orellfuessli.ch

Blessed

Für dich will ich leben

(3)
Geheimnisvoll und romantisch - der All-Age-Roman von der Bestsellerautorin Susanna Ernst!
»Heute beginnt ein neuer, besserer Abschnitt in meinem Leben«, dessen ist sich Emily Rossberg sicher, als sie am Morgen nach den Sommerferien erwacht. Erst vor wenigen Monaten ist sie mit ihrer Familie nach L.A. umgezogen und fühlt sich noch immer nicht heimisch in dieser fremden Stadt. Zumindest wird das anbrechende Schuljahr neue Schüler mit sich bringen, die sie endlich von ihrem Frischlings-Posten ablösen. Diese Hoffnung erfüllt sich auch prompt in den Gestalten dreier Geschwister. Doch während Lucy und Adrian Franklin freudig von ihren Mitschülern begrüsst werden, machen selbst die Lehrer einen weiten Bogen um den eigenbrötlerischen und jähzornigen Adoptivbruder der Zwillinge. Nur Emilys Neugier ist schnell geweckt: Was hat es mit diesem Noah auf sich? Sie setzt alles daran, seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen...
Begeisterte Leserstimmen:
»...eine wunderbar romantische Liebesgeschichte, die einfach nur was für`s Herz ist und bei der ich jede Seite genossen habe.«
»Die Autorin schreibt fesselnd,spannend und herzerwärmend. (...) Ich habe mitgelacht und mitgeweint.«
»Die Geschichte um Emily und Noah ist wieder sehr einfühlsam und mit wunderschönen Worten erzählt.«
»Ein besonderer Jugendroman, der durch emotionale Tiefe, wunderschöne Sprache und ganz bezaubernde, authentische Figuren besticht. Eine Geschichte, die man gelesen haben sollte...«
Bei »Blessed« handelt es sich um eine überarbeitete Neuausgabe des bereits im Oldigor-Verlag unter demselben Titel veröffentlichten Romans.
Von Susanna Ernst sind ebenfalls folgende Titel bei Knaur eBook und Feelings erschienen: »Deine Seele in mir«, »Das Leben in meinem Sinn« und »Immer wenn es Sterne regnet«.
Portrait
Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Ausserdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 471, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426433409
Verlag Knaur eBook
eBook (ePUB)
Fr. 6.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40011747
    Die Verborgene
    von Sarah Kleck
    (4)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 43758989
    666
    von M. H. Steinmetz
    (1)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 34086507
    I#mNotAWitch
    von Yuna Stern
    eBook
    Fr. 3.50
  • 31183165
    Schattenjuwel
    von Tajell Robin Black
    (2)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 32457646
    Vollmondfieber
    von Amanda Carlson
    (2)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 41198601
    Tanz der Wölfe
    von Patricia Briggs
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40942569
    Bannwald
    von Julie Heiland
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39029174
    Nachtschwingen
    von Thea Harrison
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40019128
    Aquarius
    von Thomas Finn
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44014236
    Otherland Teil 4 / Meer des silbernen Lichts
    von Tad Williams
    eBook
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

ein tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Troisdorf am 22.01.2015

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Man fiebert lang mit bis sich das Geheimnis um Noah endlich komplett lüftet. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Definitiv ein Buch das mir länger im Gedächtnis bleiben wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harte Schale, weicher Kern
von Lunas Leseecke aus Münster am 01.03.2015

Inhalt Am ersten Tag nach den Sommerferien freut sich Emily vor allem auf eines: endlich nicht mehr die Neue zu sein. Ihr Wunsch erfüllt sich prompt als drei neue Mitschüler auftauchen, die nach einigen Jahren im Ausland wieder zurück nach L.A. gekommen sind. Während die Zwillinge Adrian und Lucy umgänglich... Inhalt Am ersten Tag nach den Sommerferien freut sich Emily vor allem auf eines: endlich nicht mehr die Neue zu sein. Ihr Wunsch erfüllt sich prompt als drei neue Mitschüler auftauchen, die nach einigen Jahren im Ausland wieder zurück nach L.A. gekommen sind. Während die Zwillinge Adrian und Lucy umgänglich sind, ist ihr Adoptivbruder Noah ein Typ mit einer ziemlich düsteren Ausstrahlung, dem nicht einmal die Lehrer in die Quere kommen wollen. Obwohl Emilys erste Begegnung mit ihm darin endet, dass er sie wüst beschimpft, keimt in ihr schnell das Verlangen auf, Noah besser kennen zu lernen und herauszufinden, ob mehr hinter seiner kühlen Fassade steckt. Und dahinter verbirgt sich viel mehr, als Emily jemals vermutet hätte, denn es wird schnell klar, dass Noah mehr ist, als es zunächst scheint. Und er hat eine wichtige Aufgabe, Meine Meinung Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Ich-Perspektive von Emily erzählt, bis auf wenige Szenen, in denen man Noahs Perspektive verfolgen kann. Ganz am Anfang steht ebenfalls eine Szene aus Noahs Sicht, die dem Leser ziemlich schnell klar macht, worum es geht. Danach verfolgt man die meiste Emily wodurch man sie ziemlich gut kennen lernt und viel über sie erfährt. Die Charaktere im Buch mochte ich insgesamt ziemlich gerne. Vor allem die Zwillinge Adran und Lucy sind mir ziemlich ans Herz gewachsen. Lucy mit ihrer herzlichen und quirligen Art, und Adrian, der nach einem Surfunfall im Rollstuhl sitzt, war einfach unglaublich sympathisch. Sowohl er als auch Lucy haben sich so für Noah eingesetzt, obwohl er sie nicht an sich herangelassen hat. Das war wirklich bewundernswert. Und dann sind da natürlich auch noch Noah und Emily. Emily war mir mit ihrer eher ruhigen Art sympathisch, ich habe mich manchmal aber wirklich darüber gewundert, wie stoisch sie einige Erkenntnisse hinnimmt, und sich nicht dadurch aus der Ruhe bringen lässt. Ihre Gefühle haben sich für meinen Geschmack ein bisschen zu schnell entwickelt, aber das ist ja in den meisten Büchern so. Schön fand ich auf jeden Fall ihre Beharrlichkeit bei dem Versuch, Noah näher kennen zu lernen, auch wenn sich natürlich mal wieder die Frage stellt, warum sich die netten Mädchen immer die Bad Boys aussuchen. In Wirklichkeit wären die wohl nicht so leicht in Lämmchen zu vrwandeln. Und Noah ist einfach ein sehr geheimnisvoller Typ mit einer düsteren Vergangenheit, der er sich nicht entziehen kann, und die ihn noch immer verfolgt. Es ist natürlich spannend gewesen zu beobachten, wie Emily langsam seine harte Schale durchbricht. Die Srtory war insgesamt recht spannend, aber zwischenzeitlich hat es sich für mich ein bisschen zu sehr gezogen. Durch einige Szenen konnte man allerdings schon damit rechnen, dass es am Ende dann noch mal spannend werden würde, und so kam es dann ja auch. Am Ende gab es dann noch mal eine kleine Überraschung, mit der ich so nicht gerechnet hätte. Fazit “Blessed – Für sich will ich leben“ ist ein gut geschriebener Roman über Liebe und Bestimmung, Schatten der Vergangenheit und der Angst Verlust. Die Story war trotz einiger Längen spannend und man wurde als Leser gut bei der Stange gehalten. Eine Leseempfehlung für alle, die sich Bad Boy Charme nicht entziehen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Braucht nicht jeder einen Engel?
von ZeilenZauber aus Hamburg am 14.01.2015

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Zuerst einmal danke ich „feelings“ für das Rezi-Exemplar. Der Klappentext machte mich neugierig und er hat mich nicht enttäuscht. Die Figuren sind lebendig und die Klischees passen prima und sind in keiner Weise langweilig. Trotz allem ist noch Platz für Überraschungen und unerwartete Wendungen. Der Schreibstil der Autorin... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Zuerst einmal danke ich „feelings“ für das Rezi-Exemplar. Der Klappentext machte mich neugierig und er hat mich nicht enttäuscht. Die Figuren sind lebendig und die Klischees passen prima und sind in keiner Weise langweilig. Trotz allem ist noch Platz für Überraschungen und unerwartete Wendungen. Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht lesbar und man fliegt nur so durch die Seiten. Leider verliert sich Susanna Ernst manchmal in Beschreibungen von Situationen und Stimmungen und das machte das Buch stellenweise für mich langatmig. Die detailfreudigen Darstellungen von Umgebungen sind farbenfroh und ließen in meinem Kopf Bilder entstehen. Jedoch hätte man das Buch um ca. 50 Seiten kürzen können, dann wäre die Spannung besser erhalten geblieben. Ich war die ganze Zeit neugierig, was denn nun mit Noah los ist und selbst als alles klar war, wollte ich immer noch wissen, wohin die „Lesereise“ geht. Doch Ende des zweiten und Anfang des dritten Drittels kamen meiner Meinung die langatmigen Beschreibungen. Die Story an sich ist klasse und auch als ich bereits wusste, was los ist, konnte mich das Buch im Großen und Ganzen fesseln. Ich vergebe gern 4 von 5 Sternen und werde bestimmt noch das ein oder andere Buch von Susanna Ernst lesen. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ „Heute beginnt ein neuer, besserer Abschnitt in meinem Leben“, dessen ist sich Emily Rossberg sicher, als sie am Morgen nach den Sommerferien erwacht. Erst vor wenigen Monaten ist sie mit ihrer Familie nach L.A. umgezogen und fühlt sich noch immer nicht heimisch in dieser fremden Stadt. Zumindest wird das anbrechende Schuljahr neue Schüler mit sich bringen, die sie endlich von ihrem Frischlings-Posten ablösen. Diese Hoffnung erfüllt sich auch prompt in den Gestalten dreier Geschwister. Doch während Lucy und Adrian Franklin freudig von ihren Mitschülern begrüßt werden, machen selbst die Lehrer einen weiten Bogen um den eigenbrötlerischen und jähzornigen Adoptivbruder der Zwillinge. Nur Emilys Neugier ist schnell geweckt: Was hat es mit diesem Noah auf sich? Sie setzt alles daran, seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eins meiner Herzensbücher
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 10.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Es ist noch nicht lange her, dass Emily mit ihrem Vater und Bruder nach LA ziehen musste, damit ihr Vater seinem Job als Regisseur besser nachkommen konnte. Doch wohl fühlt sie sich nicht, sie vermisst ihre Heimat England sehr. Jetzt, nach ein paar Monaten ist sie nicht mehr die... Inhalt: Es ist noch nicht lange her, dass Emily mit ihrem Vater und Bruder nach LA ziehen musste, damit ihr Vater seinem Job als Regisseur besser nachkommen konnte. Doch wohl fühlt sie sich nicht, sie vermisst ihre Heimat England sehr. Jetzt, nach ein paar Monaten ist sie nicht mehr die Neue und hofft, dass nun andere Dinge im Rampenlicht ihrer Schule stehen. Dieser Wunsch wird ihr auch prompt erfüllt, als das neue Schuljahr anfängt … Die Zwillinge Lucy und Adrian kehren nach langer Zeit wieder zurück und stehen im Mittelpunkt. Doch nicht nur sie, auch Noah. Zu dem sich Emily gegen jede Logik hingezogen fühlt. Denn er ist aggressiv, unberechenbar und wird von jedem gemieden. Doch Emily kommt nicht dagegen an und nähert sich Schritt für Schritt der harten Schale und erhält einen Blick darunter. Doch das, was sie sieht ist fast zu viel, um es zu ertragen. Doch Emily ist schon zu weit gegangen, ein Zurück gibt es nicht mehr. Ein Leben ohne Noah kommt für sie nicht in Frage. Doch Noah sieht dies anders … Meine Meinung: Ich schreibe diese Rezension (leider) erst nachdem ich das Buch bereits das dritte Mal gelesen habe. Ich wünschte, ich könnte auf meine ganz ursprünglichen Emotionen zurück greifen, als ich es das erste Mal zugeschlagen habe, denn da waren sie wohl am tiefsten. Denn dieses Buch macht wirklich süchtig. Trotz der vielen Seitenzahlen ist es wie eine Sucht weiterzulesen. Man kann nicht aufhören, will die Hauptpersonen einfach nicht allein lassen. Und das geht mir tatsächlich auch noch nach dem dritten Lesen so … und wieder habe ich es in (fast) einem Rutsch lesen müssen. Die Geschichte, die sich hier verbirgt ist so vielseitig und so wundervoll, so tragisch, so schmerzvoll, so hoffnungsvoll und romantisch. Sie zeigt einem die tiefen Abgründe der Menschheit, aber auch, was Vertrauen, Zuversicht und Liebe bewerkstelligen können. Emily ist ein wirklich liebenswerter Charakter. Etwas zurückhaltend, unauffällig. Dennoch auch starrköpfig und hartnäckig. Und auch lustig. Nicht selten musste ich über sie und ihre Gedanken herzhaft lachen. Ihr Hang, ihr Herz auf der Zunge zu tragen, bringt oft die komischsten Situationen mit sich. Sie versteht sich sehr gut mit Kathy, doch wirklich glücklich scheint sie erst im Kreis all ihrer Freunde zu sein. Kein Wunder aber, denn Adrian und Lucy könnten zwar unterschiedlicher nicht sein, bringen aber so wundervolle Eigenschaften mit sich, dass man immer wieder merkt, dass sie Zwillinge sind. Und während Adrian immer wieder Ruhe in Emilys Leben zu bringen scheint, ist Lucy diejenige, die sie mit ihrer quirligen Art immer wieder mitzieht. Doch Emilys absoluter Anziehungspunkt ist Noah. Egal wie ruppig und böse er anfangs erscheint, irgendwie habe ich ihn spontan und intuitiv in mein Herz geschlossen. Und meine Intuition war genau richtig, denn nach und nach kommt man hinter diese verbitterte Fassade, ist erschrocken und fühlt mit. Es war faszinierend zu erleben, wie sich so viel immer nur um einen Punkt dreht und es trotzdem nie eintönig wird. Das Buch bringt eine Menge Emotionen mit sich. Und selbst beim dritten Lesen musste ich immer noch lachen, lächeln und weinen .. und nicht selten abwechselnd oder auch schon mal gleichzeitig. Nicht immer muss alles traurig sein, damit einem die Tränen in die Augen schießen. Manchmal ist es auch einfach nur ein Miterleben von schönen Momenten. Und davon gibt es hier genau so viele wie die schlimmen. Ich mag nicht allzuviel über den Inhalt verraten. Denn der ist etwas, was man definitiv selbst erleben sollte. Sich überraschen lassen sollte von den Wendungen, die es gibt. Doch egal wie, Taschentücher solltet Ihr unbedingt ausreichend zur Verfügung haben. Denn ich bin sicher, Euer Herz wird nicht immer gleichmäßig weiterschlagen. Fazit: Der tiefste Fall eines Menschen kann doch nicht so tief sein, dass es nicht auch für ihn irgendwo ein Licht geben mag. Und sei es nur in der Hartnäckigkeit eines Mädchens, das unbedingt hinter die Mauern schauen möchte. Ein Buch, das einen Lachen und Weinen lässt. Dem man atemlos folgt und das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein Buch voller Emotionen, die unter die Haut gehen, sich ins Herz einschleichen, dort um sich selbst drehen und es sich dann gemütlich machen und einen begleiten bis zum Ende. Ein Buch, das man so schnell nicht vergisst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach wundervoll
von Manja Teichner am 11.01.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Jugendbuch „Blessed – Für dich will ich leben“ stammt aus der Feder der Autorin Susanna Ernst. Es war mein zweiter Roman von ihr und ich war sehr gespannt auf dieses Buch. Die Charaktere Emily und Noah sind Susanna Ernst unglaublich gut gelungen. Sie wirken authentisch und absolut sympathisch. Emily ist... Das Jugendbuch „Blessed – Für dich will ich leben“ stammt aus der Feder der Autorin Susanna Ernst. Es war mein zweiter Roman von ihr und ich war sehr gespannt auf dieses Buch. Die Charaktere Emily und Noah sind Susanna Ernst unglaublich gut gelungen. Sie wirken authentisch und absolut sympathisch. Emily ist richtig gehend liebenswert. Ich hab sie direkt ins Herz geschlossen mit ihrer eher unschuldigen unauffälligen aber auch tollpatschigen Art. Sie kann aber auch ganz schön stur und hartnäckig sein und redet teilweise wirklich wie es ihr passt. So befördert sie sich des Öfteren in ziemlich komische Situationen. Noah wirkt zu Beginn eher unnahbar und teilweise auch richtig böse. Immerzu habe ich mich gefragt was wohl sein Geheimnis ist. Als seine Fassade dann bröckelt und man als Leser den echten Noah zu sehen bekommt fühlt man richtig gehend mit ihm mit. Ihn habe ich auch von Beginn an gemocht, egal wie er sich gegeben hat. Kathy ist Emilys Freundin und die beiden verstehen sich wirklich gut. Adrian und Lucy sind Zwillinge und Noahs Geschwister. Adrian ist eher der Ruhepol während Lucy quirlig und lebenslustig daher kommt. Auch die anderen Personen, wie beispielsweise Emilys Vater und ihr Bruder oder auch Noahs Eltern haben mir wirklich ausgesprochen gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig, emotional und einnehmend. Man möchte immerzu weiterlesen, möchte erfahren was mit Noah geschehen ist und was er für ein Geheimnis hat. Geschildert wird das Geschehen hauptsächlich aus Sicht von Emily in der Ich-Perspektive. Ab und an aber kommt auch Noah zu Wort. Diese Passagen sind kursiv dargestellt, man erkennt sie als Leser sofort. Die Handlung selber ist einfach toll. Die Liebesgeschichte zwischen Emily und Noah ist herzerwärmend, romantisch, einfach total schön. Susanna Ernst hat immer wieder Überraschungen und Wendungen ins Geschehen eingebaut, man ist als Leser richtig gehend gefesselt. Zum Ende hin wird es richtig spannend. Es gibt eine Wendung mit der ich gar nicht gerechnet hatte. Das Ende selber ist einfach „hach“, so schön. Ich war mehr als glücklich als ich das Buch zur Seite gelegt hatte. Fazit: „Blessed – Für dich will ich leben“ von Susanna Ernst ist ein absolut wundervolles Jugendbuch. Authentische Charaktere und eine Handlung, die den Leser lachen aber auch weinen lässt und ihn auf eine emotionale Achterbahnfahrt schickt haben mich vollends begeistert! Meine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, gefühlvoll, rührend und bildgewaltig! Voller Emotionen von Anfang bis Ende
von Ilonahro aus Rostock am 16.12.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine himmlische Geschichte um Emily und Noah. Emily kommt aus England, hasst es im Mittelpunkt zu stehen und hofft auf neue Mitschüler im neuem Schuljahr. Noah, ein junger Mann, dem das Leben böse mitgespielt hat, der emotional kaputt ist und alles und jeden von sich stößt. Unterschiedlicher können Emily und Noah nicht sein. Was verbindet... Eine himmlische Geschichte um Emily und Noah. Emily kommt aus England, hasst es im Mittelpunkt zu stehen und hofft auf neue Mitschüler im neuem Schuljahr. Noah, ein junger Mann, dem das Leben böse mitgespielt hat, der emotional kaputt ist und alles und jeden von sich stößt. Unterschiedlicher können Emily und Noah nicht sein. Was verbindet diese beiden? Wie werden sie ihr Leben meistern? Welche Geheimnisse verbirgt Noah? Was haben Engel mit dieser Geschichte zu tun? Eine Geschichte voller Emotionen, gefühls- und ausdrucksvoll in Ich- Form gebracht. Der Wechsel aus beider Sicht erzählt, einfach beeindruckend! So manches Mal bin ich in Tränen ausgebrochen, so wunderbar ist diese Geschichte! Erst einmal rein gelesen, kann man sich dieser Geschichte nicht mehr entziehen! Schlafen tritt in den Hintergrund! Auf jedem Fall springt sofort das Kopfkino an! Ich war mitten drin!!! Von der ersten bis zur letzten Seite, bis zum letztem Wort! Herzlichen Dank Susanna Ernst für dieses Leseerlebnis! Ich hoffe wirklich sehr, dass Filmemacher auf diese wundervoll himmlische Geschichte aufmerksam werden! Wer die Twilight-Saga von Stephenie Meyer liebt, muss unbedingt Susanna Ernst`s „BLESSED -Für dich will ich leben“ lesen! Auch wenn es hier nicht um Vampire geht, geht es hier um unbeschreibliche Gefühle!!! 5 Sterne, wenn ich könnte würde ich 10 geben!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, gefühlvoll, rührend und bildgewaltig! Voller Emotionen von Anfang bis Ende
von Ilona aus MV am 16.12.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine himmlische Geschichte um Emily und Noah. Emily kommt aus England, hasst es im Mittelpunkt zu stehen und hofft auf neue Mitschüler im neuem Schuljahr. Noah, ein junger Mann, dem das Leben böse mitgespielt hat, der emotional kaputt ist und alles und jeden von sich stößt. Unterschiedlicher können Emily und Noah nicht sein. Was verbindet... Eine himmlische Geschichte um Emily und Noah. Emily kommt aus England, hasst es im Mittelpunkt zu stehen und hofft auf neue Mitschüler im neuem Schuljahr. Noah, ein junger Mann, dem das Leben böse mitgespielt hat, der emotional kaputt ist und alles und jeden von sich stößt. Unterschiedlicher können Emily und Noah nicht sein. Was verbindet diese beiden? Wie werden sie ihr Leben meistern? Welche Geheimnisse verbirgt Noah? Was haben Engel mit dieser Geschichte zu tun? Eine Geschichte voller Emotionen, gefühls- und ausdrucksvoll in Ich- Form gebracht. Der Wechsel aus beider Sicht erzählt, einfach beeindruckend! So manches Mal bin ich in Tränen ausgebrochen, so wunderbar ist diese Geschichte! Erst einmal rein gelesen, kann man sich dieser Geschichte nicht mehr entziehen! Schlafen tritt in den Hintergrund! Auf jedem Fall springt sofort das Kopfkino an! Ich war mitten drin!!! Von der ersten bis zur letzten Seite, bis zum letztem Wort! Herzlichen Dank Susanna Ernst für dieses Leseerlebnis! Ich hoffe wirklich sehr, dass Filmemacher auf diese wundervoll himmlische Geschichte aufmerksam werden! Wer die Twilight-Saga von Stephenie Meyer liebt, muss unbedingt Susanna Ernst`s „BLESSED -Für dich will ich leben“ lesen! Auch wenn es hier nicht um Vampire geht, geht es hier um unbeschreibliche Gefühle!!! 5 Sterne, wenn ich könnte würde ich 10 geben!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisch, gefühlvoll und sehr emotional
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 05.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht, bereits zum Anfang hat man das Gefühl , es könnte eins dieser Bücher werden, die einen begeistern und nicht mehr loslassen würden. Emily ist eine sanftmütige und sympathische Person, die mein Herz sofort erobert hat. Besonders ihre Verletzlichkeit, aber auch ihre innere... Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht, bereits zum Anfang hat man das Gefühl , es könnte eins dieser Bücher werden, die einen begeistern und nicht mehr loslassen würden. Emily ist eine sanftmütige und sympathische Person, die mein Herz sofort erobert hat. Besonders ihre Verletzlichkeit, aber auch ihre innere Stärke gingen mir sofort zu Herzen. Als sie Noah kennenlernte, war es wie ein Traum. Noah ist sehr faszinierend. Ein Junge so schön wie ein Gemälde, das es einen sofort umhaut. Er ist geheimnisvoll und undurchdinglich. Noahs Hintergrund hat mich mitgenommen und sehr berührt. Er ist anders, als alle anderen und genau das, macht ihn zu etwas ganz besonderen. Sein Schmerz, seine tiefen Emotionen waren für mich sehr gut spürbar. Ich habe mitgelitten, gefühlt, was sie fühlten und es hat mich einfach nur mitgerissen. So viel Innigkeit, Zerbrechlichkeit, Schmerz, Verzweiflung und Hoffnung. Es ist einfach kaum ermessbar, was sich hier abzeichnet. Der Verlauf war sehr spannend und immer wieder zeichneten sich neue Dinge ab. Es gibt vieles zu ertragen und zu bewältigen. Und immer wieder die Frage: Werden sie es schaffen? Es ist mehr als eine Liebesgeschichte. Es ist eine Reise voller Hoffnungen und Träume. Es ist eine Liebe voller Romantik und Tiefe, die Grenzen sprengt znd dadurch alles in einem neuen Licht erscheinen lässt. Vielleicht, ganz vielleicht sieht man dadurch manche Dinge anders. Doch so sehr mich dieser Roman faszinierte, mitunter schlichen sich doch auch kleine Längen ein. Das letzte Drittel war dann nochmal richtig explosionsartig, actionreich und entfesselte nochmal alle Emotionen. Ein absolut gelungener Abschluss, aber ich hätte mir durchaus auch ein anderes Ende vorstellen können. Das mir vielleicht sogar noch besser gefallen hätte. Wer mir auch sehr gut gefallen hat, war Lucy. Sie hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Was dem ganzen etwas die Spitze genommen hat und somit auflockernd wirkte. Hierbei geht es um Freundschaft, Liebe Vertrauen und die Kraft, sich selbst zu finden und an seinen Erfahrungen zu wachsen. Hierbei erfahren wir die perspektive von Noah und Emily, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt. Dadurch wirken sie einfach lebendiger. Auch die Nebencharakter sind gut gezeichnet.Sie wirken authentisch, ausdrucksstark und nehmen völlig für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind nachvollziehbar gestaltet. Die Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend, mitreißend und gefühlvoll. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Susanna Ernst ist eine wunderbare Liebesgeschichte gelungen, die Grenzen sprengt und so manche Überraschung bereithält. Romantisch, gefühlvoll und sehr emotional. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine spannende Liebesgeschichte
von Seitenzauber am 05.02.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Emily Rossberg ist vor einigen Monaten mit ihrer Familie nach L.A. gezogen. In ihrer neuen Schule war sie immer die "Neue", doch nun ist sie froh, dass sie nicht mehr der Frischling ist. Es sind drei neue Schüler an ihrer Schule, die aber, wie sich später herausstellt schon einmal... Emily Rossberg ist vor einigen Monaten mit ihrer Familie nach L.A. gezogen. In ihrer neuen Schule war sie immer die "Neue", doch nun ist sie froh, dass sie nicht mehr der Frischling ist. Es sind drei neue Schüler an ihrer Schule, die aber, wie sich später herausstellt schon einmal hier gelebt haben. Die Zwillinge Adrian und Lucy freunden sich sofort mit Emily an, nur deren Adoptivbruder Noah ist sehr verschlossen und unsympathisch. Diese dunkle Seite weckt Emilys Interesse und sie sucht immer wieder Kontakt zu Noah. "Blessed-Für dich will ich leben" ist länger auf meinem SUB gelegen, als eigentlich geplant. Ich muss sagen, schade, dass ich es nicht schon eher gelesen habe, ich habe wirklich etwas verpasst. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und lässt Herzen höher schlagen. Anfangs zeigt Noah, einer der Protagonisten, nur seine "dunkle" Seite, die Emilys Interesse weckt. Dieser Noah ist eher unsympathisch und hat eine Art Schutzmauer aufgebaut, er lässt niemanden an sich heran. Im Verlauf der Geschichte öffnet er sich Emily immer mehr und er berichtet ihr sogar von seiner schlimmen Vergangenheit. Mir hat diese Entwicklung sehr gut gefallen und ich habe Noah in mein Herz geschlossen. Doch ein Geheimnis kann er Emily nicht anvertrauen - dass er kein Sterblicher ist. Im mittleren Teil des Buches bezieht sich eigentlich alles auf die Verliebtheit zwischen Noah und Emily. Diesen Teil fand ich ein bisschen zu schnulzig für meinen Geschmack und auch ein wenig zu viel, vor allem da sich beide noch nicht sehr lange kennen. Im letzten Drittel wird es noch einmal sehr spannend und es geht sozusagen um Leben und Tod. Hier baut sich ein hoher Spannungsgrad auf, der den Leser nicht mehr loslässt. Letztendlich hat mir das Buch gut gefallen, es gibt nur einen Punkt Abzug, für den Mittelteil, der mir nicht so zugesagt hat, aber alles in allem ist es eine schöne Liebesgeschichte, die nicht zu sehr mit Fantasyelementen überladen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jugendliebesroman mit Fantasyaspekten
von mithrandir am 09.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Emily ist erst vor wenigen Monaten nach Los Angeles gezogen und hofft, dass sie nach den Ferien nicht mehr die Neue in der Schule sein, sondern von anderen Schülern abgelöst wird. Sie hat Glück, denn tatsächlich tauchen am ersten Schultag drei Geschwister auf, die nach einer Auszeit an ihre... Emily ist erst vor wenigen Monaten nach Los Angeles gezogen und hofft, dass sie nach den Ferien nicht mehr die Neue in der Schule sein, sondern von anderen Schülern abgelöst wird. Sie hat Glück, denn tatsächlich tauchen am ersten Schultag drei Geschwister auf, die nach einer Auszeit an ihre alte Schule zurückkehren. Während sich scheinbar jeder über die Rückkehr von Lucy und Adrian freut, wird deren Adoptivbruder Noah jedoch von allen ignoriert. Verständlich, denn er wirkt nicht nur sehr mürrisch, sondern ist auch grob abweisend. Doch das facht Emilys Neugier nur noch mehr an, ebenso wie das seltsame Gefühl, das sie ständig in Noahs Gegenwart hat. Wird sie seine harte Schale knacken und hinter sein Geheimnis kommen können? Meine Meinung: Die Geschichte von Noah fand ich sehr ergreifend. Er hat mir so unendlich leidgetan, wegen alldem, das ihm wiederfahren ist. Niemals dürfte ein Kind so etwas erleiden und doch passiert es viel zu oft auf der Welt. Sehr schön beschreibt die Autorin, wie Emily ganz langsam Zugang zu Noah erhält. Sie kämpft mit häufigen Rückschlägen, die jedoch mehr als verständlich sind, aber lässt sich zu keiner Zeit unterkriegen. Das hat mir an ihr auch so gut gefallen und hat mich über die Stellen hinweggetröstet, in denen sie für meinen Geschmack etwas zu sehr mit der Tür ins Haus fällt. Die Geschwister Lucy und Adrian fand ich persönlich fast zu gut um wahr zu sein. Sie waren einfach zu makellos. Perfektes Aussehen, liebenswerter Charakter... Irgendwie war mir das ab und an ein wenig zuviel - und trotzdem mochte ich die beiden. Ich weiß nicht, wie Susanna Ernst das angestellt hat, aber ich hatte stets das Bedürfnis, weiterzulesen. Die Autorin schreibt ungeheuer emotional und unterläuft dabei häufig knapp die Grenze, wo es für mich persönlich zuviel wird. Trotzdem hat mich dieses Buch von Anfang an gefesselt und ich konnte es einfach nicht zur Seite legen und das ist genau das, was ich an Romanen so sehr mag. In der zweiten Hälfte gab es zwar eine Phase, in der ich das Gefühl hatte, dass die Handlung auf der Stelle tritt, aber der tolle Schreibstil hat mir auch hierüber schnell hinweggeholfen. Fazit: "Blessed - Für dich will ich leben" ist ein schöner Jugendroman mit Fantasyaspekten, in dem die Gefühle ganz klar dominieren. Wer gerne ausgeprägte Liebesromane liest, die bekannte Ideen gut und neu aufgreifen, sollte hier unbedingt zuschlagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Liebe die Erblüht! :D
von Solara300 aus Contwig am 04.06.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Cover Das Cover macht einen vom ersten Eindruck her sehr Neugierig, wie ich bei mir feststellen muss, da der Junge Mann einen intensiven Blick hat, der bis tief in die Seele schauen kann, jedenfalls scheint es so. Dahinter sieht man eine junge Frau und das Farbzusammenspiel harmoniert sanft miteinander... Cover Das Cover macht einen vom ersten Eindruck her sehr Neugierig, wie ich bei mir feststellen muss, da der Junge Mann einen intensiven Blick hat, der bis tief in die Seele schauen kann, jedenfalls scheint es so. Dahinter sieht man eine junge Frau und das Farbzusammenspiel harmoniert sanft miteinander so das es mit dem Titel der wie ich finde, sehr gut zum Buch passt einen gelungen Abschluss bildet. Charaktere Emily Rossberg lebt seit kurzem in L.A. da Ihr Vater hier einen neuen Job hat und ist nicht gerne die neue auf der Schule. Aber zum Glück ändert sich das schnell da drei neue Mitschüler auftauchen. Sie ist zuweilen ein kleiner Tollpatsch, das Sie aber nicht weiter stört. Lucy, Adrian und Noah Franklin sind neu und werden von allen herzlich begrüßt bis auf Noah der mit seiner launischen Art die Lehrer und Schüler vergraut. Schreibstil Die Autorin Susanna Ernst hat einen flüssigen Schreibstil, der von der Liebe zwischen Emily und Noah erzählt. Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann sich die erste Verliebtheit gut vorstellen. Meinung Die drei neuen Mitschüler lösen den Neulingsgrad von Emily ab, die auch erst seit kurzem in L.A. wohnt und Emily ist mehr als Dankbar dafür. Allerdings ist Sie sehr neugierig und will mehr über diesen Eigenbrötler Noah wissen der zum Geschwistertrio gehört. Aber Noah hat ein Geheimnis und will sich von Emily fernhalten, was gar nicht so einfach scheint. Emily wird nicht klug aus dem neuen Mitschüler Noah, der nicht nur sehr Jähzornig und verbittert scheint. Aber Emily bekommt Ihn nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde die Geschichte aus der Sicht der ersten Liebe gut erzählt und auch die Geschichte an sich und das Geheimnis von Noah wird gut rübergebracht. Fazit Eine Liebesgeschichte die wunderbar erzählt wurde, mit zwei Hauptprotagonisten die sich trotz anfänglichen zurückhalten ineinader verlieben und das Geheimnis von Noah lüften. 4 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Blessed

Blessed

von Susanna Ernst

(3)
eBook
Fr. 6.50
+
=
Immer wenn es Sterne regnet

Immer wenn es Sterne regnet

von Susanna Ernst

(6)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 18.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen