orellfuessli.ch

Berührt / Calendar Girl Bd. 2

April/Mai/Juni. Deutsche Erstausgabe

(11)

Der zweite Band der Bestseller-Serie Calendar Girl

Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! Ab Januar 2017 im Handel.

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...

Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heisse Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer grössere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Serie Calendar Girl Quartal 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28885-7
Reihe Calendar Girl Quartal
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 205/137/40 mm
Gewicht 493
Verkaufsrang 691
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (24)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45165344
    The Club 04 - Joy
    von Lauren Rowe
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39188770
    Driven 01. Verführt
    von K. Bromberg
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37362119
    Real - Nur für dich / Real Bd. 1
    von Katy Evans
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39312452
    Die stille Frau
    von A. S. A. Harrison
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 36734777
    Sparks, N: Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40324554
    After truth
    von Anna Todd
    (38)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40324553
    After love
    von Anna Todd
    (19)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40324552
    After forever
    von Anna Todd
    (29)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 37362119
    Real - Nur für dich / Real Bd. 1
    von Katy Evans
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253061
    Nothing more
    von Anna Todd
    (8)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 43755951
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (24)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 43982320
    Before us
    von Anna Todd
    (11)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 43755708
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 43755848
    Royal Desire - Die Royals Saga 02
    von Geneva Lee
    (7)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 44253103
    DARK LOVE 02 - Dich darf ich nicht finden
    von Estelle Maskame
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
3
2
0
0

Sehr gute Fortsetzung des ersten Teils mit viel Erotik, Drama & guten wie schlechten Überraschungen
von franzi303 aus Tribsees am 03.08.2016

Sag mir, was du wirklich willst Das Cover: Auf dem diesmal hellblauen Cover sind hübsche lilane Blumen abgebildet. Die Farben harmonieren gut miteinander und passen im Bücherregal auch gut zum ersten Band, ‚Verführt‘. Die Geschichte: Mia Saunders ist weiterhin in ihrem Job als exklusives Escort-Girl tätig und fliegt nun nach Boston, um ihren... Sag mir, was du wirklich willst Das Cover: Auf dem diesmal hellblauen Cover sind hübsche lilane Blumen abgebildet. Die Farben harmonieren gut miteinander und passen im Bücherregal auch gut zum ersten Band, ‚Verführt‘. Die Geschichte: Mia Saunders ist weiterhin in ihrem Job als exklusives Escort-Girl tätig und fliegt nun nach Boston, um ihren Kunden für den April zu treffen: den Baseballstar Mason Murphy, Spieler bei den Red Sox, dessen Image sie als seine Freundin aufbessern soll. Gleich zu Beginn zeigt Mason Mia, dass er gerne über die Regeln des Vertrages hinausgehen will, doch schnell merkt Mia, dass Mason eigentlich ganz andere Interessen hat, auf die sie sich konzentriert, was jedoch nicht immer gut, sondern in einem Fiasko ausgeht… Außerdem hat Mia Liebeskummer und andere Probleme, denn bei einem Telefonat erfährt sie eine schockierende Nachricht und ihre Schwester Maddy will ihr ihren festen Freund und dessen Familie vorstellen. Danach heißt es dann, sich mit dem Samoaner Tai, ihrem Modelkollegen, auf Hawaii zu vergnügen. Mias bisher schönster Job, denn sie kann ihre Schwester Maddy und ihre beste Freundin Ginelle einladen, auf die Insel zu kommen. Im Juni soll Mia nach Washington D.C. und dort das hübsche Anhängsel des Geschäftsmannes Warren Shepley mimen, dem Vater des Kalifornischen Senators Aaron Shepley. Bald wird klar: Dieser Juni-Auftrag wird Mias Leben verändern … Meine Meinung: Mit ‚Calendar-Girl – Berührt‘ geht Mias Geschichte mit dem April, Mai und Juni weiter. Und schon ist ein halbes Jahr um. Die Story beginnt damit, dass Mia auf Mason trifft, der mir schon sehr aufdringlich und von sich selbst überzeugt vorgekommen ist, was sich aber schon bald als Show herausgestellt hat. Wir lernt Masons PR-Beauftragte Rachel kennen, die am Anfang sehr korrekt und wie mit ‚einem Stock im Hintern‘ auftritt, bald jedoch auch aus sicher herauskommt und sich etwas traut, was mir sehr gut gefallen hat, auch wenn Mason es dann doch irgendwie wieder vergeigt. Gerade im April gibt es dank Mason und seiner Familie mehrere witzige Szenen, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben. Auch wird in diesem Monat ein sehr interessantes, aktuelles und ernstes Thema angesprochen: Brustkrebs. Dieses Aufmerksam machen hat mir sehr gut gefallen. Die unklare und schwierige Beziehung zwischen Mia und Wes wird auf eine harte Probe gestellt, als Mia etwas Schockierendes am Telefon mitanhören muss. Das macht ihr natürlich zu schaffen und da tat sie mir auch irgendwie leid, aber auch Wes ist nicht untätig. Davon lenkt sich Mia wiederrum ab und so ist es ein Hin und Her ihrer Gefühle, die ich nicht so wirklich verstehen kann. Der Monat Mai ist in diesem Band übrigens der unangefochten heißeste Teil, und das meine ich nicht nur, weil ihr neuer Job, ein Modeljob, auf Hawaii stattfindet. Nein, es geht um den Samoaner Tai, der Mia sehr heiße Zeiten an unterschiedlichen Orten beschert. Nun zu Maddy, die ihrer Schwester nun ihren Freund Matt vorstellt und mit der Mia ‚Das Gespräch‘ führen bzw. ausführlicher über ‚Das Thema‘ sprechen muss, was mit Ginelles Kommentaren zu meiner Lieblingsstelle im ganzen Buch geworden ist. Einfach genial, wie Mia das durchsteht und wirklich sehr amüsant. Auch Ginelle und ihre Art tat ihren Teil, um mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Nun noch zum Juni, der mich sehr überrascht hat, da er ganz anders verläuft, als ich erwartet habe. Wie sich herausstellt, braucht Warren Shepley Mia für eine wichtige Sache. Die Sache mit dem Tattoo fand ich sehr spontan und war eine sehr süße, aber auch gewagte Idee. Zum Ende hin gibt noch eine schockierende Wendung, mit der ich ja so gar nicht gerechnet habe, die aber gut geschrieben war. Nun bin ich gespannt auf Band 3, ‚Begehrt‘ und Band 4, ‚Ersehnt‘, die am 14.10.2016 bzw. 18.11.2016 erscheinen sollen. Meine Bewertung: Sehr gute Fortsetzung des ersten Teils mit viel Erotik, Drama, einer Kupplerin und mehreren guten wie schlechten Überraschungen. Na klar, ich vergebe gerne auch hier fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Gelungener zweiter Teil
von EvaMaria aus Bregenz am 07.12.2016

Das ist der zweite Teil der „Calendar Girls“ Reihe und erzählt Mias Erlebnisse und Männer in den Monaten April, Mai, Juni. Man weiß ja schon aus dem ersten Teil, wieso Mia als Escort Girl arbeiten will und so steigt hier die Handlung natürlich sofort wieder mitten im Geschehen ein. Dieses Mal... Das ist der zweite Teil der „Calendar Girls“ Reihe und erzählt Mias Erlebnisse und Männer in den Monaten April, Mai, Juni. Man weiß ja schon aus dem ersten Teil, wieso Mia als Escort Girl arbeiten will und so steigt hier die Handlung natürlich sofort wieder mitten im Geschehen ein. Dieses Mal ist Mia bei einem Baseball Spieler, einem Samoaner und einem Typen in Washington. Ich fand es sehr spannend, wie die Geschichte hier wieder aufgebaut wurde und obwohl ja das Prinzip jeder Monat das gleiche ist, es der Autorin doch immer wieder gelingt Überraschungen in die Handlung einzubauen, damit dem Leser nicht langweilig wird. Fasziniert mich wieder. Mir persönlich hat jetzt Mias Aufenthalt bei Mason am besten gefallen, weil für mich jetzt am meisten los war und man auch als Leser merkt, wie hilfsbereit Mia ist. Hat mir wirklich gut gefallen. Der Aufenthalt auf Hawaii war auch recht nett erzählt, allerdings waren hier die erotischen Szenen im Vordergrund, welche aber sehr bildlich beschrieben wurden. Vielleicht war es an manchen Stellen etwas Zuviel. Und der letzte Monat in Washington fand ich jetzt nicht unbedingt so toll, weil es doch unsympathische Charaktere mit in die Geschichte bringt. Mia finde ich einen sehr sympathischen Hauptcharakter. Ich finde sie eine starke Person, die ihre Familie in den Vordergrund stellt und für diese auch bereit ist alles zu tun, was man ja auch im Zusammenhang mit ihrer Arbeit merkt. Ich finde es toll, wie nett und fröhlich sie wirkt. Von Wes erfahren wir in diesem Teil außer ein paar SMS und Bilder nicht soviel, denn die beiden treffen sich dieses Mal leider nicht persönlich. Ich denke, wir werden hier noch mehr in den Fortsetzungen erleben. Der Schreibstil ist toll. Die Autorin schreibt lebendig, fröhlich und die Erotikszenen wirken für mich jetzt nicht billig beschrieben. Die Geschichte lässt sich auch sehr leicht und locker lesen. Fazit: 5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für dieses Buch. Es unterhält wunderbar. Es empfiehlt sich aber Band 1 vorher gelesen zu haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der zweite Teil gewährt Einblick in Mias Gefühlswelt
von Magische Farbwelt am 27.10.2016

Nachdem mich der erste Band der vierteiligen Buchreihe „Calendar Girl“ bereits absolut in seinen Bann ziehen konnte, war mir natürlich schnell klar, dass ich die anderen Teile auch noch lesen möchte. Schon allein die Cover der Bücher sind reine Schmuckstücke im Bücherregal. Im zweiten Band der Buchreihe werden die... Nachdem mich der erste Band der vierteiligen Buchreihe „Calendar Girl“ bereits absolut in seinen Bann ziehen konnte, war mir natürlich schnell klar, dass ich die anderen Teile auch noch lesen möchte. Schon allein die Cover der Bücher sind reine Schmuckstücke im Bücherregal. Im zweiten Band der Buchreihe werden die Abenteuer von Mia Saunders in den Monaten April, Mai und Juni als Escort-Girl erzählt. Ich empfehle, dass man vor dem zweiten Band unbedingt Teil 1 lesen sollte, da die Bücher aufeinander aufbauen. Im zweiten Teil „ Berührt“ wird nun immer mehr deutlich, dass Mia im Gefühlchaos steckt. Liebt sie Wes, ihren Mr. Januar? Mir als Leserin ist das schon seit dem ersten Buch klar, aber Mia will sich ihre Gefühle nicht eingestehen, weil sie ja noch ein dreiviertel Jahr als Escortmädchen durchstehen muss. Der Monat April war sehr amüsant zu lesen. Die Familie des Baseballspielers Mace kennenzulernen brachte mir Spaß. Besonders kommt Mia in diesem Monat die Rolle als wertvolle Freundin zu. Sie trägt ihr Herz auf der Hand. Wie vom Klappentext des Buches bereits zu entnehmen war, sieht sie Alec, ihren Mr. Februar, wieder. Was da wohl passiert? Im Mai wird die Geschichte dann wieder etwas erotischer. Und ich muss ganz klar sagen: Den Sexy Samoaner – so hat Mia Tai in ihrem Handy eingespeichert – hätte ich auch gern mal persönlich kennengelernt. Zum Ende des Buches hin wird immer mehr ersichtlich, dass Mia und Tai eine enge Freundschaft verbindet, fast auf eine spirituelle Weise. Der Monat Juni läuft nicht ganz so glücklich für Mia, nein ihr Abenteuer nimmt einen etwas tragischen Verlauf. Aber hier stehen ihr die auf ihrer bisherigen Reise gewonnenen Freunde hilfreich zu Seite. Aus dem zweiten Teil von „Calendar Girl“ wird für mich ersichtlich, dass für Mia nicht mehr nur der Sex wichtig ist – auch wenn sie das sowieso immer wieder geleugnet hat. Sie findet echt Freunde. Und ich denke, dass ist Balsam für ihre Seele.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gelungener zweiter Teil mit viel tiefe im letzten Monat
von Frauke Gerdes aus Cloppenburg am 21.10.2016

Zum Inhalt Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute... Zum Inhalt Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ... Zur Autorin (Quelle Ullstein Verlag) Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien. Zur Reihe Calendar Girl verführt Calendar Girl berührt Calendar Girl begehrt Calendar Girl ersehnt Meine Meinung Ich persönlich mag solche Bücher ja. Aber ich denke auch, dass das Geschmackssache ist. Den zweiten Teil finde ich sogar noch besser und inhaktlich stärker als Teil eins. Sicherlich liegt das auch gerade an den Kunden, die Mia in diesen Monaten hat. Sie sind sehr stark, werden einem sehr intensiv geschildert. Und ich meine das nicht sexuell. Alleine der letzte Monat hat es in sich. Es spricht ein Thema an, das nicht totgeschwiegen werden darf. Ich freue mich sehr auf die nächsten Monate und hoffe inständig, dass Wes zu Verstand kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Utopie pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.10.2016

Schon das erste Buch hat mich gefesselt und ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Story an sich finde ich eigentlich recht spannend, wenn auch ein bisschen zu utopisch. Was mich in diesem Band jedoch sehr stört, ist Mia selbst. Sie wirkt sehr eingebildet, beschreibt sich und ihre... Schon das erste Buch hat mich gefesselt und ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Story an sich finde ich eigentlich recht spannend, wenn auch ein bisschen zu utopisch. Was mich in diesem Band jedoch sehr stört, ist Mia selbst. Sie wirkt sehr eingebildet, beschreibt sich und ihre zahlreichen Vorzüge zu oft. In vielen anderen Büchern konnte ich mich in der Hauptperson besser widerfinden , da sie auch kleine Makel hatten, die dann aber auch geliebt wurden. Mia ist jedoch perfekt, der Männertraum schlechthin und das weiß sie auch. Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht und werde mir daher wahscheinlich auch die nächsten Bände kaufen, aber so richtig hineinversetzen kann ich mich in die Story leider nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Frühling für Mia - toller 2. Band
von thora01 am 17.08.2016

Inhalt/Klappentext: »Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die... Inhalt/Klappentext: »Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ... (Quelle: Lovelybooks.de) Meine Meinung: Sehr schöner 2. Band. Ich bin wirklich begeistert von diesen 3 Monaten. In diesem Buch wird nicht alles auf Erotik und Sex ausgerichtet. Der Schreibstil ist wunderbar bildlich und ich kann mich sofort in Mia hineinversetzen. Mia wird mir immer sympathischer. Sie zeigt in diesem Buch sehr deutlich, das sie eine ganz besondere Persönlichkeit ist. Für mich war das Highlight wie Mia ihre Klienten den Stupser in Richtung Liebe gibt. Ich fand diesen Band einfach nur toll. Gerade weil er nicht von Sex und Erotik dominiert wurde. Der Schluss ist richtig actionreich und es zeigt sich das ihre Klienten mit ihr in Freundschaft verbunden sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Calendar Girl 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 22.11.2016

Nachdem ich den ersten Band dieser Reihe gelesen hatte und total begeistert war, musste ich unbedingt die Fortsetzungen lesen. Leider hat mir der zweite Teil nicht ganz so gut gefallen, lag wohl auch daran, dass mir Wes gefehlt hat. Die Sexszenen in diesen Buch kommen nicht zu kurz, aber... Nachdem ich den ersten Band dieser Reihe gelesen hatte und total begeistert war, musste ich unbedingt die Fortsetzungen lesen. Leider hat mir der zweite Teil nicht ganz so gut gefallen, lag wohl auch daran, dass mir Wes gefehlt hat. Die Sexszenen in diesen Buch kommen nicht zu kurz, aber manchmal auch etwas zu viel. Auch die Beziehungen zu Mias Klienten konnte ich nicht immer nachvollziehen und ging mir stellenweise auch zu schnell. Ich finde die Idee wunderbar, dass aus Klienten Freunde werden, aber so schnell.... Und wie aus Sexpartnern auf einmal Freunde werden können, ist mir auch ein Rätsel. Ich kann diese Reihe aber nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung aber mit keinen Schwächen!
von Buecher_bewertungen1 aus Bamberg am 28.08.2016

Zusammenfassung Sag mir, was du wirklich willst »Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im... Zusammenfassung Sag mir, was du wirklich willst »Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ... Cover Alle Cover der "Calendar Girl Reihe" haben mich sofort angesprochen. Finde es auch klasse, dass alle im ähnlichen Stil dargestellt werden, so weiß jeder dass die Bücher zusammengehörten. Kathas Meinung Nachdem ich vor kurzem "Calendar Girl - verführt" beendet habe und ehrlich gesagt mich das Buch überzeugt hat, musste ich unbedingt wissen wie es mit Mia weitergeht. Die Geschichte wird wieder aus der Ich-Perspektive von Mina erzählt, somit konnte ich mich wieder sehr gut in sie hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist zwar nicht sehr anspruchsvoll aber wirklich sehr angenehm, dadurch lässt sich das Buch für mich schön flüssig lesen, so dass ich auch dieses Buch wieder nach zwei Tagen beendet habe. Weiter geht die Geschichte von Mia, die bei ihrer Tante eine neue Stelle als Ecort-Girl anfängt, um viel Geld zu verdienen, damit sie unteranderem ihrem Vater helfen kann seine hohen Schulden abzubezahlen. Mein erster Eindruck von Mia hat sich auch in diesem Buch weiter bestätigt. Für mich ist sie nach wie vor eine sehr freche, naive junge Frau, die sich aber auf der anderen Seite so rührend um ihren Vater und die jüngere Schwester kümmert. Denn seit die Mutter die Familie verlassen hat als Mia noch klein war, waren sie auf sich selbst gestellt. Ihr Vater fing daraufhin mit dem Trinken und Spielen an und konnte in so einem Zustand nicht wirklich für die Familie sorgen, deswegen musste Mia diese Rolle übernehmen. Somit ist es für sie klar, dass sie das Geld, das ihr Vater ihrem Ex-Freund schuldet, irgendwie erarbeiten muss. Daher kommt es für sie wie gerufen, dass sie bei ihrer Tante als Escort-Girl anfangen kann. Anfangs ist Mia nicht wirklich begeistert von dem Gedanken, da sie davon, ausgeht sie muss mit jedem Typen schlafen. Wie bald sie ihre Meinung aber ändern wird, ist ihr wahrscheinlich gar nicht klar gewesen. Denn Mia wird jeden Monat einen anderen Kunden haben, mit dem sie die Zeit verbringt, und das 12 Monate lang. Nach wie vor finde ich die Idee der Geschichte nicht schlecht und durchaus interessant, aber ich muss zugeben, dass es sich für mich immer noch nicht wirklich real anfühlt. Irgendwie kommt Mia nur zu Kunden, die mega attraktiv und sexy sind, und vor allem findet fast jeder Kunde bei dem sie war, am Ende seine wahre Liebe. Ist sie etwa eine Fee oder wie? Finde ich irgendwie komisch. Mr. April fand ich sehr interessant, er ist ein Baseball-Stars und einfach nur im ersten Moment ein Bad Boy, was sich aber sehr schnell ändert. Im nächsten Monat wird Mia für einen Model-Job engagiert. Dabei lernt sie quasi Mr. Mai kennen, den ich einfach nur toll finde! Wäre auch genau mein Typ irgendwie. Er ist ein Samoaner, der es im Bett echt ordentlich krachen lässt ;) aber mit ihm wird sie mehr verbinden als nur die Lust. Fand ich wirklich üß zu lesen. Mr. Juni ist ein reicher alter Mann, bei dem Mia gewaltig in Schwierigkeiten kommt, zwar nicht direkt durch ihn aber sie wird den Monat sicher nicht vergessen Komisch finde ich irgendwie, dass niemand Mia erkennt, obwohl sie immer wieder im Rampenlicht steht, z.B wird sie mal als Model engagiert, dann ist sie die Freundin eines berühmten Baseball Stars oder die Freundin eines berühmten Regisseurs. Sie verkehrt somit in der Öffentlichkeit, bleibt aber unbekannt?! Irgendwann müsste sie doch jemand erkennen und merken, dass sie ein Escort-Girl oder sonst was ist? Oder sehe ich das falsch? Im Großen und Ganzen finde ich die Geschichte zwar unrealistisch aber weiterhin sehr interessant. Daher vergebe ich wieder 4 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von jiskett am 13.08.2016

"Calendar Girl: Berührt" hat mir, ebenso wie sein Vorgänger, überraschend gut gefallen. Es ist nach wie vor keine tiefgründige Literatur, aber auch Band 2 hat mich unterhalten und dafür gesorgt, dass ich gespannt darauf bin, wie es mit Mia weitergehen und ob sie ihr 'Happy End' bekommen wird. Auch April... "Calendar Girl: Berührt" hat mir, ebenso wie sein Vorgänger, überraschend gut gefallen. Es ist nach wie vor keine tiefgründige Literatur, aber auch Band 2 hat mich unterhalten und dafür gesorgt, dass ich gespannt darauf bin, wie es mit Mia weitergehen und ob sie ihr 'Happy End' bekommen wird. Auch April bis Juni hat Mia jeden Monat einen anderen Job und natürlich trifft sie dabei auf viele Männer, von denen einer attraktiver und begehrenswerter ist als der andere. Gut gefallen hat mir hier jedoch, dass die Autorin nicht dem Schema gefolgt ist, dass Mia mit jedem Kunden schläft. So ist es nämlich nicht. Es gibt zwar in allen drei Geschichten erotische Szenen, aber die aktuellen Kunden sind nicht immer beteiligt. Stattdessen begegnen wir ein paar alten Bekannten, was ich interessant fand; dabei waren die Sexszenen, wie in Band 1, ganz gut geschrieben, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass teilweise ein bisschen dick aufgetragen wurde, gerade im Mai. Gut fand ich aber, dass die emotionale Bindung, die die Protagonistin auf ihre eigene Art zu ihren Bekannten aufgebaut hat, im Vergleich zum ersten Band mehr im Vordergrund standen und dass auch familiäre und freundschaftliche Beziehungen eine größere Rolle hatten. Ich fand schön, dass sie so langsam, aber sicher einen Freundeskreis aufbaut und quasi eine neue Familie dazu gewinnt. Ebenso mochte ich, dass man als Leser spürt, wie sie und ihre Kunden sich gegenseitig beeinflussen und dass sie immer etwas neues über sich und das Leben lernt, während sie gleichzeitig damit kämpft, dass sie sich nach wie vor nach Mister Januar sehnt. Ich bin wirklich gespannt, wie die Geschichte der beiden enden wird. Wie bereits erwähnt fand ich es angenehm, dass die Protagonistin nicht mit jedem Mann, der ihr begegnet ist, geschlafen hat und dass manche Situationen sich als ganz anders, als man erwartet hätte, herausgestellt haben, da die Erzählungen so abwechslungsreich und auch interessanter waren. Im Juni gab es ein ziemlich schockierendes Ereignis, das vermutlich langfristige Nachwirkungen haben wird... mal sehen, wie Mia in den nächsten Monaten damit umgehen wird. Es gibt hier auf jeden Fall einiges an Potential. FAZIT Insgesamt hat "Calendar Girl: Berührt" mir gut gefallen. Die April-Geschichte war etwas enttäuschend, gerade, weil ich mich am Anfang nicht mit Mister April anfreunden konnte und es zu viel 'Beziehungsdrama' gibt, aber die anderen beiden Erzählungen mochte ich. Deshalb bekommt auch der zweite Sammelband von mir 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Calendar Girl - Berührt
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 16.09.2016

Weiter geht es mit Mias Abenteuern…mit „Calendar Girl – Berührt“ liegen die Geschichten für das 2. Quartal von Mias Jahr als Escort-Girl vor und erzählen von April bis Juli. Das Konzept ist nach wie vor im ersten Teil: Jeden Monat verbringt Mia mit einem neuen Kunden, um so am Ende... Weiter geht es mit Mias Abenteuern…mit „Calendar Girl – Berührt“ liegen die Geschichten für das 2. Quartal von Mias Jahr als Escort-Girl vor und erzählen von April bis Juli. Das Konzept ist nach wie vor im ersten Teil: Jeden Monat verbringt Mia mit einem neuen Kunden, um so am Ende des Jahres die Schulden ihres Vaters in Höhe von einer Million bezahlen zu können. Im April schlägt das Baseball-Herz von Mia höher. Sie wird als Begleitung für den aufstrebenden Baseball-Star Mason Murphy gebucht und soll als charmante Frau an seiner Seite das Image des Bad Boys aufpolieren. Der Mai führt Mia als Model einer Bademodenkollektion nach Hawaii. Ihr männlicher Modelpartner Tai Niko, ein samoanischer Prachtkerl wie aus dem Bilderbuch, treibt Mia den Schweiß auf die Stirn und die gemeinsame Zeit auf der paradiesischen Insel wird nicht nur in klimatischer Hinsicht hot ;-) Für Abwechslung sorgt Mias kleine Schwester, die sich in ihren ersten Freund verliebt und neben dem Studium nun plötzlich auch eine Hochzeit auf dem Zukunftsplan stehen hat. Für Mia, die für ihre kleine Schwester immer mehr Mutter als Schwester war, keine einfache Situation. Im Juli wird es politisch…Mia soll an der Seite von Warren Shipley, der zum alten Geldadel und den politischen Schwergewichten in der Hauptstadt zählt, glänzen und dem älteren Herren damit Türen öffnen bzw. Unterstützer für seine karikativen Pläne gewinnen. Aaron, der Sohn von Warren ist Senator und signalisiert deutliches Interesse an Mias Kurven. Aber ist es klug sich auf eine Affäre mit dem mächtigen Mann einzulassen? Auch beim 2. Teil der Calendar-Girl-Reihe hat mich der flüssige Schreibstil der Autorin mitgenommen und das Buch bzw. die einzelnen Geschichten waren zügig gelesen. Mia gewinnt als Hauptfigur etwas mehr Tiefgang und es tut dem Spannungsbogen der Gesamtgeschichte gut, dass Ginelle, Mias beste Freundin und ihre kleine Schwester dieses Mal mehr Raum bekommen. Mia wird als junge Frau mit dem Herzen auf dem rechten Flecken dargestellt und einem Gespür für die Liebesangelegenheiten ihrer Kunden. Das ist einerseits eine nette Idee und macht Mia und ihre Kunden auf einer persönlichen Ebene sympathisch, gleichzeitig kommt für mich da ein wenig zu viel „Mary Poppins-Feenzauber“ ins Spiel und der Grat zum „es ist jetzt definitiv zu viel des Guten“ wird einige Mal überschritten. Gut, eine realistische Geschichte darf ich wohl nicht wirklich erwarten und das ist auch nicht mein Anspruch, aber wenn die Augen genervt nach oben rollen, ist es halt manchmal einfach „too much“. Mal sehen, wie sich Mia als Hauptfigur da in den nächsten Geschichten entwickeln wird und ja, dass heißt ich bleibe dran am „Calendar Girl“, den Spaß macht das Lesen trotz meiner Kritikpunkte alle mal ;-) Drei Bewertungssterne gibt es von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2016

Da mich der erste Teil so fasziniert hat musste ich diesen direkt vorbestellen. Mias Reise geht weiter und auch die Monate April, Mai und Juni bringen wieder viel Spannung, Leidenschaft und Erotik. Oft haben mich jedoch die ständigen Wiederholungen der Dinge die zuvor passiert sind gestört, und auch in... Da mich der erste Teil so fasziniert hat musste ich diesen direkt vorbestellen. Mias Reise geht weiter und auch die Monate April, Mai und Juni bringen wieder viel Spannung, Leidenschaft und Erotik. Oft haben mich jedoch die ständigen Wiederholungen der Dinge die zuvor passiert sind gestört, und auch in diesem Band sind die Charaktere oftmals viel zu naiv und die Handlung sehr ungläubig. Calendar Girl 02 war für mich alles in einem eine Enttäuschung und lässt mich daran zweifeln, ob ich die letzten zwei Teile noch lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gelungene Fortsetzung der Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die spannende Reise von Mia geht weiter. Sie lernt wieder interessante Kunden kennen und wird sich immer bewusster, dass sie ihr Herz an ihren ersten Kunden Wes verloren hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

In den Monaten April, Mai und Juni warten viele neue Erfahrungen und interessante Menschen auf Mia. Das Leben als Escort-Girl geht in die zweite Runde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch der zweite Teil wurde in einem Rutsch durchgelesen. Wieder einmal einfach nur klasse! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Wiederholungen die ich befürchtet habe sind größtenteils ausgeblieben. Spannend, ein bisschen pathetisch, aber es macht ein wenig süchtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

"Calendar Girl - Berührt" ist eine spannende Fortsetzung, die zum Weiterlesen einlädt! Wie es wohl mit Mia & Co weitergeht?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die aufregende Geschichte von Mia als Escort Girl geht mit den nächsten drei Monaten spannend weiter! Wer sind Mias neue Kunden und wo geht die Reise hin?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Begleiten Sie Mias Abenteuer im April, Mai und Juni. Heiß, witzig und spannend. Eine tolle Fortsetzung, die man unbedingt lesen muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mias aufregendes Jahr geht weiter: leidenschaftlich, abwechslungsreich und heiß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Berührt / Calendar Girl Bd. 2

Berührt / Calendar Girl Bd. 2

von Audrey Carlan

(11)
Buch
Fr. 17.90
+
=
Begehrt / Calendar Girl Bd. 3

Begehrt / Calendar Girl Bd. 3

von Audrey Carlan

(6)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

  • Band 1

    45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    Fr. 17.90
  • Band 2

    45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (11)
    Buch
    Fr. 17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45121699
    Calendar Girl 03 - Begehrt
    von Audrey Carlan
    (5)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 4

    45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (24)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale