orellfuessli.ch

Dackelblick

Band 1 - Roman

(4)
Wie findet man ein neues Herrchen für das Frauchen?


Herkules ist ein kleiner Dackel, und sein neues Frauchen Carolin ist der tollste Mensch auf der Welt, findet er. Nicht nur, dass sie ihn aus dem Tierheim gerettet hat, nein, sie riecht auch nach Sommer und Erdbeeren, lacht viel und hat nichts dagegen, wenn Herkules zum Kuscheln zu ihr aufs Sofa springt. Kurz: Das Leben eines Dackels ist schön. Oder besser – könnte es sein, gäbe es da nicht auch noch Thomas, Carolins Lebensgefährten. Den kann Herkules von Anfang an nicht riechen, denn Thomas ist herrisch, laut und hat etwas gegen Hunde. Ausserdem behandelt er Carolin schlecht. So beschliesst Herkules gemeinsam mit seinem neuen Freund Herrn Beck, seines Zeichens Kater und Menschenkenner, Thomas loszuwerden. Mit einem ausgebufften Plan gelingt dies den beiden sogar, und Carolin setzt Thomas vor die Tür. Leider ist sie seitdem wie ausgewechselt: Sie weint den ganzen Tag und hört dazu schauderhafte Musik. Schnell ist klar: Carolin braucht einen neuen Mann! Und genau den will Herkules für sie suchen. Aber wie findet man den Richtigen, wenn man in Sachen Männer und Liebe ganz andere Vorstellungen hat als sein Frauchen?


Eine turbulente romantische Komödie, erzählt aus der Sicht eines kleinen Dackels.


Portrait
Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschliessend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den kleinen Dackel Herkules waren monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641043919
Verlag Page & Turner
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31407770
    Welpenalarm!
    von Frauke Scheunemann
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35998044
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (34)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 27765843
    House of Night 5: Gejagt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (23)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44178576
    Böse Leute
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    Fr. 14.90
  • 39945197
    Katzenjammer
    von Silvia Holland-Moritz
    eBook
    Fr. 1.90
  • 30473187
    Ich gehöre zu dir
    von W. Bruce Cameron
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34797835
    Hochzeitsküsse
    von Frauke Scheunemann
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Herrlich komisch“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein kleiner Dackel will für sein Frauchen die Liebe ihres Lebens finden. Da gibts nur ein Problem: Sie hat schon einen Freund. Dummerweise mag dieser partout keine Hunde. So beschliesst Dackel Herkules den Freund loszuwerden. Als ihm dies endlich gelingt, weint Frauchen nur noch. Also gilt es einen neuen Mann zu finden. Doch wie soll Ein kleiner Dackel will für sein Frauchen die Liebe ihres Lebens finden. Da gibts nur ein Problem: Sie hat schon einen Freund. Dummerweise mag dieser partout keine Hunde. So beschliesst Dackel Herkules den Freund loszuwerden. Als ihm dies endlich gelingt, weint Frauchen nur noch. Also gilt es einen neuen Mann zu finden. Doch wie soll das gehen, wenn Frauchen und Dackel ganz andere Vorstellungen vom Mann oder Herrchen fürs Leben haben?

Wunderbar!! Weiter gehts dann im zweiten Teil "Katzenjammer"

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 27655739
    Herrchenjahre
    von Michael Frey Dodillet
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31572451
    Herrchen will nur spielen
    von Michael Frey Dodillet
    eBook
    Fr. 11.90
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (14)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 40976057
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34301266
    Herrchenglück
    von Michael Frey Dodillet
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33691685
    MUH!
    von David Safier
    (7)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42498389
    Kein Mops ist auch keine Lösung
    von Tina Voss
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44401950
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    eBook
    Fr. 18.90
  • 28391056
    Katzenjammer
    von Frauke Scheunemann
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 31407770
    Welpenalarm!
    von Frauke Scheunemann
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34797835
    Hochzeitsküsse
    von Frauke Scheunemann
    eBook
    Fr. 8.90
  • 37909654
    Flauschangriff
    von Ilona Schmidt
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

tierisches Lesevergnügen
von N. Dietrich aus Augsburg am 02.05.2011

Dackelwelpe Herkules wird von Carolin aus dem Tierheim gerettet. Bei seinem neuen Frauchen geht es Herkules richtig gut - wäre da nicht Thomas, Carolins Freund, der Hunde nicht ausstehen kann und zudem noch Carolin schlecht behandelt. Mit Hilfe der Nachbarskatze Herrn Beck gelingt es dem kleinen Dackel Thomas los... Dackelwelpe Herkules wird von Carolin aus dem Tierheim gerettet. Bei seinem neuen Frauchen geht es Herkules richtig gut - wäre da nicht Thomas, Carolins Freund, der Hunde nicht ausstehen kann und zudem noch Carolin schlecht behandelt. Mit Hilfe der Nachbarskatze Herrn Beck gelingt es dem kleinen Dackel Thomas los zu werden. Doch seitdem ist Carolin sehr traurig und Herkules beschließt für sein Frauchen einen neuen Mann zu finden. Doch das erweist sich als nicht ganz so einfach... Ein amüsanter Liebesroman, erzählt aus der Sicht eines kleinen Hundewelpen. Geschrieben wurde der Roman von Frauke Scheuermann, besser bekannt als eine der beiden Pseudonymautorinnen von "Anne Hertz".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ansichten eines Dackels - herrlich!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2010

Carl-Leopold von Eschersbach hat es nicht leicht. Eben noch befand er sich auf einem reichen Gut, umgeben von seiner Familie und inmitten stolzer Züchter mit Regalen voller Trophäen. Doch ehe er richtig mitbekommt, was da passiert, landet er auch schon im Tierheim: Als Seitensprung seiner Mutter gibt er als... Carl-Leopold von Eschersbach hat es nicht leicht. Eben noch befand er sich auf einem reichen Gut, umgeben von seiner Familie und inmitten stolzer Züchter mit Regalen voller Trophäen. Doch ehe er richtig mitbekommt, was da passiert, landet er auch schon im Tierheim: Als Seitensprung seiner Mutter gibt er als Mischling nicht viel her. Carl Leopold ist ein Dackel – und zutiefst gekränkt von diesen neuen Entwicklungen in seinem kurzen Leben. Doch da kommt sie, seine Rettung: Charlotte, ein wunderhübscher, gut duftender weiblicher Mensch. In seinem neuen Heim muss er allerdings schnell feststellen, dass das Herrchen zum Frauchen nicht ganz passen will. Ein neues Herrchen muss her: Erleben Sie es selbst. Ein Dackel im Alleingang mit seinem neuen Katerkumpel Herrn Beck. Herrlich komisch erzählt Frauke Scheunemann vom großen Plan der beiden Haustiere, von Pleiten, Pech und Pannen auf dem Weg zur perfekten Kleinfamilie. Ein Muss für alle, die humorvolle Bücher lieben. Lachen zu 100 Prozent garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Tierfreunde
von Simone Gründig aus Zeitz am 28.10.2010

Eine lustige und unterhaltsame Geschichte über Carolin und ihren Dackel Herkules, eigentlich Carl Leopold von Eschersbach, der zusammen mit Kater Beck für Carolin einen neuen Mann finden will. Aber wie soll man den Richtigen finden? Menschen sind ja so... kompliziert. Köstliche Dialoge, die mich oft zum Schmunzeln gebracht haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nettes Lesevergnügen!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2010

Niedliche, humorvolle Liebesschnulze. Die Idee ist nicht ganz neu, aber trotzdem nicht schlecht und süß umgesetzt. Locker, leicht geschrieben mit viel Tierliebe und Sinn für Humor.Für alle, die schon mal gedacht haben, könnte mein Hund mir doch sagen, was er denkt. Nettes Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hörbuch einfach klasse
von Tine Schweizer am 13.06.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Carl-Leopold von Eschersbach ist ein kleiner junger Dackel. Nun gut ein Dackel-Terrier Mix. Deswegen hat er seine ersten Erlebnissse im Tierheim, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dort begegnet ihm Caroline, die ihn auch gottlob mit nach Hause nimmt. Allerdings muss er sich dort den Platz mit dem... Carl-Leopold von Eschersbach ist ein kleiner junger Dackel. Nun gut ein Dackel-Terrier Mix. Deswegen hat er seine ersten Erlebnissse im Tierheim, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dort begegnet ihm Caroline, die ihn auch gottlob mit nach Hause nimmt. Allerdings muss er sich dort den Platz mit dem Freund teilen, der ihn nicht leiden kann (was auf gegenseitigkeit beruht). Erfolgreich diesen vertrieben, muss er sich allerdings mit dem Liebeskummer von Caroline gegenübersehen. Doch will er natürlich nicht, das sein Frauchen so traurig ist, und damit macht er sich auf die Suche nach einem neuen Herrchen und gleichzeitig Freund für Caroline. Das ist die große Grundlange für alle Verwirrungen und Situationskomiken, welche sich draus entwickeln. Sein Freund der Kater Herr Beck ist an allem auch nicht unschuldig. Diese sehr humorvolle, lustige Geschichte wird aus der Sicht von Carl-Leopold auch genannt Herkules geschildert. Seine Weltanschauungen sind einfach nur klasse. Einfach und ohne viel Umstände bringt der junge Hund Leben in Carolines Leben. Und nicht nur ein Mann ist plötzlich im Leben der beiden präsent. Wir bekommen Einblicke in das Hundeleben und welche Auswirkungen die Reaktionen der Menschen auf den kleinen Kerl hat. Welche Gedanken er sich macht und welche Ränke er mit dem Kater Herrn Beck schmiedet. Ich habe mich oft einfach nur abgelacht. Der Sprecher Heikko Deutschmann versteht es, mit seiner angenehmen Stimme, Herkules Leben einzuhauchen und sämtliche andere Protagonisten stimmlich perfekt zu treffen. Eine wahrlich lustig, freche tierische humoristische Geschichte!!! Zu empfehlen für jeden der einfach gerne lacht. Nicht nur für Hundeliebhaber! Das Cover ist ein eindeutiger Hinkucker. In diesen Dackelblick kann man sich ja nur verlieben. Frauke Scheunemann wohnt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Hamburg. Meistens als Teil des Autorenduos „Anne Hertz“ unterwegs, hat sie mit Dackelblick ihr gelungenes Solodebüt geliefert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
1. Band der Herkules-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 01.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Carl-Leopold von Eschersbach entstammt einer angesehenen Dackelzucht und ist dennoch im Tierheim gelandet und versteht die Welt nicht mehr. Zwar wurde sich bisher gut um ihn gekümmert, aber dank einer Verliebtheit seiner Mutter mit dem Terrierrüden von nebenan ist Carl-Leopold nun einmal "nur" ein Dackelmix. Carl-Leopolds Schwester hatte mehr... Carl-Leopold von Eschersbach entstammt einer angesehenen Dackelzucht und ist dennoch im Tierheim gelandet und versteht die Welt nicht mehr. Zwar wurde sich bisher gut um ihn gekümmert, aber dank einer Verliebtheit seiner Mutter mit dem Terrierrüden von nebenan ist Carl-Leopold nun einmal "nur" ein Dackelmix. Carl-Leopolds Schwester hatte mehr Glück, die Köchin auf Gut Eschersbach nahm sich ihrer an, doch für Carl-Leopold ist auf dem Stammsitz der Escherbachs einfach kein Platz. So landet also der kleine Carl-Leopold unverschuldet im Tierheim. Doch er hat Glück im Unglück, denn kurz darauf besucht Carolin, eine Geigenbauerin mit eigener Werkstatt, das Tierheim. Da ihr Freund Thomas oft nicht daheim ist, beschließt sie, das ein tierischer Mitbewohner ihre "Familie" bereichern soll. Carl-Leopold ist sehr angetan von seinem neuen Frauchen und auch mit dem Namen, dem sie ihm gibt "Herkules" (er ist nun einmal ein ganz besonderer Hund) kann er sich arrangieren, nur Thomas, der mag den kleinen Herkules irgendwie gar nicht so. Herkules weiß, dass er etwas gegen diese unmögliche Situation in seiner neuen Familie tun muss - immerhin kann es nicht sein, dass er ein Herrchen haben soll, das ihn nicht mag. Hilfe bekommt Herkules in Form von Herrn Beck, einem dicklichen Kater, der ebenfalls in dem Haus wohnt, in dem Carolin ihre Wohnung und Werkstatt hat. Herr Beck ist schon älter und hat, in Herkules Augen, voll den Durchblick, was Menschen angeht und als die Beiden entdecken, dass Thomas sich auch noch mit einer anderen Menschenfrau paart, wissen sie sofort: Der Kerl muss weg! Tatsächlich gelingt es ihnen, Thomas der Untreue zu überführen, worauf sich Carolin umgehend von ihm trennt - doch anstatt fröhlich und beschwingt ihr Leben fortzuführen, ertränkt sie ihren Kummer in Alkohol. Für Herkules und Herrn Beck steht fest: Ein neuer Mann muss her. Also machen sich die Beiden auf die Suche nach einem neuen Herrchen für Herkules und einem Mann für Carolin. Die Wahl ist nicht einfach, gibt es da doch Daniel, Carolins Kollegen, der durchaus nicht abgeneigt wäre, aber er ist nicht der einzige, der um die Gunst der jungen Frau buhlt ... 1. Band der Herkules-Reihe! Der Plot wurde abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass man die Geschichte aus Sicht des kleinen Herkules erfährt und ehrlich, aus Hundesicht verhalten sich Menschen alles, aber nicht logisch und überhaupt ist die Gattung Mensch nicht immer leicht zu verstehen. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Gerade die Figur des kleinen Herkules hat mein Herz im Sturm erobert, muss er doch in seinem jungen Alter ganz allein sehen, wie er klar kommt und auch als er ein Frauchen hat, muss er zusehen, dass diese ihre Leben in richtige Bahnen lenkt. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, ich habe mich einfach zu gut mit Herkules und seiner Sicht auf die Menschenwelt amüsiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dackel als Ghostwriter
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 30.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Herkules erzählt wirklich amüsant. Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert und das Buch nicht mehr aus den Händen gegeben. Ich kann es jedem Tierfreund aufs wärmste empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine total süße Geschichte aus der Sicht des kleinen Dackelwelpen Herkules erzählt, der erstmal lernen muss mit den Eigenarten der Menschenwelt klarzukommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dackel Hercules ist verwirrt. Warum machen Menschen immer alles so kompliziert? Dann muss er es eben selbst in die Pfoten nehmen! Zuerst das Liebesleben seines Frauchens!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der Auftakt einer humorvollen Serie um den Protagonisten Dackel Herkules. Sehr süß geschrieben, wie er versucht, den Traumprinzen für sein Frauchen Carolin zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Für Hundefreunde ein Muss und für Dackelbesitzerinnen sowieso!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein bezauberndes Buch mit liebenswerten Protagonisten
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 17.04.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich muss zugeben, dass ich bekennender Katzennarr bin, aber ich muss sagen, in den kleinen Herkules habe ich mich verliebt. Aufgrund des so liebevoll gestalteten Covers mit dem traurig guckenden Dackel darauf, habe ich während der Lektüre des Buches natürlich immer diesen kleinen Kerl vor Augen gehabt. Ehrlich mal, wer kann... Ich muss zugeben, dass ich bekennender Katzennarr bin, aber ich muss sagen, in den kleinen Herkules habe ich mich verliebt. Aufgrund des so liebevoll gestalteten Covers mit dem traurig guckenden Dackel darauf, habe ich während der Lektüre des Buches natürlich immer diesen kleinen Kerl vor Augen gehabt. Ehrlich mal, wer kann diesen Augen widerstehen? Frauke Scheunemann, der eine Teil vom Autorenduo Anne Hertz hat mit diesem Roman ihr Solodebüt abgeben. Das Leben aus der Sicht eines kleines Dackelwelpen. Herkules, mit 1/2 Jahr noch recht jung, muss sich in der Welt, in die Carolin ihn bringt, erst einmal zurechtfinden. Bei der Erkundung des Gartens und den Versuchen, wie ein großer Hund auf drei Beinen meisterlich zu pieseln, lernt er den gemütlichen Kater Herrn Beck kennen. Die beiden werden ein Traumteam, wenn es darum geht, Thomas zu vergraulen und einen neuen Mann für Carolin zu finden. Dem Einfallsreichtum der Autorin sind keine Grenzen gesetzt. Mit viel Witz und Humor lässt sie die beiden Abenteuer erleben, von der herkömmliche Hunde träumen. Welcher Hund würde denn die Balkontür öffnen, um anschließend vom Balkon zu springen oder im Park den "sterbenen Schwan" spielen, nur um Männer anzulocken, selbst auf die Gefahr hin, dass man den kleinen Kerl für tollwütig hält und die Polizei ruft? Die beiden geben nicht auf und lassen den Leser an ihren Erlebnissen teilhaben. Es ist interessant, die Dinge und Erlebnisse aus der Sicht von Herkules zu sehen. Die Schreibweise ist so passend, dass locker das Gefühl aufkommt, dass er das wirklich so denken könnte. Entweder hat die Autorin Rücksprache mit ihrem Hund Elmo gehalten oder sie kann sich fantastisch in solch eine kleine Hundeseele hineinversetzen. Ich fühlte mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten. Es ist voller Humor, Abenteuer, Liebe und Freundschaft. Wer sagt eigentlich, dass Hunde und Katzen natürliche Feinde sind? In diesem Buch jedenfalls nicht, denn die beiden ziehen an einem Strang, unterstützen und treiben sich gegenseitig an. Ich war froh, dass ich dieses Buch nicht in der S-Bahn gelesen habe, denn bei meinem andauernden Grinsen hätten die Leute gedacht, ich habe nicht mehr alle Latten am Zaun. Dieses Buch hat mir soviel Freude gemacht, dass ich es gern weiterempfehle. Ich bin froh, dass die drei Folgebände auch schon hier bei mir liegen und darauf warten, gelesen zu werden. Ein Buch, bei dem man kein Hundenarr sein muss, um den kleinen Herkules und seinen Freund Herrn Beck ins Herz zu schließen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unser Held Herkules
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist wirklich schwer aus der Hand zu legen. Immer wieder musste ich herzhaft lachen. Wer von "Herkules' " Charme nicht ergriffen ist, dem kann man auch nichtmehr helfen. Ein MUSS für jeden Tierfreund und Hundeliebhaber! Endlich ermöglicht es uns jemand, aus der Sicht eines Hundes zu denken und... Dieses Buch ist wirklich schwer aus der Hand zu legen. Immer wieder musste ich herzhaft lachen. Wer von "Herkules' " Charme nicht ergriffen ist, dem kann man auch nichtmehr helfen. Ein MUSS für jeden Tierfreund und Hundeliebhaber! Endlich ermöglicht es uns jemand, aus der Sicht eines Hundes zu denken und so eigenes Verhalten zu reflektieren- so gesehen sogar eine Hilfe für den Umgang mit dem eigenen Haustier.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kleiner Dackel ganz groß
von Guaggi am 18.01.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hält genau das was die Kurzbeschreibung verspricht, ich war sofort dem Charme von Herkules verfallen und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Ein Lesespaß bis zur letzten Seite. Der lockere Schreibstil lässt sich einfach und flüssig lesen, man findet sofort in die Geschichte und bleibt in... Dieses Buch hält genau das was die Kurzbeschreibung verspricht, ich war sofort dem Charme von Herkules verfallen und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Ein Lesespaß bis zur letzten Seite. Der lockere Schreibstil lässt sich einfach und flüssig lesen, man findet sofort in die Geschichte und bleibt in ihr gefangen. Herkules, der kleine Dackelmix erlebt ein Abenteuer nach dem anderen und versucht zusammen mit seinem Freund dem Kater Herr Beck ein neues Herrchen für sich und einen Mann für sein Frauchen Carolin zu finden, was nicht ganz so einfach ist wie Herkules dachte. Ich freue mich schon auf die weiteren Abenteuer der beiden tierischen Freunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf den Hund gekommen
von Sandra Holdinghausen aus Augsburg am 16.01.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mich begeisterte die ungewöhnliche Idee der Autorin einen Hund die Hauptrolle Ihres Buches spielen zu lassen. So süß beschrieben sind Ihre Charaktere. Ich kann mir bildhaft vorstellen, wie Dackel Herkules verzweifelt nach einem neuen Mann für sein Frauchen sucht. Man hat den Drang einfach laut loszulachen, weil der Titel... Mich begeisterte die ungewöhnliche Idee der Autorin einen Hund die Hauptrolle Ihres Buches spielen zu lassen. So süß beschrieben sind Ihre Charaktere. Ich kann mir bildhaft vorstellen, wie Dackel Herkules verzweifelt nach einem neuen Mann für sein Frauchen sucht. Man hat den Drang einfach laut loszulachen, weil der Titel einfach so wahnsinnig süß, liebevoll und lustig geschrieben ist. Herkules fallen so viele nette aber vorallem verrückte Ideen beim "Männerfang" für Carolin ein. Sein neugewonnener Freund der dicke Nachbarskater Herr Beck hilft wo er nur kann, denn er weiß schon einiges über die absourden Verhaltensweisen der Zweibeiner. Mit den beiden wird es nie langweilig. Eine perfekte leichte Lektüre für zwischendurch und für verschneite Sonntage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum verlieben
von Butterblume89 aus Potsdam am 28.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine turbulente romantische Komödie, erzählt aus der Sicht eines kleinen Dackels Für Dackel Herkules ist sein Frauchen Carolin der tollste Mensch auf der Welt. Nur Thomas, Carolins Lebensgefährte, kann er nicht riechen, denn der hat etwas gegen Hunde und behandelt Carolin schlecht. So beschließt Herkules gemeinsam mit seinem Freund, dem... Eine turbulente romantische Komödie, erzählt aus der Sicht eines kleinen Dackels Für Dackel Herkules ist sein Frauchen Carolin der tollste Mensch auf der Welt. Nur Thomas, Carolins Lebensgefährte, kann er nicht riechen, denn der hat etwas gegen Hunde und behandelt Carolin schlecht. So beschließt Herkules gemeinsam mit seinem Freund, dem Kater Herrn Beck, Thomas loszuwerden. Mit einem Trick gelingt dies den beiden sogar, doch leider weint Carolin seitdem den ganzen Tag. Schnell ist klar: Herkules muss einen neuen Mann für sie suchen. Aber wie findet man den Richtigen, wenn man in Sachen Liebe ganz andere Vorstellungen hat als sein Frauchen? Meinung: Als ich das Buch in der Bibliothek stehen sah,führt kein Weg dran vorbei,Ein kurzer Blick auf das Cover und ich war angetan.Was für ein süßer Dackel. Außerdem war meine Neugierde extrem geweckt,eine Geschichte aus der Sicht eines Hunde hatte ich noch nie gelesen. Und was soll ich sagen? Ich bin absolut hin und weg :)) Der Dackel Carl-Leopold ,der dann in Herkules umbenannt wird, ist wirklich ein traumhafter Hund :) Die Gedankengänge von ihm sind zum brüllen und teilweise so drollig das ich ihn am liebsten geknuddeld hätte ;-) Auch die Geschichte ist super gut der Plan von dem fetten Kater Herr Beck und dem Dackel Carl Leoopold bzw.Herkules für Carolin einen neuen Partner zu finde.Wirklich lustig :) Ich bin absolut begeisert und werde mir zu 100% die beiden anderen Teile auch durchlesen:)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sooo süß
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Witzig Ein tierisch süßer Roman! Der Dackelwelpe Herkules sucht einen Mann für sein Frauchen! Echt witzig die Autorin ist auch bekannt unter Anne Hertz. Unbedingt auch den Folgeband „Katzenjammer“ lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Hundeliebhaber aber nicht nur...
von Ewa aus Bünde am 02.11.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine herrlich komisch geschriebene Geschichte, die auch im wirklichen Leben passieren kann. Wer also so einen Hund hat dann .... aber der rest Liest lieber selber, es lont sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herrlich lieb und naiv
von Peter Becker aus Kandel am 17.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Am Anfang urkomisch, wie naiv der Dackel die Welt der Menschen aus seinem Blickwinkel betrachtet. In der zweiten Hälfte wandelt sich die Geschichte zu Romantik und Spannung bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Hundefreunde
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein Buch voller Humor, Liebe, Abenteuer und Freundschaft. Da der 6 Monate alte Carl-Leopold von Eschersbach kein reinrassiger Dackel ist, wird er in ein Tierheim gegeben. Die hübsche Carolin Neumann nimmt ihn kurz danach zu sich. Er stellt mit dem Nachbarskater so einige Dummheiten an, um seinem Frauchen den... Ein Buch voller Humor, Liebe, Abenteuer und Freundschaft. Da der 6 Monate alte Carl-Leopold von Eschersbach kein reinrassiger Dackel ist, wird er in ein Tierheim gegeben. Die hübsche Carolin Neumann nimmt ihn kurz danach zu sich. Er stellt mit dem Nachbarskater so einige Dummheiten an, um seinem Frauchen den Mann fürs Leben zu beschaffen. Dieses Buch hat bei mir für viel schmunzeln gesorgt, eine tolle Strandlektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dackelblick

Dackelblick

von Frauke Scheunemann

(4)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Katzenjammer

Katzenjammer

von Frauke Scheunemann

(5)
eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 17.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen