orellfuessli.ch

Choral des Todes

Thriller

(4)
Ein markerschütternder Schrei hallt durch die Kirche Saint-Jean-Baptiste. Lionel Kasdan eilt über die steinerne Rundtreppe hinauf zur Empore. Er ist Sekunden zu spät. Der Mann an der Orgel ist tot.
Der Fall lässt den ehemaligen Polizisten nicht mehr los. Die Einzigen, die offenbar wissen, was geschehen ist, sind die Chorjungen. Doch sie schweigen beharrlich.
Ein zweiter Mord geschieht und ein dritter. Lionel begreift langsam, dass der Schlüssel zu diesem Fall die engelsgleichen Sängerknaben sind. Sie scheinen die Unschuld selbst zu sein, aber ihre Herzen sind finsterer als die Hölle ...
Portrait
Jean-Christophe Grangé, 1961 in Paris geboren, war als freier Journalist für verschiedene internationale Zeitungen (Paris Match, Gala, Sunday Times, Observer, El Pais, Spiegel, Stern) tätig. Für seine Reportagen reiste er zu den Eskimos, den Pygmäen und begleitete wochenlang die Tuareg. Der „Flug der Störche“ war sein erster Roman und zugleich sein Debüt als französischer Topautor im Genre des Thrillers. Jean-Christophe Grangés Markenzeichen ist Gänsehaut pur. Frankreichs Superstar ist inzwischen weltweit bekannt für unerträgliche Spannung, außergewöhnliche Stoffe und exotische Schauplätze.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 580, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783838701196
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel Miserere
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41195126
    Der Flug der Störche
    von Jean-Christophe Grangé
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 42379098
    In letzter Minute
    von David Baldacci
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41195131
    Das Herz der Hölle
    von Jean-Christophe Grangé
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33748238
    Die Wahrheit des Blutes
    von Jean-Christophe Grangé
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32973955
    Verachtung
    von Jussi Adler-Olsen
    (12)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 29136973
    Der im Dunkeln wacht
    von Helene Tursten
    eBook
    Fr. 10.90
  • 30512014
    Der Ursprung des Bösen
    von Jean-Christophe Grangé
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 46364229
    Die Geliebte auf dem Berg
    von Shulamit Lapid
    eBook
    Fr. 5.90
  • 41195138
    Der steinerne Kreis
    von Jean-Christophe Grangé
    eBook
    Fr. 9.00
  • 32365902
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (20)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Wenn Knaben singen....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 24.05.2013

Der Mann an der Orgel ist Tod. Lionel Kasdan kann nur noch dessen Tod feststellen, als er die Stufen zur Kirche hinauf stürmt. Der ehemalige Polizist lässt das Gesehene nicht mehr los und so ermittelt er auf eigene Faust. Die einzigen Mitwisser scheinen die Chorknaben der Kirche zu sein,... Der Mann an der Orgel ist Tod. Lionel Kasdan kann nur noch dessen Tod feststellen, als er die Stufen zur Kirche hinauf stürmt. Der ehemalige Polizist lässt das Gesehene nicht mehr los und so ermittelt er auf eigene Faust. Die einzigen Mitwisser scheinen die Chorknaben der Kirche zu sein, doch die schweigen beharrlich. Ein zweiter und ein dritter Mord geschieht, die Polizei ist ratlos. Nur Lionel findet heraus das die engelsgleichen Stimmen der Chorjungen ein Schlüssel zur Tat sein müssen. Ein Wettlauf gegen die Uhr beginnt und Lionel wird in die Machenschaften skrupelloser Männer verwickelt, die für eine Stimme, bereit sind ,jeden Pries zu bezahlen, auch den von toten Menschen… Ein spannender Thriller, der uns in die Tiefen der Kirche und deren Macht führt. Brillant geschrieben, eine wahres Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top wie immer!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011

Ich bin schon seit Jahren ein grosser Fan aller Romane von Jean-Cristophe Grangé und auch dieses Mal wurde ich vom Autor nicht enttäuscht. Mich hat Choral des Todes genau so gefesselt wie seine Vorgänger DAS HERZ DER HOELLE oder DER FLUG DER STOERCHE. Der Autor versteht es ausserordentlich gut,... Ich bin schon seit Jahren ein grosser Fan aller Romane von Jean-Cristophe Grangé und auch dieses Mal wurde ich vom Autor nicht enttäuscht. Mich hat Choral des Todes genau so gefesselt wie seine Vorgänger DAS HERZ DER HOELLE oder DER FLUG DER STOERCHE. Der Autor versteht es ausserordentlich gut, den Leser in eine abenteuerliche Reise mitzunehmen und gewährt ihm dabei aussergewähnliche Eindrücke in die Abgründe menschlicher Seelen. Ich habe mir wiederum die Nächte mit diesem Roman um die Ohren geschlagen und war begeistert. Es ist ein hochspannender und interessanter Thriller - lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
böse Kinder
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2010

Warnung: Dieser Thriller ist nichts für Zartbeseitete und "Schwachnervige"! Gänsehaut vorprogrammiert! Ein markerschütternder Schrei. Nur wenige Sekunden kommt Lionell Kasdan zu spät auf die Empore der Kirche Saint- Jean-Baptiste, wo er den Organisten tot auffindet. Die Chorknaben scheinen die Unschuld selbst zu sein, aber jede Spur führt zu Ihnen...... Warnung: Dieser Thriller ist nichts für Zartbeseitete und "Schwachnervige"! Gänsehaut vorprogrammiert! Ein markerschütternder Schrei. Nur wenige Sekunden kommt Lionell Kasdan zu spät auf die Empore der Kirche Saint- Jean-Baptiste, wo er den Organisten tot auffindet. Die Chorknaben scheinen die Unschuld selbst zu sein, aber jede Spur führt zu Ihnen... Wahnsinn! Aber guut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gewohnt guter Grange
von Susanne Rothschädl aus Seiersberg am 18.11.2010

In einer Kirche in Paris geschieht ein Mord, wie lässt sich nur über die Gerichtsmedizin klären da der Leichnam keine äußeren Verletzungen aufweißt. Zufällig ist Lionel Kasdan, Gemeindemitglied und ehemaliger Polizist in der Kirche als das Ermittlerteam eintrifft. Kurzerhand beschließt Kasdan auf eigene Faust Ermittlungen in diesem Fall zu... In einer Kirche in Paris geschieht ein Mord, wie lässt sich nur über die Gerichtsmedizin klären da der Leichnam keine äußeren Verletzungen aufweißt. Zufällig ist Lionel Kasdan, Gemeindemitglied und ehemaliger Polizist in der Kirche als das Ermittlerteam eintrifft. Kurzerhand beschließt Kasdan auf eigene Faust Ermittlungen in diesem Fall zu übernehmen. Schnell entdeckt er, dass der so harmlos wirkende Tode der Leiter des Knabenchors war, kein so ein unschuldiges Lämmchen war. Und was hat der Schuhabdruck in Größe 36 mit dem Fall zu tun? Ehe Kasdan sich versieht, ist er in ein Atemberaubendes Katz und Maus Spiel verstrickt in dem auch er um sein Leben fürchten muss. Jean-Christphe Grange wird meiner Meinung nach ganz zurecht als König des französischen Thrillers bezeichnet, denn nach den „Purpurnen Flüssen“ und „Das Herz der Hölle“ um nur zwei zu nennen, ist er ist ein Garant für gute Thriller die einem das Fürchten lehren. Leider ist das Ende für meinen Geschmack zu abrupt, da hätte ich mir mehr gewünscht, deshalb nur vier Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lässt das Blut gefrieren
von M. Völmeke aus Lüdenscheid am 11.03.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Mir hat dieses Hörbuch so gut gefallen, weil es spannend erzählt wird von Wolfgang Pampel, super düstere Stimme, die Geschichte einen total unglaublichen Verlauf nimmt und man versinkt durch die eingespielte Musik vollkommen im Thema. Nichts für schwache Nerven.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nichts für schwache Nerven!
von Julia Klode am 19.11.2009
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Religion, Politik, Mord, Folter. In Grangés „Choral des Todes“ ist alles vorhanden. Die atemberaubende Story, von Wolfgang Pampel gelesen, ist ein Muss für alle, die es spannend mögen! Die markante und dunkle Stimme Pampels, die eindringlich im Ohr bleibt, dazu die Musik, die phasenweise eingespielt wird und Grangés fesselnder... Religion, Politik, Mord, Folter. In Grangés „Choral des Todes“ ist alles vorhanden. Die atemberaubende Story, von Wolfgang Pampel gelesen, ist ein Muss für alle, die es spannend mögen! Die markante und dunkle Stimme Pampels, die eindringlich im Ohr bleibt, dazu die Musik, die phasenweise eingespielt wird und Grangés fesselnder Schreibstil, das alles ergibt eine packende, ja beinahe schon unheimliche Atmosphäre! Zum Einschlafen jedenfalls nicht geeignet! Hören und Herzrasen bekommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Düster-fasziniernde Stimmung bis zum Finale
von Silke Schröder aus Hannover am 24.10.2009
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

„Choral des Todes“ ist der zweite Teil von Jean-Christophe Grangé’s „Trilogie des Bösen“. Wie schon der erste Band „Blut der Hölle“ beginnt der Thriller mit einem religiös-mythischen Thema. In gewohnt unheimlicher Atmosphäre verbeißt sich sein alternder Kommissar Kasdan in einen obskuren Fall, den er zunächst kaum überblicken kann -... „Choral des Todes“ ist der zweite Teil von Jean-Christophe Grangé’s „Trilogie des Bösen“. Wie schon der erste Band „Blut der Hölle“ beginnt der Thriller mit einem religiös-mythischen Thema. In gewohnt unheimlicher Atmosphäre verbeißt sich sein alternder Kommissar Kasdan in einen obskuren Fall, den er zunächst kaum überblicken kann - im Geiste sieht man hier bereits Jean Reno agieren, der schon in der Verfilmung von Grangés Thriller „Die purpurnen Flüsse“ einen ebenso harten wie gewieften Seniorcop gab. Inhaltlich spannt Grangé in seiner Story einen weiten Bogen von den Menschenversuchen in deutschen Nazi-KZ’s bis hin zu den brutalen Diktaturen Lateinamerikas. Und auch wenn das Ende fast ein wenig zu fantastisch erscheint, gelingt es Grange in „Choral des Todes“ erneut, seine düster-fasziniernde Stimmung bis zum Finale aufrecht zu erhalten. Nicht zu letzt ein Verdienst des Schauspielers Wolfgang Pampel, der das Hörbuch engagiert und überaus authentisch liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend und sehr böse!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Grange hat wie immer einen bösen Thriller geschrieben der historisch, politisch und psychologisch gut recherchiert und wahnsinnig spannend ist. Wolfgang Pampel, die Stimme von H. Ford, liest die Geschichte vor und das sehr gut! absolut hörenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Bösen sind unter uns
von Alexia am 07.01.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Als Götz, Leiter eines Knabenchors und Organist in einer armenischen Kirche in Paris, grausam ermordet wird, ist der pensionierte Kommissar Lionel Kasdan zufällig vor Ort. Er fängt auf eigene Faust Ermittlungen an. Götz war Chilene und vor dem Pinochet-Regime, in dem er gefoltert wurde, nach Frankreich geflüchtet. Götz war... Als Götz, Leiter eines Knabenchors und Organist in einer armenischen Kirche in Paris, grausam ermordet wird, ist der pensionierte Kommissar Lionel Kasdan zufällig vor Ort. Er fängt auf eigene Faust Ermittlungen an. Götz war Chilene und vor dem Pinochet-Regime, in dem er gefoltert wurde, nach Frankreich geflüchtet. Götz war homosexuell. War er aber auch pädophil? Dieser Ansicht ist Cedric Volokine, ein Polizist, der im Jugendschutzdezernat arbeitet und davon ausgeht, dass Götz von einem Jungen ermordet worden ist. Auch Volokine ermittelt inoffiziell und erst einmal an Kasdan vorbei. Als dann weitere brutale Morde geschehen, schließen sich die beiden „Undercover-Ermittler“ zusammen und stoßen auf einen Abgrund des Grauens, der sie bis an den Rand des Zusammenbruchs treibt und sie mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Und von Anfang an ist nichts so, wie es scheint. „Choral des Todes“ ist eine actionreiche, sehr brutale Geschichte, die einem in Atem hält. Grangé macht das Unwirkliche wirklich und erzeugte damit bei mir mehr als eine unangenehme Gänsehaut. Auch die politischen Beziehungen der sogenannten demokratischen Staaten mit Diktaturen, wie das Pinochet-Regime in Chile, hinterlassen einen faden Beigeschmack. Alles in allem eine gute Geschichte, die vielleicht mit weniger Brutalität in den Beschreibungen der Greueltaten ausgekommen wäre. Das liegt aber wohl eher an mir. Nicht ganz so geglückt war das Vorlesen durch Wolfgang Pampel, der leider an die Klasse von Joachim Kerzel nicht heranreichen kann. Er versucht jeden Satz effektheischend zu lesen und auch bei den „normalen“ Sätzen Action aufzubauen. Zuviel des Guten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Choral des Todes

Choral des Todes

von Jean-Christophe Grangé

(4)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Im Wald der stummen Schreie

Im Wald der stummen Schreie

von Jean-Christophe Grangé

(3)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen