orellfuessli.ch

Brocksteins letzter Vorhang

Braunschweig Krimi

Oberkommissarin Simona Heller

(5)
Daniel Brockstein spielt auf der Bühne der Braunschweiger „Komödie am Altstadtmarkt“ hingebungsvoll den Sterbenden. Doch als Brockstein und der Vorhang fallen, ist der Tod des Schauspielers echt: Er wurde vergiftet. Obwohl der Kreis der Verdächtigen zunächst gross ist, ahnt Oberkommissarin Simona Heller recht schnell, wer der Täter ist. Aber sie kann ihm die Tat nicht nachweisen, und der Mörder lacht sich siegessicher ins Fäustchen. Doch der Schein trügt nicht nur auf der Bühne, und Brocksteins letzter Vorhang ist noch lange nicht gefallen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 244
Erscheinungsdatum 20.11.2014
Serie Oberkommissarin Simona Heller
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95475-099-3
Verlag Prolibris
Maße (L/B/H) 216/136/22 mm
Gewicht 349
Auflage 1. Originalausgabe
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33070618
    Singleton Soul
    von Mara Laue
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 46697085
    Der Tote im Whiskey-Fass
    von Ivy Paul
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 39030058
    Schwarzweiß
    von Antonia Fennek
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37821798
    Mädchengrab / Inspektor Rebus Bd.18
    von Ian Rankin
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 47057801
    Das Schweigen im Schwarzwald
    von Manuela Kusterer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 10.90
  • 46697087
    Ein unmöglicher Mord
    von Rob Reef
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 32126522
    Mord zur Bescherung / Honey Driver ermittelt Bd.8
    von Jean G. Goodhind
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 41935659
    Der Tod spielt ohne Gage
    von Katrin Fischer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40
  • 39213962
    Tödlicher Stolz / Seidel & Pfeffer Bd.1
    von Alina Falkner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16901252
    Penny Lane
    von Klaus Nührig
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Top
von Diana Jacoby aus Bretten am 14.07.2015

Ein Braunschweig Krimi Klappentext: Daniel Brockstein spielt auf der Bühne der Braunschweiger "Komödie am Altstadtmarkt" hingebungsvoll den Sterbenden. Doch als Brockstein und der Vorhang fallen, ist der Tod des Schauspielers echt: Er wurde vergiftet. Obwohl der Kreis der Verdächtigen zunächst groß ist, ahnt Oberkommissarin Simons Heller recht schnell, wer der Täter... Ein Braunschweig Krimi Klappentext: Daniel Brockstein spielt auf der Bühne der Braunschweiger "Komödie am Altstadtmarkt" hingebungsvoll den Sterbenden. Doch als Brockstein und der Vorhang fallen, ist der Tod des Schauspielers echt: Er wurde vergiftet. Obwohl der Kreis der Verdächtigen zunächst groß ist, ahnt Oberkommissarin Simons Heller recht schnell, wer der Täter ist. Aber sie kann ihm die Tat nicht nachweisen, und der Mörder lacht sich siegessicher ins Täuschen. Doch der Schein trügt nicht nur auf der Bühne, und Brocksteins letzter Vorhang ist noch lange nicht gefallen. *************** Meine Meinung: Ich muss gestehen, dass ich ein richtiger Kunstbanause bin und auch mit Theater oder Schauspieler bislang nicht viele Berührungspunkte hatte. Deshalb bin ich auch etwas zwiegespalten an diesen Krimi gegangen. Es war dieser rote Vorhang auf dem Cover, der mich neugierig gemacht hatte. Irgendwie erinnert er mich an ein altes Theater z.B. in London, in dem Agatha Christie ihre Stücke aufführen ließ. Ich hatte allein beim Betrachten des Covers das Gefühl, den Muff des Theaters wahrzunehmen. Ich stelle mir weiter vor, dass das Theater mit roten Samtstühlen bestückt ist. Nun aber zum Plot. Wie bereits geschrieben, bin ich mit gemischten Gefühlen an das Buch rangegangen. Aber nach 2,3 Seiten war ich schon in der Geschichte gefangen. Die Autorin versteht es, den Leser in die Theateratmosphäre eintauchen zu lassen. Die Protagonisten sind so detailliert dargestellt, dass ich sie fast schon sehr lebendig empfunden habe. Ich konnte mich in die einzelnen Charakteren sofort rein versetzen, was den Lesefluss natürlich sehr gefördert hat. Durch die diversen Fährten die gelegt wurden, wurde bei mir, das Lesen zum Miträtseln. Deshalb habe ich kaum bemerkt, wie die Seiten nur so dahin geflogen sind. *************** Fazit: Ein sehr gelungener, spannender und unterhaltsamer Krimi, der nicht nur Theaterfreunde begeistern wird. Ich kann diesen Krimi absolut empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut empfehlenswerter Kriminalroman
von PMelittaM aus Köln am 09.05.2015

Der berühmte Schauspieler Daniel Brockstein spielt absolut überzeugend den Sterbenden – doch dann stellt sich heraus: Es war nicht gespielt, Brockstein ist in der letzten Szene auf der Bühne gestorben, scheinbar wurde er vergiftet. Die Polizei hat bald jemand Verdächtiges im Blick, kann aber nichts nachweisen … Mir hat der... Der berühmte Schauspieler Daniel Brockstein spielt absolut überzeugend den Sterbenden – doch dann stellt sich heraus: Es war nicht gespielt, Brockstein ist in der letzten Szene auf der Bühne gestorben, scheinbar wurde er vergiftet. Die Polizei hat bald jemand Verdächtiges im Blick, kann aber nichts nachweisen … Mir hat der Roman, der voller Überraschungen ist, sehr gut gefallen. Nicht nur der Verlauf der Geschichte überrascht, sondern auch die Erzählung an sich. Ist es zunächst ein „normaler“ Kriminalroman, der von den Ermittlungen in einem Todesfall berichtet, eine ganze Reihe Verdächtiger präsentiert, und dem Leser die Möglichkeit gibt, mit zu rätseln, erhält er etwa in der Mitte einen Twist, nun gibt es einen klaren Verdacht, doch es gilt den Beweis zu finden. Ob und wie das schließlich gelingt, ist spannend und humorvoll erzählt und macht das Lesen zum Vergnügen. Der Roman lässt sich flott, praktisch in einem Zug lesen. Man merkt, dass die Autorin Ahnung vom Theatermilieu hat und so erfährt man als Leser ein bisschen etwas über das Theaterleben und davon, was hinter der Bühne geschieht. Ob am Ende alles logisch und realistisch abgelaufen ist, ist nebensächlich (wie in einem Theaterstück oft auch), es funktioniert und unterhält. Einzig die ausführlichen Erklärungen im Epilog hätte es nicht gebraucht, dem Leser ist das auch so klar, denke ich. Insgesamt ein toller Kriminalroman, der einmal etwas anders aufgebaut ist und sehr gut unterhält, absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller spannender Krimi der nach mehr verlangt
von Kathrin Bolte aus Peine am 02.04.2015

“Brocksteins letzter Vorhang”, das ist der Titel des Braunschweig-Krimis von Mara Laue. Aufgrund der Nähe zu meinem Wohnort (Braunschweig ist nur rund 20 km von Peine entfernt) liebe ich solche Regionalkrimis. Weil da kommt immer etwas vor (meist ja ein Spielort) den man kennt oder selbst schon mal besucht... “Brocksteins letzter Vorhang”, das ist der Titel des Braunschweig-Krimis von Mara Laue. Aufgrund der Nähe zu meinem Wohnort (Braunschweig ist nur rund 20 km von Peine entfernt) liebe ich solche Regionalkrimis. Weil da kommt immer etwas vor (meist ja ein Spielort) den man kennt oder selbst schon mal besucht hat. Das finde ich immer super spannend. Und auch bei diesem wurde ich nicht enttäuscht. Der Krimi ist von vorn bis hinten spannend, sodass ich ihn nicht nur gelesen, sondern geradezu verschlungen habe. Die Story ist einfach neu und außergewöhnlich. Doch worum geht es eigentlich? Daniel Brockstein, einer der ganz Großen auf der Theaterbühne, spielt auf der Bühne der Braunschweiger “Komödie am Altstadtmarkt” (die gibt es wirklich) hingebungsvoll den Sterbenden. Plötzlich ist sein Tod echt. Er wurde vergiftet. Der Kreis der Verdächtigen wird immer größer, allerdings hat Oberkommissarin Simona Heller schnell eine Idee, wer der Mörder sein könnte. Leider kann sie das nicht beweisen. Unterdessen ist sich der Mörder seiner Sache sicher und lacht sich ins Fäustchen. Doch hat er wirklich den perfekten Mord begangen? Zwei ruhige Abende reichten, um diesen 240 Seiten starken Krimi zu verschlingen. Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite und dabei bekommt der Leser viele Ansätze, wer der Mörder sein könnte. Knackige Dialoge und die umfassenden, aber nie langweiligen, Situationsbeschreibungen bringen den Leser mitten rein in die Story, sodass man fast ein bisschen Theaterluft schnuppern kann. Die Geschichte ist in sich schlüssig, es blieben keine Fragen offen. Mara Laue hat zudem sehr sympathische Charaktere geschaffen. Oberkommissarin Simona Heller habe ich von der ersten Sekunde an ins Herz geschlossen. Sie ist eine taffe Ermittlerin mit Herz und nicht der coole Bulle. Dennoch handelt sie ganz bestimmt und geschickt. Mit ihr würde ich sehr gerne weitere Kriminalfälle lösen. Daher eine ganz klare Leseempfehlung für dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Brocksteins letzter Vorhang

Brocksteins letzter Vorhang

von Mara Laue

(5)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 16.90
+
=
Weltmacht im Treibsand

Weltmacht im Treibsand

von Peter Scholl-Latour

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale