orellfuessli.ch

Buddhismus interkulturell gelesen

Das Buch konzentriert sich auf Kernaussagen der buddhistischen Philosophie, ihre Interpretation in ver-schiedenen Schulen und Verbreitungsgebieten des Buddhismus sowie ihre Rezeption in der westli-chen Denktradition. Ferner werden grundlegende Struk-turen des buddhistischen Denkens mit der abendländi-schen Philosophie verglichen. Hierbei wird besonders herausgearbeitet, inwieweit sich für Fragestellungen im Buddhismus analoge Strukturen in der Philosophie von Platon über die Aufklärungsphilosophie und den Deut-schen Idealismus bis zur Moderne (Heidegger, Wittgen-stein etc.) entdecken lassen. Als Schlüsselbegriff erweist sich hierbei die für den Buddhismus zentrale Kategorie der "Leere" (sunyata), die in ihrer Differenz zur abendländischen Substanz-Metaphysik und Wirklich-keitslehre dargestellt wird. Der Vergleich zum Buddhis-mus erlaubt es auch, Motive in eher wenig beachteten abendländischen Traditionen (z.B. der Rhetorik, der Gnosis usw.) neu zu interpretieren, während andererseits in einer Gegenwirkung westliche Einflüsse auf den Buddhismus plausibel gemacht werden können.
Der Text entfaltet den Begriff einer "interkulturellen Lek-türe" auch dahingehend, dass die Differenzen zwischen buddhistischen Schulen diskutiert und her-ausgearbeitet werden; der Buddhismus ist in sich ein interkulturelles Phänomen. So tauchen z.B. in der jüngsten Diskussion in der japanischen Philosophie unter dem Titel "kritischer Buddhismus" Fragestellungen auf, die im tibetischen Buddhismus mehrfach erörtert wur-den, sich aber auch schon in den alten Texten des Pali-Kanons auf Sri Lanka nachweisen lassen. Andererseits zeigt gerade die jüngste japanische Diskussion einen direkten Bezug zu Descartes und Vico.
Das Buch ist nach einem einleitenden Kapitel in drei Hauptteile gegliedert: Erkennen - Handeln - Wissen. Diese Dreiteilung kann als Analogie zu den Schulbe-zeichnungen Erkenntnistheorie bzw. Logik, Ethik und Metaphysik gelesen werden; sie entspricht aber auch den drei berühmten Fragen Kants ("Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?"), da "Wissen" im Buddhismus stets eine soteriologische Bedeutung besitzt. Andererseits entspricht sie der traditionellen Einteilung des buddhistischen Weges (prajna - sila - dhyana). Im letzten Teil ("Wissen") werden auch zentrale Motive der Kernaussagen monotheistischer Theologie mit dem buddhistischen Nicht-Theismus ver-glichen und eine gemeinsame Verständnisbasis heraus-gearbeitet.
Portrait
Karl-Heinz Brodbeck, geboren 1948, ist Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Fachhochschule Würzburg und der Hochschule für Politik, München. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich der Wirtschaftsphilosophie und der Ethik. Er praktiziert seit über 25 Jahren verschiedene Formen buddhistischer Meditation und beschäftigte sich in einer Reihe von Arbeiten mit dem Dialog zwischen europäischer und buddhistischer Philosophie. Hierbei steht Brodbeck in stetigem Austausch mit Vertretern verschiedener buddhistischer Schulen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 134
Erscheinungsdatum 09.03.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88309-161-7
Verlag Bautz, Traugott
Maße (L/B/H) 189/121/10 mm
Gewicht 156
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44965247
    Auf leisen Sohlen ins Gehirn
    von Elisabeth Wehling
    Buch
    Fr. 25.90
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    Fr. 37.90
  • 18741451
    Der Prophet. Der Narr. Der Wanderer
    von Khalil Gibran
    (1)
    Buch
    Fr. 9.90
  • 33793838
    Drei Fragen
    von Jorge Bucay
    Buch
    Fr. 12.90
  • 41538830
    Lob der Liebe
    von Nicolas Truong
    Buch
    Fr. 18.90
  • 45257344
    Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral
    von Michael Tomasello
    Buch
    Fr. 44.90
  • 39300071
    Familiäre Pflichten
    Buch
    Fr. 26.90
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41082789
    Gott denken
    von Holm Tetens
    Buch
    Fr. 8.40
  • 21494074
    Zen in der Kunst des Bogenschießens
    von Eugen Herrigel
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Buddhismus interkulturell gelesen

Buddhismus interkulturell gelesen

von Karl-Heinz Brodbeck

Buch
Fr. 15.90
+
=
Der Mythos des Sisyphos

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

(3)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen