orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

Oktober/November/Dezember

Calendar Girl Quartal

(81)

Der vierte Band der Bestseller-Serie Calendar Girl

Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! Ab Januar 2017 im Handel.

Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?

Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heisse Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer grössere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 18.11.2016
Serie Calendar Girl Quartal 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28887-1
Reihe Calendar Girl Quartal 4
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 205/134/42 mm
Gewicht 505
Verkaufsrang 1.694
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (130)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (35)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45228379
    In seinem Herzen
    von Jay Crownover
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44196830
    Hardline - verfallen / Hard Bd. 3
    von Meredith Wild
    (5)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 46318423
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (107)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 46318205
    Brennendes Verlangen / Trinity Bd.5
    von Audrey Carlan
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45008604
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (21)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45228593
    Perfect Touch - Intensiv
    von Jessica Clare
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44093025
    Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht
    von Gina L. Maxwell
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45165344
    The Club 04 - Joy
    von Lauren Rowe
    (5)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (35)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 46318423
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (107)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45243660
    Tiefe Leidenschaft / Driven Bd.5
    von K. Bromberg
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44865191
    Royal Dream / Die Royals Saga Bd.4
    von Geneva Lee
    (15)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 44865192
    Royal Forever / Die Royals Saga Bd.6
    von Geneva Lee
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 39188770
    Verführt / Driven Bd.1
    von K. Bromberg
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (88)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 44337113
    Close up - Heiße Versuchung
    von Erin McCarthy
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37821766
    Wait for you Bd. 1
    von J. Lynn
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44865190
    Royal Kiss / Die Royals Saga Bd.5
    von Geneva Lee
    (8)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 31594967
    Gefährliche Liebe / Fifty Shades of Grey Bd.2
    von E L James
    (143)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 43755951
    Royal Passion / Die Royals Saga Bd.1
    von Geneva Lee
    (86)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
81 Bewertungen
Übersicht
42
25
9
5
0

Krönender Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 07.12.2016

Vor dem ersten Band an hab ich dem vierten Band Calendar Girl "Ersehnt" Audrey Carlan entgegengefiebert und wurde nicht enttäuscht <3 Auch der letzte Band der Reihe knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an, sodass man sofort in der Geschichte um Mia drin ist. Sprachlich knüpft Audrey Carlan an die vorherigen... Vor dem ersten Band an hab ich dem vierten Band Calendar Girl "Ersehnt" Audrey Carlan entgegengefiebert und wurde nicht enttäuscht <3 Auch der letzte Band der Reihe knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an, sodass man sofort in der Geschichte um Mia drin ist. Sprachlich knüpft Audrey Carlan an die vorherigen Bände an und überzeugt wie gewohnt mit lockerer und leichtgängiger Sprache. Sie schafft es, dass man das innere einer Figur versteht und mit dieser mitfühlt, mitleidet oder sich mitfreut. Man fühlt sich den Charakteren sehr verbunden. Sowohl Mia als auch andere Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Es war schön und traurig zugleich, auch Wes andere - des gebrochenen Mannes - Seite kennenzulernen. Da zeigte die Autorin deutlich, dass jeder sein eigenes Päckchen zu tragen hat und nicht nur die Sonnenseite des Lebens genießen kann. Das schön gestaltete Cover rundet die anderen Cover der Calendar Girl Reihe ab und ergibt ein schönes, einheitliches Bild im Bücherregal. Ich hab mich wunderbar unterhalten gefühlt und kann diese Reihe sehr empfehlen. Ich würde diese jedoch am Stück lesen und nicht zu lange zwischen den einzelnen Bänden pausieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Audrey Carlan - Calendar Girl - Ersehnt
von Hotel aus Ostfriesland am 21.11.2016

Auch hier in Band 4 glänzt Audray Carlan mit ihrem flüssigen Schreibstil und lässt einen mitfiebern. Die Geschichte ist rasant und spannend und es gibt immer wieder Überraschungen, dabei schreibt sie total locker und flüssig und zugleich spannend . Das Gute ist, dass man die einzelnen Bände nicht zwingend... Auch hier in Band 4 glänzt Audray Carlan mit ihrem flüssigen Schreibstil und lässt einen mitfiebern. Die Geschichte ist rasant und spannend und es gibt immer wieder Überraschungen, dabei schreibt sie total locker und flüssig und zugleich spannend . Das Gute ist, dass man die einzelnen Bände nicht zwingend in der richtigen Reihenfolge lesen muß, da die Autorin die Grundinfos in jedem Band kurz neu erklärt. In allen Romanen dieser Serie findet man diesen doch so wunderschön sarkastischen Humor mit einer Ordentlichen Portion Romantik und Erotik. Die Handlung baut sich sehr logisch und nachvollziehbar auf. Mit einfühlsamen und lebendigen Worten bringt die Schriftstellerin die Welt um die Protagonisten dem Leser näher. In einem angenehmen Tempo wird die eigentliche Erzählung aufgebaut und bringt so sehr harmonisch und passend die Handlung in Gang. Man bekommt als Leser Bilder vor Augen, die einen nicht mehr auf dem Stuhl halten. Großartig. Spannung bis zum Schluß, da Wendungen vorkommen die der Leser nicht erwartet. Besonders die Charaktere haben mich von dieser Geschichte überzeugt und wie man sagt "Die Charaktere machen das Buch " ,in diesem Fall stimmt es . Der Autorin ist hier ein Goldstück, lustig aber auch provokativ gelungen. Besonders von Mia lernt man wieder viele neue Seiten kennen, die selbst ihr noch unbekannt geblieben sind und mochte ihre bewusste Naivität. Was ich nämlich gar nicht mag, ist, wenn ein Charakter tatsächlich total naiv ist. Auch die Nebencharaktere sind authentisch gezeichnet Das Buch lässt einen nicht mehr los und es ist ein tolles letztes Buch der vier Zusammengehörigen. Auch die Spannung und Erotik kommt nicht zu kurz. Die Geschichte erzählt zwischen denn Zeilen ist sehr bildlich erzählt. Der Schreibstil, die Charaktere und die Schauplätze sind beeindruckend und lassen den Leser in eine wundervoll ausgearbeitete Welt eintauchen und entfliehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesenswerter Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 18.11.2016

Klappentext: „Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu – an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen,... Klappentext: „Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu – an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen, um Wes und um ihr gemeinsames Glück. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?“ Das Cover hat mich schon wie bei den ersten drei Bänden angesprochen und die Farbgebung ist gelungen. Das vierte Buch der Reihe beinhaltet den liebenswerten und in meinen Augen sehr gelungenen Abschluss der Romanreihe rund und die Protagonistin Mia und ihren Freund Wes. Nach den ersten drei Bänden „Verführt“, „Berührt“ und „Begehrt“ umfasst der Aufbau des 4ten Bands „Ersehnt“ auch wieder drei Monate, das letzte Quartal des Jahres, den Oktober, den November und den Dezember, die jeweils 10 Kapitel umfassen und wird beendet mit dem Epilog von Weston, genannt Wes. Dieses Buch ist, wie auch die drei vorhergehenden Bücher sehr unterhaltsam zu lesen. Die Protagonistin Mia und auch Wes werden von der Autorin weiter entwickelt und das macht für mich den Reiz dieser Reihe aus. War Mia in meinen Augen im ersten Band noch ein wenig schwierig, hat es die Autorin verstanden, den Charakter sehr gut weiterzuentwickeln, aus Mia ist eine starke und unabhängige Frau geworden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut gelungen und immer wieder präsent. Die Geschichte der beiden ist vom Anfang bis zum Ende sehr emotional, ein wenig dramatisch und sehr gut geschrieben. „Ersehnt“ bildet als 4ter Band der Reihe nach meinem Empfinden einen spannenden und deshalb absolut runden Abschluss um die Charaktere und die die beiden verbindende außergewöhnliche Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mittelmäßiger Abschluss einer Reihe
von Lotta am 24.11.2016

!Achtung es handelt sich hierbei um den Abschluss der vierteiligen Calendar-Girl Reihe! Mia Saunders hat die letzten Monate damit verbracht die Schulden ihres Vaters abzubezahlen. Nun kann sie sich einen neuen Job aussuchen. Dafür zieht sie zu Wes nach Malibu. Die letzten drei Monate sind geprägt von Familie und Wes Problemen... !Achtung es handelt sich hierbei um den Abschluss der vierteiligen Calendar-Girl Reihe! Mia Saunders hat die letzten Monate damit verbracht die Schulden ihres Vaters abzubezahlen. Nun kann sie sich einen neuen Job aussuchen. Dafür zieht sie zu Wes nach Malibu. Die letzten drei Monate sind geprägt von Familie und Wes Problemen nach seiner Gefangenschaft. Leider hat mich hier gestört, dass die beiden versuchen jedes Problem mit Sex zu klären. Teilweise wurde das Buch so etwas langweilig. Auch finde ich es sehr schade, dass Mia nicht wie zuvor erwartet weiterhin jeden Monat zu einem neuen Mann geht. Man begegnet zum Glück alten Gefährten wieder, jedoch bleibt hier die Spannung nach einem neuen Abenteuer aus. Zudem ist das Buch phasenweise wirklich extrem vorhersehbar. Der Schreibstil ist wie die letzten drei Bände sehr angenehm und leicht zu lesen. Man fliegt als Leser quasi durch die Seiten. Insgesamt fand ich so das Buch recht mittelmäßig, aber besser als den vorhergehenden Band. Kennt man alle anderen, würde ich empfehlen, die Reihe auch zu beenden. Ich komme so auf 3 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Perfektes Ende für ein perfektes Paar
von einer Kundin/einem Kunden aus Horst am 24.03.2017

Nachdem mich Band 2 und 3 nicht so wirklich umgehauen haben fand ich Band 4 wieder wirklich toll. Es gefällt mir besonders, wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt hat und auch ein so tolles Ende erwartet man nach 4 Büchern. Wirklich toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mias Finale
von einer Kundin/einem Kunden aus Pinkafeld am 06.02.2017

Audrey Carlan hat den deutschen Buchmarkt im Sturm erobert. Ihre Calendar Girl-Bücher haben die Bestseller-Listen gestürmt und ein Statement gesetzt. Und nach der Lektüre dieser Reihe möchte man einfach nur mehr. Zum Glück liefert uns die Autorin bereits im Januar Nachschub, in Form ihrer Trinity-Reihe; und gleich dazu zwei... Audrey Carlan hat den deutschen Buchmarkt im Sturm erobert. Ihre Calendar Girl-Bücher haben die Bestseller-Listen gestürmt und ein Statement gesetzt. Und nach der Lektüre dieser Reihe möchte man einfach nur mehr. Zum Glück liefert uns die Autorin bereits im Januar Nachschub, in Form ihrer Trinity-Reihe; und gleich dazu zwei Bände! Der Folgeband erscheint bereits Ende des gleichen Monats. Nach Mia und Wes lechzt man nach mehr. Eine tolle Reihe, die ihre Höhen und Tiefen hat, die zeigt, dass auch Kleinigkeiten großen Wert und Bedeutung haben können. Es wird gezeigt, dass man seine Erfahrungen schätzen soll. Dass man immer an sich glauben soll; dass man alles schaffen kann, wenn man sich nur dafür einsetzt. Im abschließenden Band geht es darum, dass Mia die Schulden ihres Vaters abbezahlt hat, und sie nun endlich frei sein kann und ihr Leben nach ihren eigenen Wünschen gestalten kann. Und dann ist da natürlich auch noch Wes. Ob sie mit ihm ihr großes Happy End bekommt, möchte man ja bereits im ersten Band erfahren; ja, eigentlich schon nach der Januar-Lektüre. Auch ich habe in den Folgemonaten keinen besseren Mann für Mia gefunden. Ob sie nun schlussendlich zusammenkommen bzw. bleiben, ist für mich die größte Frage im Abschlussband. Aber natürlich hoffe ich auf ein Happy End. ;) Auch wenn das Buch, wie auch die Protagonistin, Höhen hatte, so hatte es – meiner Meinung nach – auch einige Tiefen. Vor allem kann man sich nicht mit allen männlichen Kunden einlassen (als Leser) was die Lektüre teilweise anstrengend macht. Ich mochte beispielsweise Mr. Februar und Mr. Mai gar nicht. Ich fand es schön, dass Mia viele Kontakte knüpfen und Freunde fürs Leben finden konnte. Immer wieder hat man altbekannte Gesichter aus den Vorgängern gesehen und meistens haben mir die Wiedersehen gefallen. Welche das sind und ob sie durchweg positiv verlaufen, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht. ;) Bei der Lektüre hat man auch als Leser ein ständiges emotionales Auf und Ab. Man durchlebt die verschiedensten Gefühle, leidet, fiebert und hofft mit Mia mit. Auch wenn Audrey Carlans Schreibstil eingehend ist und mir sehr gefällt, haben mir einige Abschnitte inhaltlich nicht zugesagt. Sprachlich gesehen hat sie einen recht angenehmen Klang und Flow, wobei bei der Übersetzungen wohl auch einiges verloren ging. Fazit: Tolle Reihe mit würdigem Abschluss, der nach mehr verlangt. Zum Glück werden wir schon bald mit neuem Material versorgt. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Jahr ist zu Ende
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 03.02.2017

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Mia geht in die finalen Monate. Dabei hat sich ihr Leben komplett verändert. Es sind gute und schlechte Dinge passiert und die junge Frau hofft nun auf ein ganz persönliches Happy End. Vier Bücher lang durfte ich Mia begleiten. Beginnend mit dem... Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Mia geht in die finalen Monate. Dabei hat sich ihr Leben komplett verändert. Es sind gute und schlechte Dinge passiert und die junge Frau hofft nun auf ein ganz persönliches Happy End. Vier Bücher lang durfte ich Mia begleiten. Beginnend mit dem Plan ihre Familie durch einen Job als Escord-Girl zu helfen. Über die Monate und Abenteuer, die sie bisher erleben durfte. Dabei erlebte ich den Schock mit, auf diese Arbeit überhaupt zurückgreifen zu müssen, lernte Orte und Menschen mit ihr kennen. Durfte an schönen Erlebnissen teilnehmen, über erotische Abenteuer lesen, aber auch die unschönen Dinge des Lebens erfahren. Audrey Carlan hat mit „Calendar Girl“ eine Reihe erschaffen, die ihren Reiz ganz sicher in den verschiedenen Monaten und somit Jobs des Jahres hat. Mia als eine lebenslustige, sympathische und tapfere Frau war die perfekte Protagonistin, um sie so lange zu begleiten. Der Schreibstil an sich ist locker und leicht, bietet durch die verschiedenen Wendungen aber auch immer neue Facetten und unterhält gut. Trotzdem muss ich hier Einschränkungen geben, ich mag die Art des Erzählens, trotzdem hätte es mir deutlich besser gefallen, wenn man auf zu viele vulgäre Ausbrüche verzichtet hätte. Dabei waren es die Gespräche/ SMS zwischen Mia und ihrer besten Freundin, die mir manchmal zu tief unter die Gürtellinie gingen. Die Geschichten in Band vier sind hier allerdings anders, als man es bisher kannte. Natürlich wird auch Monat für Monat erzählt, allerdings auf eine andere Art, die mir zum Teil zu seicht war. Man merkt recht schnell eine Feel good-Stimmung, die sich durch das ganze Buch zieht. Alles ist rosarot, es gibt wenige Wendungen und gerade am Anfang zu wenig Handlung. Dies Ändert sich zum Glück ab der Mitte etwas und brachte bessere Unterhaltung in das Geschehen. Das Ende, was mich glücklich machte und das rosarote Herzchen-Feeling haben durfte, brachte mir sogar ein paar kleine Tränen und stimmte mich versöhnlich mit dem (für mich) doch schlechtesten Buch der Reihe. Aber diese Reihe hat trotzdem ihre Anziehungskraft und diese ist den verschiedenen Monaten verschuldet. Auch wenn ich nicht immer überzeugt war, musste ich unbedingt wissen, was nach den aktuellen 30 Tagen passieren wird und welche Abenteuer noch auf Mia zukommen werden. Ich selber bin nun auf „Trinity“, die aktuelle Reihe von Audrey Carlan gespannt. Mein Fazit: Das nicht ganz so gelungene Ende einer Reihe, die ihre Höhen und Tiefen hat. Mia zu begleiten hat Spaß gemacht, ist aber nicht immer so unterhaltend, wie ich es mir gewünscht hätte. Trotzdem gibt es Wendungen und ein schönes Ende, dass vieles verzeiht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd bis zum Schluss!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2017

Das romantische Ende, macht euch auf eine neue Mia gefasst! Wo ist der Mensch geblieben, der niemanden in sein Herz lässt? Mias Mauern beginnen zu bröckeln, bis eine ungewollte Person wieder in ihr Leben tritt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr romantisches Finale
von Nalik am 15.01.2017

Als absoluter Fan der ersten drei Bücher war ich schon sehr gespannt auf das Finale. Ich wurde nicht enttäuscht. Auch in diesem Buch spielen wieder viele verschiedene Gefühle eine Rolle. Während Wes gegen seine Albträume ankämpft gibt Mia ihm das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit, somit festigt sich die... Als absoluter Fan der ersten drei Bücher war ich schon sehr gespannt auf das Finale. Ich wurde nicht enttäuscht. Auch in diesem Buch spielen wieder viele verschiedene Gefühle eine Rolle. Während Wes gegen seine Albträume ankämpft gibt Mia ihm das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit, somit festigt sich die Beziehung der beiden immer mehr. Als Mia dann mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird ist Wes da und steht ihr zur Seite. Ich fand es sehr schön zu lesen wie sich ihre Liebe über die 12 Monate festigt und sie einander immer den Rücken stärken. Trotz aller Krisen, die sie bewältigen müssen wächst ihre Liebe und sie haben nur noch Augen füreinander. Auch die Beziehung zwischen Mia und ihren Geschwistern ist beachtenswert, so füreinander einzustehen und sich den Rücken zu stärken gibt es äußerst selten. Für mich eine gelungene Reihe, die neben den vielen Sexszenen eine wunderschöne romantische Geschichte beinhaltet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Audrey Carlan – Calendar Girl, 4, Ersehnt
von Diana E aus Moers am 15.01.2017

Audrey Carlan – Calendar Girl, 4, Ersehnt Um Mia vor Blaine zu beschützen hat Max die Schulden vorgestreckt. Der Oktober sollte deswegen eigentlich ruhiger werden, doch als Wes aus seiner Gefangenschaft zurück kommt, hat er Alpträume und Aggressionsdurchbrüche. Als dann auch noch Gina auftaucht, die Frau mit der Wes eine... Audrey Carlan – Calendar Girl, 4, Ersehnt Um Mia vor Blaine zu beschützen hat Max die Schulden vorgestreckt. Der Oktober sollte deswegen eigentlich ruhiger werden, doch als Wes aus seiner Gefangenschaft zurück kommt, hat er Alpträume und Aggressionsdurchbrüche. Als dann auch noch Gina auftaucht, die Frau mit der Wes eine lockere Affäre hatte, ist Mia am Boden zerstört. Milli hat Mia einen letzten Job besorgt, sie soll in der Show von Dr. Drew Hoffmann eine Sendung übernehmen. Im November werden Wes´Flashbacks immer schlimmer, obwohl er sich Mühe gibt, die Geschehnisse aufzuarbeiten. Seine Eifersucht nimmt bald überhand. Für die Fernseharbeiten wird Mia von von ihren alten Freunden besucht und es gibt Veränderungen bei der Krankheit ihres Vaters. Im Dezember rückt der große Tag immer näher. Mia und Wes fahren nach Aspen in Colorado um einige Künstler für die TV-Sendung aufzusuchen. Nichts ahnend, dass sie der Weg auch in die Vergangenheit zurück führen wird. „Ersehnt“ ist der vierte und letzte Teil aus der Calendar Girl Reihe von Audry Carlan. Für mich persönlich war es der schwächste Band der Reihe, obwohl auch hier tolle Storys, erotische Abenteuer, Herzschmerz und Gefühle im Einklang mit einem locker, humorvollen, spannenden, tempo- und actionreichen sowie fesselnden Schreibstil gepaart sind. Trotzdem gab es in der Story auch langatmige Strecken, die mich gestört haben. Die Handlung ist trotzdem wieder detailreich, überraschend, sinnlich und komplex, aber im Vergleich zu den Vorgängerbänden fehlte mir das gewisse Etwas. Natürlich war es spannend zu sehen, wie Mia und Wes als Paar funktionieren, wie Wes seine traumatischen Erlebnisse verarbeitet, welche Brücken beide niederreißen müssen, damit es ein „Wir“ gibt, aber diesmal konnte es mich einfach nicht so berühren. Die Ausschweifungen für die TV Serie waren mir einfach „zu viel“. Mia war in diesem Band sympathisch, nicht so unterwürfig, wie in den letzten Bänden. Natürlich will sie das beste für ihre Familie und für Wes, sie versucht immer noch es allen recht zu machen, aber im Verlaufe der Buchreihe ist ihre Figur gewachsen, selbständiger geworden und mir gefällt ihr Werdegang. Wes ist mein Liebling, seit dem ersten Band, und auch wenn er schreckliches durchgemacht hat, hat er nie seinen Charme, seine Dominanz und seine Kraft verloren. Hier ist der Autorin ein Highlight gelungen, er ist facettenreich und glaubhaft. Maddie ist erwachsener geworden, auch ihre Figur gefiel mir besonders gut in diesem Buch. Aber alle Charaktere sind wieder detailreich beschrieben, gut ausgearbeitet, haben sich über die letzten Bücher hinweg gut entwickelt und waren aufeinander abgestimmt, harmonierten miteinander und machten die Story rund. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind detailliert beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Aufgrund der detailliert beschriebenen Erotikszenen und der teilweise etwas arg vulgären Sprechweise kann ich das Buch NICHT für Kinder und Jugendliche empfehlen. Das Cover ist orange, mit dunkellila Blumen und eher dezent gestaltet, und passt zur Reihe. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Hervorheben möchte ich noch, das keine Fragen offen bleiben. Am Ende des Buches bekommt jeder Charakter einen Abschnitt, der erzählt, was aus ihnen geworden ist. Das hat mir besonders gut gefallen. Auch das der Epilog aus Wes´Sicht erzählt wurde, hat mir sehr gut gefallen. Fazit: Zwar nicht das beste Buch der Reihe, aber dennoch ein schöner finaler Band. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und knappe 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Abschluss der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Staßfurt am 05.01.2017

Nachdem ich die ersten drei Teile der Calender Girls verschlungen habe, war ich ganz gespannt auf den Abschlussteil. Ich kann nur empfehlen, alle Bücher der Reihe zu lesen. Mia kann endlich die Arbeit als Escort-Girl aufgeben und hat es geschafft, ihre Schulden zu begleichen. Mit Wes an ihrer Seite kann... Nachdem ich die ersten drei Teile der Calender Girls verschlungen habe, war ich ganz gespannt auf den Abschlussteil. Ich kann nur empfehlen, alle Bücher der Reihe zu lesen. Mia kann endlich die Arbeit als Escort-Girl aufgeben und hat es geschafft, ihre Schulden zu begleichen. Mit Wes an ihrer Seite kann sie nun ein Leben leben, wie sie es sich erträumt und gewünscht hat. Doch ganz so einfach scheint es nicht zu werden, sie muss um ihr Glück kämpfen. Was mir besonders gefallen hat, dass es nicht nur um die Liebesgeschichte von Mia und Wes geht, sondern auch die Familie von Mia eine Rolle spielt. Audrey Carlan schreibt humorvoll und die Bücher lassen sich flüssig lesen. Auch die erotischen Szenen sind toll geschrieben. Für mich ist der 4. Teil der Calender-Girl-Reihe der Beste und hat die ganze Geschichte zu einem tollen Abschluss gebracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
schöner Abschluss der Buchserie
von Sabine Panagl aus Wien am 05.01.2017

Band 4 hat mich mit dem eher schwachen Band 3 wieder ein wenig versöhnen können, obwohl hier eigentlich keine Unterteilung in Monate mehr notwendig ist, da die Handlung nun in einem durch verläuft. Das finde ich auch schade, denn gerade die Idee, dass Mia als Escort jedes Monat einem... Band 4 hat mich mit dem eher schwachen Band 3 wieder ein wenig versöhnen können, obwohl hier eigentlich keine Unterteilung in Monate mehr notwendig ist, da die Handlung nun in einem durch verläuft. Das finde ich auch schade, denn gerade die Idee, dass Mia als Escort jedes Monat einem anderen Kunden zugeteilt wird, hatte mir besonders gefallen. So verläuft der vierte Band wie ein normaler Roman. Es werden hier Handlungsstränge aus den Vorbänden zu Ende geführt, und man bleibt als Leser mit keinen Fragen übrig, die Serie ist mit Band 4 beendet. Besonders gut hat mir am Ende des Buches der Ausblick der einzelnen vorkommenden Charaktere gefallen, wie es ihnen ein paar Jahre später ergangen ist. So fand sich auch für mich ein perfektes Ende. Der Schreibstil ist wie auch in den Vorbänden flüssig und fesselnd, jedoch war es mir zu viel Liebesbezeugungen - seitenweise kann man davon lesen, wie Mia und Wes sich ihre Liebe beteuern, vor allem ab der zweiten Hälfte des Buches. Wes wurde zu schnell "geheilt", das was er erlebt hat, kann man sicherlich nicht in ein paar Wochen verarbeiten, von daher war das ein wenig unrealistisch. Und die Sexszenen, wie oft sie übereinander herfallen, weil sie sich einfach nicht beherrschen können - das war mir einfach zu viel, es kam mir eher so vor, als ob diese Szenen als Lückenfüller benutzt wurden, um das Buch noch dicker zu machen. Gut gefallen hat mir, dass es ein paar unvorhergesehene Wendungen in der Handlung gibt, sodass die Geschichte doch noch einigermaßen spannend geblieben ist und mich als Leser halten konnte. Alles in allem war es eine Buchserie, die vor allem in Teil 3 und 4 ein wenig geschwächelt hat - mehr möchte ich von den beiden nicht mehr lesen, die Geschichte ist für mich abgeschlossen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Ende eines aufregenden Jahres...
von einer Kundin/einem Kunden aus Rohrenfels am 31.12.2016

Da ich bereits die ersten drei Bände der "Calendar Girl" Reihe mit Vergnügen gelesen habe, war ich auf den Abschluss von Mias Abenteuer umso gespannter. Der vierte Band fängt da an, wo der dritte so spannend geendet hatte. Nachdem Mia sich gerade sicher geworden war, mit wem sie sich... Da ich bereits die ersten drei Bände der "Calendar Girl" Reihe mit Vergnügen gelesen habe, war ich auf den Abschluss von Mias Abenteuer umso gespannter. Der vierte Band fängt da an, wo der dritte so spannend geendet hatte. Nachdem Mia sich gerade sicher geworden war, mit wem sie sich in ihrer Zukunft sieht, trennt ein harter Schicksalsschlag Mia und Wes für kurze Zeit. Danach ist Wes jedoch nicht mehr derselbe, denn er hat noch immer mit dem Geschehenen zu kämpfen... Gemeinsam mit Mia gelingt es ihm, das Vergangene hinter sich zu lassen und sich stattdessen auf das Jetzt und die Zukunft mit Mia zu konzentrieren. Diese ist natürlich auch wieder äußerst turbulent, denn auch Mia wird mit ihre Vergangenheit konfrontiert... Ich fand es sehr schön, dass nach dem erlebnisreichen Jahr von Mia auch ihr Alltag mit Wes geschildert wird. Das macht die Geschichte authentischer. Auch war es sehr schön, die Charaktere der vorherigen Bände wieder zutreffen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Büchern dieses Genres finde ich die Coiver der gesamten "Calendar Girl" Reihe sehr gelungen. Alles in allem ein schöner Abschluss eines aufregenden Jahres mit Mia!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Findet Mia endlich ihr Glück?
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 28.12.2016

"Calendar Girl - Ersehnt" befasst sich mit den letzten 3 Monaten in Mias aufregenden Jahr. Mit Hilfe ihres neu gefundenen Bruders konnte sie endlich ihre Schulden abbezahlen und könnte nun ihre neue Freiheit genießen. Allerdings macht ihr Wes jetzt große Sorgen, denn er leidet selber noch sehr unter den... "Calendar Girl - Ersehnt" befasst sich mit den letzten 3 Monaten in Mias aufregenden Jahr. Mit Hilfe ihres neu gefundenen Bruders konnte sie endlich ihre Schulden abbezahlen und könnte nun ihre neue Freiheit genießen. Allerdings macht ihr Wes jetzt große Sorgen, denn er leidet selber noch sehr unter den Ereignisse des letzten Monats und braucht immer mehr Mias Hilfe um alles zu überwinden. Auch die beiden letzten beiden Monate bleiben in Mias Leben turbulent und besonders der Dezember bringt noch einmal vieles durcheinander. Was wird das Jahresende für Mia bringen und wird sie schließlich ihr Glück finden können? Die einzelnen Bücher beschreiben jeweils 3 abgeschlossene Monate. Für das Verständnis besonders der Monate Oktober bis Dezember bin ich schon der Meinung, dass man die vorherigen Bände gelesen haben sollte. Man merkt die Veränderungen und Entwicklung, die Mia in den letzten Monate durchgemacht deutlich an, denn nicht nur die Erfahrungen, sondern auch die vielen Menschen, die Mia getroffen hat, haben sie einiges lernen lassen. Man muss auch verzeihen können, denn sonst "vergiftet" es das eigene Leben. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass viele Bekannte aus den vorherigen Monate wieder mehr oder weniger stark auftauchen und dass es einen kleinen Ausblick gab, was aus all den Personen und ihren Geschichten geworden ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie erwartet TOLL
von einer Kundin/einem Kunden aus Hürth am 20.12.2016

Mia ist mir schon im ersten Band ans Herz gewachsen. .... Audrey Carlan enttäuscht ihre Leser auch im letzten (vorläufig? ??) Band nicht. Das Cover hat zu den drei vorherigen Bänden einen Wiedererkennungswert. Der Inhalt knüpft an die vorausgegangen... Mia ist mir schon im ersten Band ans Herz gewachsen. .... Audrey Carlan enttäuscht ihre Leser auch im letzten (vorläufig? ??) Band nicht. Das Cover hat zu den drei vorherigen Bänden einen Wiedererkennungswert. Der Inhalt knüpft an die vorausgegangen Bänder mühelos an. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und mit Leichtigkeit zu lesen. Auch im vierten Band schafft die Autorin es, dass man mit den Romanfiguren mitfühlt, mitleidet und sich freut. Es entsteht für den Leser eine Verbundenheit, so als würde man alte Freunde treffen. Mia hat die Schulden ihres Vaters bezahlt und kann sich nun um sich und ihr Leben kümmern. Nun kämpft sie gemeinsam mit Wes um ihrer Glück. Die erotischen Abschnitte sind zwar etwas weniger jedoch ebenso ästhetisch geschrieben. Ich freue mich schon auf die Trinit Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Passender Abschluss!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2016

Ich habe alle vier Bücher dieser Reihe gelesen und dieser Band bietet einen schönen, wenn auch hervorsehbaren Abschluss. Es ist wie alle drei Bände vorher ein leichter Roman, mit viel Humor und einem gewissen Erotikanteil geschrieben. Ich hab die Geschichte von Wes und Mia gerne verfolgt, aber auch Mias Abenteuer... Ich habe alle vier Bücher dieser Reihe gelesen und dieser Band bietet einen schönen, wenn auch hervorsehbaren Abschluss. Es ist wie alle drei Bände vorher ein leichter Roman, mit viel Humor und einem gewissen Erotikanteil geschrieben. Ich hab die Geschichte von Wes und Mia gerne verfolgt, aber auch Mias Abenteuer das Jahr über waren super gestaltet inklusive ihrer familiären Geschichte. Die Figur ihres großmütigen Bruders und seiner Familie gefällt mir besonders gut. Alle Figuren sind charakterlich super ausgearbeitet und die Geschichte ist weit genug gefächert worden, um nicht den typischen 0815-Romanen zu sehr zu ähneln. Besonders gut gefallen mir die Gestaltungen der Romane, stechen direkt ins Auge und fesseln ihre Leser dann inhaltlich. Empfehlen würde ich die Buchreihe jedem, der auch gerne die Anna Todd Romane oder ähnliches gerne gelesen hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So endet das Jahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 14.12.2016

Das Cover passt sich sehr schön in die 3 Vorgänger an und ich habe mich direkt gefreut nun auch den letzten Band in Händen zu halten. Sprachlich und inhaltlich knüpft der letzte Band an den Vorgänger an. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und bringt eine schöne Leichtigkeit mit sich. Es war... Das Cover passt sich sehr schön in die 3 Vorgänger an und ich habe mich direkt gefreut nun auch den letzten Band in Händen zu halten. Sprachlich und inhaltlich knüpft der letzte Band an den Vorgänger an. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und bringt eine schöne Leichtigkeit mit sich. Es war wie in den vorherigen Büchern eine Freude zu lesen. Besonders gut hat mir gefallen, dass man immer direkt eine Verbindung zu den Figuren hat, man leidet, hofft und freut sich mit ihnen. Auch wenn es bis hierin für Mia ein langer Weg war löst sich doch alles in einem Happy End auf. Bis hierhin beschreibt die Autorin aber auch klar die Höhen und Tiefen, die Mia durchleben muss, aber auch andere, liebgewonnene, Charaktere. Fazit: Ein schöner Abschluss eines ereignisreichen Jahres mit Mia.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Abschluss, geniale Buchreihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 11.12.2016

Cover: Alle Cover dieser Buchreihe haben den gleichen Stil und das macht einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Inhalt und eigene Meinung: Calendar Girl - Erseht von Audrey Carlan ist der vierte und letzte Teil dieser Reihe und die Handlung ist diesmal anders als bei den Teilen zuvor. Es geht nämlich nicht um Mias Hob... Cover: Alle Cover dieser Buchreihe haben den gleichen Stil und das macht einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Inhalt und eigene Meinung: Calendar Girl - Erseht von Audrey Carlan ist der vierte und letzte Teil dieser Reihe und die Handlung ist diesmal anders als bei den Teilen zuvor. Es geht nämlich nicht um Mias Hob als Escortdame, denn die Schulden sind bezahlt und beglichen und damit ist sie wieder frei. Dieser Teil handelt von der Beziehung zu Wes. Bei Mia und Wes gibt es gute und schlechte Momente - die Vergangenheit ist nämlich noch nicht vergessen... Aber sie gehen ihren Weg gemeinsam. Die Calendar Girl Reihe gehört zu meinen Lieblingsreihen - tolle, interessante Story, einfach mal was anderes. Verschiedenste Charakter, die alle toll beschrieben wurden. Erzählstil ist durchweg schön flüssig zu lesen. Ich habe den vierten Teil als Buch gelesen sowie als Hörbuch gehört. Ob beim Buch oder Hörbuch, ich konnte es mir gut vorstellen. Schön fand ich bei diesen Büchern auch, das auf einige Personen der vorherigen Bücher eingegangen worden ist > das rundet die Geschichte nochmal ab. Mia war mir von Anfang an sympathisch und auch wenn es schade ist das diese Reihe nun zu ende ist, hat es insgesamt ein gutes Ende. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher von Audrey Carlan. Die vier Teile erzählen Mias Geschichte voller Abenteuer, Spannung und Leidenschaft. Calendar Girl ist eine tolle Mischung aus Spannung, Romantik, Erotik und ein kleines bisschen Drama. Einfach Genial.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Runkel am 07.12.2016

Endlich hat Mia die Schulden ihres Vaters begleichen können. Sie muss nicht mehr als Escortgirl arbeiten... Was für ein super tolles Ende der Calendar Girl Reihe. Ich bin total hin und weg. Ich wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Am liebsten würde ich direkt weiter lesen. Ich habe alle Bände von Calendar... Endlich hat Mia die Schulden ihres Vaters begleichen können. Sie muss nicht mehr als Escortgirl arbeiten... Was für ein super tolles Ende der Calendar Girl Reihe. Ich bin total hin und weg. Ich wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Am liebsten würde ich direkt weiter lesen. Ich habe alle Bände von Calendar Girl regelrecht verschlungen. Mia ist mir total ans Herz gewachsen. Und die meisten anderen Charaktere auch. Ich hab mich mit ihr gefreut , gelacht , geliebt , gelitten. Es gab soviele Höhen und Tiefen. Und zum Glück endlich ihr Happy End. Ich fand es schön das Mias und Wes Liebe von Monat zu Monat immer stärker wurde. Ich kann diese Reihe nur wärmstens empfehlen. Die Bücher haben alles was man braucht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Abschluss mit kleineren schwachen Momenten
von Sarah M. am 07.12.2016

Endlich hat Mia ihren Auftrag erfüllt und die Schulden ihres Vaters abbezahlt. Gemeinsam mit Wes kann sie den Oktober verbringen und ihr Glück genießen. Doch Wes plagen die Erinnerungen an die schrecklichen Ereignisse, die er durchstehen musste. Gemeinsam suchen sie einen Weg, um die Schatten vergangener Zeiten zu überwinden... Endlich hat Mia ihren Auftrag erfüllt und die Schulden ihres Vaters abbezahlt. Gemeinsam mit Wes kann sie den Oktober verbringen und ihr Glück genießen. Doch Wes plagen die Erinnerungen an die schrecklichen Ereignisse, die er durchstehen musste. Gemeinsam suchen sie einen Weg, um die Schatten vergangener Zeiten zu überwinden und müssen mehr denn je für ihr Happy End kämpfen. Wes rasende Eifersucht und Mias früher familiärer Verlust lassen die Beiden nicht zur Ruhe kommen... Mit „Calendar Girl – ersehnt“ findet die Geschichte um Mias Jahr als Escort-Girl ihren Abschluss. Wehmütig beende ich die Reihe, die sich im Laufe dieses Jahres zu einem absoluten Highlight für mich entwickelt hat! Das Cover ist ähnlich gestaltet, wie das der vorangegangenen Bände Nahtlos knüpft der letzte Band der Reihe an seinen Vorgänger an, sodass ich keine Probleme hatte mich im Buch zurecht finden. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und mitreißend. Auch im letzten Teil der Reihe wird das Geschehen in den drei verbliebenen Monaten eingeteilt. Dabei wirkt das Buch in seiner Stimmung vor allem im Oktober eher getrübt. Mia und Wes kämpfen mit den physischen und psychischen Verletzungen, die Wes Gefangenschaft bei ihnen hinterlassen hat. Wes als gebrochenen Mann zu erleben, tat mir im Herz weh, da ich den Sunnyboy, den er sonst verkörpert hat, sehr ins Herz geschlossen habe. Ich habe an dieser Stelle nicht nur mit ihm sondern auch mit Mia gelitten. Sehr genossen habe ich dafür aber die unzähligen Momente der Zweisamkeit zwischen Mia und Wes, die sie vor allem zu Beginn des Buches haben. Obwohl es auch hier wieder so einige erotische Szenen gab, legte sich der Fokus doch eher auf die Liebe der beiden Protagonisten, wodurch das Buch an sich auch etwas ruhiger wirkt. Toll gefallen hat mir auch die Einbindung von Mias neuem Job in den Monaten November und Dezember. Die Beiträge zu „Schöner leben“ fand ich sehr gut ausgewählt und so konnte die Autorin mit Mias leidenschaftlicher Art auch hier ordentlich punkten. Obwohl im letzten Band der Reihe noch einmal so einiges passiert, hatte ich hier das Gefühl, dass noch etwas entscheidendes fehlte. Der Lesespaß ebenso wie die Anziehungskraft, die die ganze Reihe auf mich ausübte, ließen dennoch auch hier von der ersten bis zur letzten Seite nicht nach, obwohl mich das Buch nicht so sehr fesseln konnte wie seine Vorgänger. Einige Vorkommnisse und Geschehnisse wirkten sehr vorhersehbar, da war es für mich keine große Überraschung mehr auf wen Mia im letzten Monat ihres leidenschaftlichen Jahres trifft. Und trotz der großen Emotionalität, die vor allem im ersten Monat des letzten Quartals vorherrschte, wirkte das ganze doch eher etwas überzogen und zu dramatisch. Ich hätte mir für Mia und Wes noch mehr ruhige Momente gewünscht. Trotzdem galt auch hier: einmal angefangen, musste ich einfach wissen wie die Geschichte um Mia endet. Besonders gefallen hat mir hier auch der Epilog und die Zusammenfassung, wie die wichtigen Charaktere, die man im Laufe vom ersten Monat bis zum letzten kennenlernte, ihre Zukunft verbringen. So bildete es letztendlich doch einen tollen Abschluss für jeden einzelnen Charakter und der gesamten Reihe. „Calendar Girl ersehnt“ bot einige langatmige ebenso wie emotionale Szenen mit Herzmomenten auf. Trotz dass mich der letzte Band „Ersehnt“ nicht durchweg fesseln konnte, bildet es dennoch ein würdiges und tolles Ende der Reihe, die für mich definitiv zu den Highlights dieses Jahres gehört! sarahsbuechertraum.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

von Audrey Carlan

(81)
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
+
=
Begehrt / Calendar Girl Bd. 3

Begehrt / Calendar Girl Bd. 3

von Audrey Carlan

(31)
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

  • Band 1

    45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (130)
    Fr. 17.90
  • Band 2

    45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (35)
    Fr. 17.90
  • Band 3

    45121699
    Begehrt / Calendar Girl Bd.3
    von Audrey Carlan
    (32)
    Fr. 11.50
  • Band 4

    45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (81)
    Fr. 17.90
    Sie befinden sich hier

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale