orellfuessli.ch

Non-Books-Artikel die bis 16. Dezember bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Buenos días, Prinzessin!

(2)
Das Leben der 17-jährigen Valeria gerät gewaltig aus den Fugen. Nicht, dass es nicht schon schlimm genug wäre, dass ihre Eltern sich scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter widerwillig nach Madrid ziehen muss. In der neuen Schule hat sie auch direkt Stress an der Backe und wird für mehrere Wochen zum Nachsitzen verdonnert. Aber das hat auch seine guten Seiten: Die Gruppe der Unangepassten wird schnell zu guten Freunden und dann gibt es da noch Raúl. Vielleicht ist das neue Leben doch gar nicht so schlecht?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.10.2015
Regisseur Carlos Sedes
Sprache Deutsch, Spanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4042564161847
Genre Romanze
Studio Capelight pictures
Originaltitel El club de los incomprendidos
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 1.755
Film (DVD)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43476715
    Buenos días, Prinzessin!
    (1)
    Film
    Fr. 12.40
  • 39369034
    Drei Meter über dem Himmel
    (1)
    Film
    Fr. 17.90
  • 20937201
    Alice im Wunderland (2010)
    (31)
    Film
    Fr. 17.90
  • 42437468
    TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest
    (2)
    Film
    Fr. 19.90
  • 42288837
    Wie ein weißer Vogel im Schneesturm
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 41080683
    Alles ist Liebe
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 1754201
    Frühstück bei Tiffany
    (15)
    Film
    Fr. 14.90
  • 40134815
    Die Schöne und das Biest
    (3)
    Film
    Fr. 19.90
  • 35325109
    2 Broke Girls - Staffel 1
    (4)
    Film
    Fr. 19.90
  • 39947139
    Planet der Affen: Prevolution & Revolution
    Film
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Purer Liebesfilm
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2015

Dieser Film wird bestimmt ganz super. Wer die anderen 3 Werke des Autoren gesehen hat weiß was ich meine. Es kann nur super werden. Freue mich schon sehr auf die nächsten....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
FAZIT: Ein toller Film, der zwar manchmal klischeehaft ist, aber dennoch mit authentischen Nebencharakteren überzeugt
von Büchersüchtiges Herz³ am 26.10.2015

INHALT: Valeria ist außer sich, ihre Mutter und ihr Vater lassen sich scheiden und sie muss mit ihrer Mutter nach Madrid ziehen. An der neuen Schule gerät sie gleich in Schwierigkeiten und muss Nachsitzen mit einer Gruppe von Jugendlichen, die alle sehr verschieden sind. Zu Beginn können sie sich alle... INHALT: Valeria ist außer sich, ihre Mutter und ihr Vater lassen sich scheiden und sie muss mit ihrer Mutter nach Madrid ziehen. An der neuen Schule gerät sie gleich in Schwierigkeiten und muss Nachsitzen mit einer Gruppe von Jugendlichen, die alle sehr verschieden sind. Zu Beginn können sie sich alle nicht leiden, doch mit der Zeit wird klar, dass sie viel gemeinsam haben und sie nennen sich den "Club der Unverstandenen". Auch Raul ist einer von Ihnen und Valeria kann ihn gut leiden, allerdings ihre neue Freundin auch... MEINUNG: Ich muss gestehen, dass das Cover mittlerweile ein bisschen ausgelutscht ist. Immer das Liebespaar, das sich küsst im Sonnenschein, finde ich langsam etwas langweilig. Ich erwartete hier also eine leichte Liebesgeschichte, die den Titel und das Cover wiederspiegelt. Aber ich bekam soviel mehr als das! An dieser Stelle möchte ich auch sagen, dass ich es schade finde, dass der deutsche Titel so abgeändert wurde, original heißt der Film nämlich "Der Club der Unverstandenen" und das passt so viel besser zum Film! Der Einstieg ist sehr klassisch: Mädchen zieht um und muss neue Freunde finden. Die Hauptfigur Valeria ist finde ich etwas distanziert und es fiel mir sehr schwer mit ihr so richtig warm zu werden. Doch das Gute an dem Film ist, dass es gar nicht nur um Valeria und ihre Liebesgeschichte geht, sondern um die Freunde, die einander beim Nachsitzen finden. Es sind hier neben Valeria so unterschiedliche und tolle Charaktere dargestellt, die mir alle sehr an Herz wuchsen. Die ruhige Streberin, der Nerd, die Sportliche, die durchgeknallte Zicke und der Schönling. Und genau das ist meiner Meinung nach auch viel eher der Knackpunkt im Film, die Freundschaft, das Auseinanderleben und wieder Zusammenfinden. Das Zusammenhalten und füreinander da sein. Sich zu öffnen, andere in sein Leben zu lassen und man selbst sein zu können. Vorurteile beiseite legen und anderen den Rücken stärken. Genau diese Punkte machten den Film im Laufe der Geschichte schnell zu meinem Liebling. Die Liebesgeschichte von Valeria rückte für mich da eher in den Hintergrund, da sie doch sehr klischeehaft war. Ich habe zwar bis zum letzten Drittel nicht gewusst, wer am Ende ihr Traumtyp wird, aber irgendwie war es dann doch so ein "War ja klar" Moment. Es gibt an Ton und Bild nichts zu bemeckern, der Film hat mir viel Spaß gemacht und ich fand die Nebengeschichten sogar noch viel schöner als das, was die Hauptperson erlebt. FAZIT: Ein toller Film, der zwar manchmal klischeehaft ist, aber dennoch mit authentischen Nebencharakteren überzeugt und einer tiefgehenden Geschichte über Freundschaft und Liebe. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Drama, Freundschaft und Liebe machen diesen FIlm aus
von Corinna Z. am 12.11.2015
Bewertetes Format: Blu-ray

INHALT : Das Leben der 17-jährigen Valeria gerät gewaltig aus den Fugen. Nicht, dass es nicht schon schlimm genug wäre, dass ihre Eltern sich scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter widerwillig nach Madrid ziehen muss. In der neuen Schule hat sie auch direkt Stress an der Backe und... INHALT : Das Leben der 17-jährigen Valeria gerät gewaltig aus den Fugen. Nicht, dass es nicht schon schlimm genug wäre, dass ihre Eltern sich scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter widerwillig nach Madrid ziehen muss. In der neuen Schule hat sie auch direkt Stress an der Backe und wird für mehrere Wochen zum Nachsitzen verdonnert. Aber das hat auch seine guten Seiten: Die Gruppe der Unangepassten wird schnell zu guten Freunden und dann gibt es da noch Raúl. Vielleicht ist das neue Leben doch gar nicht so schlecht? MEINUNG : Im Film Buenos Dias Prinzessin geht es um die 17-jährige Valeria (Charlotte Vega) deren Leben durcheinander gerät als ihre Eltern sich scheiden lassen und sie nun nach Madrid mit ihrer Mutter ziehen muss. An ihrer neuen Schule bekommt sie direkt nachsitzen und das hat nicht nur seine schlechten Seiten. Dort lernt sie die Gruppe der unangepassten kennen und auch neue Freude und Raúl. Vielleicht ist ein Neuanfang doch nicht so schlimm? Schon der Beginn war so wie alle Teenager Filme beginnen. Es fängt langsam an und braucht etwas um in Schwung zu kommen. Valeria als Hauptfigur wirkt eher sehr normal und an ihr ist nichts ungewöhnliches. Ihr fehlt das gewisse etwas das Figuren ausmacht. Sie muss sich mit ihrer neuen Schule und Umgebung auseinander setzen und mit den typischen Teenager Probleme. Aber das ist nicht so schlimm weil man mit der Zeit im Film nachfühlen kann sie sie sich fühlt. Dann fiel mir noch ein wie sehr der Film mit jeder Szene mehr einem anderen Jugendfilm ähnelt, dreimal dürft ihr raten : The Breakfast Club. Auch da haben sich Teenager in der Bibliothek zum nachsitzen getroffen und nur ihr ist der gewisse Touch des Regisseurs eingeflossen und schon auf dem Dvd Cover fielen mir die anderen spanischen Filme ein wie "Drei Meter über dem Himmel". Später wird der Film immer interessanter und man sieht welche Charakter die Clique neben Valeria haben und wie sie ticken. Sie scheinen mehr aufzufallen als sie und jeder für sich hat seine eigenen Probleme zu überwinden. Die meiste Frage die mich dabei beschäftigt mit welchem Hintergedanken spielt der Film ? FAZIT : Auch wenn Buenos Dias, Prinzessin zuerst einem anderen Jugendfilm nachzuahmen scheint, kann man schon Unterschiede entdecken. Besonders das Thema Freundschaft wird zum Schluss hin sehr deutlich und das man sich wie man so schön sagt seine Freunde immer frei wählen kann und bei seiner Familie nicht die Wahl hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Buenos días, Prinzessin!

Buenos días, Prinzessin!

mit Andrea Trepat , Charlotte Vega , Ivana Baquero , Jorge Clemente , Michelle Calvó

(2)
Film
Fr. 19.90
+
=
Entschuldige, ich liebe Dich!

Entschuldige, ich liebe Dich!

Film
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 39.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale