orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Das Buch der Snobs

(1)
Im viktorianischen England war Thackeray im Kampf um die Lesergunst der schärfste Konkurrent von Charles Dickens. Als Kolumnist der Satirezeitschrift 'Punch' beobachtete er die arroganten feinen Pinkel der Londoner Gesellschaft, die dieses Buch in aller Welt als Snobs bekannt machte. Snobs fand er in der gesamten High Society: unter gekrönten Häuptern, Adligen, Bankiers, Literaten, Professoren und sogar Geistlichen. Scharf-pointierte Porträts all dieser Menschen hat Thackeray zu einem höchst unterhaltsamen Panorama seiner Zeit zusammengefügt.
Portrait
William Makepeace Thackeray, 1811 in Calcutta geboren, studierte Jura und war danach journalistisch tätig, u.a. bei der Satirezeitschrift "Punch". Neben seinem Freund Charles Dickens ist er der bedeutendste Romanautor des viktorianischen England.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 31.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0041-2
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 193/163/38 mm
Gewicht 421
Originaltitel The Book of Snobs
Abbildungen mit zahlreichen Illustrationen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33840985
    Der Blues
    von Elijah Wald
    Buch
    Fr. 9.90
  • 15143983
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 21265501
    Die Elixiere des Teufels
    von E.T.A. Hoffmann
    Buch
    Fr. 11.50
  • 45321311
    Das Buch der Snobs
    von William Makepeace Thackeray
    Buch
    Fr. 9.40
  • 39301126
    Briefe an Lucilius
    von Seneca
    Buch
    Fr. 52.00
  • 44252498
    Das Buch der Snobs
    von William Makepeace Thackeray
    (1)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 35146367
    Die Memoiren des Barry Lyndon
    von William Makepeace Thackeray
    Buch
    Fr. 35.90
  • 44852225
    Ego is the Enemy
    von Ryan Holiday
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35370138
    Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften
    von Inka Mülder-Bach
    Buch
    Fr. 48.90
  • 45217320
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wie man ein Snob wird.
von einer Kundin/einem Kunden aus Brugg am 09.06.2015

Passend zu den Steno-Sentenzen von Jonathan D. Godfried Lapidarski, einem Snob von Weltrang, hier die gegenwärtige Lektüre und zugleich eine Buch-empfehlung. Zum Einstieg die eigenhändige Dedikation des englischen Verfassers von "Vantiy fair" und "The History of Pendennis", einem der bedeutendsten Autoren des Viktorianischen Zeitalters. "Zuerst wurde die Welt erschaffen, danach... Passend zu den Steno-Sentenzen von Jonathan D. Godfried Lapidarski, einem Snob von Weltrang, hier die gegenwärtige Lektüre und zugleich eine Buch-empfehlung. Zum Einstieg die eigenhändige Dedikation des englischen Verfassers von "Vantiy fair" und "The History of Pendennis", einem der bedeutendsten Autoren des Viktorianischen Zeitalters. "Zuerst wurde die Welt erschaffen, danach folgerichtig die Snobs. Sie waren seit Jahrtausenden da und blieben dennoch unentdeckt wie Amerika. Aber auf einmal ingens patebat tellus, wurde die Mensch-heit dunkel gewahr, dass ein solches Geschlecht wirklich existierte. Heute sind Snobs gekannt und anerkannt in unserem Reiche, in dem, wie wir gelernt haben, die Sonne niemals untergeht." Und hier, wo die Sonne jeden Abend untergeht, hat das Buch uns noch etwas zu sagen? Durchaus, denn es gibt sie noch, die arroganten feinen Pinkel der Gesellschaft, die neureichen Schickimickis, halbseidene Adelssprösslinge, hochgekochte Devisenhändler, die Schaum-schläger und Pastetenbäcker des Kulturbetriebes, die Präziosen der Demimonde und die faden-scheinigen Teppichhändler der Politbasare. In der Tat. Was im 19. Jahr-hundert Thackeray zu scharf pointierten Portraits seiner Zeit angeregt hatte, könnte einen Satiriker dieser Tage duchaus dazu verleiten, ein Gleiches zu tun. Empfehlung: Unbedingt mal lesen. Hier die Kenndaten: Empfohlen sei die vollständig von Gisbert Haefs übersetzte Manesse-Ausgabe mit einem Nachwort von Asfa-Wossen Asseraten, Leinen mit Schutzumschlag, 464 Seiten, ISBN: 978-3-7175-2332-1 Oder: William Makepeace Thackeray: Das Buch der Snobs, Deutsch von Heinrich Conrad Anaconda Verlag, Köln, 351 Seiten, 2013ISBN: 978-3-7306-0041-2

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Buch der Snobs
von EvaMaria aus Bregenz am 10.08.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Also, schaut mal dieses tolle Cover an. Ich meine da muss das Buch ja fast schon lesen und nun ja, ich habe es getan. Nach Recherche habe ich festgestellt, dass der Autor zu seiner Lebenszeit für die Zeitschrift „Punch“ tätig war und er damals ein Jahr lang Jagd auf die... Also, schaut mal dieses tolle Cover an. Ich meine da muss das Buch ja fast schon lesen und nun ja, ich habe es getan. Nach Recherche habe ich festgestellt, dass der Autor zu seiner Lebenszeit für die Zeitschrift „Punch“ tätig war und er damals ein Jahr lang Jagd auf die Snobs gemacht hatte und über diese berichtet hatte. Ob das Buch bezüglich Snobs heute noch richtig aktuell ist oder nicht, ist für mich schwierig zu beurteilen. Klar wurden die Geschichten und Erzählungen über seine damaligen Zeitgenossen vor 150 Jahren geschrieben, aber sind auch Episoden dabei gewesen, bei denen ich dachte, so könnte man heute noch reagieren. Was aber alle Snobs gemeinsam hatten, war die Verachtung gegenüber einfacher Menschen, weil die alle dachten, dass sie was besseres sind, was aber nicht stimmte. Der Schreibstil war dem Zeitalter entsprechend und manche Wortwahl, war sehr interessant, sowie gewöhnungsbedürftig. Ich muss aber sagen, dass die Geschichten sich dennoch sehr leicht lesen lassen haben und ich auch wirklich sehr oft den guten Humor zu schätzen gewusst habe. Wie schon alle anderen Manesse Bücher besitzt auch dieses hier wieder eine sehr schöne Aufmachung. Ich finde es toll, dass es wider in diesem Format veröffentlicht worden ist und so passt es gut zu meinen anderen Manesse Büchern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Buch der Snobs

Das Buch der Snobs

von William Makepeace Thackeray

(1)
Buch
Fr. 10.90
+
=
Die Memoiren des Barry Lyndon, Esq., aufgezeichnet von ihm selbst

Die Memoiren des Barry Lyndon, Esq., aufgezeichnet von ihm selbst

von William Makepeace Thackeray

Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale