orellfuessli.ch

Das böse Buch für Lehrer

(1)
Wie verschwinde ich vom Opfer-Radar meiner Schüler? Was steckt wirklich hinter den Schleimereien meiner Kollegen? Und wie halte ich bloss bis zur Frühpensionierung durch? Dieses Buch beantwortet die drängenden Fragen des Lehrerdaseins. Ein herrlich gemeines Vergnügen für Lehrer … und alle, die unter ihnen leiden müssen.
Portrait
Ralf "Linus" Höke, 1961 in Mönchengladbach geboren, war Anfang der 1990er Jahre als Autor für nahezu alle grossen Comedyshows im Deutschen Fernsehen tätig. Bevor er mit dem Schreiben begann, verdiente er sich seinen Lebensunterhalt unter anderem als Kindergärtner, Gitarrenverkäufer sowie Bühnenschauspieler und tourte mit der Band Ballhaus durch Deutschland. Heute erarbeitet Ralf Höke Bühnenprogramme für etablierte Kabarettbühnen wie Die Stachelschweine und Die Distel in Berlin und lebt in der Nähe von Köln
Peter Gitzinger, geboren 1967 in Saarbrücken, verbrachte die ersten 22 Jahre seines Lebens im Saarland. Heute lebt und arbeitet er als freier Autor in Köln.
Roger Schmelzer, geboren 1966, lebt als Drehbuch- und Sitcomautor in Köln. Er schrieb unter anderem für die Serien "Anke", "Switch" und "Micromania". Letztere wurde mit der Silbernen Rose von Montreux ausgezeichnet.
Ari Plikat, geboren 1958 in Lüdenscheid, studierte Visuelle Kommunikation in Leeds und Dortmund. Seit seinem Studienabschluss arbeitet er freiberuflich als Illustrator und Cartoonist in Dortmund.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 13.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8303-4315-8
Verlag Lappan Verlag
Maße (L/B/H) 211/128/17 mm
Gewicht 257
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 1
Illustratoren Ari Plikat
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39182441
    Das Lehrerbuch
    von Tom Juno
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39214030
    Die Lehrerin stellt nachts Zettel her
    Buch
    Fr. 11.90
  • 35452837
    111 Gründe, Lehrer zu sein
    von Dietrich Horn
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38016808
    Lehrer!
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41084134
    Das böse Buch für Zahnärzte
    von Linus Höke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44314828
    Kritzeln, raten, locker bleiben Mehr Spaß als Lehrer
    von Antje Haubner
    Buch
    Fr. 8.40
  • 36922543
    Der kleine Machiavelli
    von Hans Rudolf Bachmann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42486488
    Oommh-Katze: Bloß kein Stress
    Buch
    Fr. 8.40
  • 33748720
    Kollegen sind die Pest
    von Jochen Leffers
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44431324
    111 Gründe, Arzt zu sein
    von Falk Stirkat
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Ein Stern muss ja leider angeklickt werden...
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 04.01.2015

Aufgrund meines abgeschlossenen Lehramtstudiums entschloss ich mich kurz vor Beginn meines Referendariats, knappe 10€ in diesen Buch zu investieren, welches damit lockt, mit satirischer Finesse Fragen wie "Wie verschwinde ich vom Opfer-Radar meiner Schüler?" zu beantworten und "moralische Unterstützung im täglichen Wahnsinn Schule" zu bieten. Leider entpuppte sich dieses Werk... Aufgrund meines abgeschlossenen Lehramtstudiums entschloss ich mich kurz vor Beginn meines Referendariats, knappe 10€ in diesen Buch zu investieren, welches damit lockt, mit satirischer Finesse Fragen wie "Wie verschwinde ich vom Opfer-Radar meiner Schüler?" zu beantworten und "moralische Unterstützung im täglichen Wahnsinn Schule" zu bieten. Leider entpuppte sich dieses Werk m.E. als waschechte Mogelpackung. Mit schlechten Witzen und in einer absolut oberflächlichen und geradezu herablassenden Art werden die gängigen Klischees über den Beruf des Lehrers in Lächerliche gezogen ohne dabei ein Wort darüber zu verlieren, was eigentlich nun wirklich Sache ist und auf welcher Seite der Medaille sich die Wahrheitsfünkchen nun verstecken. Vielleicht ist diese Art "Satire" einfach zu hoch für mich oder ich verstehe die dahintersteckende Ironie einfach nicht, aber ich finde die Texte einfach nur albern. Die Kernaussage der Autoren: Alle Lehrer haben auch 2014 pauschal keine Ahnung von Musik, Mode und moderner Technik, leben nur für ihre Sommerferien und erfüllen auch sonst jedes denkbare Klischee. Dabei geht eigentlich nichts wirklich in die Tiefe, kein Gedanke wird zuende gedacht und selbst wenn man beim Lesen merkt "Oh, das soll witzig sein" reicht es zumindest bei mir nichtmal für ein müdes Lächeln... "Das böse Buch für Lehrer" ist eigentlich ein passender Titel. Es provoziert jeden, der mit seiner Berufswahl eine wirkliche Berufung verfolgt. Als guter Pädagoge gehe ich jetzt erstmal einen Baum umarmen, um meine Enttäuschung über dieses Buch zu vergessen, so wie ich es ja laut der Autoren in meiner möchtegern-akademischen Ausbildung gelernt habe...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch für Lehrer (und deren "Opfer") gibt es das Böse Buch, welches garantiert hilft den Schulalltag mit einem Schmunzeln zu überstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das böse Buch für Lehrer

Das böse Buch für Lehrer

von Linus Höke , Peter Gitzinger , Roger Schmelzer

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Das Haus der Schwestern

Das Haus der Schwestern

von Charlotte Link

(9)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale