orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Breaking News

Roman

(2)

***Der neue Bestsellererfolg von FRANK SCHÄTZING im Taschenbuch

Wo immer die Welt brennt – Starreporter Tom Hagen ist an vorderster Front mit dabei, zu jedem Risiko bereit. Bis er in Afghanistan den Bogen überspannt. In einer einzigen mörderischen Nacht verliert er alles, Renommee, Geld, Zukunft. Drei Jahre später bietet sich in Israel die Gelegenheit zum Comeback. Doch was ein journalistischer Coup zu werden verspricht, entwickelt sich unversehens zu einer Hetzjagd durch die explosivste Region der Welt. Auf der Flucht vor Geheimagenten und Killern kämpft Hagen ums nackte Überleben – gegen eine Verschwörung, deren Anfänge ins koloniale Palästina zurück-reichen, in eine von Mythen durchzogene Epoche, als die Saat für den Nahostkonflikt gelegt wurde…
›Breaking News‹ ist Thriller, Politdrama und Familiensaga – hart, rasant und berührend.

Portrait

Frank Schätzing, Jahrgang 1957, studierte Kommunikationswissenschaften und war Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi. Seit den 90er Jahren ist er als Schriftsteller in Erscheinung getreten, sein grösster Erfolg war >Der Schwarm<, der weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde und seit Erscheinen eine Gesamtauflage von ca. 3.8 Millionen Exemplaren erreichte. Frank Schätzing ist nicht nur ausgebildeter Taucher, Musiker, Musikproduzent und leidenschaftlicher Hobbykoch. Er lebt mit seiner Frau in Köln.

Literaturpreise:

2002 - KölnLiteraturPreis
2004 - Corine (Literaturpreis) in der Sparte Belletristik
2005 - Kurd-Lasswitz-Preis für >Der Schwarm< als bester Science-Fiction-Roman des Jahres
2005 - Deutscher Science Fiction Preis für >Der Schwarm<
2005 - Goldene Feder für >Der Schwarm<
2005 - Deutscher Krimi Preis für >Der Schwarm<
2006 - Dr. Kurt Neven DuMont Medaille der Westdeutschen Akademie für Kommunikation
2007 - „Stein im Brett“-Preis des Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler e.V. (BDG)

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 976
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03064-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 189/125/48 mm
Gewicht 715
Auflage 3
Verkaufsrang 7.390
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42466048
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (12)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26214031
    Limit
    von Frank Schätzing
    (18)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17588896
    Polt, G: Drecksbagage
    von Gerhard Polt
    Buch
    Fr. 11.90
  • 40974332
    Nur eine böse Tat / Inspector Lynley Bd.18
    von Elizabeth George
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (11)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (34)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40402068
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42419327
    Tu es. Tu es nicht.
    von Steve J. Watson
    (12)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 32017540
    Todesfrist / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Danke für viele unterhaltsame Lesestunden, Herr Schätzing!“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Das Buch beginnt mit drei Jungs welche in den politischen Wirren Israels ihren Weg durchs Leben suchen. Bald merkt der Leser, dass einer davon Ariel Sharon sein muss.

Desweiteren ist da noch der Reporter Tom Hagen der nichts scheut und auch vor Opfern nicht zurückschreckt sobald er eine heisse Story wittert....

Der Leser erfährt
Das Buch beginnt mit drei Jungs welche in den politischen Wirren Israels ihren Weg durchs Leben suchen. Bald merkt der Leser, dass einer davon Ariel Sharon sein muss.

Desweiteren ist da noch der Reporter Tom Hagen der nichts scheut und auch vor Opfern nicht zurückschreckt sobald er eine heisse Story wittert....

Der Leser erfährt viel interessantes über die Geschichte und die Entwicklung Israels. Zum Teil war mir das Buch aber zu detailliert in den politischen Szenen. Deshalb von mir nur 4 Sterne.

Alles in allem aber ein Top Thriller der sehr gut recherchiert wurde und bis zum Schluss spannend bleibt. Man will immer wissen, wie es weitergeht, weil immer wieder etwas unerwartetes passiert.
Sehr empfehlenswert.
Typisch Schätzing halt!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (107)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15618656
    LIMIT
    von Mark T. Sullivan
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 13857250
    Mordshunger
    von Frank Schätzing
    (9)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32159990
    Der Fall Collini
    von Ferdinand von Schirach
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44153183
    Der Jesus-Deal
    von Andreas Eschbach
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (25)
    Buch
    Fr. 26.90 bisher Fr. 33.90
  • 11392251
    Tödliches Lachen / Julia Durant Bd.9
    von Andreas Franz
    (18)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17643263
    Schwarzer Regen
    von Karl Olsberg
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14077909
    Next
    von Michael Crichton
    Buch
    Fr. 17.40
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    Fr. 17.90
  • 36826732
    Tabu
    von Ferdinand von Schirach
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (44)
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

spannendes Lesefutter
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2015

Tom Hagen ist Kriegsberichterstatter. Er ist ein absoluter Star seiner Zunft. Kein Krisengebiet, das er nicht kennt und keines zu gefährlich, um nicht aus nächster Nähe davon zu berichten. Für eine gute Story vergißt er schon einmal auf seine, mit ihm arbeitenden Kollegen. Lebensgefährliche Situationen, in die er sie... Tom Hagen ist Kriegsberichterstatter. Er ist ein absoluter Star seiner Zunft. Kein Krisengebiet, das er nicht kennt und keines zu gefährlich, um nicht aus nächster Nähe davon zu berichten. Für eine gute Story vergißt er schon einmal auf seine, mit ihm arbeitenden Kollegen. Lebensgefährliche Situationen, in die er sie alle bringt, blendet er einfach aus.Eine gute Story ist eine gute Story. Bei einer dieser Gelegenheiten geht er zu weit und eine Kollegin kommt ums Leben. Hagen verliert seinen Job und sein Ansehen. Israel, ein paar Jahre später... Tom Hagen versucht an seine beruflichen Erfolge anzuknüpfen. Aus unbekannter Quelle wird ihm belastendes Material über den israelischen Geheimdienst angeboten. Hagen läßt sich auf das Geschäft ein und gerät zwischen die Fronten..... Zwischen die Fronten und an Hagens Seite gerät auch Yael Kahn, Enkelin von Yehuda und Phoebe Kahn. Sie war für einen kurzen Zeitraum die behandelnde Ärztin von Arik, dem mächtigsten Mann Israels. In Kindertagen waren Yaels Großvater Yehuda, ihr Onkel Benjamin und Arik die besten Freunde........bis Politik und Religion Gräben zwischen ihnen aufreißt...... Richtig spannendes Lesefutter

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend - inhaltlich und technisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg am 13.01.2016

Sehr langatmig und detailliert werden gleichzeitig mehrere Handlungsstränge beschrieben, denen zu folgen sehr anstrengend ist, da die Charaktere teilweise unscharf bleiben. Die Spannung leide darunter sehr. Klischees werden auch kräftig bedient (weiblicher Superpolizist aus der Gosse), und die Technik ist katastrophal, ich musste das Buch dreimal neu herunterladen, trotzdem... Sehr langatmig und detailliert werden gleichzeitig mehrere Handlungsstränge beschrieben, denen zu folgen sehr anstrengend ist, da die Charaktere teilweise unscharf bleiben. Die Spannung leide darunter sehr. Klischees werden auch kräftig bedient (weiblicher Superpolizist aus der Gosse), und die Technik ist katastrophal, ich musste das Buch dreimal neu herunterladen, trotzdem fehlten am Ende wieder Seiten. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Realistisch, informativ und zum Ende hin durchaus auch spannend
von Michael Lehmann-Pape am 01.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Breit erzählt, mit fundiertem Hintergrundwissen versehen, dem Leser in vielen Details die Personen, die Landschaften und die „Atmosphäre“ durch die Zeiten hindurch nahe bringen, sich der Hauptpersonen (hier vor allem Ariel Sharon und seiner Familie) so nähernd, dass vielfache Facetten und Entwicklungen der Persönlichkeit präzise deutlich werden (was... Breit erzählt, mit fundiertem Hintergrundwissen versehen, dem Leser in vielen Details die Personen, die Landschaften und die „Atmosphäre“ durch die Zeiten hindurch nahe bringen, sich der Hauptpersonen (hier vor allem Ariel Sharon und seiner Familie) so nähernd, dass vielfache Facetten und Entwicklungen der Persönlichkeit präzise deutlich werden (was die realen Hintergründe im Buch angeht) und zudem zu diesen Fakten eine ebenso realistisch anmutende (und gerade zum Ende des Buches hin spannende) Fiktion hinzu erzählen, all das macht dieses neue Buch von Frank Schätzing durchaus zu einem lesenswerten Buch. Wenn auch die geschichtlichen und politischen Erläuterungen zur „Lage im Nahen Osten“ mit Hauptaugenmerk auf Israel schon sehr breiten, teils zu breiten Raum einnehmen und allgemein Schätzing auch sprachlich das ein oder andere Mal etwas zu breit erzählt, statt ohne Umschreibungen klar auf die entsprechenden Punkte zu kommen. Anhand einer Enthüllungsrecherche zu Aktivitäten des israelischen Geheimdienstes nimmt Schätzing die Erlebnisse seines fiktiven Protagonisten Tom Hagen (ehemaliger Star-Journalist auf stark absteigendem Ast, der Schuld auf sich geladen hat und damit zur „persona non grata“ wurde) zum Anlass, gleich mit die Biographie Ariel Sharons (und anderer Protagonisten) und damit auch die „Geschichte Israels der Neuzeit“ mit zu erzählen. Bis ins Jahr 1929 reicht dieser Erzählfaden zum Teil zurück. Mit vielen Eindrücken von der Landschaft, der Lebensatmosphäre, der Gefahren, der Unversöhnlichkeit der Feindschaften und auch des Zwanges so mancher Einwohner, dort leben zu müssen, auch wenn man nicht unbedingt dort Leben will unbedingt. Der Leser steht damit vor der Aufgabe, eigentlich zwei Bücher in einem zu lesen. Was zu differenzierter Aufnahme des Buches führen mag, je nachdem, ob man eher den Thriller bevorzugen würde (und sich in Teilen des Buches „aufgehalten“ fühlt) oder sich den (durchaus sachgerecht und gut zu lesenden) Fakten der Geschichte und der politischen Entwicklungen in und um Israel herum eher zuzuwenden gedenkt. Wer sich auf beides einlässt, wird gerne Seite um Seite des Buches umblättern und am Ende gut unterhalten und Kenntnisreicher die Lektüre beenden. So wechseln die verschiedenen Stränge des Buches in munterer Reihenfolge einander ab, ergeben einen spannenden Hetzjagd-Thriller globaler Dimension (der auf einer erfundenen Geschichte Hagens zunächst beruht, die von falscher, aber gefährlicher Seite geglaubt wird) und mancher Action, vollziehen die gegenwärtige Situation Israels in der allgemeinen Lage und besonders im Blick auf die Palästinenserfrage nach, bieten ein fundiert recherchiertes Politdrama lassen die Person und die Biographie Ariel Sharons (Sohn der Familie Scheinemann) nahe kommen (mit einer dann interessanten Wende, was die letzten Jahre im „Koma“ angeht). Das ganze manchmal zu lang und breit erzählt, durchaus aber durchweg flüssig zu lesen und auch in der Auflösung des Thriller-Teils mit dem Anflug eines „könnte durchaus so gewesen sein“. Im Gesamten eine unterhaltsame, lehrreiche, fundiert verfasste Lektüre mit der ein oder anderen Länge, die beim Stoff und Umfang wohl nicht ausbleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Ach, Herr Schätzing...
von Barbara Sitter aus Linz am 16.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Vorausschickend muss ich sagen, dass ich "Der Schwarm" gelesen und heiß geliebt habe. Meine Ausgabe war zum Schluss so zerfleddert, dass ich es sogar nochmal gekauft hab. Und jetzt das! Nach dem Begeisterungssturm meiner Vorrezensenten kann ich meine Enttäuschung nicht verbergen. Das Buch handelt von dem eigenwilligen Journalisten Hagen, der... Vorausschickend muss ich sagen, dass ich "Der Schwarm" gelesen und heiß geliebt habe. Meine Ausgabe war zum Schluss so zerfleddert, dass ich es sogar nochmal gekauft hab. Und jetzt das! Nach dem Begeisterungssturm meiner Vorrezensenten kann ich meine Enttäuschung nicht verbergen. Das Buch handelt von dem eigenwilligen Journalisten Hagen, der auf der Suche nach der perfekten Story keine Risiken scheut, weder für sich noch für seine Mitarbeiter. Der geschichtliche Bogen wird dabei von dem Beginn der jüdischen Besiedelung in Palästina 1929 über die Staatsgründung Israels bis zur Gegenwart im arabischen Frühling gespannt. Mit fachlichem Wissen wird dabei nicht gespart. Wer also nicht sattelfest in der Geschichte des Nahen Ostens ist, schlackert schon mal mit den Ohren. Aber wo Schätzing im Schwarm das Wissen anschaulich und unterhaltsam vermittelt, schmeißt er in "Breaking News" dem Leser die Fakten praktisch vor die Füße, einem Hund gleich, mit den Worten "Nimm und friss oder erstick dran!" Dieser Teil ist meiner Meinung nach schlicht zu lang geraten und viel zu lieblos erzählt, auch die ausführliche Beschreibung der einzelnen Personen wären in dieser Länge nicht notwendig gewesen. Am Beispiel Ariel Sharon: Gemeinsam mit den Nachbarskindern lernt man ihn bloß als Arik kennen. Wie wichtig er ist, stellt sich erst später heraus. Weit ausgebreitet wird also sein Aufstieg und Werdegang, allerdings so distanziert, dass man ständig dahinter sein muss, dass man in der Fülle der Infos nicht den einen wichtigen Hinweis überliest. Und dann, sehr plötzlich, wird aus dem jungen und dynamischen Arik der General Ariel, der jähzornig und halsstarrig auftritt. Und eh man sichs versieht, liegt er im Koma und seine Geschichte ist praktisch gelaufen. Ich verstehe, dass man Figuren braucht, die die Handlung tragen, aber Ariel Sharon ist wie ein Pfeiler, der zwar dick und stark, und reich verziert ist, aber nur das Vordach trägt, während das Haupthaus auf papierdünnen Wänden steht. Hagen im Gegensatz dazu, der eigentlich sowas wie die Hauptfigur in der Gegenwart darstellt, ist lieblos und klischeehaft abgefertigt. Er hätte Potential (als Lieblingsfigur), bleibt aber weit dahinter zurück. (Es drängt sich mir der etwas unpassende Vergleich mit Carl Morck von Jussi Adler-Olsen auf, der mit seiner grantigen, wütenden und unsensiblen Art trotzdem Sympathien weckt.) Hagen kann das gar nicht. Manchmal wär ich ihm am liebsten durch die Buchseiten durch an die Gurgel gesprungen, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass er mir für diesen Ausbruch zu egal ist. Was bleibt mir also abschließend zu sagen: Frank Schätzing neues Werk bleibt weit weit hinter meinen Erwartungen zurück. Ich werde das Gefühl nicht los, dass seine Verleger so froh waren, dass er endlich was Neues hat, dass sie ihren Lektoren gesagt haben: Wurscht, was er schreibt, es ist GUT! Aber ganz ehrlich. Eine grundlegende Überarbeitung, die die Handlung hervorhebt und da und dort noch so interessante Fakten kürzt, hätte dem guten Stück doch wohl getan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Spannend und lehrreich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neusäß am 24.06.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Frank Schätzung hat es wieder mal geschafft, ein spannendes Buch zu schreiben, das man nicht aus der Hand legen möchte bis die letzte Zeile gelesen ist und bei dem man - neben der fiktiven Story - unglaublich viele Fakten lernt, diesmal über den seit Jahrzehnten schwelenden Nah-Ost-Konflikt. Man merkt... Frank Schätzung hat es wieder mal geschafft, ein spannendes Buch zu schreiben, das man nicht aus der Hand legen möchte bis die letzte Zeile gelesen ist und bei dem man - neben der fiktiven Story - unglaublich viele Fakten lernt, diesmal über den seit Jahrzehnten schwelenden Nah-Ost-Konflikt. Man merkt dem Buch die Recherchearbeit des Autors an. Er vermittelt Fakten und Geschichtswissen, ohne zu sehr politisch / weltanschaulich Partei zu ergreifen. Die Kombination von spannender Fiktion und lehrreichen Fakten ist meisterhaft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Politik nein danke? Oh doch! Mit diesem Buch schon!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ein Reporter auf seinem Höhepunkt der Karriere. Ein Sturz und sein freier Fall in den Ruin ist nicht mehr aufzuhalten. Eine Familie, vertrieben aus ihrer Heimat, gründet ein Land für sich und ihr Volk. Eine Verschwörung, die den Krisenreporter wieder herausholen kann. Die Geschichte eines Landes, seinem Aufstieg und... Ein Reporter auf seinem Höhepunkt der Karriere. Ein Sturz und sein freier Fall in den Ruin ist nicht mehr aufzuhalten. Eine Familie, vertrieben aus ihrer Heimat, gründet ein Land für sich und ihr Volk. Eine Verschwörung, die den Krisenreporter wieder herausholen kann. Die Geschichte eines Landes, seinem Aufstieg und dem ständigen Streit, wem es gehören soll. Und alles verknüpft in einem letzten Wettlauf um Leben und Tod. Frank Schätzing hat es wieder geschafft, mich zu beeindrucken, denn obwohl ich mit Nah-Ost-politischer Thematik oder Familiengeschichten nichts anfangen kann, hat mich die Geschichte um Israel gefesselt. Denn aufgelockert wird das ganze durch einen spannenden Erzählstrang aus der Neuzeit, trockenem Sarkasmus und kurzen, knackigen Sätzen. Und diesmal hat er sich relativ kurz gefasst. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Breaking News!
von Stefania Rubino aus Ulm am 07.03.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Lust auf ein mitreißende Thriller? Breaking News! Lust auf Familiengeschichten? Breaking News! Wie bitte? Darf es politisch und aktuell sein? Breaking News! Erstmal wollte ich nur kurz rein blättern und plötzlich war es schon zu spät. So atemberaubend, dass ich hoffe, dass der Mangel an Sauerstoff mir keinen permanenten Gehirnschaden verursacht hat. Das neueste von... Lust auf ein mitreißende Thriller? Breaking News! Lust auf Familiengeschichten? Breaking News! Wie bitte? Darf es politisch und aktuell sein? Breaking News! Erstmal wollte ich nur kurz rein blättern und plötzlich war es schon zu spät. So atemberaubend, dass ich hoffe, dass der Mangel an Sauerstoff mir keinen permanenten Gehirnschaden verursacht hat. Das neueste von Schätzing? BREAK-ING-NEWS!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Lesen, lesen, lesen, ...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

"Lesen, lesen, lesen , bis man kein einziges Wort mehr versteht, erst das ist Lesen" (EliasCanetti) Ungern unterbreche ich meine Lektüre zu so später Stunde, um Ihnen, liebe Leser, das neue Buch Frank Schätzings zum heutigen Erstverkaufstag anzupreisen. Nehmen Sie sich bitte für das kommende Wochenende nichts vor, nehmen Sie... "Lesen, lesen, lesen , bis man kein einziges Wort mehr versteht, erst das ist Lesen" (EliasCanetti) Ungern unterbreche ich meine Lektüre zu so später Stunde, um Ihnen, liebe Leser, das neue Buch Frank Schätzings zum heutigen Erstverkaufstag anzupreisen. Nehmen Sie sich bitte für das kommende Wochenende nichts vor, nehmen Sie unbezahlten Urlaub, überlassen Sie Ihre Familie der Obhut von Oma und Opa, lassen Sie die Jalousien runter, ziehen Sie die Stecker von Telefon und Router ... Und lesen Sie! Lesen, lesen, lesen Sie! Und vielleicht verstehen wir dann diese verrückte Welt einwenig besser. Seien Sie pünktlich um 9.30 Uhr in unserer Buchhandlung, oder klopfen Sie ruhig vorher ans Fenster. Aber ich werde leider nicht da sein, denn ich lese, lese, lese ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
informativ, intelligent und hochspannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 03.04.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Breaking News von Frank Schätzing ist ein sehr, sehr gutes Buch, wie immer famos recherchiert, toll geschrieben und dabei hochspannend. Obwohl man es mit vielen Personen, Informationen, Schauplätzen und einer großen Zeitspanne zu tun bekommt, liest es sich sehr gut und zieht einen sofort in seinen Bann. Mir persönlich... Breaking News von Frank Schätzing ist ein sehr, sehr gutes Buch, wie immer famos recherchiert, toll geschrieben und dabei hochspannend. Obwohl man es mit vielen Personen, Informationen, Schauplätzen und einer großen Zeitspanne zu tun bekommt, liest es sich sehr gut und zieht einen sofort in seinen Bann. Mir persönlich gefällt der Schreibstil von Schätzing sehr, irgendwie ist man immer sofort mitten drin im Geschehen. Ich fand es großartig, wie sich die einzelnen Handlungsstränge beim Lesen nach und nach zusammenfügten. Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen und kann es nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Von der ersten bis zur letzten Seite: aktuell, informativ und spannend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mitreißender Polit-Thriller und Familienepos in Palästina vor dem Hintergrund des Nahost-Konfliktes. Brandaktuell! Unbedingt zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wendelstein am 14.08.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist nicht einfach zu lesen, Zeitsprünge und Stil sind anspruchsvoll, aber jederzeit spannend! Die Informationen und subjektiv gefärbten "soft facts" geben dem Leser sehr viel und helfen, die Komplexität internationaler Konflikte besser einzuordnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frank Schätzing eben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Beeskow am 12.08.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich habe schon eine Reihe anderer Bücher von Frank Shätzing gelesen und war immer begeistert. "Breaking News" ist aber noch mal eine andere Klasse. Es vermittelt prägnant und lakonisch, auch mit leichter Ironie, Kenntisse zur Geschichte Israels und erhellt Hintergründe des scheinbar unlösbaren Konflikts. Parallel dazu zieht es den... Ich habe schon eine Reihe anderer Bücher von Frank Shätzing gelesen und war immer begeistert. "Breaking News" ist aber noch mal eine andere Klasse. Es vermittelt prägnant und lakonisch, auch mit leichter Ironie, Kenntisse zur Geschichte Israels und erhellt Hintergründe des scheinbar unlösbaren Konflikts. Parallel dazu zieht es den Leser immer tiefer in das Romangeschehen hinein, das sowohl eine Familiengeschichte über mehrere Jahrzehnte als auch einen Handlungsstrang in der Gegenwart enthält. All das in der von Schätzing gewohnten feinen, toll lesbaren Sprache - ein Leseerlebnis der Sonderklasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Immer am Limit
von einer Kundin/einem Kunden aus Hennef am 29.07.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ehrgeiziger Kriegsberichtserstatter scheut kein Risiko um die ultimative Story als Erster zu bringen. Die Akteure - Politiker und Militärs werden zwar nicht immer authentisch aber sehr treffend skizziert. Das Thema und die Schauplätze sind derzeit aktuell wie nie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TOP Shot
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 16.07.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Gut geschrieben,verstädlich und nicht langweilig,Thema das heute wieder an erster Stelle liegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch wenn's den Dummschwätzern nicht passt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Durmersheim am 16.06.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

...ist das ein toller Roman geworden - spannend bis zur letzten Minute, ungeheuer informativ, geradezu überbordend im Detailreichtum, einfach genial. Natürlich quengelt jetzt wieder die deutsche Meinungs- und Literatur-Hisbollah wegen fehlender Verben und mangelnder Political Correctness. Soll sie ruhig. Ich fand das Buch prima. Nur wer maximal 300 Seiten... ...ist das ein toller Roman geworden - spannend bis zur letzten Minute, ungeheuer informativ, geradezu überbordend im Detailreichtum, einfach genial. Natürlich quengelt jetzt wieder die deutsche Meinungs- und Literatur-Hisbollah wegen fehlender Verben und mangelnder Political Correctness. Soll sie ruhig. Ich fand das Buch prima. Nur wer maximal 300 Seiten mit dem Plot und der Stringenz eines Cowboy-Groschenromans schafft, sollte wirklich besser die Finger davon lassen. Aber das weiß man bei Schätzing ja auch. Absoluter Kauftipp.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Lehrreich und Spannend.
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Tom Hagen hat es nicht leicht. Eine unglückliche Aktion in Afghanistan katapultiert den berühmten Kriegsreporter buchstäblich aus der Bahn des Erfolgs. Nach diversen Zwischenstationen im Nahen Osten landet er in Israel. Immer auf der Suche nach der Story, die ihn sein altes erfolgreiches Leben wiederfinden lässt. Yael... Tom Hagen hat es nicht leicht. Eine unglückliche Aktion in Afghanistan katapultiert den berühmten Kriegsreporter buchstäblich aus der Bahn des Erfolgs. Nach diversen Zwischenstationen im Nahen Osten landet er in Israel. Immer auf der Suche nach der Story, die ihn sein altes erfolgreiches Leben wiederfinden lässt. Yael Kahns Vorfahren sind Anfang des 20. Jahrhunderts nach Israel eingewandert. Die Geschichte ihrer Familie ist eng mit der Geschichte Israels verknüpft. Ihr Großvater Jehuda und Ariel Scharon kennen sich seit Kinderzeiten. Die Wege Yaels und Tom kreuzen sich und schon ist man mitten in einem rasanten Thriller der die Geschichte des Landes zum Thema hat. Ein informatives und spannendes Buch. Nicht verpassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein lesenswertes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 17.05.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Breaking News ist ein Buch, das ich jedem empfehlen kann. Es ist ein Thriller der gleichzeitig das Problem der Region widerspiegelt. Für mich, der gerne mal im Wechsel ein Fachbuch und dann mal einen Thriller liest, war es genau die richtige Mischung. Es beinhaltet Geschichte, Politik und eine spannende... Breaking News ist ein Buch, das ich jedem empfehlen kann. Es ist ein Thriller der gleichzeitig das Problem der Region widerspiegelt. Für mich, der gerne mal im Wechsel ein Fachbuch und dann mal einen Thriller liest, war es genau die richtige Mischung. Es beinhaltet Geschichte, Politik und eine spannende Story. Ein tolles Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 22.04.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der Autor beschreibt äußerst realistisch politische Zustände in verschiedenen Regionen, Zustände, die von hoher Aktualität geprägt sind. Der politisch interessierte Leser schwankt, ob es sich um einen Roman oder eine Dokumentation handelt. Auf jeden Fall gelingt es dem Autor eine permanente Spannung zu erzeugen, sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr gut recherchiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Breaking News

Breaking News

von Frank Schätzing

(2)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Passagier 23

Passagier 23

von Sebastian Fitzek

(23)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale