmerksamen Domina Anna in Wien, während in Berlin ein nicht sehr diplomatischer protestantischer Leistungsethiker eine Geschmacksexplosion erlebt. Professionelle Deformationen allerorten, aber nur ein rätselhafter Nussknacker und nur ein Fleischberg vom Staatsschutz. Und ein Phantom, die Hippie-Mieze bzw. -Schnalle.... Ein toter biologisch-dynamischer Edelwinzer findet das Interesse der so hyperaktiven wie aufmerksamen Domina Anna in Wien, während in Berlin ein nicht sehr diplomatischer protestantischer Leistungsethiker eine Geschmacksexplosion erlebt. Professionelle Deformationen allerorten, aber nur ein rätselhafter Nussknacker und nur ein Fleischberg vom Staatsschutz. Und ein Phantom, die Hippie-Mieze bzw. -Schnalle. Schade. Bräsige Selbstgewissheit: Links ist gut, wir sind gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wien Berlin
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Im Weinviertel wird der Edelwinzer Freddy Bachmüller ermordet. Für Anna Haberl, die ein Sommerhaus im selben Ort besitzt, eine willkommene Gelegenheit ihren Urlaub mit Ermittlungen zu unterbrechen. Im weit entfernten Berlin, wird der Betreiber eines Szenelokals brutal erschossen. Er war einer der wenigen, die Bachmüllers Weine im Angebot hatten.... Im Weinviertel wird der Edelwinzer Freddy Bachmüller ermordet. Für Anna Haberl, die ein Sommerhaus im selben Ort besitzt, eine willkommene Gelegenheit ihren Urlaub mit Ermittlungen zu unterbrechen. Im weit entfernten Berlin, wird der Betreiber eines Szenelokals brutal erschossen. Er war einer der wenigen, die Bachmüllers Weine im Angebot hatten. Kommissar Bernhardt kannte das Opfer aus Studententagen! Ein perfekter Fall für Wein und Berlin um aufs Neue gemeinsam zu ermitteln!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal etwas anderes
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 04.01.2013
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Passen Wiener und Berliner zusammen????? Naja,kulinarsich mal gar nicht,aber beruflich geht da was.Obwohl die Kommissare in Wien und Berlin doch unterschiedlicher nicht sein könnten,lösen sie gemeinsam einen Fall,der in die junge,deutsche Geschichte reicht.Klasse geschrieben und charmant besetzt.Für Gourmet-Krimi-Leser ein Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neuer Fall für Anna Haberl und Thomas Bernhardt
von Christa Grabner aus Linz-Urfahr am 30.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Freddy Bachmüller, Edelwinzer im österreichischen Weinviertel, produzierte erstklassigen Wein jetzt ist er "a Leich". Kurz darauf wird Szenelokalbetreiber Ronald Otter in Berlin erschossen, er hatte Bachmüllers Weine im Angebot. Wenn das kein Fall für Berlin und Wien ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Fall für Berlin und Wien, als ein Lokalbetreiber erschossen wird, weil er eine bestimmte Sorte Wein vertrieb. Spannend und lustig zugleich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berliner Schnauze und wiener Schmäh zum zweiten!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Im Weinviertel, wo Anna Habel ein Häuschen hat, fällt ein Edelwinzer tot um. Sofort wittert sie einen neuen Fall. Da eine Verbindung zu einem Restaurantbesitzer in Berlin besteht, und Thomas Bernhadt gerade Urlaub hat, bittet sie ihn sich in dem Lokal umzusehen. Kurz darauf ist auch dieser Restaurantbesitzer ... Im Weinviertel, wo Anna Habel ein Häuschen hat, fällt ein Edelwinzer tot um. Sofort wittert sie einen neuen Fall. Da eine Verbindung zu einem Restaurantbesitzer in Berlin besteht, und Thomas Bernhadt gerade Urlaub hat, bittet sie ihn sich in dem Lokal umzusehen. Kurz darauf ist auch dieser Restaurantbesitzer tot. Endlich können die Beiden wieder gemeinsam ermitteln und ihren Schlagabtausch aus dem ersten Fall fortsetzen. Wieder sprühen die Autoren vor Humor. Man merkt wieviel Spaß ihnen die zwei Ermittler machen. Die Dialoge sind wieder bissig frech und der Fall ist durchaus interessant. Ich freue mich schon auf Fall 3!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wien und Berlin. Schöner Krimi für den Urlaub in Wien bzw. Österreich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Charmantes Lesevergnügen...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Donna Leon, Martin Walker und inzwischen auch Bielefeld&Hartlieb, - der Diogenes Verlag schafft es immer wieder, sanftes aber durchaus intelligentes Kriminallesevergnügen aus dem Hut zu zaubern. Kommissar Bernhardt, Berlin, Chefinspektorin Habel, Wien, ermitteln wieder. Stellen Sie sich vor: Spätsommer, 27 Grad, der Tag war anstrengend, Badezimmerfenster öffnen, Wasser ins... Donna Leon, Martin Walker und inzwischen auch Bielefeld&Hartlieb, - der Diogenes Verlag schafft es immer wieder, sanftes aber durchaus intelligentes Kriminallesevergnügen aus dem Hut zu zaubern. Kommissar Bernhardt, Berlin, Chefinspektorin Habel, Wien, ermitteln wieder. Stellen Sie sich vor: Spätsommer, 27 Grad, der Tag war anstrengend, Badezimmerfenster öffnen, Wasser ins Bad lassen, nicht zu heiß, ein Glas Grauburgunder mit einem Stück Eiswürfel, in die Wanne gleiten und die Stimmung wie den Wein geniessen... 'Bis zur Neige'. Das Wasser wird kühl. Genau so ist dieser Roman. Die deutsch-österreichischen Sotissen aus dem ersten Fall werden weniger, weichen einem sich anbahnenden Beziehungskuddelmuddel. Der Fall mundet ordentlich, solange Eis im Glas, wird auch nicht wirklich schal... Allerdings müssen die beiden Autoren aufpassen, dass man ihnen nicht irgendwann Weinpanscherei nachsagt. Das wäre Verschwendung einer ordentlichen Rebe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
deutsch-österreichische Zusammenarbeit
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Anna Habel, Chefinspektorin aus Wien. Anna möchte gern ein paar Tage auf dem Land ausspannen, als sie in dem Dorf durch Zufall über eine Leiche stolpert. Freddy Bachmüller ein Edelwinzer, kerngesund und lebensfroh fällt plötzlich tot um. Anna´s Spürnase fängt sofort zu arbeiten an. Freddy´s Wege führten ihn unter anderem nach... Anna Habel, Chefinspektorin aus Wien. Anna möchte gern ein paar Tage auf dem Land ausspannen, als sie in dem Dorf durch Zufall über eine Leiche stolpert. Freddy Bachmüller ein Edelwinzer, kerngesund und lebensfroh fällt plötzlich tot um. Anna´s Spürnase fängt sofort zu arbeiten an. Freddy´s Wege führten ihn unter anderem nach Berlin und Anna somit zu ihrem deutschen Kollegen Kommissar Thomas Bernhardt. Kurz darauf wird Szenelokalbetreiber Ronald Otter ermordet. Hängen beide Fälle zusammen? Was hat Otter´s Vergangenheit mit einer Widerstandsbewegung aus den 70 iger´n damit zu tun? Oder war es doch nur ein Eifersuchtsdrama? Fragen über Fragen die Anna und Thomas gemeinsam mit Witz und Ironie zu lösen versuchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
A Leich
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Ein neuer Fall für KommissarThomas Bernhardt in Berlin und Chefinspektorin Anna Habel in Wien. Ein toter Starwinzer in dem Ort im Weinviertel, in dem Anna ihr Sommerhäuschen hat. Die Neugier plagt sie, ein fleißiger Pathologe entdeckt einen herbeigeführten Herztod. Ein toter Szenegastronom in Berlin, der eine Beziehung zu dem Winzer haben... Ein neuer Fall für KommissarThomas Bernhardt in Berlin und Chefinspektorin Anna Habel in Wien. Ein toter Starwinzer in dem Ort im Weinviertel, in dem Anna ihr Sommerhäuschen hat. Die Neugier plagt sie, ein fleißiger Pathologe entdeckt einen herbeigeführten Herztod. Ein toter Szenegastronom in Berlin, der eine Beziehung zu dem Winzer haben musste, die über die Lieferung von Biowein hinausging. Viele Rätsel ...... Bin schon gespannt auf den nächsten Fall!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bis zur Neige

Bis zur Neige

von Claus-Ulrich Bielefeld , Petra Hartlieb

(3)
eBook
Fr. 13.50
+
=
Nach dem Applaus

Nach dem Applaus

von Claus-Ulrich Bielefeld

(2)
eBook
Fr. 13.50
+
=

für

Fr. 27.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen