orellfuessli.ch

Bittere Lügen

Roman

(3)

Man hat ihnen das Liebste genommen.
Aber was, wenn es die WAHRHEIT, die sie kannten, so nie gab?

Psychospannung aus Irland – voll emotionaler Wucht, hintergründig, atemlos

In Sekundenbruchteilen liegt ihr Leben in Schutt und Asche. Harry und Robin haben bei einem schrecklichen Erdbeben ihren dreijährigen Sohn Dillon verloren. Auch fünf Jahre später überschattet der unfassbare Verlust, das Gefühl der Ohnmacht und Schuld jede Minute ihres Zusammenlebens. Bis zu dem kalten Wintertag, als Harry denkt, Dillon in Dublin auf der Strasse gesehen zu haben. Seither ist er von dem Gedanken besessen, dass sein Sohn noch leben könnte. Und er ist bereit, bis zum Äussersten zu gehen, um die ganze Wahrheit ans Licht zu bringen. Mit unvorstellbaren Folgen …

»Dieses Buch werden Sie nie mehr vergessen – ›Bittere Lügen‹ ist fesselndes Psychodrama und beklemmende emotionale Reise in einem.« Tana French

Rezension
Fesselnd
Portrait
Karen Perry – hinter diesem Namen verbergen sich die Autoren Karen Gillece und Paul Perry. Karen und Paul stammen beide aus Dublin, wo sie auch heute mit ihren Familien leben. Ihre psychologischen Spannungromane »Bittere Lügen« und »Was wir getan haben« sind Bestseller.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783104027951
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 16.752
eBook (ePUB)
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26096177
    Wer Wind sät / Oliver von Bodenstein Bd.5
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42465124
    Eismädchen
    von Kate Rhodes
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44187650
    Das siebte Opfer
    von Mary Burton
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41198371
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33046768
    Böser Wolf
    von Nele Neuhaus
    (30)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24268711
    Tiefe Wunden / Oliver von Bodenstein Bd.3
    von Nele Neuhaus
    (15)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40931389
    Wiener Totenlieder
    von Theresa Prammer
    (3)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 37909672
    Gefährliche Täuschung
    von Sabine Kornbichler
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38222404
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (13)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36508379
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (20)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 25441841
    Der Kindersammler
    von Sabine Thiesler
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39990716
    Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein
    von Karin Fossum
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42465124
    Eismädchen
    von Kate Rhodes
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42746234
    Scherbenseele
    von Erik Axl Sund
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Bittere Lügen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2014

Harry und Robin haben das schlimmste erlebt das Eltern passieren kann, ihr Sohn Dillon ist nach einem Erdbeben spurlos verschwunden. Nach fünf Jahren will Harry seinen Sohn gesehen haben. Er glaubt nicht mehr an seinen Tod und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Mit unvorstellbaren Folgen... Ein fesselndes und... Harry und Robin haben das schlimmste erlebt das Eltern passieren kann, ihr Sohn Dillon ist nach einem Erdbeben spurlos verschwunden. Nach fünf Jahren will Harry seinen Sohn gesehen haben. Er glaubt nicht mehr an seinen Tod und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Mit unvorstellbaren Folgen... Ein fesselndes und spannendes eBook das ans Herz geht. Jeder der Kinder hat kann die Situation nachvollziehen. Kann es nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
das wissen um den eigenen Schmerz...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2014

Die Eltern sind tief traumatisiert, ihr Sohn Dillon ist bei einem Erdbeben verschüttet und seitdem verschwunden . Ein Neuanfang des Paares scheint nicht möglich, bis der Vater seinen Sohn plötzlich auf der Strasse zu erkennen glaubt. Aber was geschah wirklich in der Nacht des Erdbebens und liegen die Gründe... Die Eltern sind tief traumatisiert, ihr Sohn Dillon ist bei einem Erdbeben verschüttet und seitdem verschwunden . Ein Neuanfang des Paares scheint nicht möglich, bis der Vater seinen Sohn plötzlich auf der Strasse zu erkennen glaubt. Aber was geschah wirklich in der Nacht des Erdbebens und liegen die Gründe für das Verschwinden des Kindes nicht viel tiefer und ganz woanders ? Ein spannendes psychologisches Drama um Beziehung , um Schuldgefühle und um fehlende Kommunikation zeigt wie Katastrophen heraufbeschworen werden können...packend bis zur letzten Seite !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
War es Entführung?
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2014

Ein kleiner Junge verschwindet bei einem Erdbeben spurlos. Der Vater Harry, der den Sohn kur alleine gelassen hat, während dieser Nacht fühlt sich extrem schuldig. Das Ehepaar startet nach diesem tragischen Vorfall einen Neunfang in Dublin. Doch dann sieht Harry seinen Sohn plötzlich wieder. Wie kann das nur sein?... Ein kleiner Junge verschwindet bei einem Erdbeben spurlos. Der Vater Harry, der den Sohn kur alleine gelassen hat, während dieser Nacht fühlt sich extrem schuldig. Das Ehepaar startet nach diesem tragischen Vorfall einen Neunfang in Dublin. Doch dann sieht Harry seinen Sohn plötzlich wieder. Wie kann das nur sein? Wurde das Kind damals entführt? Von wem? Fragen über Frage…. Spannender Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend wie ein Krimi, der aber ohne Blutvergießen auskommt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Harry und Robin verlieren ihren Sohn Dillon während eines Erdbebens in Tanger. Beide versuchen mit diesem Verlust fertig zu werden und ihre Beziehung aufrecht zu erhalten. Mit der neuen Schwangerschaft Robins scheint sich nun alles zum Guten zu wenden und ein Neuanfang möglich. Doch mitten in Dublin, der alten... Harry und Robin verlieren ihren Sohn Dillon während eines Erdbebens in Tanger. Beide versuchen mit diesem Verlust fertig zu werden und ihre Beziehung aufrecht zu erhalten. Mit der neuen Schwangerschaft Robins scheint sich nun alles zum Guten zu wenden und ein Neuanfang möglich. Doch mitten in Dublin, der alten neuen Heimat des Paares, läuft der totgeglaubte Sohn an seinem Vater vorbei und die Frage, was in der Nacht in Marokko tatsächlich passiert ist, muss erneut gestellt werden… Obwohl es sich nicht um einen Krimi handelt, ist „Bittere Lügen“ ein hochspannender Roman, dessen Ausgang bis zum Ende offen ist. Die Beweggründe und Denkweisen der einzelnen Charaktere werden, nicht zuletzt dank der sich abwechselnden Erzählstränge, geschrieben in der Ich-Perspektive, eindrucksvoll und nachvollziehbar beschrieben. Dieser Roman ist eine absolute Leseempfehlung, da er intensiv, flüssig zu lesen und spannend ist, ohne auf Mord und Totschlag zurückgreifen zu müssen. Ich freue mich schon auf die nächste Erscheinung von Kate Perry und würde, wenn möglich, mehr als fünf Sterne vergeben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Düster, spannend und voller Abgründe. Genialer Psychothriller der einen immer wieder in die Irre führt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Harry und Robin haben ihren Sohn Dillon in Tanger bei einem Erdbeben verloren. Jahre später glaubt Harry seinen Sohn auf der Straße in Dublin gesehen zu haben. Abwechselnd kommt Harry und Robin zu Wort, Was ist wahr und was wird alles ans Licht kommen?! Der Roman liest sich gut, er bietet Überraschungen und Wendungen bis zum... Harry und Robin haben ihren Sohn Dillon in Tanger bei einem Erdbeben verloren. Jahre später glaubt Harry seinen Sohn auf der Straße in Dublin gesehen zu haben. Abwechselnd kommt Harry und Robin zu Wort, Was ist wahr und was wird alles ans Licht kommen?! Der Roman liest sich gut, er bietet Überraschungen und Wendungen bis zum Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend mit Gefühl!
von Stefania Rubino aus Ulm am 17.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein spannender Thriller bei dem im Mittelpunkt eine Beziehung steht und der Tod des geliebtes Sohnes. Die abwechselnde Perspektive zwischen Robin und Harry ist den zwei Autoren in ihrem Debütroman richtig gelungen! Irland, die Kälte, das Gewitter, die warme Milch in der Tasse...und Dillon fehlt noch... Ein spannender Thriller bei dem im Mittelpunkt eine Beziehung steht und der Tod des geliebtes Sohnes. Die abwechselnde Perspektive zwischen Robin und Harry ist den zwei Autoren in ihrem Debütroman richtig gelungen! Irland, die Kälte, das Gewitter, die warme Milch in der Tasse...und Dillon fehlt noch mehr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich bitter...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

In diesem Krimi haben einige bittere Lügen ihren großen Auftritt! Blutlos, dafür aufwühlend und spannend. Spielt in Marokko und Dublin!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Krimi, der selbst geübten Krimilesern wie mir immer wieder kleine Fallen stellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine spannende und gut konstruierte Geschichte, die ein schreckliches Familiendrama erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Raffiniert erzählt
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Sein Kind zu verlieren ist wohl das schlimmste, was einem passieren kann! Doch was ist, wenn man nie die Gelegenheit bekommt, diesen Verlust zu verarbeiten? Weil man nicht zu 100% weiss, was passiert ist? Als der Vater Harry dann auch noch seinen totgeglaubten Sohn auf der Strasse sieht, ist... Sein Kind zu verlieren ist wohl das schlimmste, was einem passieren kann! Doch was ist, wenn man nie die Gelegenheit bekommt, diesen Verlust zu verarbeiten? Weil man nicht zu 100% weiss, was passiert ist? Als der Vater Harry dann auch noch seinen totgeglaubten Sohn auf der Strasse sieht, ist er nicht mehr aufzuhalten. Er will die Wahrheit ans Licht bringen, koste es, was es wolle! Eine überaus raffiniert erzählte Geschichte, die unfassbare Lebenslügen aufdeckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
..unerwartete Wendung!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dieses Buch hat mich gepackt! ..wie weit kann einem Verlust, Trauer und Hoffnung treiben? Ich selbst habe auch zwei kleine Kinder und ich würde alles für sie tun! Es heißt immer eine Geschichte hat zwei Seiten, diese hier hat drei!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netz aus Lügen
von Maria Laner aus St.Johann am 23.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Harry und Robin leben mit ihrem dreijährigen Sohn Dillon in der marokkanischen Stadt Tanger. Ein Erdbeben ändert auf einen Schlag alles: Knapp bevor das Haus zerstört wird, verlässt Harry das Haus und lässt Dillon einen kurzen Moment schlafend im Haus zurück. Der Junge stirbt dabei und Robin spricht es... Harry und Robin leben mit ihrem dreijährigen Sohn Dillon in der marokkanischen Stadt Tanger. Ein Erdbeben ändert auf einen Schlag alles: Knapp bevor das Haus zerstört wird, verlässt Harry das Haus und lässt Dillon einen kurzen Moment schlafend im Haus zurück. Der Junge stirbt dabei und Robin spricht es zwar nie aus, aber ihr Mann weiß, dass er Dillon in diesem Moment im Stich gelassen hat. Die beiden ziehen nach Dublin und versuchen dort über den Tod ihres Sohnes hinwegzukommen. Der eigentliche Handlungsstrang der Geschichte beginnt fünf Jahre später, als Harry seinen totgeglaubten Sohn auf der Straße sieht. Seiner Frau erzählt er vorerst nichts und beginnt mit eigenen Ermittlungen, denn die Polizei schenkt ihm keinen glauben. Doch die Leiche des Jungen wurde damals nie gefunden. Robin glaubt, er sei mit der Nachricht, dass sie wieder ein Kind erwarte überfordert. So entfaltet sich ein Netz aus Lügen, das schon lange vor dem Unglück in Tanger begonnen hat. Die Kapitel werden abwechselnd von Robin und Harry geschildert und man fühlt, als sitze man vor den Hauptprotagonisten und hört ihrer Geschichte zu. Das macht diesen Roman, der meiner Meinung mehr ein Psychothriller ist, sehr, sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahrheit kommt ans Licht
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Harry und Robin leben in Tanger, als sie bei einem Erdbeben ihren dreijährigen Sohn Dillon verliern. Sie ziehen wieder nach Dublin, um ein neues Leben zu beginnen. Bei einer Demo glaubt Harry, Dillon gesehen zu haben und beginnt die Suche nach seinem totgeglaubten Sohn.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwischen Wahn und Lüge
von Michael Lehmann-Pape am 09.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Harry war schon einmal richtig am Boden. An sich schon mehrfach, aber einmal führte dies zu einer langen, intensiven psychologischen Behandlung. Einer, der ein Lebenstraum nicht verwunden bekommt. Einer, bei dem seine Frau und sein engster Freund und der Rest der Familie vorsichtig betrachten, wie stabil er letztlich ist. Harry... Harry war schon einmal richtig am Boden. An sich schon mehrfach, aber einmal führte dies zu einer langen, intensiven psychologischen Behandlung. Einer, der ein Lebenstraum nicht verwunden bekommt. Einer, bei dem seine Frau und sein engster Freund und der Rest der Familie vorsichtig betrachten, wie stabil er letztlich ist. Harry ist mit Robin verheiratet, mit der ihn eine lange Geschichte verbindet. Künstler sind sie (bzw. Robin war eine). Aussteiger. Maler. Lebten in Tanger, „des Lichtes wegen“. Nachdem sie vorher mit und wie Hippies in Spanien sich aufhielten. Waren in der Szene in Tanger verankert, mit dem leicht geheimnisvollen Cosimo befreundet (Harry mehr als Robin), eine Art Zentrum der Szene in Tanger. Harry und Robin sind Eltern. Dillon ist ihr Sohn. Einer, der schlecht einschläft. Deswegen greift Harry hier und da zu einer Schlaftablette. Mit schlimmen Folgen. Denn als ein Erdbeben Tanger heimsucht, schläft Dillon wie ohnmächtig in seinem Bett, während Harry noch Einkäufe erledigen will. Das Haus bricht zusammen, die Leiche Dillons wird nie gefunden. Was der Grund für Harrys Aufenthalt in der Klinik war. Denn hier und da, schon länger mit Robin wieder nach Irland zurückgekehrt, sieht er Dillon. Ganz fest glaubt er das, geht dem nach, wird verrückt daran. Seit einer ganzen Weile aber scheint Ruhe zu herrschen. Das alte, ererbte Haus will saniert werden. Auch wenn das Geld knapp ist, hier und da macht Harry was aus seiner Kunst. Pflegt Kontakte, versucht, mit Robin seine Wege zu gehen (auch wenn Harry hier und da mal fehltritt). Bis er, eines Tages, am Rande einer Demo gegen den EU Rettungsschirm diese Frau sieht. Mit diesem Kind an der Hand. Dillon. Harry weiß das ganz fest und macht sich heimlich an Nachforschungen. Inmitten von Menschen, die ihn wieder für ziemlich gestört halten würden, sollte das bekannt werden. Wahn oder Wirklichkeit? Illusion oder Fakt? Wie in „Gone Girl“ wird der Leser die Geschichte abwechselnd aus Robins und Harrys Perspektive erleben, die Fäden ganz langsam im Hintergrund erkennen. Nicht so bösartig miteinander wie in „Gone Girl“ und so bewusst strategisch den anderen vernichten wollen, durchaus aber Halbwahrheiten und Lügen werden sich als auf dem Weg des Paares liegend finden. Bis hin zu einer sehr überraschenden, so nicht vorgeahnten Entwicklung am Ende, die einen dramatischen Verlauf nehmen werden. Klare Sätze, hohes Tempo und dennoch der Blick für die Tiefe der Protagonisten bieten in diesem Buch eine dichte Atmosphäre mit vielfachen Wendungen und einem Langsamen Herausarbeiten des Hintergrundes. Lange Zeit hält Perry den Leser mit in der Schwebe und stellt vor allem Harrys fieberhafte Innerlichkeit sehr fassbar in den Raum. Da werden selbst öde Stunden der DVD Sichtung mit blutunterlaufenen Augen noch zum Erlebnis. Intelligent konzipiert, spannend erzählt und mit hoher emotionaler Nähe zu den Protagonisten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sorry,war nicht meins.Das der Verlust e.Kindes kaum zu verkraften ist,kommt zwar rüber,aber die manische Verbissenheit des Vaters auch wie die "Auflösung" der Story war unglaubhaft

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tod oder Lebendig?
von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Eines Tages sieht Harry seinen totgeglaubten Sohn auf der Straße. Im nächsten Moment ist er jedoch schon wieder weg. Hat Harry sich das nur eingebildet oder hat er ihn wirklich gesehen? Das gilt es in diesem Werk von Karen Perry herauszufinden. Harry macht sich auf in eine Reise... Eines Tages sieht Harry seinen totgeglaubten Sohn auf der Straße. Im nächsten Moment ist er jedoch schon wieder weg. Hat Harry sich das nur eingebildet oder hat er ihn wirklich gesehen? Das gilt es in diesem Werk von Karen Perry herauszufinden. Harry macht sich auf in eine Reise der Vergangenheit und erfährt unglaubliche Geschichten, doch wird er am Ende die Wahrheit erkennen? Bei diesem Buch handelt es sich um eine eingängige, aber auch kurzweilige Geschichte mit einem vorhersehbaren Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaubwürdig und vorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Kempten (Allgäu) am 04.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

"Fesselndes Psychodrama.... voll emotionaler Wucht..." Leider nur ein weiteres Beispiel dafür, dass die Autoren der Klappentexte oft talentierter sind, als jene, die für den Inhalt verantwortlich zeichnen. An sich ist die Idee, zwei Autoren die unterschiedlichen Sichtweisen der Protagonisten darzustellen (die Geschichte wird jeweils immer aus seiner und ihrer... "Fesselndes Psychodrama.... voll emotionaler Wucht..." Leider nur ein weiteres Beispiel dafür, dass die Autoren der Klappentexte oft talentierter sind, als jene, die für den Inhalt verantwortlich zeichnen. An sich ist die Idee, zwei Autoren die unterschiedlichen Sichtweisen der Protagonisten darzustellen (die Geschichte wird jeweils immer aus seiner und ihrer Perspektive erzählt), super, doch ist dies nicht gelungen. Mag an der Übersetzung liegen (ich kenne den Originaltext nicht), obwohl dafür auch ein Autorenpaar eingesetzt wurde. Letztendlich bleibt von vielen guten Ideen nur eine mittelmäßige, vorhersehbare und wenig spannende Umsetzung übrig. Zudem glaube ich nicht, dass die Autorin eine Mutter ist bzw. sich in eine hineinzuversetzen gewusst hatte... denn welche Mutter würde ihr eigenes Kind nicht erkennen? "Dieses Buch werden Sie nie mehr vergessen" ? Ganz sicher doch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wow!
von Andrea Scheiber aus Innsbruck, Wagnersche am 31.08.2014
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Fünf Jahre nachdem Harry und Robin zurück in Dublin sind aus Tanger wo sie sehr tragisches Erlebnis hatten, den bei einen Erdbeben verlieren Sie Ihren Sohn Dillon, holt Sie die Vergangenheit wieder ein. Harry behauptet Dillon gesehen zu haben, er setzt alles in Bewegung um Ihn zu finden. Ein... Fünf Jahre nachdem Harry und Robin zurück in Dublin sind aus Tanger wo sie sehr tragisches Erlebnis hatten, den bei einen Erdbeben verlieren Sie Ihren Sohn Dillon, holt Sie die Vergangenheit wieder ein. Harry behauptet Dillon gesehen zu haben, er setzt alles in Bewegung um Ihn zu finden. Ein irrer Roman mit überraschenden Wendungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bittere Lügen

Bittere Lügen

von Karen Perry

(3)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Was wir getan haben

Was wir getan haben

von Karen Perry

eBook
Fr. 14.50
+
=

für

Fr. 26.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen