orellfuessli.ch

Das Dorf

Psychothriller

(27)

DU WILLST DEM MENSCHEN HELFEN, den du am meisten liebst. Doch der Ort, an den dich deine Suche führt, ist anders als alles, was du kennst. WILLKOMMEN IM DORF OHNE WIEDERKEHR …

Der neue Bestseller von Erfolgsautor Arno Strobel

Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass Bastian Anna zuletzt gesehen hat, als sie Hals über Kopf und ohne Erklärung einfach verschwunden ist. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach Anna und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird. Und auf den Mann trifft, der genau weiss, was mit Anna geschehen ist …

Rezension
Das cineastische Flair des Buchs drückt sich in Strobels gewohnt bildhaften Beschreibungen aus.
Portrait
Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller. Bevor er sich ganz auf das Schreiben konzentrierte, arbeitete er lange bei einer grossen deutschen Bank in Luxemburg. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783104029023
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 3.852
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36508553
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (139)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25931866
    Das Wesen
    von Arno Strobel
    (70)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34177756
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (73)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36916396
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (122)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45303567
    Anonym
    von Ursula Poznanski
    (25)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (19)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 31021324
    Das Skript
    von Arno Strobel
    (36)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45254835
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    eBook
    Fr. 11.50
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38629871
    Der Hof
    von Simon Beckett
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42449016
    Die Flut
    von Arno Strobel
    eBook
    Fr. 11.50
  • 19684392
    Trigger
    von Wulf Dorn
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41087440
    Der Schneeleopard
    von Tess Gerritsen
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39300030
    Das Hexenmädchen
    von Max Bentow
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33945287
    Das Dorf der Mörder
    von Elisabeth Herrmann
    eBook
    Fr. 10.90
  • 22146913
    Die Chemie des Todes
    von Simon Beckett
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38222404
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
13
11
1
1
1

Arno Strobel schreibt einfach super!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kemmelbach am 10.05.2015

Ich habe fast alle Arno Strobel Bücher geselsen und freue mich auf sein neuestes Werk "Die Flut"!!! Ich habe selten Bücher so schnell ausgelesen wie seine, man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Kann ich nur weiterempfehlen an alle die gerne Thriller lesen. Silvia

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wieder ein spannendes buch
von marianne am 04.03.2015

Das ist nun das dritte oder vierte Buch was ich von Arno strobel gelesen habe.die Spannung hält von. Anfang bis Ende. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend wie immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 24.02.2015

Es mag durchaus ein anderes Buch von Arno Strobel geben, das diesem hier sicherlich das Wasser reichen kann. Ich habe alle Bücher von ihm gelesen und finde trotz allem, dass auch dieses seine Sterne verdient hat. die Geschichte ist unheimlich und beklemmend, aber das Ende ist wieder einmal einfach... Es mag durchaus ein anderes Buch von Arno Strobel geben, das diesem hier sicherlich das Wasser reichen kann. Ich habe alle Bücher von ihm gelesen und finde trotz allem, dass auch dieses seine Sterne verdient hat. die Geschichte ist unheimlich und beklemmend, aber das Ende ist wieder einmal einfach nur genial....eben ein Strobel. Für alle, die seine Bücher gerne lesen, eine klare Kaufempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychothriller....
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2015

Bastian erhält von seiner Ex-Freundin einen Anruf. Sie hat Todesangst und braucht Hilfe. Die Suche nach Anna führt Bastian in ein abgelegenes Dorf. Dieses ist mitsamt seinen Einwohnern sehr unheimlich und mysteriös. Doch wo ist nur Anna???? Kapitel für Kapitel wird es unheimlicher und man weiß als Leser schon... Bastian erhält von seiner Ex-Freundin einen Anruf. Sie hat Todesangst und braucht Hilfe. Die Suche nach Anna führt Bastian in ein abgelegenes Dorf. Dieses ist mitsamt seinen Einwohnern sehr unheimlich und mysteriös. Doch wo ist nur Anna???? Kapitel für Kapitel wird es unheimlicher und man weiß als Leser schon gar nicht mehr was jetzt wahr ist und was nicht! Der Autor hält die Spannung bis zur letzten Seite aufrecht. Unerwarteter und spektakulärer Showdown.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eben ein Strobel
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2014

Lange weiss man nicht, in welche Richtung die Geschichte geht. Daher will man immer weiter lesen. Spannend und fesselnd wie immer. Leider innerhalb von zwei Tagen durch. Jetzt heißt es wieder warten bis zum nächsten Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schlecht
von einer Kundin/einem Kunden aus Weitersburg am 15.06.2015

Das ist das schlechteste Buch das ich seit langem gelesen habe. Die Geschichte ist abstrus und das Ende so an den Haaren herbei gezogen das es schon weh tut. Definitiv mein erstes und letztes Buch von diesem Autor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Wahn oder Wahnsinn
von Melanie Enns aus L. am 22.12.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Das Dorf", der neuste Thriller des Autors Arno Strobel konnte mich wieder einmal komplett überzeugen. Wahn und Wahnsinn liegen eng beieinander und mir war lange nicht bewusst, worauf der Autor hinzielen wird. Ich ließ mich komplett verwirren und mitnehmen in eine Geisterstadt an der Müritz, wo alles finster und... "Das Dorf", der neuste Thriller des Autors Arno Strobel konnte mich wieder einmal komplett überzeugen. Wahn und Wahnsinn liegen eng beieinander und mir war lange nicht bewusst, worauf der Autor hinzielen wird. Ich ließ mich komplett verwirren und mitnehmen in eine Geisterstadt an der Müritz, wo alles finster und bedrohlich auf mich gewirkt hat. Menschen die sich am Schmerz eines anderen Menschen ergötzen? Ein gruseliger Prolog geht der Story voraus und ist der Aufhänger,der sich durch die Seiten zieht. Lange blieb ich verwundert und fasziniert, von dem was Bastian Thanner erlebt. Letztendlich glaubte selbst ich an Wahnvorstellungen des Protagonisten. Es ist echter Wahnsinn, der uns hier begegnet und regelrecht fesselt. Mir gefiel schon in den vorherigen Thrillern, wie sehr es dem Autor gelingt seinen Personen Leben einzuhauchen und eine beängstigende Story zu spinnen. Sehr gut ist auch, dass ich es als nicht vorhersehbar empfunden habe und mich daher gespannt, auf die Auflösung am Ende des Buches stürzen konnte. Ich fühlte mich an der Nase herumgeführt und das ist, was mich schlussendlich begeistert zurücklässt. Eine Story, die seicht beginnt und sich rasant auf ihren Höhepunkt vorbereitet. Je mehr ich lese, umso mehr Informationen prallen aufeinander und sind doch nicht sinnig, sondern verwirren. Falsche Spuren werden gelegt, die sich erst nach und nach entwirren. Am Ende entlädt sich echter Wahnsinn, der mich bedrückt und dennoch wirklich großartig erdacht ist, um dem Buch das gewisse Etwas zu geben. Für mich war "Das Dorf" ein weiteres Highlight in meinem Lesejahr. Die Spannung die sich langsam aufbaut, um dann so unerwartet zu enden, das es den Leser schockiert? Ich bin komplett zufriedengestellt und meine hohe Erwartung, die ich an den Autor gestellt habe, hat sich erfüllen können. Am Ende klärt sich alles und führt endlich zu einem Ergebnis. "Das Dorf" ähnelt nur in seinem knackigen kurzen Titel und der Covergestaltung seinen Vorgängern. Die Story ist definitiv anders gestrickt, obwohl mir auffällt, wie sehr dem Autor gelingt mit meinen eigenen inneren Ängsten zu spielen. Hier war es die Angst, mich in Wahnvorstellungen zu verirren und irgendwann selbst nicht mehr zu wissen, was richtig oder falsch ist. Außerdem nahm meine Angst lebendig begraben zu werden einen großen Raum ein und wurde recht lebendig in mir. Eigentlich eilt Bastian Thanner nur zur Hilfe, nachdem er die verzweifelte Stimme seiner Exfreundin hört und gerät dadurch selbst in seine eigene Spukgeschichte. Atemlos und voller Spannung verfolge ich die Handlung und lasse mich mitnehmen in menschliche Abgründe. Was ich ärgerlich finde, ist die Tatsache, dass man ein ganzes Jahr lang auf die Neuerscheinung gewartet hat und diese dann in wenigen Stunden beendet hat. Nun liegt ein weiteres Jahr vor mir, indem ich auf "Die Flut" warten werde, in dessen Leseprobe ich schon hineinschnuppern durfte. Im Anhang von "Das Dorf" befinden sich einige wenige Seiten, die erneut die Neugier schüren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hervorragendes Wechselspiel zwischen Wahrheit und Phantasie
von einer Kundin/einem Kunden aus Markgröningen am 18.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Bastian Thanner erhält einen schrecklichen Anruf von seiner Ex-Freundin Anna. Die ist ganz verzweifelt und bittet ihn um Hilfe. Sie wird in einem Dorf namens Kissach festgehalten und hat die Befürchtung, dass sie getötet werden soll. Kurz nach diesem Anruf erhält Bastian wieder einen Anruf. Dieses Mal ist es... Bastian Thanner erhält einen schrecklichen Anruf von seiner Ex-Freundin Anna. Die ist ganz verzweifelt und bittet ihn um Hilfe. Sie wird in einem Dorf namens Kissach festgehalten und hat die Befürchtung, dass sie getötet werden soll. Kurz nach diesem Anruf erhält Bastian wieder einen Anruf. Dieses Mal ist es ein Mann, der Bastian sagt, dass er Anna vergessen soll. Dennoch begibt sich Bastian zusammen mit seinem Freund Safi in das 100 km entfernte Dorf auf die Suche nach Anna. Die Bewohner dieses Dorfes sind sehr seltsam und schon bald ist auch Safi verschwunden. Das Schlimmste an allem: keiner glaubt Bastian und jeder redet ihm ein, er bilde sich alles nur ein. Eine irre Jagd nach der Wahrheit und nach Anna und Safi beginnt. Dabei stößt Bastian auf das Geheimnis des Dorfes. Wieder mal Spannung pur!!! Ich wusste bis zum Schluss nicht, wie es ausgeht! Auch wenn ich recht früh einen Verdacht hatte (welcher aber nicht bestätigt wurde). Arno Strobel versteht es wirklich spannend, fesselnd und überraschend zu schreiben. Dieser Thriller ist ein hervorragendes Wechselspiel zwischen der Wahrheit und Bastians Phantasie. Auch der Leser weiß irgendwann nicht mehr, was denn nun wahr ist und was nicht. Ich kann diesen Thriller sehr empfehlen – er hat Gänsehaut-Faktor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Dorf mitten im Nirgendwo. Eine berüchtigte Scheune. Die Gefahr ist Überfall. Wie weit wirst du gehen um deine Freundin zu beschützen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Deine Freundin meldet sich aufgeregt, dass sie entführt wurde aber die Polizei glaubt dir nicht. Also was tun, du versuchst es auf eigene Faust und dann kommt alles anders,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Endlich ist der neue von Arno Strobel da. Wieder spannend und mysteriös bis zum Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr schnell verliert man den Überblick, was ist Real und was nicht. Einfach nur Super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein fast unheimlicher Nervenkitzel ist dem Autor wieder sehr gelungen. Eine sehr gute ausgedachte Geschichte, nicht nur für schnellleser!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychothriller mit mehr als 5 Sternen
von bärentatze aus Berlin am 12.03.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bastian erhält einen hilfesuchenden Anruf von (s)einer Freundin, sie in einem einsamen Dorf zu retten. Sie wird bedroht, ermordet zu werden. Bastian fährt in dieses Dorf. Dort erfährt und erlebt er grausamste und sadistische Dinge ... bis zum überraschenden Ende, was wohl kaum zu überbieten wäre. Strobel fädelt die... Bastian erhält einen hilfesuchenden Anruf von (s)einer Freundin, sie in einem einsamen Dorf zu retten. Sie wird bedroht, ermordet zu werden. Bastian fährt in dieses Dorf. Dort erfährt und erlebt er grausamste und sadistische Dinge ... bis zum überraschenden Ende, was wohl kaum zu überbieten wäre. Strobel fädelt die Handlung so geschickt, daß es nicht nur ein Nervenkitzel ist, sondern einen teilweise schaudern läßt. Fiktion und Wirklichkeit sind kaum noch zu unterscheiden, so daß man weiter lesen MUSS ... bis zum absolut nicht vorhersehbaren Schluß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnder Nervenkitzel und ein überraschendes Ende
von Yvonne Held aus Welver am 23.12.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Das Dorf" ist der neue Psychothriller von Arno Strobel, der am 18. Dezember bei den S. Fischer-Verlagen erschienen ist. Die Handlung spielt in einem kleinen fiktiven Dorf an der dünn besiedelten Müritz. Im Mittelpunkt steht die Geschichte des Journalisten Bastian Thanner. Seine Eltern kamen bei einem Autounfall ums Leben,... "Das Dorf" ist der neue Psychothriller von Arno Strobel, der am 18. Dezember bei den S. Fischer-Verlagen erschienen ist. Die Handlung spielt in einem kleinen fiktiven Dorf an der dünn besiedelten Müritz. Im Mittelpunkt steht die Geschichte des Journalisten Bastian Thanner. Seine Eltern kamen bei einem Autounfall ums Leben, als er noch sehr jung war. Er hat nur wenige ausgesuchte Freunde. Nachdem Thanner einen Anruf seiner Ex-Freundin Anna bekommt, in dem sie ihn in Todesangst um Hilfe bittet, beschließt Thanner in das Dorf zu reisen, um seine Liebe zu retten. Dort angekommen, scheint diese Aufgabe jedoch noch schwieriger, als zunächst angenommen. Es gibt kein Telefonnetz (was für einige Menschen heute schon ausreichend wäre, um einen Psychothriller zu erleben), keinen Strom und die Menschen scheinen auf seltsame Art und Weise paralysiert. Je mehr Thanner versucht, das merkwürdige Verhalten der Anwohner zu ergründen, desto tiefer gerät er in einen Strudel, der ihn mehr und mehr an seinem Verstand zweifeln lässt. Die Geschichte von Arno Strobel überzeugt. Der Leser kann sich ohne Probleme in die Gedanken und Gefühle von Bastian Thanner hineinversetzen. Der nette junge Mann von nebenan, der natürlich nicht ohne Fehler und Makel ist, sich aber für den einen Menschen, den er liebt, aufopfern würde. Dabei spielt es keine Rolle, dass die Beziehung nicht von langer Dauer war, denn für Bastian war die Intensität entscheidend. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er alles auf eine Karte setzt, entgegen des schlechten Gefühls und seiner Angst. Dass er trotz des seltsamen Verhaltens der Dorfbewohner immer wieder mutig und teilweise wütend alles daran setzt, die Menschen in seinem Leben zu beschützen, ist nicht ungewöhnlich. Strobel gelingt es, den Lesern mehr als nur einen Einblick in die Gefühlswelt von Thanner zu geben. Er lässt sie teilhaben, an der Unsicherheit seines Protagonisten. Fragen, die sich der junge Mann in Gedanken stellt oder ausspricht, lassen nicht nur zu, dass ihn der Leser versteht und sich geradezu mit ihm verbunden fühlt, sondern spiegeln auch die Gesamtsituation wieder, in der sich die Figur befindet: Es scheint aussichtslos und ist demotivierend. Gerade dadurch, dass Bastian anscheinend keine Antworten auf seine Fragen findet oder sie ihm immer wieder zunichte gemacht werden und er schließlich zweifelt, ob das Geschehene Realität oder Fiktion ist, wird die Geschichte greifbarer und intensiver. Der Leser leidet mit. Strobel versteht es mit der Angst des Lesers zu spielen, selbst in eine Situation zu geraten, in der er sich vielleicht nicht mehr auf den eigenen Verstand verlassen kann. Doch während in anderen Thrillern die Protagonisten von unendlichen vielen Einflüssen bedrängt werden, kommt Strobel mit einem einzigen Ort und einer sehr überschaubaren Anzahl an Figuren aus. Gerade das ist ein sehr gelungenes Mittel, um die Enge, in die Thanner getrieben wird, nicht nur mit Worten zu beschreiben, sondern sie durch örtliche Begebenheiten noch zu intensivieren. Auf den ersten Seiten des Buches kann der Leser zwar die Hilflosigkeit des Protagonisten erahnen, fühlt sie spätestens ab Seite 115. Denn ab da, wird es fast unmöglich, sich von diesem Schicksal zu entfernen. Wer davor flüchten will, wird wie der Protagonist feststellen müssen, dass dies nicht möglich ist. So sehr zieht die Geschichte in den Bann. Beklommenheit, Unsicherheit, Angst, Wut und innere Zerissenheit: All dies teilen die Leser im Laufe der Geschichte mit Bastian Thanner und sie werden es auch am überraschenden Ende, von dem hier nichts verraten werden soll, nicht los – ganz im Gegenteil. Das Dorf ist ein überaus gelungener Psychothriller, der seinem Leser einiges abverlangt. Hin und hergerissen zwischen "Ich will wissen, wie es weitergeht" und "Ich kann es nicht mehr ertragen", ist alles dabei, was das Lesevergnügen bei einem Thriller ausmacht. Allen, die Lust auf eine gut recherchierte Geschichte mit sehr intensiven Charakteren und einem "Mehr" an Nervenkitzel haben, sei dieses Buch ans Herz gelegt. Insbesondere diejenigen, die meinen, schon alles gelesen zu haben, werden durch das Ende des Buches eines Besseren belehrt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochgradiges Verwirrspiel, das zu fesseln versteht
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.12.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bastian Thanner erhält einen Anruf von seiner Exfreundin Anna, die ihn zwei Monate zuvor von jetzt auf gleich verlassen hat. Todesangst schwingt in ihrer Stimme, und Bastian begibt sich mit seinem besten Kumpel Safi umgehend auf die Suche nach ihr. Diese führt ihn in ein mysteriöses Dorf an der... Bastian Thanner erhält einen Anruf von seiner Exfreundin Anna, die ihn zwei Monate zuvor von jetzt auf gleich verlassen hat. Todesangst schwingt in ihrer Stimme, und Bastian begibt sich mit seinem besten Kumpel Safi umgehend auf die Suche nach ihr. Diese führt ihn in ein mysteriöses Dorf an der Müritz. Obwohl er jede Menge deutliche Spuren von Anna findet, will ihm keiner der Bewohner weiterhelfen. Ein unerklärliches Ereignis jagt das nächste, bis Bastian an seinem Verstand zu zweifeln beginnt. Sein Freund Safi verschwindet und als sich der Verdacht erhärtet, es mit einer abartigen Sekte zu tun zu haben, ist Bastian längst viel zu tief verstrickt, um unbeschadet davonzukommen. Meine Meinung: Rein optisch reiht sich „Das Dorf“, der neueste Psychothriller von Arno Strobel wunderbar in die Reihe seiner erfolgreichen Vorgänger ein. Doch was den Inhalt angeht, hat sich der Autor mal wieder komplett neu erfunden. Fast ein bisschen ans Horrorgenre kratzt er hier, so gruselig, beklemmend und unheimlich ist die Atmosphäre während des Lesens teilweise. Nach einem eher gemächlichen Beginn steigert sich die Spannung im Laufe des Romans kontinuierlich, bis man gegen Ende wirklich unmöglich abbrechen kann. Ich zumindest habe mir schlussendlich eine halbe Nacht um Ohren geschlagen. Dabei nimmt die Verwirrtheit beim Protagonisten im gleichen Maße zu wie beim Leser. Völlig unerwartete Wendungen, die mitunter sehr aufmerksames Lesen erfordern, führen schließlich zu einer Auflösung, mit der so wohl kaum einer gerechnet hat. Hier gelingt es Arno Strobel einmal mehr meisterhaft, falsche Spuren zu legen, den Leser zu verwirren und zu überraschen. Aber das müsst ihr selbst lesen. So ist es denn auch kein Wunder, dass ich wiederholt nur Positives über Arnos schriftstellerisches Handwerk zu berichten weiß, und da der Thriller diesmal schon vor Jahresfrist erschienen ist, eignet er sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk für jeden Fan der Spannungsliteratur.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Pycho-Thriller
von ech am 29.07.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Die Geschichte startet direkt ohne große Einleitung und hält die Spannung gleichbleibend auf einem hohen Niveau. Die Auflösung ist überraschend und dennoch logisch. Als regelmäßiger Krimi- und Thrillerleser habe ich zwar Teile der Lösung erahnt, vom Gesamtbild der Hintergründe der Geschichte bin ich aber demnnoch überrascht worden. Das Leben im... Die Geschichte startet direkt ohne große Einleitung und hält die Spannung gleichbleibend auf einem hohen Niveau. Die Auflösung ist überraschend und dennoch logisch. Als regelmäßiger Krimi- und Thrillerleser habe ich zwar Teile der Lösung erahnt, vom Gesamtbild der Hintergründe der Geschichte bin ich aber demnnoch überrascht worden. Das Leben im Dorf und das Verhalten der Bewohner wird insgesamt gut beschrieben. Auch die Hauptperson ist gut charakterisiert und handelt überwiegend glaubwürdig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Psychothriller, der eine beklemmende, unheilvolle Atmosphäre erschafft und den Leser auf viele falsche Fährten lockt, Verwirrung stiftet und sehr spannend ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Du wolltest nur helfen und bist dann selber in Gefahr... Ein guter Psychothriller, bei dem man sich unglaublich gut in den Hauptprotagonisten versetzen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Dorf, ein Satanskult, ein Psychopath - einer? Packende Verwirrungen um menschliche Abgründe. Ein Muss für jeden, der irre Psychothriller liebt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Dorf

Das Dorf

von Arno Strobel

(27)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Die Flut

Die Flut

von Arno Strobel

(19)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen