orellfuessli.ch

Das böse Kind

Kriminalroman

(1)
Eine junge Frau gerät scheinbar aus dem Nichts in Panik, rennt vor ein Auto und stirbt – ein tragisches Unglück, und doch kommt Nachlassverwalterin Kristina Mahlo der Fall seltsam vor. Was kann die freie Lektorin von einem Moment auf den anderen so sehr in Schrecken versetzt haben? Im Nachlass der Toten entdeckt Kristina Hinweise auf ein Ereignis, das jede Sekunde im Leben der jungen Frau bestimmt hatte. Und auf einen erbarmungslosen Täter, der allgegenwärtig scheint.
Rezension
»Es gelingt Kornbichler ausgesprochen gut, trotz nur dreier Verdächtiger die Spannung bis zum Schluss hoch zu halten und den Charakter ihrer Figuren differenziert und glaubwürdig darzustellen.«, ver.di publik
Portrait
Sabine Kornbichler, geboren 1957, wuchs an der Nordsee auf und arbeitete in einer Frankfurter PR-Agentur, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Schon ihr erster Roman, »Klaras Haus«, war ein grosser Erfolg. Mit »Das Verstummen der Krähe«, ihrem ersten Kriminalroman um die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo, wurde sie für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Sabine Kornbichler lebt und arbeitet als Autorin in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.10.2015
Serie Kristina-Mahlo-Reihe 3
Sprache Deutsch
EAN 9783492971386
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 20.689
eBook (ePUB)
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (6)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 40990875
    Im Angesicht der Schuld
    von Sabine Kornbichler
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42746121
    Wenn du noch lebst
    von Mary Higgins Clark
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43248604
    Die Rückkehr des Sandmanns - Psychothriller
    von Markus Ridder
    (5)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 42379137
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 37909601
    Die Stimme des Vergessens
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 43927472
    Der Blütenstaubmörder
    von Markus Ridder
    (6)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 43008405
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42746210
    Bedenke, was du tust
    von Elizabeth George
    (1)
    eBook
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40406155
    Klaras Haus
    von Sabine Kornbichler
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45327942
    Wie aus dem Nichts
    von Sabine Kornbichler
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33046768
    Böser Wolf
    von Nele Neuhaus
    (30)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33945287
    Das Dorf der Mörder
    von Elisabeth Herrmann
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39308798
    Die Lebenden und die Toten
    von Nele Neuhaus
    (33)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32810890
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24268643
    Mordsfreunde
    von Nele Neuhaus
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24268711
    Tiefe Wunden
    von Nele Neuhaus
    (15)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 26096177
    Wer Wind sät
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40916641
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 34123837
    Das Verstummen der Krähe
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein neuer Fall für "Die Anwältin der Toten".
von Nicole am 20.10.2015

Nachdem die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo schon einige schwierige Fälle aufklären konnte, wartet nun ein neuer Auftrag auf sie. Die junge Frau Michaela Breuer ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen: Voller Panik ist sie aus dem Haus gestürmt und geradewegs vor ein Auto gelaufen. Für Kristina ist das... Nachdem die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo schon einige schwierige Fälle aufklären konnte, wartet nun ein neuer Auftrag auf sie. Die junge Frau Michaela Breuer ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen: Voller Panik ist sie aus dem Haus gestürmt und geradewegs vor ein Auto gelaufen. Für Kristina ist das mehr als rätselhaft. Was hat der jungen Frau solche Angst eingejagt, dass sie blind auf die Straße rennt? Bei ihren Recherchen entdeckt sie schließlich etwas, das seit einiger Zeit Michaelas ganzes Leben bestimmt hat. Nach und nach kommt Kristina schließlich auf eine Spur, die ein mehr als unheimliches Geheimnis enthält und nicht nur die eine Frau in Angst und Schrecken versetzt hat... "Mit einem Mal war es, als fiele mein Blick auf ein Puzzleteil, nach dem ich lange gesucht hatte. Es war winzig und leicht zu übersehen, aber es verband ganz entscheidende Teile." - Seite 250 (eBook-Version) Inzwischen bin ich begeisterte Leserin der Reihe um Nachlassverwalterin Kristina Mahlo. Auch der neue Band verspricht wieder eine interessante Geschichte, die auch dieses Mal einige Rätsel enthält. Was hat es mit den mysteriösen Steinmännchen auf sich? Der neue Fall lässt Kristina nicht mehr los, doch auch privat muss sie einige schwierige Entscheidungen treffen. Mein Fazit: Auch der dritte Band mit der "Anwältin der Toten" überzeugt wieder mit einer spannenden Story. Mit tollem Schreibstil und sympathischen Charakteren schafft es die Autorin Sabine Kornbichler auch dieses Mal, den Leser bis zum Schluss zu fesseln. Spannend, packend und überraschend - genau so muss ein guter Krimi sein. Sehr gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die spannende Tätigkeit der Nachlassverwalterin Kristina Mahlo
von Xanaka aus Berlin am 23.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Mal will Kristina Mahlo alles richtig machen, sich nur auf ihre Arbeit konzentrieren. Nach den letzten beiden Fällen, bei denen sie zwar richtig viel erreicht hatte, aber auch oft in sehr gefährlichen Situationen war, will sie sich nur um den Nachlass der Toten kümmern. Ihr neuer Fall scheint... Dieses Mal will Kristina Mahlo alles richtig machen, sich nur auf ihre Arbeit konzentrieren. Nach den letzten beiden Fällen, bei denen sie zwar richtig viel erreicht hatte, aber auch oft in sehr gefährlichen Situationen war, will sie sich nur um den Nachlass der Toten kümmern. Ihr neuer Fall scheint wenig spektakulär. Eine junge Frau ist tödlich verunglückt. Auf der Suche nach Angehörigen, die Anspruch auf ein mögliches Erbe haben, setzt sich Kristina Mahlo mit dem Leben der toten Frau intensiv auseinander. So stellt sie schnell fest, der Unfall ist zwar geschehen, aber warum ist die junge Frau so panisch auf die Straße gerannt? Warum ist sie kurz zuvor aus ihrem Haus in eine Männer WG gezogen? Je mehr sie erfährt, umso mehr Fragen stellen sich ihr. Als ihr auch noch Auffälligkeiten aus einem früheren Fall wieder einfallen, gibt es kein Halten mehr. Sie ist auf der Spur! Und genau das ist es, was mir an den Büchern so gefällt. Aus einer scheinbar harmlosen Sache entwickelt sich plötzlich ein Mordfall. Und die Protagonistin Kristina Mahlo lässt dann eben doch nicht locker und versucht den Dingen auf den Grund zu gehen. Wieder habe ich einen ganz wunderbaren Krimi von Sabine Kornbichler gelesen. Auch hier war es mehr so ein "leiser" Krimi, der aber zum Ende hin immer aufregender wurde. Die Spannung steigerte sich zum Ende hin immer mehr. Und bis zu einem bestimmten Punkt war ich mir auch nicht sicher, ob mein Verdacht über den Täter nun der Richtige ist, oder nicht. Hier eine klare Leseempfehlung an alle, die Sabine Kornbichler noch nicht kennen. Ich denke, den anderen brauche ich sie nicht zu empfehlen, sie werden ihre Bücher genauso lieben, wie ich. Vielen Dank an Sabine Kornbichler für ein wunderbares Buch und ... ich warte schon gespannt auf das Nächste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein richtiger Lesegenuss!
von MissRichardParker am 17.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein neuer Sonderfall für die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo: Eine junge Frau rennt in Panik vor ein Auto und stirbt. In dem Nachlass der Toten findet Kristina Hinweise auf ein schreckliches Ereignis, welches die junge Frau schonungslos verfolgt hatte. Was ist Ihr bloss passiert? Je weiter Kristina nachforscht, desto mehr... Ein neuer Sonderfall für die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo: Eine junge Frau rennt in Panik vor ein Auto und stirbt. In dem Nachlass der Toten findet Kristina Hinweise auf ein schreckliches Ereignis, welches die junge Frau schonungslos verfolgt hatte. Was ist Ihr bloss passiert? Je weiter Kristina nachforscht, desto mehr deckt Sie auf. Und was sie entdeckt, ist erschreckend... Auch der neue Band der Kristina Mahlo-Reihe hat mich sofort wieder gepackt! Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und spannend. Man ist sofort mitten in der Geschichte drin. Mir sind die Figuren in dem Buch sehr ans Herz gewachsen und es ist immer wieder spannend, wie es mit Ihnen weitergeht! Ich könnte mich stundenlang in deren Geschichten vertiefen und alles um mich herum vergessen. Die Story ist ziemlich gruselig und unheimlich und sehr sehr spannend! Was will man mehr? Ich hoffe dass schon bald ein neuer Band folgt! Ich kann es kaum erwarten! Absolut lesenswert und es ist praktisch, wenn man vorher die beiden Vorgängerbände gelesen hat. So versteht man die Figuren besser und es macht gleich doppelt Spass zu Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der bis jetzt beste Fall der Nachlassverwalterin Frau Mahlo. Spannung bis zur letzten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das böse Kind von Sabine Kornbichler
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auch dieses Buch hat mir äußerst gut gefallen. Es entsprach in vollem Umfang meinen Erwartungen. Wieder von Anfang an spannend, mit tollen Protagonisten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kristina Mahlo kann's nicht lassen
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 19.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kristina Mahlo hat einen neuen Auftrag als Nachlassverwalterin. Eine junge Frau, eben noch im Gespräch, springt plötzlich auf und rennt auf die Straße, gerade vor ein Auto. In den Unterlagen der Toten findet Kristina ein Tagebuch, das von Ängsten spricht und dem Gefühl, verfolgt zu werden. Kristina wird hellhörig, als... Kristina Mahlo hat einen neuen Auftrag als Nachlassverwalterin. Eine junge Frau, eben noch im Gespräch, springt plötzlich auf und rennt auf die Straße, gerade vor ein Auto. In den Unterlagen der Toten findet Kristina ein Tagebuch, das von Ängsten spricht und dem Gefühl, verfolgt zu werden. Kristina wird hellhörig, als sie von einem Steingebilde liest, das irgendwie traumatische Zustände bei der Toten ausgelöst hat. Sie erinnert sich, davon schon einmal in einer der vergangenen Nachlassaufträge in einem Tagebuch gelesen zu haben. Kristina hat es sich zur Angewohnheit gemacht, die Tagebücher der Toten zu behalten. Wenn sie nachts nicht schlafen kann, liest sie in ihren. Die Parallelen zu diesen beiden Tagebucheinträgen macht sie stutzig und sie versucht, hinter das Geheimnis desselben zu kommen. Sie findet ähnliche Fälle und lässt nun nicht mehr locker... Kristina Mahlo ist nicht die Frau, die etwas auf sich beruhen lässt. Sie erkennt einen Zusammenhang zwischen den zwei verstorbenen Toten und versucht, dem auf den Grund zu gehen. Sie stößt dabei auf eine Mutter, die zwei uneheliche Mädchen von einem verheirateten Mann hatte. Was in deren Leben zählte, war der Mann, die Kinder hatten sich dem allen unterzuordnen. Ihr gesamtes Leben war auf diesen Mann abgestimmt, der selbst Kinder hatte und nicht daran dachte, sich scheiden zu lassen. Selbst, als eines der Mädchen Albträume hatte und das Gefühl, dass nachts jemand in ihr Zimmer eindringt, findet sie keinen schützenden Hafen bei ihrer Mutter, die dieser noch dazu aufträgt, ihrem Vater ja nichts davon zu sagen und ihn mit ihrem Mädchengeschwätz nicht zu belasten. Alles sollte immer eitel Sonnenschein sein. Kristina Mahlo ist entsetzt, als sie von den Mädels und dem Verhalten ihrer Mutter las und verfolgte die Sache weiter. Die Mutter war derweil verstorben, aber eine Schwester lebte noch und die Halbgeschwister ihres Vaters. Aber nicht nur der ungewöhnliche Tod der jungen Frau lässt ihr keine Ruhe, auch ihr Privatleben ist ein wenig aus dem Tritt geraten. Die Beziehung zu Simon ist momentan auf Eis gelegt, das Verhältnis zu Martin wird ernster. Auch das Auf und Ab ihrer Eltern ist noch immer Thema. Ihr stehen wie gewohnt zur Seite ihre Freundin Henrike, die ehemalige Polizistin und ihre Angestellte Funda, die hervorragend recherchieren kann. Henrike hat ihre eigenen Probleme, denn deren Freund weiß noch immer nicht, dass sie mal bei der Polizei gearbeitet hat und diese Tatsache belastet sie unheimlich. Die beiden stehen ihr mit Rat und Tat zur Seite und helfen, die ein oder andere Wissenslücke zu schließen. Wie schon in Band 1 und 2 gelingt es auch dieses Mal Sabine Kornbichler, den Leser zu packen und nicht mehr loszulassen. Als Leser bin ich ihren Gedanken gefolgt und habe mir so meine Gedanken gemacht. Auch wenn ich eine Vermutung hatte, war mir das warum nicht klar. Sie führt den Leser in die Irre, lässt ihn um die Ecke denken und alles wieder verwerfen. Eines wird es auf alle Fälle nicht - langweilig. Ganz im Gegenteil, das Buch lässt einen nicht mehr los, man will die Zusammenhänge wissen und kann das Ende gar nicht mehr erwarten, zum einen, weil man wissen will, wer es war und zum anderen, ob man mit seinen Vermutungen halbwegs richtig lag. Aus einer einfachen Nachlassregelung wurde soviel mehr, das man als Leser nicht einmal im Ansatz ahnen konnte. Die sympathische Kristina samt ihrem Umfeld muss man einfach mögen. Sie ist eine Vertrauensperson und nimmt die ihr übertragenen Aufgaben ernst, zu ernst, denn die Lösung vieler ungeklärter Fälle ist nicht ihre eigentlich Aufgabe. Und nur mit Vermutungen kann sie leider auch nicht zur Polizei gehen. Erfrischend zu erleben, dass man auch mit logischem Menschenverstand und den richtigen Freunden kriminelle Handlungen aufdecken kann. Keine DNA-Analysen, keine Tatortuntersuchungen, nur das Köpfchen ist gefragt. Für mich ist diese Reihe um die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo etwas ganz besonderes, denn man hat es nicht nur mit ganz normalen Menschen zu tun, sondern auch mit Personen, die nicht wegsehen und Dinge auf sich beruhen lassen. Ein fantastischer dritter Teil, den ich sehr gern weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gesunder Menschenverstand und jede Menge Hartnäckigkeit
von Silke Schröder aus Hannover am 17.12.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem Sabine Kornbichler ihre Nachlassverwalterin Kristina Mahlo schon in “Die Stimme des Vergessens” und “Das Verstummen der Krähe” viel mehr tun ließ, als eigentlich ihr Job war, ist steckt sie in ihrem 3. Roman “Das böse Kind” ihre Nase erneut in Dinge, die sie eigentlich nichts angehen sollten. Wieder... Nachdem Sabine Kornbichler ihre Nachlassverwalterin Kristina Mahlo schon in “Die Stimme des Vergessens” und “Das Verstummen der Krähe” viel mehr tun ließ, als eigentlich ihr Job war, ist steckt sie in ihrem 3. Roman “Das böse Kind” ihre Nase erneut in Dinge, die sie eigentlich nichts angehen sollten. Wieder kann ihre ebenso sympathische wie energische Heldin Kris nicht anders, als mit allem Grips und allen Tricks die Umstände aufzuklären, unter denen Michaela Breuer Hals über Kopf aus ihrer Wohnung und vor ein fahrendes Auto lief. Mit von der Partie sind dabei natürlich ihre Freundin Henrike, ihre geschiedenen Eltern und ihr Ex-Freund Simon, die alle zusammen auf einem idyllischen ehemaligen Bauernhof am Rande von München leben. Auch ihre Liebesgeschichte mit Privatdetektiv Martin startet in die nächste Runde – ob das wohl gutgeht, wenn Ex-Freund Simon nebenan wohnt? Neben einem vertrackten Fall gibt es also auch in Kris’ Privatleben einige Aufreger. Obwohl der neue Kornbichler-Krimi die Spannung nicht über die gesamte Länge halten kann, ist “Das böse Kind” ein angenehmer Gegensatz zu all den hochtechnisierten CSI-Fällen mit ihren forensischen DNA-Analysen und Hightech-Ausrüstungen. Denn bei Sabine Kornbichler zählen noch gesunder Menschenverstand und jede Menge Hartnäckigkeit, um einen Fall auf sehr menschliche Art zu lösen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das böse Kind

Das böse Kind

von Sabine Kornbichler

(1)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Die Betrogene

Die Betrogene

von Charlotte Link

(24)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 23.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kristina-Mahlo-Reihe

  • Band 1

    34123837
    Das Verstummen der Krähe
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 2

    37909601
    Die Stimme des Vergessens
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • Band 3

    42749167
    Das böse Kind
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen