orellfuessli.ch

COBOL 2014 Handbuch

Leitfaden und Nachschlagewerk für eine praxisorientierte Programmierung

Warum sollen wir uns gerade mit COBOL beschäftigen, einer Programmiersprache, die manche seit mehr als 30 Jahren als 'sterbend' bezeichnen. Einer Programmiersprache, der man nachsagt, dass sie nur optimal auf Mainframe-Systemen laufe und nicht mehr den Anforderungen der modernen Informationstechnologie gewachsen sei. Das Merkwürdige ist nur, dass COBOL trotz ihres Alters und der Unkenrufe eine hochmoderne objektorientierte Programmiersprache ist, die ständig an die neuesten Entwicklungen der IT-Branche und der sich ändernden Märkte angepasst wird.
Welchen Stellenwert COBOL auch heute noch besitzt, sollen einige statistische Zahlen verdeutlichen. Ungefähr 50 bis 60 % aller erfolgskritischen Anwendungen in grossen Wirtschaftsbetrieben und Organisationen werden in COBOL geschrieben. Etwa 200 Milliarden Codezeilen in COBOL existieren weltweit, die ständig überarbeitet und den Erfordernissen des Marktes angepasst werden müssen. Jedes Jahr kommen etwa 5 Milliarden neue Codezeilen hinzu. Etwa 75 % des Welthandels gehen über COBOL-Systeme. Weltweit gibt es etwa 2 Millionen COBOL-Programmierer im Vergleich zu 2 Millionen Java-Programmierern und ca. einer Million C++ Programmierern (Quelle: Gartner Group).
Diese Zahlen drücken enorme wirtschaftliche Aspekte aus. Man schätzt, dass die Ersetzungskosten für COBOL-Systeme bei ungefähr 25 USD pro Codezeile liegen (Quelle: Tactical Strategy Group). Mit angenommenen 200 Milliarden Codezeilen weltweit sind das Ersetzungskosten von 5 Billionen USD entsprechend 4,4 Billionen EUR (Stand: 08/2015), wenn auf andere Systeme gewechselt werden würde. Man erkennt, dass diese COBOL-Systeme gewaltige Wirtschaftsfaktoren für viele Betriebe und Organisationen sind, die oft schon aufgrund ihrer Grösse überhaupt nicht ausgetauscht werden können. Das Risiko wäre viel zu gross. Gleichzeitig müssen aber diese Systeme an die ständig wachsenden Anforderungen der sich weltweit öffnenden Märkte, an den ungeheuren Datenaustausch über das Internet, an eine sich rasch entwickelnde Rechnertechnologie und die zunehmende Vernetzung von Wissensgebieten angepasst werden. Hinzu kommt die Erkenntnis, dass Software nur nach ingenieurmässigen Prinzipien und Methoden kostengünstig und qualitativ hochwertig entwickelt werden kann. Unter diesen Gesichtspunkten hatte sich COBOL bereits durch den Standard 2002 mit der Hinwendung zur Objektorientierung zu einer modernen, zukunftsweisenden Universalsprache entwickelt. Der nun verabschiedete Standard ISO/IEC 1989:2014 setzt erneut Massstäbe, indem er den technischen Report ISO/IEC TR 24716:2007 vollständig integriert und damit an die Technologie von XML anbindet. Was verstehen wir unter XML?
Das Kürzel XML steht für eXtensible Markup Language und bezeichnet eine Markierungssprache. Mit dieser Sprache lassen sich Daten nach bestimmten Regeln markieren und damit in ihrem Aufbau standardisieren. Diese Daten lassen sich nun von anderen Anwendungen, die ebenfalls XML verwenden, problemlos lesen und weiterverarbeiten. Dem weltweiten Kompatibilitätsproblem zwischen den vielen individuellen Datenformaten der Vergangenheit wird damit ein unerbittlicher Kampf angesagt. XML ist in diesem Sinne also weniger eine Sprache, als ein universales Format zum Beschreiben strukturierter Daten und Dokumente. XML wurde im Februar 1998 vom World Wide Web Consortium (W3C) das erste Mal als Standard herausgegeben.
Es gibt aber auch noch andere, bemerkenswerte Veränderungen im neuen COBOL-Standard, die nicht nur die Arbeit mit dieser Programmiersprache erleichtern, sondern in ihrer Gesamtheit sie auf eine zukunftsorientierte Basis stellen. So wurden dynamische Tabellen eingeführt, strukturierte Konstanten und „Any Lengt
Portrait

Der Autor dieses Buches hat fast 20 Jahre in der Softwarequalitätssicherung der Deutschen Telekom AG gearbeitet und dabei viele Erfahrungen auf dem Gebiet der COBOL-Programmierung und der analytischen Qualitätssicherung beim Testen von Programm und grossen Programmkomplexen gesammelt. Die Werkzeuge dafür hat er zum grössten Teil selbst entworfen und in COBOL programmiert. Es ist sein Anliegen, dieses Wissen um die Programmiersprache COBOL auf der Basis des neuen ISO/IEC-Standards 2014 an die vielen Programmierer weiterzugeben und auf diese Weise ihre Programmierkenntnisse auf den neuesten Stand zu bringen. Die IT-Branche braucht Sie! Sie wird es Ihnen danken.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 869
Erscheinungsdatum 20.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95645-658-9
Reihe MV-Wissenschaft
Verlag Monsenstein und Vannerdat
Maße (L/B/H) 228/161/43 mm
Gewicht 1142
Auflage 1. aktuelle Auflage
Buch (Paperback)
Fr. 108.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 108.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2945863
    C Programmieren von Anfang an
    von Helmut Erlenkötter
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44469784
    Java ist auch eine Insel
    von Christian Ullenboom
    Buch
    Fr. 67.00
  • 42842242
    C# 6 mit Visual Studio 2015
    von Andreas Kühnel
    Buch
    Fr. 68.00
  • 35359349
    Mit Java programmieren lernen für Dummies
    von Barry A. Burd
    Buch
    Fr. 29.90
  • 45261121
    Spiele programmieren supereasy
    Buch
    Fr. 23.90
  • 41856028
    Python 3
    von Johannes Ernesti
    Buch
    Fr. 53.00
  • 45272672
    C++ programmieren lernen für Dummies
    von Stephen R. Davis
    Buch
    Fr. 25.90
  • 45417095
    Android-Apps entwickeln für Einsteiger
    von Uwe Post
    Buch
    Fr. 35.90
  • 16564117
    Clean Code - Deutsche Ausgabe
    von Robert C. Martin
    Buch
    Fr. 52.00
  • 40941660
    Python programmieren lernen für Dummies
    von John Paul Mueller
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

COBOL 2014 Handbuch

COBOL 2014 Handbuch

von Peter Roitzsch

Buch
Fr. 108.90
+
=
Programmieren lernen mit Java

Programmieren lernen mit Java

von Hans-Peter Habelitz

Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 137.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale