orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Roman

(31)
Ist Fortschritt ein Rückschritt? - Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es bald nicht mehr. Der Countdown läuft ...




An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer grössten Herausforderung: Überleben.




Von Bild der Wissenschaft zum spannendsten Wissensbuch des Jahres 2012 gekürt — »Elsberg flicht vier Handlungsfäden zu einem atemberaubenden Spannungsstrang zusammen.«



Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 07.05.12
Ein schreckenerregendes Zukunftsszenario. Marc Elsberg ist mit "Blackout" DER Thriller zur Energiewende gelungen. Was passiert, wenn der Blackout kommt? Dieser Roman gibt Ihnen die Antworten darauf. Lesen Sie noch so lange, bis das Licht ausgeht. Marc Elsberg zeigt in seinem Thriller auf, sollte weltweit einige Woche ein Blackout herrschen, ist die Welt, so wie wir sie kennen, am Ende. Es würde ein neues Zeitalter anbrechen, mit weit weniger Menschen als zuvor. Der einzige Kontinent, der wohl noch bewohnbar wäre, würde Afrika sein. Blackout ist ein fesselnder Thriller, der aktueller nicht sein kann. Und er verfügt über eine unglaubliche Sprengkraft.
Portrait
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von »bild der wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.
Zitat
"Realistisch und ungemein packend."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 800
Erscheinungsdatum 19.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0445-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 222/150/57 mm
Gewicht 914
Verkaufsrang 2.639
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (34)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42487445
    Wilsberg - Ein bisschen Mord muss sein
    von Jürgen Kehrer
    (2)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15517053
    Ausgebrannt
    von Andreas Eschbach
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (25)
    Buch
    Fr. 26.90 bisher Fr. 33.90
  • 36856610
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (39)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44253153
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (20)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (131)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 33790038
    Hüter des Todes
    von Lincoln Child
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (104)
    Buch
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Totales Blackout.......“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Was passiert wenn in ganz Europa der Strom ausgeht? Die Menschen beginnen zu frieren, die Maschinen in den Spitäleren geben den Geist auf, sodass die Menschen, welche auf diese angewiesen sind sterben, die Tanksäulen funktionieren auch nicht mehr, Lebensmittel werden knapp....

Sie sehen, das Leben auf Erden wird recht schwierig.
Was passiert wenn in ganz Europa der Strom ausgeht? Die Menschen beginnen zu frieren, die Maschinen in den Spitäleren geben den Geist auf, sodass die Menschen, welche auf diese angewiesen sind sterben, die Tanksäulen funktionieren auch nicht mehr, Lebensmittel werden knapp....

Sie sehen, das Leben auf Erden wird recht schwierig. Was passiert aber, wenn der Strom dann auch noch in den USA ausfällt?

Können der IT-Spezialistr Piro Manzano und seine Leute die totale Katastrophe aufhalten?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4594939
    Der Schwarm
    von Frank Schätzing
    (35)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (20)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 39229931
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (22)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 36856610
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (39)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 15517053
    Ausgebrannt
    von Andreas Eschbach
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17572396
    Limit
    von Frank Schatzing
    (32)
    Buch
    Fr. 30.05 bisher Fr. 42.90
  • 39188779
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (16)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37822461
    Pala, I: H2O - Das Sterben beginnt
    von Ivo Pala
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40063590
    Hot Zone
    von Richard Preston
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (44)
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
23
7
0
0
1

RESET - Alles noch mal auf Anfang!
von Liebeslenchen am 31.05.2012

***Meine Meinung*** Marc Elsberg macht mit seinem Roman „Blackout“ ganz klar deutlich, dass die Kriege der Zukunft nicht unbedingt mit Waffen, Panzern und Kampfgetümmel ausgefochten werden, sondern digital übers Internet. Die Konsequenzen eines andauernden Stromausfalls sind schockierend, wenn man anfängt sie mit ihrer vollen Wucht auszumalen. Alles beginnt mit einem geheimnisvollen... ***Meine Meinung*** Marc Elsberg macht mit seinem Roman „Blackout“ ganz klar deutlich, dass die Kriege der Zukunft nicht unbedingt mit Waffen, Panzern und Kampfgetümmel ausgefochten werden, sondern digital übers Internet. Die Konsequenzen eines andauernden Stromausfalls sind schockierend, wenn man anfängt sie mit ihrer vollen Wucht auszumalen. Alles beginnt mit einem geheimnisvollen Code der von Piero Manzano auf einem sogenannten Smart-Meter, einem intelligenten Stromzähler, gefunden wird. Diesen haben Hacker infiltriert, und manipulieren mit diesem das komplette System, mit dem Ergebnis das innerhalb einer Dreiviertelstunde das gesamte europäische Stromnetz zusammenbricht. Doch wer steckt hinter diesem perfiden Angriff? Die Systeme sind zu komplex und gut genug gesichert, um sie längerfristig und großräumig kaltzustellen. Die Angreifer geben nicht auf, denn die Attacken werden fortgesetzt und vergrößern somit den bereits entstandenen Schaden. Die Ermittlungen können nicht fortgesetzt werden, sie stagnieren da die Kommunikation unter den Ländern, Behörden, Energieversorger, IT-Spezialisten etc., aufgrund der mangelnden Notstromversorgung, nur eingeschränkt möglich ist. Der Stromausfall betrifft viele Bereiche des Lebens, vom Verkehr über die Lebensmittelversorgung bis hin zu Sicherheitsfragen. Die Länder sind nur teilweise auf einen derartigen „Blackout“ vorbereitet, obwohl sie wissen, dass solch eine Situation eintreten kann. Doch in der Vergangenheit haben sie nie das ganze Bild betrachtet und nun sind sie mit der Situation maßlos überfordert, denn es müssen unvorstellbar gewaltige Maßnahmen ergriffen werden um Seuchen etc. vorzubeugen und die Bevölkerung zu schützen. Sie können nur erahnen was wirklich auf sie zukommt. Hilfe von außerhalb können sie nicht anfordern, den dort herrscht das gleiche Chaos. Endzeitstimmung in ganz Europa. Marc Elsberg platziert mitten in diese Geschichte viele Charaktere, deren Namen und Funktionen am Anfang sehr verwirrend erscheinen. Doch diese Personen ermöglichen es, den „Ausnahmezustand“ aus den verschiedensten Lebenslagen aus zu betrachten – Das unvorstellbare Chaos aus allen Perspektiven. Durch einen schnellen und Länderübergreifenden Szenenwechsel wird das Ganze umso dramatischer. Da er auch aus der Sicht der Hacker erzählt, und der Protagonist unter Verdacht steht, kommt Tempo in diesen mächtigen Schmöker und die Geschichte ist zu keiner Zeit langweilig. „Blackout“ ist perfekt recherchiert und dank eines sehr sachlich kühlen Schreibstils leicht verständlich. Die Thematik ist sehr komplex und schwierig, doch trotz meiner lückenhaften Kenntnisse und ohne mich in Fachanhänge vertieft zu haben, verstand ich grundsätzlich immer was geschehen ist und gerade geschieht. Der Lauf der Geschichte ist absolut unvorhersehbar und erschreckend realistisch. ***Fazit*** „Blackout“ ist ein perfekt recherchierter, kühl erzählter und erschreckend realistischer Roman der die Leser nachdenklich und verstört zurücklässt. Eine klare Leseempfehlung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Erschreckend nah an der Realität
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2012

Ein Stromausfall, der sich von Italien und Schweden über Gesamteuropa ausweitet legt das öffentliche Leben weitestgehend lahm. Die Behörden und Stromversorger tappen im Dunkeln was die Ursachenforschung und Problembehung angeht. Marc Elsberg ist mit "Blackout" ein packender und schockierender, zum nachdenken anregender Thriller gelungen, der von der ersten bis... Ein Stromausfall, der sich von Italien und Schweden über Gesamteuropa ausweitet legt das öffentliche Leben weitestgehend lahm. Die Behörden und Stromversorger tappen im Dunkeln was die Ursachenforschung und Problembehung angeht. Marc Elsberg ist mit "Blackout" ein packender und schockierender, zum nachdenken anregender Thriller gelungen, der von der ersten bis zur letzten Seite eine atemraubende Spannung hält. Ein absolutes Highlight, das den Leser in Atem hält und das man so schnell nicht vergisst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
erschreckend realistisch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2014

Hörbuch gesprochen von Steffen Groth Das Stromnetz in Europa wird Stück für Stück durch einen Hackerangriff lahmgelegt und das mitten im Winter. Marc Elsbergs beschreibt, wie durch die vernetzte Verteilung im europaweiten Verbundnetzes durch die Stromzähler, die jeder Haushalt besitzt, eine Katastrophe eintritt. Durch simple Manipulationen entsteht ein Blackout. Ein Horror-Szenario?... Hörbuch gesprochen von Steffen Groth Das Stromnetz in Europa wird Stück für Stück durch einen Hackerangriff lahmgelegt und das mitten im Winter. Marc Elsbergs beschreibt, wie durch die vernetzte Verteilung im europaweiten Verbundnetzes durch die Stromzähler, die jeder Haushalt besitzt, eine Katastrophe eintritt. Durch simple Manipulationen entsteht ein Blackout. Ein Horror-Szenario? Weit gefehlt! Der Autor hat grandios recherchiert, eine Möglichkeit, die längst im Bereich des Vorstellbaren liegt. Dem Leser legt sich ein Schauer über den Rücken, wenn ihm bewusst wird, welche Bedeutung Strom für unsere Gesellschaft hat. Eine dicht erzählte Geschichte mit wechselnden Perspektiven, die fast an einen Report erinnert, zieht den Leser in Bann. Spannend, realistisch und erschreckend, ein Roman der nachdenklich macht. Dieses Buch zeigt eindringlich, wie wichtig Energie in möglichst dezentralen Einheiten für uns ist. Je unabhängiger die Netze sind, umso weniger wird ein solches Szenarium möglich sein. Strom ist immer verfügbar, so glauben wir. Wer denkt schon darüber nach, dass ohne Strom nicht einmal der Wasserhahn funktioniert, die Toilettenspülung. Information, Lebensmittelkühlung, Transport, ohne Strom geht gar nichts. Wer jetzt ein Fahrrad besitzt, einen Kamin und einen Grill, der ist im Vorteil. Viel Spaß bei der Gänsehaut …

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Angst?!?!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2014

Horrorszenario Blackout. Ein Thriller, der sehr realistisch geschrieben ist. Stromausfall in halb Europa. Wie reagieren die Menschen wenn es plötzlich kein Wasser, Essen, Benzin und Strom mehr gibt. Erschütternd, aufrüttelnd und sehr realistisch. Regte mich sehr zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Strom weg, das Chaos tobt....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 20.05.2013

Strom, die Lebensader, der Zivilisation. Was, wenn er plötzlich weg ist? Der Zusammenbruch, die Anarchie, das Chaos? Dieses Buch ist so spannend und beängstigend, gerade, weil es den Nerv, der heutigen Welt trifft. Unsere Abhängigkeit von dem unsichtbaren, das uns nicht nur Wärme, Licht und Leben schenkt. Ein Thriller, der... Strom, die Lebensader, der Zivilisation. Was, wenn er plötzlich weg ist? Der Zusammenbruch, die Anarchie, das Chaos? Dieses Buch ist so spannend und beängstigend, gerade, weil es den Nerv, der heutigen Welt trifft. Unsere Abhängigkeit von dem unsichtbaren, das uns nicht nur Wärme, Licht und Leben schenkt. Ein Thriller, der Spitzenklasse, beängstigend real und nachvollziehbar. Unbedingt lesen, die eigene Umwelt und das Thema Strom, sieht danach ganz anders aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So könnte es kommen...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2013

Es ist schon ein wenig beängstigend! Ein solcher Stromausfall ist durchaus möglich und diese Vorstellung macht das Buch so spannend. Allein die Überlegung: "Was würde ich tun, wenn..." oder auch die Erkenntnis:" Oh, geht ja gar nicht, dafür braucht man ja Strom!", sind mir einige Male durch den Kopf gegangen bei der Lektüre. Flott... Es ist schon ein wenig beängstigend! Ein solcher Stromausfall ist durchaus möglich und diese Vorstellung macht das Buch so spannend. Allein die Überlegung: "Was würde ich tun, wenn..." oder auch die Erkenntnis:" Oh, geht ja gar nicht, dafür braucht man ja Strom!", sind mir einige Male durch den Kopf gegangen bei der Lektüre. Flott geschrieben, interessantes Thema, sympathischer "Held", was will man mehr? Ich kann es wirklich empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top-Thriller, Top-Katastrohpenszenario, erschreckende Zukunftsvision
von pendergast aus Wien am 28.02.2013

Marc Elsberg ist mit "Blackout" ein erschreckend guter Wurf gelungen. Die hervorragende Recherche ist auf jeder Seite fühlbar und führt dazu, dass sich das entworfene Schreckensszenario eines totalen Stromausfalls in Europa so angsteinflössend realistisch anfühlt. Elsberg gelingt es aus seiner sorgfältigen Recherche einen durchgängig spannenden und interessanten Top-Thriller zu... Marc Elsberg ist mit "Blackout" ein erschreckend guter Wurf gelungen. Die hervorragende Recherche ist auf jeder Seite fühlbar und führt dazu, dass sich das entworfene Schreckensszenario eines totalen Stromausfalls in Europa so angsteinflössend realistisch anfühlt. Elsberg gelingt es aus seiner sorgfältigen Recherche einen durchgängig spannenden und interessanten Top-Thriller zu schaffen. Das Erzähltempo ist durch mehrere parallele Erzählstränge hoch, die Spannung lässt nie locker und macht es schwer das Buch trotz seiner 800 Seiten wegzulegen. So müssen Top-Thriller sein. Das Genre des Technologie-Thrillers, das früher von Michael Crichton & Co beherrscht war, findet nun mehr und mehr europäische Top-Autoren und nach Frank Schätzing ("Der Schwarm") ist nun mit Marc Elsberg ein weiterer auf der Bühne und weitere wie Jenk Saborowski ("Biest), oder Marcus Koenig ("Der innere Kreis") folgen mit rasanten auf realen Szenarien beruhenden Thrillerstories! Top-Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aktuell und Rasant
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2013

Blackout ist einer der Spannungsromane, der mich im letzten Jahr am meisten beindruckt hat. Thema ist ein durch Hacker verursachter europaweiter Stromausfall und den nahezu aussichtslos erscheinenden Kampf gegen das daraus resultierende Chaos. In mehreren Erzählsträngen werden sehr eindrucksvoll und absolut realistisch Schreckensszenarien beschrieben von denen wir nur einen Tastendruck weit... Blackout ist einer der Spannungsromane, der mich im letzten Jahr am meisten beindruckt hat. Thema ist ein durch Hacker verursachter europaweiter Stromausfall und den nahezu aussichtslos erscheinenden Kampf gegen das daraus resultierende Chaos. In mehreren Erzählsträngen werden sehr eindrucksvoll und absolut realistisch Schreckensszenarien beschrieben von denen wir nur einen Tastendruck weit entfernt sind. Wenn nächstens mal das Licht ausfällt, ist ein nervöses Kribbeln garantiert.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 03.01.2013

Sofort lesen - Morgen ist es zu spät! Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen und meine Befürchtungen ebenso. Ich werde Vorräte anlegen. Hoffentlich lesen auch Politiker dieses Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
BLACKOUT
von Jonas am 05.12.2012

Vor einigen Jahren hat mir mein Vater eine kleine Einführung in die Technik dieser Smart Meter gegeben. Ihm war damals durchaus bereits bewusst, wo eine mögliche Gefahr dieser Geräte lauert. Als ehemaliger Elektroplaner, Elektriker und Lehrer, befand er sich auf einem guten Stand. Ich verass dieses Gespräch wieder bis ich... Vor einigen Jahren hat mir mein Vater eine kleine Einführung in die Technik dieser Smart Meter gegeben. Ihm war damals durchaus bereits bewusst, wo eine mögliche Gefahr dieser Geräte lauert. Als ehemaliger Elektroplaner, Elektriker und Lehrer, befand er sich auf einem guten Stand. Ich verass dieses Gespräch wieder bis ich bereits in den ersten Kapiteln dieses Buches wieder auf diese Materie stiess. Top recherchiert und genial niedergeschrieben, gut im Spannungsaufbau und logisch nachvollziehbar. Ein Kompliment an Marc Elsberg. Der Roman ist nicht nur ein actiongeladenes Apokalypsedrama, sondern regt zum Denken an. Sowohl die Sicherheitslücken und unsere gewaltige Naivität im Umgang mit der Vernetzung und dem Internet, aber auch die Haltung jener, die diesen totalen Blackout erzeugen. Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut empfehlenswert
von Manuel Slupetzky aus Wien am 02.08.2012

Elektrische Energie - was würden wir nur ohne sie tun? Strom ist bei unserer heutigen Lebensweise überlebenswichtig. Nichts würde ohne ihn funktionieren, keine Fortbewegung über weite Strecken, keine Unterhaltung durch Medien, keine Wasserversorgung, sogar nicht einmal die Klospülung würde ihre Funktion erfüllen. Es ist beeindruckend wie realistisch, aktuell und gut... Elektrische Energie - was würden wir nur ohne sie tun? Strom ist bei unserer heutigen Lebensweise überlebenswichtig. Nichts würde ohne ihn funktionieren, keine Fortbewegung über weite Strecken, keine Unterhaltung durch Medien, keine Wasserversorgung, sogar nicht einmal die Klospülung würde ihre Funktion erfüllen. Es ist beeindruckend wie realistisch, aktuell und gut recherchiert Marc Elsberg dieses Buch geschrieben hat. Die gute Formulierung und lebendige Story hält die Spannung auf einem durchschnittlich hohen Niveau und macht süchtig ständig weiter zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diese Buch ist nicht nur spannend sondern auch ein MUSS!
von Felix am 15.07.2012

Wer das "NICHT" liest ist .... _...und darf sich nicht wundern, denn erstens kommt es schlimmer... Wer Politiker Entscheidungsträger, Verantwortlicher oder Überlebenswilliger ist "MUSS" das Wissen was in diesem Buch steht, zumal es auch noch total spannend geschildert wird. Mir läuft es jetzt noch eiskalt den Rücken hinunter wenn ich denke... Wer das "NICHT" liest ist .... _...und darf sich nicht wundern, denn erstens kommt es schlimmer... Wer Politiker Entscheidungsträger, Verantwortlicher oder Überlebenswilliger ist "MUSS" das Wissen was in diesem Buch steht, zumal es auch noch total spannend geschildert wird. Mir läuft es jetzt noch eiskalt den Rücken hinunter wenn ich denke was da auf uns zukommt! So habe ich das noch nie gesehen! Schon gar nicht so drastisch! Ein Weltkrieg ist fast harmlos dagegen! Jetzt sehe ich die Dinge, welche beim Kopp-Verlag von Udo Ulfkotte und Anderen geschildert werden noch dramatischer! Wer clever vorsorgt hat die größten Chancen in der Zukunft, die richtige Strategie entscheidet alles!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stromausfall und seine Folgen
von Uwe Taechl aus Bremen am 29.04.2012

Inhalt: Was wäre, wenn in Europa längere Zeit der Strom ausfallen würde? Diese Frage, die sich vielleicht der ein oder andere schon einmal gestellt hat, oder sich auf jeden Fall stellen wird, wenn er zu dem Buch greift, wird in diesem Buch beispielhaft beantwortet. Nachdem der Blackout in Italien und... Inhalt: Was wäre, wenn in Europa längere Zeit der Strom ausfallen würde? Diese Frage, die sich vielleicht der ein oder andere schon einmal gestellt hat, oder sich auf jeden Fall stellen wird, wenn er zu dem Buch greift, wird in diesem Buch beispielhaft beantwortet. Nachdem der Blackout in Italien und Schweden beginnt, breitet er sich über gesamt Europa aus. Piero Manzano, ein italienischer Informatiker, glaubt der Ursache auf der Spur zu sein und setzt alles daran, seine Theorie den Zuständigen darzulegen, doch diese wollen einem Außenstehenden natürlich nicht zuhören. Währenddessen hält der Stromausfall an und die Menschen versuchen ich eher schlecht als recht damit zu arrangieren. Wird man der Ursache auf die Spur kommen? Wie verhalten sich Menschen in dieser Extremsituation? Wie abhängig ist der Mensch von der Technik? Einige der Fragen, zu deren Klärung die 800 Seiten des Buches von Marc Elsberg beitragen. Kritik: Marc Elsberg ist es in dem 800 Seiten umfassenden Roman über einen europaweiten Stromausfall gelungen, sowohl die technische, als auch die emotionale Seite hervorragend und ausgewogen darzustellen. Seine Charaktere sind so schön herausgearbeitet, dass man einfach mit ihnen fühlen und leiden muss. Er stellt die Situation sowohl auf Staaten-, Institutionen-, Gemeinschafts- und persönlicher Ebene dar und beleuchtet so gut wie jeden Aspekt der Katastrophe. Der Leser wird sich immer wieder dabei ertappen sich die Frage zu stellen, wie er sich in so einer Situation verhalten würde. Dabei gibt ihm Marc Elsberg genug Informationen, so dass jeder für sich die Fragen beantworten werden kann. Flüssig geschrieben in meistens ziemlich kurzen Abschnitten da es einige verschiedene Handlungsorte gibt, kann das Buch sowohl durch Stil als natürlich durch den Inhalt überzeugen. Der Leser wird nach den 800 Seiten befriedigt das Buch zur Seite legen können, in dem Wissen, dass er einiges über das europäische Stromnetz, Notmaßnahmen und Ermittlungsmethoden, sowie den Tücken der Computerprogrammierung und -sicherheit gelernt hat. Sehr empfehlenswert und ein Muss sowohl für jeden Leser, der meint, dass Strom etwas Selbstverständliches ist, als auch für diejenigen, die schon immer fürchteten, dass eine Kleinigkeit große Auswirkungen haben kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wehringen am 26.04.2012

Plötzlich ist es überall dunkel und nichts geht mehr. Der Strom ist weg, aber alle gehen davon aus das es bald wieder geregelt ist. Doch diese Annahme ist leider falsch. Was für ein Horrortrip, was würden wir machen wenn wir nichts mehr zum essen haben oder nicht mehr nach dem... Plötzlich ist es überall dunkel und nichts geht mehr. Der Strom ist weg, aber alle gehen davon aus das es bald wieder geregelt ist. Doch diese Annahme ist leider falsch. Was für ein Horrortrip, was würden wir machen wenn wir nichts mehr zum essen haben oder nicht mehr nach dem Toilettengang spülen können? Und Duschen geht ja sowieso nicht mehr. Dieser Thriller hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Es ist einfach eine Katastrophe was in dieser Geschichte erzählt wird. Seite für Seite war ich mittendrin und konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Piero Manzano behält die Ruhe und man fühlt total mit ihm mit, als man ihm nicht glauben wollte. Er macht wahnsinnige Erfahrungen, die keiner mit ihm Teilen möchte. Es regt zum Nachdenken an, denn für uns ist alles selbstverständlich geworden, was gar nicht selbstverständlich sein sollte... Jeder kann tun und lassen was er will, aber wenn man dann um Essen für seine Familie kämpfen muss, dann kann sich der Charakter eines Menschen ganz schnell ändern. Es ist schon erschreckend was in Menschen vorgeht, wenn sie Hunger haben. Sie werden fast zu Kanibalen und drehen einfach nur durch. Die anderen Protagonisten kommen aus dem realen Leben, mit all ihren Eigenschaften. Verantwortliche die aus purer Verzweiflung handeln und nicht wissen ob es gelingt oder nicht. In diesem Buch ist man in einer Achterbahn gefangen, egal ob mit Gefühlen oder Reaktionen. Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Der Autor hat super recheriert und er hat ein volles Meisterwerk vollbracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Obersuper!
von Sabine Voß aus Magdeburg am 21.04.2012

Europa und Teile der USA ohne Strom: Unfall oder ein Terroranschlag auf das Energieversorgungungsnetz, wer oder was steckt dahinter? Unglaublich intensiv und konkret gezeichnetes Szenario einer Welt, in der nichts mehr ist wie es war -mit vielen Verlusten, mit viel Angst, mit großen Gefahren. Lässt den Leser nachdenklich zurück:... Europa und Teile der USA ohne Strom: Unfall oder ein Terroranschlag auf das Energieversorgungungsnetz, wer oder was steckt dahinter? Unglaublich intensiv und konkret gezeichnetes Szenario einer Welt, in der nichts mehr ist wie es war -mit vielen Verlusten, mit viel Angst, mit großen Gefahren. Lässt den Leser nachdenklich zurück: wie angreifbar und sicher sind wir alle heute wirklich ...800 Seiten fesselnde Spannung zu einem brisanten Thema: unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochaktuell, sehr informativ!
von Ellen Gerdes aus Bremen am 17.04.2012

Brillant recherchiert und wirklichkeitsnaher als es einem eigentlich lieb ist wird hier ein furchtbares Szenario entworfen: ganz Europa ist ohne Strom. Abgesehen von den sehr informativen Details zu Energieversorgung und allen damit einhergehenden Gefahren, wird hier doch schnell und deutlich klar, in welcher grenzenlosen Abhängigkeit wir uns gegenwärtig... Brillant recherchiert und wirklichkeitsnaher als es einem eigentlich lieb ist wird hier ein furchtbares Szenario entworfen: ganz Europa ist ohne Strom. Abgesehen von den sehr informativen Details zu Energieversorgung und allen damit einhergehenden Gefahren, wird hier doch schnell und deutlich klar, in welcher grenzenlosen Abhängigkeit wir uns gegenwärtig befinden. Packend, brisant und ohne Längen! Ich bin begeistert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ist alles nur ein Zufall?
von Christine Jahn aus Radebeul am 15.04.2012

Marc Elsberg berichtet von einem mehrtätigen Stromausfall in Europa. Wer hat es geplant? Was ist das Ziel der Manipulation? Wird es gelingen die totale Katastrophe zu verhindern? Wie verhalten sich Menschen ohne Heizung, Strom, medizinischer Versorgung und Nahrung? Wie reagieren die Verantwortlichen in Wirtschaft und Politik? Könnte so etwas wirklich passieren? Spannend erzählt und sehr... Marc Elsberg berichtet von einem mehrtätigen Stromausfall in Europa. Wer hat es geplant? Was ist das Ziel der Manipulation? Wird es gelingen die totale Katastrophe zu verhindern? Wie verhalten sich Menschen ohne Heizung, Strom, medizinischer Versorgung und Nahrung? Wie reagieren die Verantwortlichen in Wirtschaft und Politik? Könnte so etwas wirklich passieren? Spannend erzählt und sehr gut recherchiert ist dieser Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn
von DarkAngel1985 aus Spr am 11.04.2012

Ich finde die Idee zu dem Buch sehr gut. Und ich kann mir schon vorstellen, dass so etwas ähnliches schon passieren könnte. Stellt euch doch mal ein Leben ohne Strom und Wasser vor, welche so ganz plötzlich über euch hereinbricht. Ich habe schon ziemlich zu Beginn des Buches drüber... Ich finde die Idee zu dem Buch sehr gut. Und ich kann mir schon vorstellen, dass so etwas ähnliches schon passieren könnte. Stellt euch doch mal ein Leben ohne Strom und Wasser vor, welche so ganz plötzlich über euch hereinbricht. Ich habe schon ziemlich zu Beginn des Buches drüber nachgedacht, irgendwie konnte ich gar nicht anders. Das Buch wird auf keiner Seite langweilig, auch wenn technische Begriffe und welche aus dem IT-Bereich auftauchen von denen ich keine Ahnung hatte. Aber alles von dem ich so rein gar nichts wusste, wurde auch super erklärt, ohne das es durch diese Erklärungen langweilig oder so wurde. Ich fand das auf jeden Fall auch sehr interessant und habe mir vorgenommen mich ein bisschen weiter in die Materie einzulesen. Während des gesamten Buches hatte ich das Gefühl, dass der Autor sich gut mit dem Thema befasst hat und alles gut durchdacht hat. Mir sind jedenfalls keine Schwachstellen am Buch aufgefallen. Gut finde ich die Gliederung, zunächst ist die große Gliederung die nach Tagen. Innerhalb der Tage ist es in verschiedene Orte gegliedert. Ich kam mit dieser Gliederung gut zurecht und fand sie gut gewählt. Ich konnte alles gut nachvollziehen. Auch wenn recht viele Orte und Personen in dem Buch vorkommen, so konnte ich trotzdem gut den Überblick behalten. Auch die Charaktere sind gut beschrieben und ich konnte mir diese gut vorstellen. Das Buch ist super spannend und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Ein richtiger Hingucker ist schon das Cover, sowohl die Vorder- als auch die Rückseite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beängstigend!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2012

Dieses Buch ist im wahrsten Sinne beängstigend! Die meisten haben sich sicher schon einmal überlegt, was passieren würde, wenn der Strom urplötzlich ausfällt. Sicher, man kann auf Taschenlampen oder Kerzen zurückgreifen und selbst im Winter ist es im Haus oder der Wohnung noch einige Zeit warm. Was aber, wenn dieser... Dieses Buch ist im wahrsten Sinne beängstigend! Die meisten haben sich sicher schon einmal überlegt, was passieren würde, wenn der Strom urplötzlich ausfällt. Sicher, man kann auf Taschenlampen oder Kerzen zurückgreifen und selbst im Winter ist es im Haus oder der Wohnung noch einige Zeit warm. Was aber, wenn dieser Zustand länger anhält? Einen Tag, vielleicht sogar einen zweiten oder noch länger. Ganz ehrlich: Wie sieht es mit Ihren Lebensmittel- und Wasservorräten aus? Wieviel Bargeld haben Sie im Haus? Womit heizen Sie, wenn die Heizung eben nicht wieder nach ein paar Stunden anspringt? Wie sieht es mit der Hygene aus? Wer sich die "Was wäre, wenn..." - Fragen ebenfalls schon einmal gestellt hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen! Und jeder andere erst recht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein erschreckend realistisches Szenario
von horrorbiene am 10.04.2012

Die Thematik des Buches hat mich sofort angesprochen. Wie würden die Menschen reagieren, wenn für so lange Zeit in einem solch großen Gebiet der Strom ausfällt? Verhalten sich die Menschen solidarisch, gibt es Plünderungen oder gar Selbstjustiz? Marc Elsberg schildert in seinem Roman eindrucksvoll ein mögliches Szenario. Meine Gedanken... Die Thematik des Buches hat mich sofort angesprochen. Wie würden die Menschen reagieren, wenn für so lange Zeit in einem solch großen Gebiet der Strom ausfällt? Verhalten sich die Menschen solidarisch, gibt es Plünderungen oder gar Selbstjustiz? Marc Elsberg schildert in seinem Roman eindrucksvoll ein mögliches Szenario. Meine Gedanken schweiften beim Lesen wirklich häufig in eine bestimmte Richtung ab: Wie würde es mir ergehen und wie würde ich mich in einer solchen Situation verhalten? Wo sind die Kerzen, hätte ich ausreichend Vorräte? Das Buch zeigt jedoch auch Punkte auf, an die ich vorher nicht gedacht habe: Kein Strom, kein Wasser und damit keine funktionierende Toilettenspülung, um nur ein Beispiel zu nennen. Ohne Strom funktioniert in unserer heutigen Gesellschaft nichts mehr. Regelrecht beeindruckend fand ich die Recherchearbeit des Autoren. Ein Buch über einen Stromausfall zu schreiben, kann eigentlich jeder, doch hier wurden die Ursachen, die Auswirkungen und die Wiederherstellung des Stromnetzes mit einem enormen Detailreichtum beschrieben, dass all das beängstigend real erscheint. Hier liegt eindeutig die Stärke des Buches. Auch die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet und es ist nahezu klassisch, dass derjenige, der – in diesem Fall Manzano - die Behörden auf die richtige Spur hinweist, zunächst abgewiesen und anschließend verdächtigt wird. Doch Manzano ist bei Weitem nicht der einzige Charakter, es tauchen eine Fülle an Nebencharakteren auf. Durch sie sieht man die menschliche Seite des Stromausfalls und nicht nur die der Ermittler, die ein Notstromaggregat zur Verfügung haben. Dadurch wird die gesamte Szenerie um einiges plastischer. So springt die Geschichte munter zwischen Den Haag, Brüssel, Berlin und anderen Städten hin und her, so dass die Abschnitte mitunter sehr kurz waren. Doch so konnte die Zeitlinie gut dargestellt werden und durch die Überschriften, war der Leser stets im Klaren darüber, wo sich der aktuelle Abschnitt abspielt. Ein Kapitel stellt dabei die Ereignisse eines Tages dar. Jedoch musste ich mich erst in diese kurzen Abschnitte hineinfinden, in denen plötzlich so viele Personen auftauchten, doch die Struktur und damit auch die wichtigen Personen haben sich sehr schnell herauskristallisiert. Mit 800 Seiten ist das Buch recht lang, doch erstreckt sich der Stromausfall auch über einige Zeit. Das Buch ist an keiner Stelle langweilig oder langatmig gewesen, stattdessen wurde es je weiter der Strom wegblieb dramatischer und spannender. Gegen Ende hat man leider wenig Details über die Ermittlungsarbeit erfahren, dafür waren die Abschnitte zu kurz. Mir hat an dieser Stelle noch etwas Ausführlichkeit gefehlt, so kam das Finale auch irgendwie recht plötzlich. Dennoch ist alles plausibel und nachvollziehbar und vor allem spannend. Fazit: Blackout ist ein überaus gelungener Thriller, da er das Szenario überaus realistisch darstellt, was nur durch eine gute Recherchearbeit möglich ist. Für mich macht dieses Szenario sogar einen so realistischen Eindruck, dass ich lieber heute als morgen mir einen Ofen, samt Holzvorrat und eine gut bestückte Vorratskammer zulegen möchte, denn das Buch führt dem Leser eindrucksvoll vor Augen, auf was er alles verzichten muss, sollte der Strom in einem solch großen Gebiet über längere Zeit ausfallen…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

von Marc Elsberg

(31)
Buch
Fr. 28.90
+
=
ZERO - Sie wissen, was du tust

ZERO - Sie wissen, was du tust

von Marc Elsberg

(44)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale