orellfuessli.ch

Danzig. Ein Lesebuch

Die Stadt Danzig einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten

"Das unnachahmlich schöne Danzig", schreibt Anton von Etzel gegen 1860, sei "eine der wichtigsten und reichsten Städte des Königreichs Preussen"; Braun und Hogenberg berichteten schon fast dreihundert Jahre vor ihm vom "wahrhaft königlichen Reichtum" der Stadt, in der "ein unglaublicher Aufwand mit sorgfältigstem Kunstfleiss wetteifert", und für den, der wie Pablo Neruda die "häuserlosen, menschenlosen Strassen" dieser "irrzerfetzten Rose, kugeldurchbohrt vom Krieg" durchstreifte, grenzt es an ein Wunder, dass 1985 Hans Georg Siegler mitteilen kann, Danzig habe sich "wie ein Phönix aus der Asche aus seinen Ruinen erhoben" und ziehe alljährlich wieder weit über hunderttausend Besucher an.
Gross ist die Zahl der Schriftsteller, die das Lob dieses laut Baedeker "wichtigsten preussischen Seehafens in der anmutigsten Gegend" sangen und im vorliegenden Band zitiert sind, gross die Zahl bedeutender Männer und Frauen, deren Name sich mit der Stadt verbindet. Nennen wir hier nur eine kleine Auswahl: Carl Jakob Burckhardt, Daniel Chodowiecki, Wilhelm Cornelius, Joseph von Eichendorff, Carl Fürstenberg, Günter Grass, Max Halbe, E. T. A. Hoffmann, Fritz Kudnig, Wilhelm Matull, Agnes Miegel, Martin Opitz, Louis Passarge, Robert Reinick, Adele, Arthur und Johanna Schopenhauer, Johannes Trojan und Konrad Weiss.
An die einleitende literarische Blütenlese, in der neben bekannten Reiseschriftstellern auch bedeutende heimische Autoren des siebzehnten bis zwanzigsten Jahrhunderts zu Wort kommen, schliesst sich ein informativer und lebendiger Streifzug durch die bewegte Geschichte Danzigs von der Stadtgründung und Christianisierung über die Deutschordenszeit und die Reformation, das siebzehnte und achtzehnte Jahrhundert mit mancherlei glanzvollem Herrscherbesuch und schliesslich die napoleonischen Kriege, Biedermeier und Gründerzeit bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und zum viel gerühmten Wiederaufbau.
Ein eigenes Kapitel ist dem Artushof als dem alten Wirtschaftsmittelpunkt der mächtigen Handelsstadt gewidmet, und im Folgekapitel machen wir anschaulich Bekanntschaft mit all den anderen eindrucksvollen Bauten in Alt- und Neustadt, Recht- und Vorstadt. Mit dem kulturellen Leben in der Freien Stadt Danzig und der späteren vielfältigen Entwicklung von Handel und Wirtschaft bis zur Anlage des neuen Nordhafens in den siebziger Jahren werden wir ebenso vertraut wie mit den früheren Vergnügungen der verschiedenen Bevölkerungsschichten, dem bewegten Treiben in den Strassen und auf den Kais und dem Sprachschatz der "Mottlauspucker". Danziger Berühmtheiten schliesslich (neben bekannten Dichtern der Barockzeit und Schriftstellern der verschiedenen Epochen Wissenschaftlern wie Hevelius, "Fürst der Astronomie", oder Daniel Gabriel Fahrenheit, nach dessen Temperaturskala noch heute die angelsächsische Welt misst, dem Philosophen Arthur Schopenhauer oder dem Bankier Carl Fürstenberg) ist ebenso ein eigenes Kapitel gewidmet wie der Umgebung, die (nach Wilhelm Cornelius) "Reize und Naturschönheiten vereinigt, wie man sie sonst nirgends in Deutschland vereinigt findet": Güttland und die Nehrung, Weichselhaupt und Weichselmündung, Kloster Oliva und der Karlsberg und schliesslich das weltläufige, quirlige Zoppot mit Kurbetrieb und Badeleben, Waldoper und Pferderennen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Heike Rosbach, Diethard H. Klein
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 1990
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88042-480-7
Verlag Husum
Maße (L/B/H) 209/136/15 mm
Gewicht 200
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16423668
    Nicht schon wieder Ostern!
    von Erich Kästner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2813307
    Ich glaubte, mein Vater sei Gott
    von Thomas Gunkel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3887724
    Klassische deutsche Kurzgeschichten
    von Werner Bellmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 8163580
    Deutsche Gedichte im Jahreskreis
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 2.40
  • 31246020
    50 x Best of Erotic
    von Seymour C. Tempest
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.40
  • 32276301
    Du musst das Leben nicht verstehen
    von Rainer Maria Rilke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.40
  • 57992154
    Beautiful Beloved / Beautiful Boss
    von Christina Lauren
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40
  • 50251039
    Das SCHAFst du
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 11.90
  • 35298554
    William Shakespeare - Gesammelte Werke
    von William Shakespeare
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 15.90
  • 15650578
    Best of Erotic
    von Anna Zech
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Danzig. Ein Lesebuch

Danzig. Ein Lesebuch

Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen

Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen

von Susan Mallery

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale