orellfuessli.ch

Commissario Montalbano - Volume 4

(1)
13. Kümmelblättchen Als der geizige alte Bauunternehmer Girolamo Cascio überfahren wird, glaubt man zunächst an einen Unfall. Doch die Hinweise verdichten sich, dass daran etwas nicht stimmen kann. Immerhin war Cascio schon Baustellenleiter für den Architekten Rocco Pennisi, den man gerade nach 20 Jahren Haft entlassen hat. Pennisi hatte damals ein Verhältnis mit Renata Di Mora, der Frau seines Freundes und Geschäftspartners Giacomo Alletto und soll diesen aus Eifersucht erschossen haben. Doch Pennisi sass unschuldig im Gefängnis. Di Mora und Cascio haben damals gemeinsam beschlossen, Alletto von einem Mafiakiller umbringen zu lassen und Pennisi die Schuld in die Schuhe zu schieben. Eben jener Killer hatte sich nach Argentinien abgesetzt und ist jetzt mit neuem Namen und chirurgisch verändertem Gesicht wieder aufgetaucht, um Cascio und Di Mora zu erpressen. Aber Cascio liess sich nicht einschüchtern, weswegen er umgebracht wurde. Als ein weiterer Toter auftaucht, nimmt der Fall eine seltsame Wendung und nur Montalbano kann die Zusammenhänge ins rechte Licht rücken. 14. Die Passion des stillen Rächers Die Entführung der jungen Susanna Mistretta gibt Commissario Montalbano Rätsel auf, denn ihr Vater hat bekanntermassen kein Geld. Ihre Studienkollegin Tina Lofaro glaubt, sie sei gar nicht entführt worden, sondern wolle nur ein paar Tage ausspannen, um sich von der Pflege ihrer todkranken Mutter Giulia zu erholen. Doch Susannas Freund Francesco ist überzeugt davon, dass Susanna ihre Mutter nie im Stich lassen würde. Als die Entführer sich endlich melden, fordern sie sechs Milliarden Lire - Susannas Vater wisse, wo er sie herbekäme. Carlo Mistretta, Susannas Onkel, erklärt Montalbano, was gemeint ist. Giulias Bruder, an dem sie sehr hing, hatte sich in zwielichtige Geschäfte verstrickt und sie vor sechs Jahren um zwei Milliarden Lire angefleht. Die Mistrettas verkauften alles, um ihm zu helfen, doch er zahlte das Geld nie zurück, obwohl seine Geschäfte florierten. Das sei der Grund für Giulias tödliche Depression. Aber wer steckt hinter Susannas Entführung und was ist der wirkliche Grund? 15. Die schwarze Seele des Sommers Als Montalbano Mimì und Beba Augello in ihrer Ferienvilla in Pizzo besucht, verschwindet plötzlich der kleine Salvo. Auf der Suche nach dem Kind entdeckt Montalbano eine zugemauerte Wohnung unter dem Haus - und darin eine Truhe mit der Leiche eines jungen Mädchens, dem man vor fünf bis sechs Jahren die Kehle durchgeschnitten hatte. Montalbano knöpft sich zunächst den Bauunternehmer Spitaleri vor, der für diesen offensichtlichen Schwarzbau verantwortlich ist. Doch der hat für den fraglichen Tatzeitpunkt ein Alibi. Die Leiche wird als die bildhübsche Caterina Morreale identifiziert. Von ihrer Zwillingsschwester Adriana erfährt Montalbano, dass Spitaleri Caterina des Öfteren im Auto mitgenommen und sie auch belästigt haben soll. Wie sich herausstellt, wurde auch die Baustelle erst einen Tag später geschlossen. Schliesslich kann Montalbano Spitaleris Alibi entkräften. Dennoch wird er bei einem derart "protegierten" Herrn ein Geständnis brauchen. Adriana lässt sich auf ein tödliches Spiel ein, damit Montalbano es bekommt. 16. Die Flügel der Sphinx Am Strand von Sarsetto wird eine nackte Frauenleiche gefunden. Einzig eine Tätowierung in Form eines Sphinx-Schmetterlings könnte Aufschluss darüber geben, wer sie ist. Montalbano bringt das Bild in die Nachrichten. Ein lüsterner alter Mann meldet sich daraufhin bei der Polizei und sagt, seine russische Pflegerin hätte auch so eine Tätowierung gehabt. Schon bald stellt sich heraus, dass es mehrere Russinnen mit diesem Tattoo gibt. Seine Ermittlungen führen Montalbano zu der wohltätigen Organisation "Buona Volonta" des Monsignor Pisicchio, hinter der sich aber offenbar nicht nur die Kirche, sondern auch die Mafia verbirgt. Die Mädchen werden vermeintlich von der Strasse geholt, aber in Wahrheit zum Diebstahl angestiftet. Da die "Buona Volonta" sehr viel Einfluss besitzt, will der Polizeipräsident nicht weiter gegen sie ermitteln. Montalbano setzt dennoch alle Hebel in Bewegung, damit die Verantwortlichen ihre gerechte Strafe bekommen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 4
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 21.10.2011
Regisseur Alberto Sironi
Sprache Deutsch
EAN 4029759071518
Genre Kriminalfilm/TV-Serie
Studio Edel
Originaltitel Il commissario Montalbano
Spieldauer 422 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Film (DVD)
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 36.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26929893
    Commissario Montalbano - Staffel 2
    (1)
    Film
    Fr. 16.90
  • 18257246
    Commissario Montalbano - Staffel 1
    (2)
    Film
    Fr. 36.90
  • 29398074
    Der Landarzt - Staffel 15
    Film
    Fr. 26.90
  • 15632786
    KDD - Kriminaldauerdienst - Staffel 2
    Film
    Fr. 18.90
  • 15968042
    Gräfin Mariza
    Film
    Fr. 14.90
  • 29364377
    Arrietty - Die wundersame Welt der Borger
    (6)
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 14.40
  • 22850574
    Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit
    Film
    Fr. 14.90
  • 38943769
    Le Weekend
    Film
    Fr. 19.90
  • 34931357
    Commissario Montalbano - Volume 5
    Film
    Fr. 36.90
  • 13231184
    Dick und Jane
    (1)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kurzurlaub vor dem Fernseher
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2011

Wie auch schon die anderen, endlich auf deutsch zu habenden DVD´s hat mir die vierte Staffel sehr gut gefallen. Man kommt sich wie ein Mäuschen in einem silzilianischen Polizeirevier vor. So autentisch und meiner Meinung nach einfach "italienisch" unschlagbar sind diese Filme gedreht. Jeder hat ja so seine Vorstellung,... Wie auch schon die anderen, endlich auf deutsch zu habenden DVD´s hat mir die vierte Staffel sehr gut gefallen. Man kommt sich wie ein Mäuschen in einem silzilianischen Polizeirevier vor. So autentisch und meiner Meinung nach einfach "italienisch" unschlagbar sind diese Filme gedreht. Jeder hat ja so seine Vorstellung, wenn man ein Buch liest, wie die handelnden Personen auszusehen haben und oft ist man enttäuscht von den Schauspielern. In diesem Fall haben die Besetzer alles richtig gemacht. Für mich ist jede DVD wie ein Kurzurlaub in Italien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Commissario Montalbano - Volume 4

Commissario Montalbano - Volume 4

mit Luca Zingaretti , Cesare Bocci , Peppino Mazzotta , Angelo Russo

(1)
Film
Fr. 36.90
+
=
Commissario Montalbano - Volume 3

Commissario Montalbano - Volume 3

(1)
Film
Fr. 36.90
+
=

für

Fr. 73.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale