orellfuessli.ch

Chronist der Macht

Autobiographie

Die Memoiren einer Journalisten-Legende


Er ist ein Grandseigneur des politischen Journalismus in Deutschland, ebenso gewitzter wie scharfsinniger Insider des Politikbetriebes, dreissig Jahre lang war er der meistgelesene Kolumnist der Republik – Mainhardt Graf von Nayhauss ist eine lebende Legende. Nun legt er seine Erinnerungen vor: die Memoiren eines Mannes, der immer nah dran war an den Mächtigen, sich mit ihnen aber nie gemein machte.


Als die Gestapo 1933 seinen Vater ermordet, ist er sechs Jahre. Doch erst nach dem Krieg, nach Napola und Fronteinsatz, erfährt er die bittere Wahrheit über dessen Tod, die ihn für sein Leben prägt. Er trifft Willy Brandt, als dieser noch Major der Norwegischen Militärmission ist – der Beginn einer langjährigen Bekanntschaft. Sein erster Spiegel-Artikel zwingt Adenauer, sein Schweizer Feriendomizil zu wechseln (weil der Kanzler sich bei einem Altnazi eingemietet hatte). Später weiht Walter Scheel ihn in Putschpläne ein, er macht Kanzler Schmidts Herzattacken publik, reist als Bild-Kolumnist mit Helmut Kohl 1990 in den Kaukasus und begleitet Gerhard Schröder und Angela Merkel auf mehr als einem Dutzend Auslandsreisen.


In dieser sehr persönlich gehaltenen Autobiographie blickt Mainhardt Graf von Nayhauss zurück auf mehr als sechzig Jahre erlebte Zeitgeschichte – ein beeindruckendes Leben und zugleich das grosse Panorama der Bundesrepublik und ihrer politischen Repräsentanten.


Rezension
»Hin und wieder nutzt Nayhauss seine unterhaltsamen und besonders für die Atmosphäre der ‚alten‘ Bonner Republik aufschlussreichen Lebenserinnerungen.«
Portrait
Mainhardt Graf von Nayhauss, geboren 1926 in Berlin, zählt zu den renommiertesten Publizisten des Landes. 1947 begann er seine journalistische Karriere als Wirtschaftsredakteur, wechselte später zum RIAS und arbeitete seit 1955 als Bonn-Korrespondent u.a. für „Spiegel“, „Stern“ „Quick“ und die „Wirtschaftswoche“. Von 1981 bis 2011 schrieb er als politischer Kolumnist der „Bild“-Zeitung wöchentlich für ein Millionenpublikum. Er hat aus nächster Nähe die Karrieren sämtlicher Bundeskanzler seit Konrad Adenauer publizistisch begleitet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641104993
Verlag Siedler Verlag
eBook
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27629371
    Wer fürchtet sich vor Stephen King?
    von Uwe Anton
    eBook
    Fr. 11.90
  • 40158854
    Die Frau, die in kein Schema passt
    von Heidemarie Führer
    eBook
    Fr. 16.50
  • 30934476
    Erzähl es niemandem!
    von Randi Crott
    (15)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 56028161
    Und dahinter war die Hölle
    von Sabine Reiv
    (2)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 37332294
    Platzspitzbaby
    von Franziska K. Müller
    eBook
    Fr. 14.90
  • 22595520
    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    von Joachim Gauck
    eBook
    Fr. 10.90
  • 48078795
    Maria Theresia
    von Élisabeth Badinter
    eBook
    Fr. 27.50
  • 45254838
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    eBook
    Fr. 27.50
  • 46382154
    Kaiser Maximilian I. & die Frauen
    von Sigrid-Maria Grössing
    eBook
    Fr. 17.00
  • 46530704
    Mein Sprung in ein neues Leben
    von Kira Grünberg
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Chronist der Macht

Chronist der Macht

von Mainhardt Nayhauss-Cormons

eBook
Fr. 23.90
+
=
Die logistische Revolution

Die logistische Revolution

von Richard Vahrenkamp

eBook
Fr. 34.90
+
=

für

Fr. 58.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen