orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Cautio Criminalis oder Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse

Aus d. Latein. übertr. u. eingel. v. Joachim-Friedrich Ritter

Mit acht Kupferstichen aus der >Bilder-Cautio<
Die >Cautio Criminalis< erschien 1631 und ein Jahr später in einer vermehrten Ausgabe als mutiger Appell zur sofortigen Abschaffung der Hexenprozesse und Replik auf jene Schriften, die die Hexenverfolgungen befürworteten und zu legitimieren versuchten. Der Jesuitenpater, den auch eigene Erfahrungen bewogen, den unglücklich Verfolgten beizustehen, musste den Text anonym veröffentlichen, handelte aber vermutlich mit Wissen seiner Ordensoberen. In seiner berühmten Schrift, die in mehreren lateinischen Ausgaben und Übersetzungen Verbreitung fand, diskutiert Spee in fünfzig Fragen und Antworten die unrechtmässige und unmenschliche Praxis der Prozesse, um selbst ein Reformprogramm vorzulegen, das nachweislich bei einigen fürstlichen Adressaten ein milderes Vorgehen bewirkte. Sein Kampf gegen die Folter und für die Rechte der Angeklagten ist rechtsgeschichtlich bis hin zur Erklärung der Menschenrechte wegweisend.

Portrait
Friedrich von Langenfeld, genannt Friedrich von Spee, geb. 1591 in Kaiserswerth/Düsseldorf, gest. 1635 in Trier, trat 1610 in den Jesuitenorden ein. Nach Lehrtätigkeit in Schulen und Universitäten war er Seelsorger in Bamberg und Würzburg, wo er in zwei Jahren 200 Unschuldige zum Scheiterhaufen begleiten musste. Aus dieser eigenen deprimierenden Erfahrung heraus schrieb er die 'Cautio criminalis'. Daneben gilt er mit seinen geistlichen Liedern als grösster katholischer Lyriker des Barock, vorbildhaft für die Dichter der Romantik.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.09.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-30782-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 191/121/21 mm
Gewicht 308
Abbildungen mit acht Kupferstichen aus der 'Bilder-Cautio'
Auflage 8. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15535261
    Konkurs als Verfahren
    von Wolfgang Forster
    Buch
    Fr. 68.90
  • 3198958
    Die unsichtbare Religion
    von Thomas Luckmann
    Buch
    Fr. 21.90
  • 21266138
    Der Totenleser
    von Michael Tsokos
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 2970382
    Der Hexenhammer
    von Heinrich Kramer
    (4)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 3008713
    Grundstrukturen 2 der Verfassung im Mittelalter
    von Hans K. Schulze
    Buch
    Fr. 19.90
  • 24766322
    Spuren des Rechts
    von Heiner Lück
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40010624
    Der Hinrichter
    von Helmut Ortner
    Buch
    Fr. 32.40
  • 35315574
    Im Namen des Volkes
    von Dieter Skiba
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90 bisher Fr. 39.90
  • 18688181
    Folter, Pranger, Scheiterhaufen
    von Wolfgang Schild
    Buch
    Fr. 21.90
  • 23154974
    Kritik der deutschen Reichsverfassung
    von Johann Nikolaus Becker
    Buch
    Fr. 367.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Cautio Criminalis oder Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse

Cautio Criminalis oder Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse

von Friedrich Spee

Buch
Fr. 17.90
+
=
Ausgewählte Werke

Ausgewählte Werke

von Matthias Claudius

Buch
Fr. 18.50
+
=

für

Fr. 36.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale