orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Das Buch der Nacht

Roman

(3)

Wenn die grösste Gefahr eine Liebe hervorbringt, die stärker ist als das Leben selbst ...


Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeths der Ersten kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo sie neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Ausserdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana sehr trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden ...


Portrait
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt ausserdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).


Nach Die Seelen der Nacht und Wo die Nacht beginnt ist Das Buch der Nacht der krönende Abschluss der grossen Saga der Erfolgsautorin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 768
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Serie All Souls Trilogy 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0049-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 188/118/45 mm
Gewicht 485
Originaltitel The Book of Life
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44185431
    Untreue
    von Paulo Coelho
    Buch
    Fr. 16.90
  • 30504455
    Mondherz
    von Christiane Spies
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44253187
    Umweg nach Hause
    von Jonathan Evison
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44066619
    Nur wer fällt, lernt fliegen
    von Anna Gavalda
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39978386
    Das Buch der Nacht
    von Deborah Harkness
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 32017586
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253210
    Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte
    von Leena Parkkinen
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40779232
    Der Winter erwacht
    von C. L. Wilson
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891137
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32017586
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38867272
    Die dunkle Prophezeiung des Pan / Pan-Trilogie Bd.2
    von Sandra Regnier
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37822612
    Wo die Nacht beginnt
    von Deborah Harkness
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39187893
    Die Zeitengängerin
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25903407
    Hexenfluch
    von Lynn Raven
    (8)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 35058013
    Vampirmelodie / Sookie Stackhouse Bd.13
    von Charlaine Harris
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 20948444
    Bluteid / Rachel Morgan-Serie Bd. 10
    von Kim Harrison
    (6)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 16307354
    Ein Vampir für alle Fälle / Sookie Stackhouse Bd.8
    von Charlaine Harris
    (15)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 17941483
    Vorübergehend tot
    von Charlaine Harris
    (22)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33179066
    Endless
    von Meg Cabot
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45244415
    Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39030064
    Ein Vampir für alle Lebenslagen / Argeneau Bd.19
    von Lynsay Sands
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
1

Einfach genial
von D. N. am 30.09.2016

Habe alle drei Bücher verschlungen.... Wer gerne Romantik hat die nicht zu schnulzig ist, gerne schmnzelt beim lesen und es liebt in eine andere Welt abzutauchen der ist mit diesen drei Bücher bestens bedient... Spannung pur und es ist fast nicht möglich das lesen zu stoppen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbarer Abschluss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Oftringen am 13.09.2016

Mir haben die ersten beiden Bücher schon sehr gefallen, aber der Abschluss ist wirklich klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3 Band: Unnötig grausam, Zuviel Effekthascherei
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.08.2016

Der letzte Teil der Trilogie verleitet mich zur Kundmachung meiner Unzufriedenheit. Alle drei Bände wurden mit dem spürbar erheblichen Aufwand der Autorin und ihrer zahlreichen Helfer zustandegebracht. Es wird auf eine große Anzahl von geschichtlichen Ereignissen und Personen (Shakespeare, Elisabeth I.) aus weit vergangener Zeit (Kreuzzüge, NS-Zeit) und naher... Der letzte Teil der Trilogie verleitet mich zur Kundmachung meiner Unzufriedenheit. Alle drei Bände wurden mit dem spürbar erheblichen Aufwand der Autorin und ihrer zahlreichen Helfer zustandegebracht. Es wird auf eine große Anzahl von geschichtlichen Ereignissen und Personen (Shakespeare, Elisabeth I.) aus weit vergangener Zeit (Kreuzzüge, NS-Zeit) und naher Vergangenheit (1975: Fleedwood Mac-Song: Rhiannon, etc.) zurückgegriffen. Das kluge Verbinden der verschiedenen Orte und Zeiten gelingt der Autorin nicht. Neben den vielen Charakteren, die nahezu zeitgleich und intensiv auftreten, entwickelt sich ausgerechnet die Hauptperson nicht. Unter dem Vorwand, die Menschen beschützen zu wollen, die sie liebt - setzt sie letztendlich immer die Deckung Ihrer Bedürfnisse, ohne Rücksicht auf andere, durch. Sie soll eine kluge Frau darstellen (Universitätsabschluss), aber das Benehmen dieser Frau (Angst, schreckliche Erlebnisse wegen der Eltern, hin oder her) ist nicht das einer vernunftbegabten Person. Es ist mir bis zum Ende des dritten Teils nicht gelungen, mich mit ihr zu identifizieren. Die Ich-Erzählung treibt einem manchmal an den Rand des Wahnsinns. Zuallerletzt noch: "Die Grausamkeit". Um den Schurken - der alles Böse in sich vereint - darzustellen, werden unnötig grausame Szenen beschrieben. Das Ende des Buches schafft es nicht, die daraus resultierende Dunkelheit zu vertreiben. Es wurden einige Hintertürchen für eine (oder mehrere) Fortsetzungen offen gelassen - mich würde es nicht verwundern, wenn Deborah Harkness bereits am nächsten Bishop-Clairmont-Buch schreibt. Die bisherigen Bücher haben viele Fans - ich werde mir jedoch kein weiteres Buch dieser Serie gönnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartiger Abschluss!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 31.03.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Hab die beiden ersten beiden Bände bereits verschlungen, der dritte Teil hat mich ebenfalls nicht enttäuscht. Deborah Harkness versteht es den Leser mit ihrem Schreibstil zu fesseln und von Anfang bis Ende die Spannung zu halten. Großartige Triologie, die ich auch Fans anderer Gere nur wärmstens ans Herz legen... Hab die beiden ersten beiden Bände bereits verschlungen, der dritte Teil hat mich ebenfalls nicht enttäuscht. Deborah Harkness versteht es den Leser mit ihrem Schreibstil zu fesseln und von Anfang bis Ende die Spannung zu halten. Großartige Triologie, die ich auch Fans anderer Gere nur wärmstens ans Herz legen kann!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Einfach perfekt!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 14.05.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Absolut empfehlenswert. Spannend, romantisch und lehrreich zugleich. Absolutes Muss! Vor allem wird es trotz der vielen Seiten in allen drei Büchern nie langweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Genau die richtige Mischung aus Fantasy,Abenteuer,Spannung & Romantik.Es geht um Macht & Leidenschaft,Familie & Fürsorge,Vergangenheit & Gegenwart.Ein würdiges Ende der Trilologie

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der letzte Teil der Trilogie um die Hexe Diana und den Vampir Matthew. So spannend wie die ersten beiden Teile. Lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein echt tolles Buch und der perfekte Abschluss dieser Saga. Zeitreise, große Liebe und Verluste. Mystisch, mitreißend und aus dem Regal nicht mehr wegzudenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein grandioser Abschluss. Endlich erfahren wir, was es mit Ashmole 782 auf sich hat und ob Diana und Matthew miteinander glücklich werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

768 Seiten sind in diesem Fall wirklich zu wenig. Das Buch der Nacht ist der würdige Abschluss-Band der Trilogie und macht genauso süchtig wie die anderen Teile.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Abschluss der Hexen -Zeitreise - Saga

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Deutlich rasanter als der 2. Band! Einige Entwicklungen sind für meinen Geschmack zwar "an den Haaren herbei gezogen", trotzdem ein sehr unterhaltsamer Abschluss der Trilogie

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Würdiger Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Aus dem London Elisabeth I. kehrt Diana Bishop mit ihrem Ehemann Matthew de Clairmont, in die Gegenwart zurück. Das freudige Wiedersehen wird durch den tragischen Verlust von Emily überschattet und auf dem Anwesen Sep Tours müssen sie sich nicht nur gegenüber der Kongregation behaupten, sondern auch Matthews Familie davon... Aus dem London Elisabeth I. kehrt Diana Bishop mit ihrem Ehemann Matthew de Clairmont, in die Gegenwart zurück. Das freudige Wiedersehen wird durch den tragischen Verlust von Emily überschattet und auf dem Anwesen Sep Tours müssen sie sich nicht nur gegenüber der Kongregation behaupten, sondern auch Matthews Familie davon überzeugen, dass Philippe Diana als Schwiegertochter akzeptiert hat. Und schließlich wollen auch die Geheimnisse rund um das verschollene Manuskript Ashmole 782 gelüftet werden. „Das Buch der Nacht” ist der krönende Abschluss der All Souls Trilogie und liest sich, genauso wie seine Vorgänger, nicht minder spannend. Fast zwei Jahre mussten die Leser von Deborah Harkness auf den abschließenden Roman warten und um den roten Faden der Geschichte, rund um Diana Bishop, Matthew Clairmont und dem Manuskript Ashmole 782 wieder aufzugreifen, hab ich meine Rezensionen der vorigen Bänder noch mal gelesen. Ich hatte so meine Zweifel, ob ich trotz der detailreichen Beschreibungen und der vielen Protagonisten, mich schnell in die Geschichte wieder einfinden würde. Dabei sind die Nebencharaktere ebenso einprägsam und genau gezeichnet, jeder von ihnen hat seinen ganz eigenen Charme, sodass meine anfängliche Skepsis völlig unangebracht war. Ich hab mich durchwegs gut unterhalten gefühlt und fand es dann ziemlich schade, dass die Erzählung mit diesem Roman zu Ende ging. Gerade die Kombination aus Geschichte, Fantasy und Wissenschaft, macht einen zusätzlichen Reiz aus. Man sollte sich auch die Homepage der Schriftstellerin ansehen, sie ist sehr informativ und liebevoll gestaltet. Deborah Harkness ist eigentlich Professorin europäischer Geschichte. Es würde mich freuen, wenn sie das Schreiben von Romanen nicht gänzlich aufgibt und wir vielleicht in ein oder zwei Jahren, wieder etwas von ihr lesen könnten. Hier die richtige Reihenfolge der Romane auf Deutsch und Englisch: 1. Wo die Nacht beginnt (Shadow of Night) 2. Die Seelen der Nacht (A Discovery of Witches) 3. Das Buch der Nacht (The Book of Life)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein sensationeller Abschluss der Trilogie!
von einer Kundin/einem Kunden aus Franken am 03.07.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Wie bereits in den Rezensionen der ersten beiden Bücher erwähnt, gehört diese Trilogie zu meinen absoluten FAVORITES. Die Geschichte vom Matthew Clairmont und Diana Bishop ist so facettenreich, wie ich es bisher selten gelesen habe. Man merkt, dass Deborah Harkness sich nicht einfach mal hingesetzt hat, um was Nettes auf Papier... Wie bereits in den Rezensionen der ersten beiden Bücher erwähnt, gehört diese Trilogie zu meinen absoluten FAVORITES. Die Geschichte vom Matthew Clairmont und Diana Bishop ist so facettenreich, wie ich es bisher selten gelesen habe. Man merkt, dass Deborah Harkness sich nicht einfach mal hingesetzt hat, um was Nettes auf Papier zu bringen. Nein, dahinter steckt soviel Liebe zum Detail, soviel überragendes Geschichtliches, das sich überhaupt nicht störend auf die Story auswirkt, dass man nebenbei fast vergisst, dass man hier eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen einer Hexe und einem 1500 Jahre alten Vampir vor sich hat. Zum Inhalt werde ich mich nicht weiter äußern, dass erklärt der Klappentext und jeder soll es selbst erlesen dürfen. Durch alle drei Bücher zieht sich als roter Faden die Liebe zwischen Diana und Matthew und ihre Such nach drei Seiten aus dem verschollenen Manuskript Ashmole 782, das alles Wissenswerte über Hexen, Vampire und Dämonen enthält und dessen Besitz Macht bedeutet. War aber der erste Band mehr der Einführung verschiedener Charaktere gewidmet und der Entwicklung der Romanze zwischen Matthew und Diana und spielte der zweite Teil in einer geschichtsträchtigen Vergangenheit, befasst sich der Abschlussband mit Dianas außergewöhnlicher Magie, die jetzt voll entwickelt ist. Jeder Teil ist in sich anders von der Thematik, was meiner Meinung nach dieser Trilogie ihren charmanten Stempel aufdrückt. Wenn ich könnte, würde ich alles 3 Büchern 10 Sterne geben. Da das leider nicht möglich ist müssen die 5 Sterne und ein von Herzen kommendes Daumenhoch und DANKE DEBORAH HARKNESS genügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Auch der Abschlußband der "All-Souls"-Trilogie hat fast 7oo Seiten und wer nach zwei Jahren des Wartens und Lesens diverser anderer Bücher nicht mehr wirklich im Thema ist, sollte sich die beiden Vorgänger eventuell doch noch mal gönnen.... Nach dem mehr historisch-definitierten Vorgänger-Roman sind nun die Hexe Diana Bishop und ihr... Auch der Abschlußband der "All-Souls"-Trilogie hat fast 7oo Seiten und wer nach zwei Jahren des Wartens und Lesens diverser anderer Bücher nicht mehr wirklich im Thema ist, sollte sich die beiden Vorgänger eventuell doch noch mal gönnen.... Nach dem mehr historisch-definitierten Vorgänger-Roman sind nun die Hexe Diana Bishop und ihr Mann ,der Vampir Matthew Clairmont, wieder in die Gegenwart zurückgekehrt.Diana ist allerdings schwanger, etwas ,was laut offizieller Lehre magischer Wesen gar nicht möglich sein soll .Außerdem trägt Matthew einen genetischen Makel in sich,welcher in der Welt der übernatürlichen Wesen mit dem sofortigen "Tod" des Überträgers geahndet wird ! Während also Matthew seine Familie und Freunde um sich schart,ist Diana mit der Suche nach dem verflixten Manuskript "Ashmole 782" auf dem richtigen Weg und bekommt Unterstützung bei der Suche nach einem Heilmittel für Matthews genetisches(+genealogisches) Problem. Da es zudem immer noch Benjamin,den äußerst skrupellosen Sohn Matthews, gibt, der schon durch Jahrhunderte sein Unwesen treibt und sich an seinem Vater blutig rächen will, hat die gemischte Crew rund um die Bishop-Clairmont-Familie mehr als alle Hände voll zu tun. Erneut hat die Autorin mich über ein Wochenende komplett ans Buch gefesselt und es letztendlich geschafft ,alle Erzählstränge zu einem überzeugendem Ganzen zusammenzufügen = diese schöne,fantastische Liebesgeschichte hat sich definitiv gelohnt und Standards gesetzt : Bravo,Mrs.Harkness !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nahtloser Anschluss an die vorhergehenden Bände
von Michael Lehmann-Pape am 17.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Ashmole782“ ist ein altes Papier, ein wichtiges Dokument, wohl der Schlüssel, vor allem sich selbst vor dunklen Mächten zu bewahren (und damit ein stückweit natürlich auch die Welt). Diana, die Hexe fast wider Willen, die sich im Lauf der letzten beiden, breit und episch angelegten, Bände zu ihrer „Natur“ bekannt... „Ashmole782“ ist ein altes Papier, ein wichtiges Dokument, wohl der Schlüssel, vor allem sich selbst vor dunklen Mächten zu bewahren (und damit ein stückweit natürlich auch die Welt). Diana, die Hexe fast wider Willen, die sich im Lauf der letzten beiden, breit und episch angelegten, Bände zu ihrer „Natur“ bekannt hat und ebenso zu ihrer Liebe für den eigentlich „natürlichen Feind“, den Vampir aus altem Adel, Matthew, wird diese Herausforderung (natürlich) annehmen. Wie auch in „Twilight“ und anderen jüngeren Mystery Sagen findet sich auch bei Harkness die fast klassische Ausgangsposition zweier Gruppen, die gegeneinander arbeiten, die sich in tiefer Feindschaft verbunden sind. Hexen und Vampire treten dabei durchaus „gemischt“ gegeneinander an, werden eher durch persönliche Interessen oder Emotionen miteinander verbunden (oder gegeneinander aufgestellt). Das Ganze mit einem mehr als geringen Hauch adeliger Ehre und Verhaltensweisen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit versehen ergibt eine romantisch-gefährliche Melange, die durchaus gut zu unterhalten versteht auf den gut 760 Seiten des Buches. Wobei Harkness geschickt zu Beginn des Buches neue Elemente einfügt, mit denen sie die Spannung neu zu entfachen und sogar zu erhöhen versteht. Zum einen stirbt eine enge Vertraute Dianas, eine Hexe und damit setzt Harkness deutlich sichtbar die Härte der Auseinandersetzung und die Lebensgefahr für die Beteiligten in den Raum der Geschichte. Zum anderen müssen sich Diana und Matthew nicht mehr nur um sich selber sorgen, sondern tragen eine hohe Verantwortung als Paar, was ihre beide Gattungen und die Zukunft angeht. Ein wenig wie aus dem „Off“ von den toten Vertrauten noch begleitet, beginnen so Seite für Seite die Ereignisse sich zu verdichten, Gefahren heraufzuziehen und die Spannung zu steigern. Denn der Fein ist nicht nur „da draußen“ irgendwo, sondern aufpassen müssen Diana und ihr Vampirgatte an allen Ecken und Enden ihrer gefährlichen Wege. Alles in allem wirkt die gesamte Trilogie wie aus einem Guss, führt eine Vielzahl von Protagonisten ein, die je eine erkennbare Entwicklung im Lauf der Saga durchlaufen und auch in diesem dritten band sorgsam von Harkness weiter begleitet und ausgestaltet werden. Ein wiederum sehr guter Band und abschließender Teil der Trilogie und eine empfehlenswerte Lektüre

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Zukunft beginnt....
von Solara300 aus Contwig am 15.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kurzbeschreibung Wieder im hier und jetzt angekommen sehen sich Diana und Matthew mit ganz anderen Problemen konfrontiert bis auf das, das es gilt die fehlenden Seiten des Manuskriptes Ashmole 782 zu finden. Denn beide genießen ihr junges Glück das mit einem freudigen Ereignis sich ankündigt. Aber es gibt viele Feinde und... Kurzbeschreibung Wieder im hier und jetzt angekommen sehen sich Diana und Matthew mit ganz anderen Problemen konfrontiert bis auf das, das es gilt die fehlenden Seiten des Manuskriptes Ashmole 782 zu finden. Denn beide genießen ihr junges Glück das mit einem freudigen Ereignis sich ankündigt. Aber es gibt viele Feinde und das junge Glück muss erneut kämpfen . Cover Das Cover ist ein Eyecatcher wie schon die Vorgänger und gefällt mir mit den Blumen und der Farbgebung sehr gut. Die Cover sind für mich alle aus der Reihe von Deborah Harkness gut erkennbar und haben einen Ehrenplatz in meinem Regal... :D Charaktere Diana Bishop hat sich angenommen und ist ein starker Charakter der sich durchzusetzen weiß. Sie ist toll und für mich sehr sympathisch. Matthew Clairmont finde ich Klasse und er hat in diesem Teil der Reihe mit Ängsten zu kämpfen die bei ihm in den Erbgenen auftauchen. Schreibstil Die Autorin Deborah Harkness hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich durchgehend begeistert und mitnimmt in die Welt von Diana und Matthew. Sehr gelungen sind auch die Zusammentreffen mit den Charakteren die man im Buch trifft und die wie gute Bekannte sind und ich bin sehr begeistert von dieser tollen Geschichte die einen spannend mitfiebern lässt. Meinung Eine spannende Zukunft beginnt.... Ja und das ist genau da geschehen wo sich Diana und Matthew das erste Mal getroffen hatten. Mittlerweile sind die beiden wieder aus der Vergangenheit in die Zukunft gereist und müssen feststellen das sie hier eine Menge Probleme erwarten. Und zwar in Form der Kongregation die Antworten möchte, sondern auch die Frage wo die fehlenden Seiten des Manuskriptes Ashmole 782 sind. Aber nicht nur das beschäftigt die zwei denn sie erwarten Nachwuchs und sind auch noch mit Zwillingen dabei. Aufgeregt und glücklich können sie sich noch nicht entspannen, denn Matthews verstoßener Sohn Benjamin taucht auf und hat böses im Sinn, dabei kommt ihm Diana gerade recht. Aber zum Glück trifft man auf alte Bekannte die dem jungen oder sollte ich schreiben alten Paar beistehen. Für mich sehr gut geschrieben und ich bin völlig begeistert von der Reihe und kann nur sagen oder in dem Fall schreibe WOW... Klasse gemacht. Denn der Zusammenhalt z. b. bei Matthews Familie und auch das sie Diana unterstützen finde ich super und dass man die Charaktere wie liebgewonnen Freunde wiedertrifft beim lesen sind für mich ein großer Bonuspunkt. Fazit Sehr empfehlenswert und für mich ein grandioser Abschluss der Reihe ... :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suchtfaktor!
von mithrandir am 03.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Hexe Diana und ihr geliebter Vampir Matthew sind zurückgekehrt aus dem England des 16. Jahrhunderts, doch ihre Freude über das Wiedersehen mit ihrer Familie und ihren Freunden wird durch einen herben Verlust getrübt. Aber es bleibt ihnen nicht viel Zeit für Trauer, denn die Zukunft ihrer Kinder ist... Die Hexe Diana und ihr geliebter Vampir Matthew sind zurückgekehrt aus dem England des 16. Jahrhunderts, doch ihre Freude über das Wiedersehen mit ihrer Familie und ihren Freunden wird durch einen herben Verlust getrübt. Aber es bleibt ihnen nicht viel Zeit für Trauer, denn die Zukunft ihrer Kinder ist in Gefahr. Während sie weiterhin nach den fehlenden Seiten des rätselhaften und mächtigen Manuskripts Ashmole 782 fahnden, nimmt die Bedrohung durch Matthews verstoßenen Sohn Benjamin neue Züge an, denn auch er ist hinter dem Buch und Diana her und scheut dabei vor keinen Gräueltaten zurück. Doch auch der Pakt der Kongregation ist eine spürbare Bedrohung für Diana, Matthew und ihre Familie. Die Zeit scheint ihnen im wahrsten Sinne des Wortes davonzulaufen. Werden sie ihre Familie und deren Zukunft noch retten können? Meine Meinung: Der erste Band der Reihe "Die Seelen der Nacht" hatte mich bereits völlig in seinen Bann geschlagen und auch der zweite Band "Wo die Nacht beginnt" konnte meine Begeisterung nicht schmälern. Nun ist er da, der dritte und letzte Teil, der genauso schön aussieht wie seine Vorgänger und unheimlich viel Spannung verspricht. Obwohl Deborah Harkness wie gewohnt ein sehr umfangreiches Werk abgeliefert hat, schafft sie es, wie kaum eine andere Autorin, diese mit so viel Leben zu füllen, dass ich die enorme Länge der Geschichte gar nicht wirklich wahrgenommen habe und am liebsten immer noch weitergelesen hätte. Erst konnte ich das Ende nicht erwarten, dann hatte ich Angst es zu erreichen, weil es bedeutete, dass ich mich bald von der Geschichte und ihren tollen Charakteren trennen musste. Ich wollte, dass die Reihe nie enden möge, doch gerade gute Serien sollten einen würdigen Abschluss finden, bevor zu sehr gewollte Fortsetzungen ihnen die Besonderheit raubt. Die Handlung setzt wieder unmittelbar da ein, wo sie im Band zuvor endete. Ich habe ein wenig gebraucht, um die vielen Charaktere anfangs wieder zuordnen zu können, aber dann ging es doch schneller als gedacht und meine Umgebung begann zu verblassen und ich war wieder mittendrin in meiner geliebten Geschichte - es war fast wie nach Hause kommen. Insbesondere Diana hat inzwischen eine enorme Veränderung durchgemacht. Abgesehen von den optischen Aspekten und ihrer Zwillingsschwangerschaft, scheint sie nahezu versöhnt mit ihrem Hexendasein und bereit, ihre Kräfte für ihre Familie einzusetzen. Die nahende Geburt der Kinder setzt alle unter Druck, denn es ist klar, dass die Kongregation die Vermischung der Arten nicht einfach so hinnehmen wird. Verzweifelt suchen Diana und Matthew nach einer Lösung und laufen dabei beide zur Hochform auf. An dieser Reihe gefällt mir besonders gut, dass hier nicht nur die zwei Protagonisten so toll beschrieben sind und authentisch agieren, sondern auch, dass die Nebencharaktere ebenso einprägsam und detailliert gezeichnet sind und dabei jeder von ihnen seinen ganz eigenen Charme besitzt. Mein ganz besonderer Liebling ist und bliebt Matthews Neffe Gallowglass, der mit seiner losen Zunge des öfteren zu meiner Erheiterung beigetragen hat. Ich lese Bücher praktisch nie zweimal, da ich mich meist viel zu gut an deren Inhalt erinnern kann, als dass ich sie beim wiederholten Lesen genießen könnte. Diese Reihe werde ich aber auf jeden Fall noch einmal lesen, gerade weil ich mich an so viele schöne Szenen erinnere, in die ich unbedingt noch einmal eintauchen möchte, denn noch lange nach dem Lesen hat mich die Geschichte beschäftigt, meine Fantasie beflügelt und in mir den Wunsch geweckt, die Realität einfach hinter mir zu lassen und und mich wieder zwischen ihre Buchdeckel zu kuscheln. Vielleicht wird es ja irgendwann ja doch noch eine Fortsetzung geben; eine kleine, ungeklärte Sequenz am Schluss, die die Autorin eingebaut hat, lässt in dieser Hinsicht einen winzigen Hoffnungsschimmer bei mir zurück. Fazit: "Das Buch der Nacht" von Deborah Harkness ist der finale Teil einer wundervollen Fantasytrilogie, die im Blanvalet Verlag erschienen ist und mich voll und ganz verzaubert hat. Mit ihren gut entwickelten Charakteren und bildstarken Beschreibungen hat mich die Autorin bis zur letzten Seite gefesselt. Diese Reihe geht für mich über einfaches Lesevegnügen hinaus, denn mit ihrer genau richtigen Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Spannung und Romantik übt sie einen Sog auf mich aus, der in mir eine wahre Lesesucht auslöst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Der finale Band um die Liebe von Diana und Matthew
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 01.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Diana Bishop, wie sie sich noch immer trotz Heirat mit Matthew Clairmont nennt, und ihr Mann sind zurück in der Gegenwart. Obwohl sich scheinbar die einzelnen Rassen nicht vermischen können, ist Diana mit Zwillingen schwanger. Matthew versucht mit Hilfe von anderen Vampiren und Freunden zu erforschen, warum in ihrem Falle... Diana Bishop, wie sie sich noch immer trotz Heirat mit Matthew Clairmont nennt, und ihr Mann sind zurück in der Gegenwart. Obwohl sich scheinbar die einzelnen Rassen nicht vermischen können, ist Diana mit Zwillingen schwanger. Matthew versucht mit Hilfe von anderen Vampiren und Freunden zu erforschen, warum in ihrem Falle eine Hexe und ein Vampir, der unter dem Blutrausch leidet, Kinder zeugen konnten. Das ist nicht nur für die beiden wichtig, es interessieren sich auch andere dafür. Obwohl sie die Schwangerschaft nicht publik gemacht haben, scheinen es alle zu wissen. Auch Benjamin, Matthews verstoßener Sohn hat davon gehört und versucht, Diana in seine Fänge zu bekommen. Er hat etwas ganz spezielles mit ihr vor. Die Zeit wird knapp bis zur Entbindung und das Rätsel um den Blutrausch ist noch immer nicht gelöst. Sie hoffen darauf, im Manuskript Ashmole 782 die Antwort zu finden, aber erst einmal heißt es, die fehlenden beiden Seiten zu finden und dann das Buch wieder an sich zu bringen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ... Der finale Band der All Souls-Reihe ist da. Sehnsüchtig erwartet, denn nach Band 2 wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht. In diesem Band verbindet die Autorin viele Protagonisten aus den Bänden 1 und 2 mit Band 3. Freunde, Bekannte, Verwandte, viele von ihnen findet man auch in diesem Teil der Trilogie wieder. Aber es gibt auch einen herben Verlust für Diana zu verzeichnen, mit dem sie ein Weilchen zu tun hat. Zur Auffrischung werden ein paar Passagen aus den vergangenen Bänden wieder angesprochen, aber für mich kamen sie recht spät. Zu Beginn des Buches hatte ich mächtige Schwierigkeiten, mich nach einem Jahr und vielen anderen Büchern nach Teil 2 nun in Teil 3 einzulesen. Die Flut von Namen, die tief in meinem Gedächtnis verbuddelt waren, musste ich mühselig wieder hervortun. An dieser Stelle hätte ich mir eine kleine Einleitung zu Beginn gewünscht, die noch einmal kurz das Wichtigste umrissen hätte. Für mich wäre dann der Einstieg sicher etwas leichter gewesen, so habe ich mich doch recht schwer damit getan. Im Vordergrund des nunmehr letzten Teiles steht wieder die Liebe von Diana und Matthews. Gemeinsam kämpfen sie gegen das Böse und versuchen parallel hinter das Geheimnis des Blutrausches zu kommen und ein Heilmittel zu finden. Weiter geht auch die Suche nach den beiden verlorenen Seiten von Ashmole 782, nachdem eine Seite schon gefunden wurde. Die Forschung und auch die Suche gestaltet sich schwierig, obwohl sie jeweils professionelle Hilfe haben. Aber auch das Böse schläft nicht und versucht, seine eigenen Interessen durchzusetzen und ergreift drastische Mittel. Da ist Handeln angesagt und Diana würde alles tun für ihre Liebe zu Matthew. Auch in diesem Band bleibt es weiter spannend bis zum Schluss und wartet mit einigen Überraschungen auf. Sehr ausführlich hat die Autorin die Ergebnisse bzw. die Voraussetzungen und Vorgaben im Labor beschrieben. Ob das wissenschaftlich richtig ist oder der Fantasie der Autorin geschuldet ist, vermag ich nicht zu sagen. Es hörte sich interessant an, aber verstanden habe ich davon kein Wort. Das waren dann Stellen im Buch für mich, an denen ich "vorbei" gelesen habe. Das war mir dann doch etwas zu genau und zu viel, da wäre meiner Meinung nach weniger mehr gewesen. Mit diesem Band geht die Trilogie um die große Liebe der Hexe Diana und dem Vampir Matthew zu Ende. Vieles passiert auch hier wieder. Auch wenn das Buch ein paar Längen hatte, wurde es nicht langweilig, dafür sorgte die Autorin permanent. Ich bin gespannt, welchem Thema sich die Autorin als nächstes widmen wird, denn ihr Schreibstil gefällt mir und macht Lust auf mehr von ihr. Für Fans von Fantasy, Hexen, Vampiren und anderen Kreaturen ist diese Trilogie ein absolutes Muss und für diese spreche ich eine absolute Leseempfehlung aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Buch der Nacht

Das Buch der Nacht

von Deborah Harkness

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Wo die Nacht beginnt

Wo die Nacht beginnt

von Deborah Harkness

(6)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von All Souls Trilogy

  • Band 1

    32017586
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • Band 2

    34081713
    Wo die Nacht beginnt
    von Deborah Harkness
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 3

    44253156
    Das Buch der Nacht
    von Deborah Harkness
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale