orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Bücherhaus

Luc Vidals zweiter Fall. Provence-Krimi

(2)
Vom Autor des Krimis GRÜN. Le vert de la Provence
Beim Tod der 84-jährigen Claire de Roquesteron stellt ihre Erbin Amandine fest, dass ein 1514 erschienenes Buch mit bislang unbekannten Briefen Francesco Petrarcas aus der Bibliothek des Bücherhauses verschwunden ist. Dies setzt nicht nur die Ermittlungen des Kommissars, sondern auch eine Kette von Verbrechen in Gang. Bei seiner Tätersuche muss sich Luc Vidal auch mit Petrarcas Liebesdichtung an Laura, mit dessen vorgeblicher Besteigung des Mont Ventoux und der Verlagsgeschichte von Aldus Manutius auseinandersetzen. Zudem bringen ihn die Ausstrahlung der 22-jährigen Amandine und die subtile Erotik einer Bronzeskulptur bis an seine Grenzen.
Dabei ist eines gewiss: Irgendwo in Petrarcas Provence, zwischen den Kalkfelsen der Dentelles de Montmirail, den Weinbergen von Gigondas und der trügerischen Idylle von L’Isle-sur-la-Sorgue wartet auf das nächste Opfer der Tod.
Portrait
Tom Burger arbeitete mehrere Jahre lang u. a. als Schiffsreiniger im Hamburger Hafen, auf israelischen Bananenplantagen sowie als Fahrer bei Autoüberführungen nach Syrien, bevor er als freier Journalist und als Texter für Werbeagenturen zu schreiben begann. Der Vater von drei erwachsenen Töchtern ist mit einer Psychologin verheiratet und lebt in einem Dorf am Eifelrand.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783945182024
Verlag Cleevesmedia
eBook (ePUB)
Fr. 6.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34186787
    Mistralmorde
    von Ignaz Hold
    eBook
    Fr. 8.50
  • 40976392
    Die unbekannte Dritte
    von Alexandra Grote
    eBook
    Fr. 6.90
  • 44029737
    Die Auberge
    von Sebastian Greber
    (2)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 30337149
    Schwarzer Schwan
    von Horst Eckert
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43057171
    Laviolette auf Trüffelsuche
    von Pierre Magnan
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41616059
    Die Kälte des Herzens
    von Alexandra Grote
    eBook
    Fr. 6.90
  • 40106413
    Mord in bester Lage
    von Michael Böckler
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42363462
    Tod unter der Glyzinie
    von Pierre Magnan
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43701204
    Ein Hauch von Tod und Thymian
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Das Ende ist hart
von einer Kundin/einem Kunden aus Meckenheim am 18.05.2015

Packende Story, viel Tiefgang, gute Recherche, traumhafte Provence mit Originalschauplätzen und einem Kommissar der in seinem zweiten Fall überraschendes Format zeigt. Das Ende ist hart.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi der leisen Art, der auch durch seine wunderbaren Landschaftsbeschreibungen glänzt
von janaka aus Rendsburg am 22.07.2015

Die Provence ist nicht nur landschaftlich und kulinarisch schön, nein hier geschehen auch Verbrechen. Amandine Moreau bittet Kommissar und Luc Vidal seine Kollegen um Hilfe, sie hat ihre Tante Claire de Roquesteron tot im Bett aufgefunden. Für sie kommt keine natürliche Todesursache in Frage, war es Mord? Kurze Zeit später wird... Die Provence ist nicht nur landschaftlich und kulinarisch schön, nein hier geschehen auch Verbrechen. Amandine Moreau bittet Kommissar und Luc Vidal seine Kollegen um Hilfe, sie hat ihre Tante Claire de Roquesteron tot im Bett aufgefunden. Für sie kommt keine natürliche Todesursache in Frage, war es Mord? Kurze Zeit später wird die Antiquitäten-Händlerin Hortense Clement in ihrem Laden tot aufgefunden, es fehlt nur ein Buch des Dichters Francesco Petrarca. Auch Claire hat sich mit diesem Dichter beschäftigt, es gab sogar einen Petrarca-Club, dessen Mitglieder auch teilweise immer noch zusammen kommen. Sind beide Fälle miteinander verbunden? "Das Bücherhaus " von Tom Burger ist der zweite Fall um Kommissar Luc Vidal, aber mein erster. Trotzdem hatte ich keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen, was durch die kurzen Kapitel und dem flüssigen Schreibstil begünstigt wurde. Die wunderschönen Beschreibungen über die Provence haben mein Kopfkino gleich starten lassen. Und auch diese Bibliothek von Claire, wow, die muss gigantisch sein, da bin ich richtig neidisch geworden. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, auch wenn ich bei der Fülle ab und zu durcheinander gekommen bin. Lucs Freund Anselm ist mir sofort sympathisch genau wie seine neue Freundin Sue. Dagegen konnte ich mit Amandine gar nichts anfangen, sie hat zwiespältige Gefühle in mir geweckt. Es hat Spaß gemacht, Luc bei seinen Ermittlungen zu begleiten, nur hat mir ab und zu die Spannung gefehlt. Ein richtiges Highlight sind die wunderschönen Fotografien am Ende des Buches, sie laden zum Träumen ein und runden das Buch richtig ab. Fazit: Ein Krimi der leisen Art, der durch seine wunderbaren Landschaftsbeschreibungen und einer interessanten Geschichte glänzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Bücherhaus

Das Bücherhaus

von Tom Burger

(2)
eBook
Fr. 6.90
+
=
Der Lavendel-Coup

Der Lavendel-Coup

von Carine Bernard

(3)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 12.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen