orellfuessli.ch

Coco und das Geheimnis des Glücks

Roman. Deutsche Erstausgabe

(3)
Seit sie denken kann, hat Coco Swan sich für ihren Vornamen geschämt. Bei einem solchen Namen, davon ist die Zweiunddreissigjährige überzeugt, erwartet man Schönheit und Glamour. Eben eine Frau wie Coco Chanel – und keine durchschnittlich aussehende Antiquitätenhändlerin aus einer durchschnittlichen Kleinstadt. Als allerdings in einem ersteigerten Schränkchen eine alte Chanel-Handtasche auftaucht, wird Cocos Leben völlig auf den Kopf gestellt. Denn ein vergilbter Brief im Seitenfach der Tasche entpuppt sich für Coco mit einem Mal als Schlüssel zum Glück.
Rezension
"Vergnügliche Lebens- und Liebesgeschichte." TV für mich
Portrait
Niamh Greene studierte in Dublin Englisch und Französisch. Eigentlich wollte sie schon immer Autorin werden, doch dann nahm ihr Lebenslauf ein paar Umwege über eine Reihe unbefriedigender Jobs in der Tourismusbranche, in Verlagen und im PR-Bereich, jeweils in Dublin, London und San Francisco. Heute lebt Niamh mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Dublin.
Karin Dufner, geb. 1962 in München, lebt in Meerbusch bei Düsseldorf und arbeitet als Übersetzerin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 22.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48275-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 185/116/27 mm
Gewicht 285
Originaltitel Coco's Secret
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39192639
    Das kleine große Glück
    von Lucy Dillon
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42436508
    Mein Stück vom Himmel
    von Robin Gold
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40952881
    Ein wunderbares Jahr
    von Laura Dave
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891101
    Liebe ist ein Meer aus Träumen
    von Kathleen MacMahon
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (4)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 42435533
    Im Herzen das Glück
    von Lucy Dillon
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40952865
    Die beste Zeit unseres Lebens
    von Maeve Haran
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42303452
    So was wie Liebe
    von Anna McPartlin
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    (15)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40926946
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40952807
    Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40753845
    Der erste Kaffee am Morgen
    von Diego Galdino
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 2809680
    Herzsprung
    von Ildikó von Kürthy
    (13)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40926946
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40981225
    Die Kleiderdiebin
    von Natalie Meg Evans
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40437480
    Küsse haben keine Kalorien
    von Susan Mallery
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952881
    Ein wunderbares Jahr
    von Laura Dave
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6574291
    Blaue Wunder
    von Ildikó von Kürthy
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37619369
    Die Lilieninsel / Familiengeheimnisse Bd. 2
    von Sophia Cronberg
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2929865
    Mondscheintarif
    von Ildikó von Kürthy
    (29)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Warmherzige unaufgeregte Geschichte - positiv überrascht!
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 12.08.2016

Eigentlich hätte ich ja andere Bücher lesen wollen, doch irgendwas sprach mich an diesem Buch auf meiner Merkliste an und so zog ich es meinen SUB vor. Was Nettes ohne Ansprüche für Zwischendurch, war mein hauptsächlicher Gedanke. Und dann hat mich dieser "nette", kleine, unscheinbare Roman sowas von positiv... Eigentlich hätte ich ja andere Bücher lesen wollen, doch irgendwas sprach mich an diesem Buch auf meiner Merkliste an und so zog ich es meinen SUB vor. Was Nettes ohne Ansprüche für Zwischendurch, war mein hauptsächlicher Gedanke. Und dann hat mich dieser "nette", kleine, unscheinbare Roman sowas von positiv überrascht: Die 32jährige Coco wurde von ihrer Grossmutter aufgezogen und lebt immer noch mit ihr zusammen. Ihnen gehört ein Antiquitätengeschäft im irischen Dronmore. Coco liebt ihren Beruf und geht ganz in ihm auf. Das einzige was sie nicht mag, ist ihr Namen, denn fast jeder spricht sie darauf an, "Coco - wie Coco Chanel"? Ja, denn ihre Mutter, die vor fast 20 Jahren an einem Verkehrsunfall starb, war ein grosser Fan von der Modeschöpferin. Als Coco in einem Waschtisch eine echte Chanel-Handtasche inklusive einem darin versteckte Liebesbrief entdeckt, ist Coco so fasziniert davon, dass sie die Tasche samt Brief der rechtmässigen Besitzerin zurückgeben will. Die romantisch veranlagte und an Zeichen glaubende Coco denkt, dass ihre Mutter ihr durch die Tasche etwas mitteilen möchte - denn sie versprach ihr eines Tages genau so eine Tasche zu kaufen. Und auch wenn es kein Zeichen sein sollte, die Tasche möchte sie auf jeden Fall zurückgeben. Und so beginnt eine aufregende Reise durchs Leben einiger mit der Handtasche in Verbindung stehender Personen. Doch Coco muss sich auch mit ihrem direkten Umfeld auseinandersetzen. Dass Grossmutter Ruth in ihrem Alter und nach dem Tode von Ruths Ehemann wieder ein Liebesleben hat, muss Coco erst verarbeiten. Und Anna, Ruths ewig motzende Schwester, ist so schwierig, dass sie am besten nichts davon erfährt. Und wie kann Coco ihrer besten Freundin Cat helfen, die mit ihrem ältesten Sohn Mark Probleme hat? Diese wundervolle Geschichte mit ihren authentisch wirkenden Charakteren überzeugt durch ihre Warmherzigkeit. Passieren tut viel, und dennoch ist der Roman unaufgeregt. So kommt zwar eine klitzekleine Liebesgeschichte darin vor, doch die ist so gekonnt in die Rahmenhandlung gesetzt, dass sie glücklicherweise nicht zum Hauptthema wird. Hauptthema bleibt das Rätsel um die Herkunft der Tasche. Und natürlich das "Glück", das im Titel vorkommt. Glück wird hier vor allem mit Zufriedenheit übersetzt: zufrieden sein mit dem was man hat und nicht immer noch mehr oder möglichst Ausgefallenes zu wollen. Fazit: Die etwas andere Detektivgeschichte. Es ist ein Roman mit "Jö, herzig"-Faktor, der ohne Kitsch auskommt, dafür mit einigen Prisen Glücksstaub für das Wohlbefinden der Protagonisten am Schluss sorgt. Beeindruckte 5 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lockerer Schreibstil, lebendige Dialoge, eine Portion Spannung und das nötige Maß an Gefühl
von Moni looks am 06.09.2015

Meine Meinung Das Buch beginnt mit Geschehnissen aus dem Jahr 1993. Coco’s Mutter schreibt einen Brief an Ihre Tochter, der die Empfängerin leider nie erreichen wird, weil die Schreiberin des Briefes bei einem Unfall ums Leben kommt, als sie diesen zur Post bringen will. Das folgende Kapitel spielt in der... Meine Meinung Das Buch beginnt mit Geschehnissen aus dem Jahr 1993. Coco’s Mutter schreibt einen Brief an Ihre Tochter, der die Empfängerin leider nie erreichen wird, weil die Schreiberin des Briefes bei einem Unfall ums Leben kommt, als sie diesen zur Post bringen will. Das folgende Kapitel spielt in der Gegenwart und ab hier wird die Geschichte aus Coco’s Sicht erzählt. In der Ich-Form beschreibt Coco Ihre Welt und bringt die verschiedenen Charactere dem Leser näher. Jeder Protagonist aus dem Buch ist sehr authentisch. Coco ist Antiquitätenhändlerin und führt gemeinsam mit ihrer Großmutter einen kleinen Antiquitätenladen in Irland. Auf der Suche nach neuen Stücken für ihren Laden, ersteigert sie bei einer Auktion einen alten Waschtisch zusammen mit einer Kiste voller Flohmarktgegenstände. Als sie die Kiste durchsieht, kann sie es kaum glauben – sie entdeckt eine originale Coco Chanel Handtasche. Eine Chanel 2.55 aus dem Jahr 1955. Cocos Mutter wollte immer, dass Coco eine Chanel-Handtasche besitzt… Als Coco im Seitenfach der Tasche einen Brief findet, sieht sie das alles als ein Zeichen und macht sich auf die Suche nach der Absenderin des Briefes. Vielleicht sollte die Handtasche ja gar nicht verkauft werden, und die Besitzerin ist auf der Suche nach ihr? Coco macht sich auf die Reise in die Vergangenheit der Chanel-Handtasche und deren Besitzerin. Immer wieder gerät sie mit ihren Recherchen in Sackgassen, gibt aber nicht auf. Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebendig und macht Spaß. Trotz der teilweise etwas malancholischen Stimmung, versteht es die Autorin den Leser immer wieder zum Lächeln zu bewegen. Die Dialoge sind sehr unterhaltsam und Cocos „Reise“ wird zunehmend spannender. Auch wenn die Ereignisse teilweise vorhersehbar sind, hat mich das Buch sehr gut unterhalten und ich konnte es nur schwer aus der Hand legen. Fazit Eine schöne Idee wurde hier sehr gut umgesetzt. Ein lockerer Schreibstil, lebendige Dialoge, eine Portion Spannung und das nötige Maß an Gefühl machen Coco & das Geheimnis des Glücks lesenswert. Teilweise sind die Ereignisse zwar vorhersehbar, manchmal befindet sich der Leser mit seinen Vermutungen aber auf dem Holzweg. Coco’s Handlungen waren für mich – gerade gegen Ende – nicht immer nachvollziehbar, trotzdem hat das Buch einen ganz besonderen Charme und bietet unterhaltsame Lesestunden. Dafür gibt es entzückende 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Geschichte, die man schnell wegliest...
von Büchersüchtig am 21.07.2015

INHALT: Coco, benannt nach der berühmten Modeschöpferin, führt mit ihrer Großmutter einen Antiquitätenladen in der irischen Kleinstadt Dronmore. Auf einer Auktion ersteigert die 32-jährige Frau, die nicht mal annähernd so glamourös oder talentiert wie ihre Namensgeberin ist, neben einem Waschtisch mit Marmorplatte eine Kiste mit Krimskrams, in der sie eine... INHALT: Coco, benannt nach der berühmten Modeschöpferin, führt mit ihrer Großmutter einen Antiquitätenladen in der irischen Kleinstadt Dronmore. Auf einer Auktion ersteigert die 32-jährige Frau, die nicht mal annähernd so glamourös oder talentiert wie ihre Namensgeberin ist, neben einem Waschtisch mit Marmorplatte eine Kiste mit Krimskrams, in der sie eine uralte, erstaunlich gut erhaltene Handtasche von Coco Chanel findet. In einem verborgenen Seitenfach der Designertasche findet sich ein Liebesbrief aus dem Jahr 1956, der Coco nicht mehr loslässt und ihr beschauliches Leben auf den Kopf stellt... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Der Klappentext und das Cover haben mich angesprochen. Reihe: Einzelbuch Handlungsschauplätze: Die Handlung spielt sich vorwiegend in der irischen Kleinstadt Dronmore ab, es gibt aber auch kurze Abstecher nach Dublin, London und Paris. Handlungsdauer: Nach dem Prolog (beginnt im November 1993 und wird aus der Sicht von Cocos Mutter Sarah geschildert, die kurz darauf bei einem Unfall stirbt) startet die Geschichte in der Gegenwart, dauert mehrere Wochen und endet mit dem Epilog im Mai 2012. Hauptperson: Coco Swan ist 32 Jahre jung, Single, groß, hat breite Schultern und eine schiefe Nase. Coco leitet gemeinsam mit ihrer liebenswerten Großmutter, bei der sie auch aufgewachsen ist, den Antiquitätenladen "Swans's Antiques". Sie wurde von ihrer unkonventionellen Mutter nach Coco Chanel benannt, sieht allerdings nicht so elegant wie ihre Namensgeberin aus, was sie sich immer wieder von anderen Menschen anhören muss... Coco ist eine sympathische Protagonistin mit einigen Facetten und Schwächen, die eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Cocos charmante Großmutter Ruth, Ruths Schwester Anna (die das komplette Gegenteil ihrer lebenslustigen Schwester ist#, Cocos beste Freundin Cat #die hübsche und zierliche Person leitet das familieneigene Hotel "Central" und muss sich privat mit ihrem Mann und ihren 3 Söhnen herumschlagen) sind durchwegs interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen. Romanidee: Nette Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Coco schildert die Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns dabei an ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben, wodurch man mit der liebenswerten Hauptperson schnell mitfühlt und mitfiebert. Handlung: Unterhaltsame Geschichte mit allerlei Wirrungen, Stolpersteinen und einigen überraschenden Wendungen, die allerdings auch kleine Längen und eine gewisse Vorhersehbarkeit enthält. Schreibstil & Co: Abgerundet wird der Roman rund um Coco durch die locker-leichte Schreibweise mit einigen ausgeschmückten Schilderungen, die unterhaltsamen Dialoge und die angenehme Sprache. FAZIT: "Coco und das Geheimnis des Glücks" birgt eine kurzweilige Geschichte über Antiquitäten, das Leben und die Liebe. Dieser Roman von Niamh Greene garantiert dank des abwechslungsreichen Plots, der sympathischen Hauptperson und des flüssigen Schreibstils ein paar Stunden Lesevergnügen. Da die Story von Coco allerdings nicht ganz perfekt geraten ist, erhält "Coco und das Geheimnis des Glücks" von mir entzückende 4 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Unterhaltsamer Roman, der die Leser in den Antiquitätenladen einer irischen Kleinstadt entführt und mit sympathischen Charakteren aufwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Traumhaft schöner Frauenroman. Wenn das Glück einen überrascht und das Schicksal unerwartet zuschlägt. Sehr authentisch und echt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wer möchte nicht durch diese offene Tür gehen und mit der sympathischen Coco plaudern?! Sie werden sie in dem schläfrigen irischen Dorf besuchen wollen! Fröhlich-leicht-chaotisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Frau, die Coco heißt, aber in keinster Weise wie die Chanel aussieht, dafür aber ein großes Herz hat! Oft auch lustig, z.B. der toy boy ihrer Oma in Homer Simpson Unterhose...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Coco und das Geheimnis des Glücks

Coco und das Geheimnis des Glücks

von Niamh Greene

(3)
Buch
Fr. 13.90
+
=
Cottage mit Kater

Cottage mit Kater

von Hermien Stellmacher

(4)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale